Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7323
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: einem edlen Zweck dienend

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon MoOderSo » Mi 10. Mai 2017, 09:16

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 May 2017, 04:39)

MAD erfolgreich.
Insgesamt hat man nun drei Festgenommene und die Hinweise auf ein ganzes Terror-Netzwerk verdichten sich. Die Verdächtige wollten offenbar auch Politiker umbringen und Notizen deuten darauf hin, dass Ziele bereits ausgespäht worden sind.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 46876.html

Die Untersuchungen dürften sich nun ausweiten und mit weiteren Erfolgen ist zu rechnen.

Die Tat ausführen, so die Ermittler, sollte Franco A. - vermutlich mit der Waffe, die er sich in Wien besorgt hatte.
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 46876.html

Das war eine 7,65mm Pistole.
Ist nicht gerade das Standardkaliber beim Heer.
Da macht seine Bundeswehr-Munition ja mächtig Sinn.
:D
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58782
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Mai 2017, 09:42

MoOderSo hat geschrieben:(10 May 2017, 10:16)

Das war eine 7,65mm Pistole.
Ist nicht gerade das Standardkaliber beim Heer.
Da macht seine Bundeswehr-Munition ja mächtig Sinn.
:D


Als Idee ist eine Faustfeuerwaffe immer Besser. Ein Sturmgewehr trägt sich schlecht unauffällig.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4693
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon unity in diversity » Mi 10. Mai 2017, 09:56

pikant hat geschrieben:(10 May 2017, 08:27)

Hinweise auf ein rechtes Terrornetzwerk verdichten sich - wiederum 3 Festnahmen.
wollten Politiker umbringen - unglaublich welches Gesindel sich da bei der Bundeswehr rumtreibt
da muss aber vollkommen mit dem Besen gekehrt werden.

Beim MAD muß "gesäubert" werden.
http://www.n-tv.de/politik/MAD-Offizier ... 29718.html
Damit der Bock nicht zum Gärtner gemacht wird:
Nazis bei der BW?
Um Himmlers Willen!
Mach hier nicht so'n Rommel!
Und wermacht da alles mit?
Nur ein ganz göringer Teil.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19959
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon relativ » Mi 10. Mai 2017, 10:01

pikant hat geschrieben:(10 May 2017, 08:27)

Hinweise auf ein rechtes Terrornetzwerk verdichten sich - wiederum 3 Festnahmen.
wollten Politiker umbringen - unglaublich welches Gesindel sich da bei der Bundeswehr rumtreibt
da muss aber vollkommen mit dem Besen gekehrt werden.

Ein Hauptfeldwebel d.R. hat mir letztens erzählt, daß überall in Deutschland, in den Kasernen, fast nur noch Zonis herumlaufen. D.h. es heuern fast nur noch Ostdeutschen Landmänner und Frauen bei der BW an. Welche geistige Elite der Ostdeutschen dort anheuern und wo dies hinführt, kann sich jetzt jeder selbst ausmalen. :s
Deweiteren hätten sich die Politiker mal dei Probleme bei anderen Berufsarmeen viel näher anschauen sollen. Da gehen fast nur noch die "Toastbrote" der Gesellschaft hin, weil was anderes bekommen die nicht. Erschreckend.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7323
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: einem edlen Zweck dienend

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon MoOderSo » Mi 10. Mai 2017, 10:08

Alexyessin hat geschrieben:(10 May 2017, 10:42)

Als Idee ist eine Faustfeuerwaffe immer Besser. Ein Sturmgewehr trägt sich schlecht unauffällig.

Ja, und? Wozu klaut er dann Munition, die nicht in seine Waffe passt? :rolleyes:
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11541
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Provokateur » Mi 10. Mai 2017, 10:10

MoOderSo hat geschrieben:(10 May 2017, 11:08)

Ja, und? Wozu klaut er dann Munition, die nicht in seine Waffe passt? :rolleyes:


Wusste er, welche Waffe er illegal erwerben würde?
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58782
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Mai 2017, 10:17

MoOderSo hat geschrieben:(10 May 2017, 11:08)

Ja, und? Wozu klaut er dann Munition, die nicht in seine Waffe passt? :rolleyes:


Warum hab ich eine 762 Patrone zu Hause obwohl ich kein Gewehr hab? :rolleyes:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 9962
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Keoma » Mi 10. Mai 2017, 10:18

Alexyessin hat geschrieben:(10 May 2017, 11:17)

Warum hab ich eine 762 Patrone zu Hause obwohl ich kein Gewehr hab? :rolleyes:


Sicherheitshalber.
Weil wenn man dann das Gewehr hat und die passende Patrone fehlt, ist es auch blöd.
Jeder hat ein Recht auf meine Meinung.
Dieter Winter
Beiträge: 12932
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Dieter Winter » Mi 10. Mai 2017, 10:20

Letztlich hat da auch die Abschaffung der allgemeinen Wehrpflicht ihren Anteil daran. Vonzu Copypaste hat da mal richtig Sch... gebaut.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58782
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Mai 2017, 10:22

Dieter Winter hat geschrieben:(10 May 2017, 11:20)

Letztlich hat da auch die Abschaffung der allgemeinen Wehrpflicht ihren Anteil daran. Vonzu Copypaste hat da mal richtig Sch... gebaut.


Das ist ja nicht mal auf seinem Mist gewachsen. Das war das Problem mit der Wehrgerechtigkeit.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Dieter Winter
Beiträge: 12932
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Dieter Winter » Mi 10. Mai 2017, 10:30

Alexyessin hat geschrieben:(10 May 2017, 11:22)

Das ist ja nicht mal auf seinem Mist gewachsen. Das war das Problem mit der Wehrgerechtigkeit.


Er hat's halt umgesetzt.

Die Wehrgerechtigkeit war sicher nicht mehr gegeben. Aber dass eine Freiwilligenarmee Personalprobleme hat, gerade wenn sie bei Bedarf wieder aufgestockt werden muss - wie angeblich derzeit der Fall - dürfte sogar einem Fakedoktor klar sein.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58782
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Mai 2017, 10:33

Dieter Winter hat geschrieben:(10 May 2017, 11:30)

Er hat's halt umgesetzt.

Die Wehrgerechtigkeit war sicher nicht mehr gegeben. Aber dass eine Freiwilligenarmee Personalprobleme hat, gerade wenn sie bei Bedarf wieder aufgestockt werden muss - wie angeblich derzeit der Fall - dürfte sogar einem Fakedoktor klar sein.


Er musste es umsetzen, da es ein Gerichtsbeschluß vom BVerG gab.
Aber egal, wer es war, es ist auf alle Fälle das Manko, das es jetzt keine Wehrpflichtarmee mehr ist - dazu gibts den anderen Thread.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Dieter Winter
Beiträge: 12932
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Dieter Winter » Mi 10. Mai 2017, 10:35

Alexyessin hat geschrieben:(10 May 2017, 11:33)

Er musste es umsetzen, da es ein Gerichtsbeschluß vom BVerG gab.
Aber egal, wer es war, es ist auf alle Fälle das Manko, das es jetzt keine Wehrpflichtarmee mehr ist - dazu gibts den anderen Thread.


D'accord. Ich markier das Datum im Kalender... :cool:
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24169
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 10. Mai 2017, 14:30

unity in diversity hat geschrieben:(10 May 2017, 05:23)

Damit dürfte sich das Problem der Leyen-Kanzlerin erledigt haben.

Es ist eine umfassende Reform angekündigt worden. Die politische Bildung der Soldaten soll verbessert werden, die Meldekette effizienter und der Traditionserlass von 1982 überarbeitet und präzisiert.
Das ist von der Sache her interessant.

Die Ermittlungen im Fall der Terror-Gruppe werden aber wohl früher erledigt sein.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6966
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Quatschki » Mi 10. Mai 2017, 14:35

Schnitter hat geschrieben:(28 Apr 2017, 20:20)

Die Behörden werden wohl heraus bekommen was Frangö A., voraussichtlich NPD 2.0 wählender Rechtsextremist sächsischer Herkunft, so im Schilde führte. Da mach ich mir keine Sorgen ;)

Vielleicht müssen wir uns aber um Dich Sorgen machen?
Der Kerl kommt direkt aus der Gutmenschenausbildungsstätte, dem antirassistischen Toleranzgymnasium, aus Weltoffenbach, der Stadt der gelebten Multikulturalität
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24169
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 10. Mai 2017, 14:43

MoOderSo hat geschrieben:(10 May 2017, 10:16)

Das war eine 7,65mm Pistole.
Ist nicht gerade das Standardkaliber beim Heer.
Da macht seine Bundeswehr-Munition ja mächtig Sinn.
:D

Wer sagt denn, dass die Gruppe alle Attentate mit einer Waffe auszuführen gedachte? Irgendwie macht es schon Sinn, Munition zu horten, wenn man denn schon an der Quelle sitzt und noch Größeres vor hat.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24169
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 10. Mai 2017, 15:08

unity in diversity hat geschrieben:(10 May 2017, 10:56)

Beim MAD muß "gesäubert" werden.
http://www.n-tv.de/politik/MAD-Offizier ... 29718.html
Damit der Bock nicht zum Gärtner gemacht wird:
Nazis bei der BW?
Um Himmlers Willen!
Mach hier nicht so'n Rommel!
Und wermacht da alles mit?
Nur ein ganz göringer Teil.

Jeder Geheimdienst hat eine Innenrevision, da er typischerweise ein begehrtes Feld zur Infiltration darstellt.

Die Zielperson Rottmann würde sich jetzt aber geradezu anbieten, als Informant oder Doppelagent gewonnen zu werden. Von einer erfolgreichen Exfiltration hat ja niemand was. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Schnitter
Beiträge: 2610
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Schnitter » Mi 10. Mai 2017, 17:32



Ausnahmen bestätigen die Regel.

Alle anderen Einschätzungen meinerseits passten ja.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11944
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Joker » Mi 10. Mai 2017, 17:51

Schnitter hat geschrieben:(10 May 2017, 18:32)

Ausnahmen bestätigen die Regel.

Alle anderen Einschätzungen meinerseits passten ja.

Die wären ?

Außer die Sachsen waren es kam hier nix von dir
Schnitter
Beiträge: 2610
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Schnitter » Mi 10. Mai 2017, 19:06

Joker hat geschrieben:(10 May 2017, 18:51)

Die wären ?


Rechtsextremist, wahrscheinlich NPD 2.0 Wähler.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste