Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Moderator: Moderatoren Forum 2

Marmelada
Beiträge: 7884
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Marmelada » Mi 10. Mai 2017, 19:17


Sein Vater soll dem Vernehmen nach Italiener sein.
Das wird ein Grundbaustein kommender "Argumente" sein.

Als Anschlagsopfer hätten die drei Männer unter anderem den früheren Bundespräsidenten Joachim Gauck und Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) im Visier gehabt.
Wenn sich die Rechtsextremisten jetzt solche Opferziele aussuchen anstatt Dönerverkäufer, werden sich sich warm anziehen müssen. Dann ist Schluss mit lustig, kein weiteres VS-Ringelpietz mehr wie beim NSU.
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon CaptainJack » Mi 10. Mai 2017, 19:47

Alexyessin hat geschrieben:(10 May 2017, 11:17)

Warum hab ich eine 762 Patrone zu Hause obwohl ich kein Gewehr hab? :rolleyes:
Weil du keinen Anschlag vorhast bzw. ihn (noch verrückter und unglaubwürdiger) einem Syrer anhängen willst! :p Was auf dieser sog. Todesliste stand (wurde ja veröffentlicht), ist ja unglaublich glaubwürdig, im Hinblick "auf Schuld auf einen Syrer schieben". ;)
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Joker » Mi 10. Mai 2017, 19:58

Schnitter hat geschrieben:(10 May 2017, 20:06)

Rechtsextremist, wahrscheinlich NPD 2.0 Wähler.

Das lächerliche an Typen wie dir ist das jeder Terroranschlag ,jede Vergewaltigung von Begangen von Flüchtlingen ein Einzelfall ist
Sprengt sich ein Flüchtling mit Allahu Akbar in die luft hat das nie mit Flüchtlingen zu tun und erst recht nicht mit dem Islam

Aber in dem fall hast du von Anfang an und zweifellos auf Sachsen getippt und hast dich mit Meldungen an die Moderation gewandt sobald jemand dir da widersprochen hat
Schnitter
Beiträge: 2458
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Schnitter » Mi 10. Mai 2017, 20:11

Joker hat geschrieben:(10 May 2017, 20:58)
Das lächerliche an Typen wie dir ist das jeder Terroranschlag ,jede Vergewaltigung von Begangen von Flüchtlingen ein Einzelfall ist


Deinem Deutsch nach zu urteilen: Bist du selbst Flüchtling oder Sachse ?

Und ja, jeder Anschlag ist ein Einzelfall und als solcher zu behandeln. Genau wie jeder Brandanschlag auf ein Asylantenheim. Kann dir jeder Wachtmeister bestätigen.

Aber in dem fall hast du von Anfang an und zweifellos auf Sachsen getippt und hast dich mit Meldungen an die Moderation gewandt sobald jemand dir da widersprochen hat


1. Jemand der Frangö heißt und der Rechtsextremist ist.....dürfte in 90% der Fälle Sachse sein.

2. Ich hab mich mit Garnichts an die Redaktion gewandt. Wirst wohl rumgeprollt haben und dann hat man deinen Geifer gelöscht.

Bist du Wutbürger ?
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon CaptainJack » Fr 12. Mai 2017, 22:16

"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9480
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Cat with a whip » Fr 12. Mai 2017, 22:46

Dieter Winter hat geschrieben:(10 May 2017, 11:20)

Letztlich hat da auch die Abschaffung der allgemeinen Wehrpflicht ihren Anteil daran. Vonzu Copypaste hat da mal richtig Sch... gebaut.

Bestimmt, denn unter Hitler wurde sie ja mal eingeführt.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6779
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Quatschki » Sa 13. Mai 2017, 08:01

MOD

---> Hetze
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12307
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Dieter Winter » So 14. Mai 2017, 19:55

Cat with a whip hat geschrieben:(12 May 2017, 23:46)

Bestimmt, denn unter Hitler wurde sie ja mal eingeführt.


Hitler hat die Bundeswehr eingeführt? Erzähl' mehr!
schelm
Beiträge: 18279
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon schelm » So 14. Mai 2017, 20:40

Schnitter hat geschrieben:(10 May 2017, 21:11)

Deinem Deutsch nach zu urteilen: Bist du selbst Flüchtling oder Sachse ?

Und ja, jeder Anschlag ist ein Einzelfall und als solcher zu behandeln. Genau wie jeder Brandanschlag auf ein Asylantenheim. Kann dir jeder Wachtmeister bestätigen.



1. Jemand der Frangö heißt und der Rechtsextremist ist.....dürfte in 90% der Fälle Sachse sein.

2. Ich hab mich mit Garnichts an die Redaktion gewandt. Wirst wohl rumgeprollt haben und dann hat man deinen Geifer gelöscht.

Bist du Wutbürger ?

Der Bürger heisst nicht Frangö, sondern Franco. Du hast von Anfang an den Vornamen ins sächsische verzerrt, weil du gegen Sachsen hetzen wolltest.
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57353
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Alexyessin » So 14. Mai 2017, 20:43

schelm hat geschrieben:(14 May 2017, 21:40)

Der Bürger heisst nicht Frangö, sondern Franco.


Der Name Franco lässt auf einen Hintergrund eher in Nähe DDR-Sozialisation vermuten oder aber italienische Abstammung. Ganz von der Hand zu weisen ist Frangö nicht. Auch wenn es dir schwer fällt. Würde der Joseph heißen hätten sich die Baiern einen abholen dürfen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7314
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: einem edlen Zweck dienend

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon MoOderSo » So 14. Mai 2017, 21:26

Alexyessin hat geschrieben:(14 May 2017, 21:43)

Der Name Franco lässt auf einen Hintergrund eher in Nähe DDR-Sozialisation vermuten

Mir ist bis heute hier noch niemand mit diesem Vornamen begegnet. Wie kommst du auf diesen Unsinn?
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57353
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Alexyessin » Mo 15. Mai 2017, 07:53

MoOderSo hat geschrieben:(14 May 2017, 22:26)

Mir ist bis heute hier noch niemand mit diesem Vornamen begegnet. Wie kommst du auf diesen Unsinn?


Ich kenn aus dem Kopf heraus vier Francos. Drei davon aus Leipzig und Umgebung. Einer von hier mit einem sizilianischen Papa.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7314
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: einem edlen Zweck dienend

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon MoOderSo » Mo 15. Mai 2017, 10:30

Alexyessin hat geschrieben:(15 May 2017, 08:53)

Ich kenn aus dem Kopf heraus vier Francos. Drei davon aus Leipzig und Umgebung. Einer von hier mit einem sizilianischen Papa.

Keine Ahnung, wo du dich rumgetrieben hast aber bei mir findet nicht mal Facebook einen Franco aus Leipzig, nur das Ristorante da Franco.
Sorry aber Franco ist kein Ossiname.
Das hier ist ein Ossiname. :D
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste