Gewalt in Krankenhäusern steigt stark an

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 24552
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Gewalt in Krankenhäusern steigt stark an

Beitragvon jack000 » Mo 8. Jan 2018, 22:00

think twice hat geschrieben:(08 Jan 2018, 21:46)

Was kann ich dafür, dass der Sicherheitsdienst für randalierende Volltrunkene beim Karneval geholt wird und nicht für Flüchtlinge und aehnliches Gesindel?

Bei einem Katholischen Klinikum wie auch bei der Unimedizin ist das der Fall. Woanders:
Überhaupt die Angehörigen: Gerade, wenn sie in großer Zahl auftreten, Eingangsbereich und Stationen mit Beschlag belegen und nachts nicht gehen wollen, können zum Problem werden: „Die lassen sich nicht vertreiben, belagern alles. Das ist auch nicht schön für die anderen Patienten.“ Und bei einer Clan-Streitigkeit kam es vor Jahren an der Uni-Kinderklinik gar zu einer Messerstecherei.

Das waren also die Karnevals-Clans?

Und dieses hier:
Dauerhafte Sicherheitsdienste, wie sie vereinzelt bei deutschen Kliniken eingeführt wurden,

Gibt es wegen Karneval?
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 16093
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Gewalt in Krankenhäusern steigt stark an

Beitragvon think twice » Mo 8. Jan 2018, 22:08

jack000 hat geschrieben:(08 Jan 2018, 22:00)

Bei einem Katholischen Klinikum wie auch bei der Unimedizin ist das der Fall. Woanders:

Das waren also die Karnevals-Clans?

Und dieses hier:

Gibt es wegen Karneval?


Gib dir keine Mühe. Ich habe dir schon x mal geraten, deine Artikel vollständig zu lesen, bevor du sie verlinkst. Du schiesst dir regelmäßig selbst ins Knie. Kümmere dich lieber um deinen 10-Punkte-Ratgeber. Das ist ganz dein Niveau.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6036
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Gewalt in Krankenhäusern steigt stark an

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 8. Jan 2018, 22:54

jack000 hat geschrieben:(08 Jan 2018, 22:00)

Bei einem Katholischen Klinikum wie auch bei der Unimedizin ist das der Fall. Woanders:

Das waren also die Karnevals-Clans?

Und dieses hier:

Gibt es wegen Karneval?

Nun mal ehrlich?
Wie oft kommt das vor?
Und ja, ich verstehe die Empörten!
Sie sind verängstigt,
ist es der User nun auch?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2551
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Gewalt in Krankenhäusern steigt stark an

Beitragvon Ger9374 » Mo 8. Jan 2018, 23:11

Um was dreht es sich hier noch/?
Herr Montgomery gab klare worte von sich, die auf
Täter schliessen die uniform gekleidete helfer höchstwarscheinlich als vertreter des staates/der Ordnungsmacht deuteten. Welcher mensch der mit diesem Gesundheitssystem aufgewachsen ist kann dann bitte Helfer/Ärzte nicht von Polizei unterscheiden!?
Bitte nur ernst gemeinte antworten!!!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6036
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Gewalt in Krankenhäusern steigt stark an

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 8. Jan 2018, 23:21

Ger9374 hat geschrieben:(08 Jan 2018, 23:11)

Um was dreht es sich hier noch/?
Herr Montgomery gab klare worte von sich, die auf
Täter schliessen die uniform gekleidete helfer höchstwarscheinlich als vertreter des staates/der Ordnungsmacht deuteten. Welcher mensch der mit diesem Gesundheitssystem aufgewachsen ist kann dann bitte Helfer/Ärzte nicht von Polizei unterscheiden!?
Bitte nur ernst gemeinte antworten!!!

Keiner!
Und nun?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2551
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Gewalt in Krankenhäusern steigt stark an

Beitragvon Ger9374 » Mo 8. Jan 2018, 23:27

Bielefeld09 hat geschrieben:(08 Jan 2018, 23:21)

Keiner!
Und nun?


Jetzt frage ich mich warum nicht klar gesagt wird
das dann wohl ausländer/flüchtlinge/migranten die augenscheinliche mehrheit betreffend der zunehmenden Gewalt an Krankenhäusern sind!
Immer das gelabere um den heissen brei!!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 30435
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Gewalt in Krankenhäusern steigt stark an

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 8. Jan 2018, 23:28

Ger9374 hat geschrieben:(08 Jan 2018, 23:11)

Welcher mensch der mit diesem Gesundheitssystem aufgewachsen ist kann dann bitte Helfer/Ärzte nicht von Polizei unterscheiden!?

Im Alkohol-/Drogenrausch ist vieles möglich.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6036
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Gewalt in Krankenhäusern steigt stark an

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 8. Jan 2018, 23:42

Ger9374 hat geschrieben:(08 Jan 2018, 23:27)

Jetzt frage ich mich warum nicht klar gesagt wird
das dann wohl ausländer/flüchtlinge/migranten die augenscheinliche mehrheit betreffend der zunehmenden Gewalt an Krankenhäusern sind!
Immer das gelabere um den heissen brei!!

Nöö, es gibt Gewalt in Krankenhäusern
und auch die hat ihre Gründe.
Aber sie sind noch nicht einmal in der Lage,
hier Zahlen vorzulegen oder eigene Erfahrungen zu schildern.
Wie blöd ist das denn?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 16093
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Gewalt in Krankenhäusern steigt stark an

Beitragvon think twice » Mo 8. Jan 2018, 23:47

Ger9374 hat geschrieben:(08 Jan 2018, 23:27)

Jetzt frage ich mich warum nicht klar gesagt wird
das dann wohl ausländer/flüchtlinge/migranten die augenscheinliche mehrheit betreffend der zunehmenden Gewalt an Krankenhäusern sind!
Immer das gelabere um den heissen brei!!

Zumindest in Mainz sind es besoffene Jecken, wegen derer der Sicherheitsdienst anrueckt. Hat Jack verlinkt.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast