Rechtsextremismus bei der Truppe

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 49695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Rechtsextremismus bei der Truppe

Beitragvon zollagent » Mo 16. Apr 2018, 06:46

busse hat geschrieben:(14 Apr 2018, 17:07)

Den Schwachsinn unsere halbgebildeten Naziaufklärungstruppe (MAD, VS) habe ich Dir schon geschildert, Deine infantile Reaktion ist nur ein Beispiel was aus dieser Söldnertruppe inclusive der multikulturellen Bereicherung in Verbindung mit Flintenuschi noch werden wird.
Schön zu wissen das Du selber der Verblödung von Links richtig aufgesessen bist, das ist wichtig zu wissen solche Unfähigkeit wie Du unsere Verteidigungsfähigkeit ad adsurdum führst, nämlich nicht nach Fähigkeit zu entscheiden, sondern nach solchen unfähigen Typen wie Frau Jelpke zu entscheiden.
Geschmierte Hakenkreuze sind für mich Kleckerkram, für Dich scheinen Linksextremistische Anfragen wichtigere Bedeutung zu haben, ich verstehe Dich gut und bist selber nur einer der Wichtigtuer die von der Materie Null Ahnung haben.,
Aber laß Dich nur verteidigen , egal von wen, egal wo (Hindukusch) Hauptsache Du fühlst Dich wohl im Kampf gegen Rechts *lach*.
Ich warte auf Deine Antwort Du Blender !
busse

"Fähigkeiten", die Rechtsknaller in die "Söldnertruppe" einbringen könnten, sind nichts, was dieser Staat brauchen kann. Da sind Ausraster und Übergriffe gegen Unbeteiligte oder Gefangene im Rahmen eines Konflikts vorprogrammiert. Und der Hass, der aus deinem Posting gegen unseren Staat spricht, braucht nicht weiter kommentiert zu werden. Deine Heimat ist eher die Fremdenlegion der Franzosen als Deutschland.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast