Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Moderator: Moderatoren Forum 2

Marmelada
Beiträge: 7701
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Marmelada » Do 4. Mai 2017, 06:44

http://www.suedkurier.de/nachrichten/po ... 24,9239463
Sie habe sich das Zimmer zeigen lassen, in dem Wehrmachtsexponate seien, sagte von der Leyen am Mittwoch bei einem Besuch im französischen Illkirch, dem Standort der Deutsch-Französischen Brigade. Sie betonte: „Die Wehrmacht ist in keiner Form traditionsstiftend für die Bundeswehr. Einzige Ausnahme sind einige herausragende Einzeltaten im Widerstand. Aber sonst hat die Wehrmacht nichts mit der Bundeswehr gemein.“
Genau, erstmal die Grundlagen (er)klären. Flinten-Uschi macht das ganz hervorragend.

Bei dem Zimmer mit den Wehrmachtsdevotionalien, das von der Leyen gezeigt worden war, handelt es sich um einen Gemeinschaftsraum der Soldaten. Bei einer Untersuchung nach dem Bekanntwerden der Vorwürfe waren Wehrmachtsbilder und ein Sturmgewehr mit eingeritztem Hakenkreuz gefunden worden.
Es ist aber unfair, sie deshalb gleich in die rechte Ecke zu stellen.
Benutzeravatar
Kibuka
Moderator
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Kibuka » Do 4. Mai 2017, 06:46

Management-Experte Reinhard K. Sprenger attackiert Ursula von der Leyen wegen ihres Agierens im Fall Franco A. Die Verteidigungsministerin habe als Führungskraft der Bundeswehr keine „Existenzberechtigung“ mehr.

Wird Zeit das von der Leyen die Fliege macht!
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Merkel_Unser
Beiträge: 612
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 20:33

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Merkel_Unser » Do 4. Mai 2017, 07:35

Kibuka hat geschrieben:(04 May 2017, 07:46)

Management-Experte Reinhard K. Sprenger attackiert Ursula von der Leyen wegen ihres Agierens im Fall Franco A. Die Verteidigungsministerin habe als Führungskraft der Bundeswehr keine „Existenzberechtigung“ mehr.

Wird Zeit das von der Leyen die Fliege macht!


Andererseits ist die von der Leyen schon von Anfang an völlig ungeeignet für den Posten als Verteidigungsministerin. Das kommt eben davon, wenn man die Ministerien nicht nach Fähigkeit - sondern nach Parteitreue oder als Belohnung vergibt. Auf das halbe Jahr kommt es jetzt finde ich auch nicht mehr an.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10568
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Provokateur » Do 4. Mai 2017, 07:40

Merkel_Unser hat geschrieben:(04 May 2017, 08:35)

Andererseits ist die von der Leyen schon von Anfang an völlig ungeeignet für den Posten als Verteidigungsministerin. Das kommt eben davon, wenn man die Ministerien nicht nach Fähigkeit - sondern nach Parteitreue oder als Belohnung vergibt. Auf das halbe Jahr kommt es jetzt finde ich auch nicht mehr an.


Ganz ehrlich? Bis zu ihrem "Alle Soldaten sind Faschisten!"-Statement war vdL bei den Soldaten sehr beliebt, beliebter zumindest als Jung, der Lügenbaron und TdM. Sie hat sich bisher nämlich wirklich für die Belange der Truppe eingesetzt.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Kibuka
Moderator
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Kibuka » Do 4. Mai 2017, 07:43

Provokateur hat geschrieben:(04 May 2017, 08:40)

Ganz ehrlich? Bis zu ihrem "Alle Soldaten sind Faschisten!"-Statement war vdL bei den Soldaten sehr beliebt, beliebter zumindest als Jung, der Lügenbaron und TdM. Sie hat sich bisher nämlich wirklich für die Belange der Truppe eingesetzt.


Woher genau weißt du das?
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10568
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Provokateur » Do 4. Mai 2017, 07:49

Kibuka hat geschrieben:(04 May 2017, 08:43)

Woher genau weißt du das?


Ich war letztes Jahr noch selber Soldat (insgesamt 14 Jahre) und bin heute noch in Kontakt mit ehemaligen Kameraden.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 21348
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon DarkLightbringer » Do 4. Mai 2017, 07:56

Provokateur hat geschrieben:(04 May 2017, 08:40)

Ganz ehrlich? Bis zu ihrem "Alle Soldaten sind Faschisten!"-Statement war vdL bei den Soldaten sehr beliebt, beliebter zumindest als Jung, der Lügenbaron und TdM. Sie hat sich bisher nämlich wirklich für die Belange der Truppe eingesetzt.

Das hat sie ja nicht gesagt, dass alle Soldaten Faschisten seien. Vielmehr hob die Ministerin auf namentlich genannte Mißtstände - Illkirch, Sondershausen, u. a. - ab, die in ihrer Summe nicht als Einzelfälle behandelt werden könnten.
So manches verkürzte öffentliche Urteil über die Bundeswehr erscheint in seiner Pauschalität überzogen und ungerecht. Als Inhaberin der Befehls- und Kommandogewalt bin ich nach wie vor fest davon überzeugt, dass die übergroße Mehrheit von Ihnen ob in den Einsätzen oder im Grundbetrieb tagtäglich anständig und tadellos ihren wichtigen Dienst für unser Land leistet.
https://www.bmvg.de/portal/a/bmvg/start ... 3BB1Q2I2S3
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Merkel_Unser
Beiträge: 612
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 20:33

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Merkel_Unser » Do 4. Mai 2017, 08:05

Provokateur hat geschrieben:(04 May 2017, 08:40)

Ganz ehrlich? Bis zu ihrem "Alle Soldaten sind Faschisten!"-Statement war vdL bei den Soldaten sehr beliebt, beliebter zumindest als Jung, der Lügenbaron und TdM. Sie hat sich bisher nämlich wirklich für die Belange der Truppe eingesetzt.


War sie vielleicht sogar bis letztes Jahr, da gab es bezüglich der Bundeswehr ja auch wenig bis kaum Schlagzeilen. Fakt ist, dass sie beim ersten größeren Problem (Rechtsradikale Tendenzen in der BW) die Schuld direkt auf alle anderen schiebt und pauschal Haltungsprobleme oder Führungsschwäche unterstellt. Ganz sicher ist sie keine geeignete Führungskraft für unsere BW. Da nutzt es auch nicht, dass die Vorgänger vielleicht noch schlechter waren.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10568
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Provokateur » Do 4. Mai 2017, 08:12

Merkel_Unser hat geschrieben:(04 May 2017, 09:05)

War sie vielleicht sogar bis letztes Jahr, da gab es bezüglich der Bundeswehr ja auch wenig bis kaum Schlagzeilen. Fakt ist, dass sie beim ersten größeren Problem (Rechtsradikale Tendenzen in der BW) die Schuld direkt auf alle anderen schiebt und pauschal Haltungsprobleme oder Führungsschwäche unterstellt. Ganz sicher ist sie keine geeignete Führungskraft für unsere BW. Da nutzt es auch nicht, dass die Vorgänger vielleicht noch schlechter waren.


Ich sage auch nicht, dass sie sich in der gegenwärtigen Lage mit Ruhm bekleckert. Ganz sicher nicht.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2699
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Yossarian » Do 4. Mai 2017, 08:26

Provokateur hat geschrieben:(04 May 2017, 09:12)

Ich sage auch nicht, dass sie sich in der gegenwärtigen Lage mit Ruhm bekleckert. Ganz sicher nicht.


Das Problem wie ich es sehr ist einfach dass sie die Bundeswehr für eine Art Unternehmen hält.
Ja, sie hat sich um die Belange der Soldaten gekümmert, aber wie ein Firmenchef.

Eine Armee ist aber weder ein Konzern noch ein Ponyhof, und das versteht sie einfach nicht.
Siehe Sitze in Kampfpanzern für Schwangere, Kitas in Kasernen und vieles vieles mehr.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10568
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Provokateur » Do 4. Mai 2017, 08:38

Yossarian hat geschrieben:(04 May 2017, 09:26)

Das Problem wie ich es sehr ist einfach dass sie die Bundeswehr für eine Art Unternehmen hält.
Ja, sie hat sich um die Belange der Soldaten gekümmert, aber wie ein Firmenchef.

Eine Armee ist aber weder ein Konzern noch ein Ponyhof, und das versteht sie einfach nicht.
Siehe Sitze in Kampfpanzern für Schwangere, Kitas in Kasernen und vieles vieles mehr.


Naja, die Einstellung von Frau Suder spricht ja auch für sich. Ich warte allerdings immer noch, dass das BAAINBw mal richtig auf/ausgeräumt wird. Die starren Strukturen zu ändern - das geht nicht so einfach.
Die Kitas machen btw. Sinn. Soldaten haben seltsame Arbeitszeiten, und da braucht es (auch mit der steigenden Zahl allein erziehender Mütter, die Dienst leisten) eine Einrichtung, die dafür Verständnis hat und es leisten kann, wenn der Nachwuchs statt um 16:30 dann doch um 18:00 abgeholt wird.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2699
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Yossarian » Do 4. Mai 2017, 08:43

Provokateur hat geschrieben:(04 May 2017, 09:38)

Naja, die Einstellung von Frau Suder spricht ja auch für sich. Ich warte allerdings immer noch, dass das BAAINBw mal richtig auf/ausgeräumt wird. Die starren Strukturen zu ändern - das geht nicht so einfach.
Die Kitas machen btw. Sinn. Soldaten haben seltsame Arbeitszeiten, und da braucht es (auch mit der steigenden Zahl allein erziehender Mütter, die Dienst leisten) eine Einrichtung, die dafür Verständnis hat und es leisten kann, wenn der Nachwuchs statt um 16:30 dann doch um 18:00 abgeholt wird.


Ja...sie machen Sinn wenn man davon absieht dass eine Kaserne ein legitimes militärisches Ziel darstellt...
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10568
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Provokateur » Do 4. Mai 2017, 09:19

Yossarian hat geschrieben:(04 May 2017, 09:43)

Ja...sie machen Sinn wenn man davon absieht dass eine Kaserne ein legitimes militärisches Ziel darstellt...


Im Krieg. In Zeiten des Terrors dürften Kinder an weniger Orten sicherer sein als IN einer Kaserne.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2699
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Yossarian » Do 4. Mai 2017, 09:40

Provokateur hat geschrieben:(04 May 2017, 10:19)

Im Krieg. In Zeiten des Terrors dürften Kinder an weniger Orten sicherer sein als IN einer Kaserne.


Sicher, ich finde es trotzdem bizarr. Rein statistisch gesehen gibt es auch kaum sicherere Orte als eine AKW Reaktor Hülle.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10568
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Provokateur » Do 4. Mai 2017, 09:43

Yossarian hat geschrieben:(04 May 2017, 10:40)

Sicher, ich finde es trotzdem bizarr. Rein statistisch gesehen gibt es auch kaum sicherere Orte als eine AKW Reaktor Hülle.


Würdest du da deine Kinder hinschicken?
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18224
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon relativ » Do 4. Mai 2017, 09:57

Merkel_Unser hat geschrieben:(04 May 2017, 09:05)

War sie vielleicht sogar bis letztes Jahr, da gab es bezüglich der Bundeswehr ja auch wenig bis kaum Schlagzeilen. Fakt ist, dass sie beim ersten größeren Problem (Rechtsradikale Tendenzen in der BW) die Schuld direkt auf alle anderen schiebt und pauschal Haltungsprobleme oder Führungsschwäche unterstellt. Ganz sicher ist sie keine geeignete Führungskraft für unsere BW. Da nutzt es auch nicht, dass die Vorgänger vielleicht noch schlechter waren.

Sie hat nix pauschal unterstellt, sondern geäußert, daß es wohl solche Fälle/Probleme gibt und ihre Aufgabe besteht eben darin, dieses jetzt zu klären, deshalb ruft sie auch ihr Führungspersponal zusammen.
Ohne ein CDU Fan zu sein, finde ich, daß v.d. Leyen diesbezüglich mom. alles richtig macht.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 2894
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Ein Terraner » Do 4. Mai 2017, 10:04

relativ hat geschrieben:(04 May 2017, 10:57)

Sie hat nix pauschal unterstellt, sondern geäußert, daß es wohl solche Fälle/Probleme gibt und ihre Aufgabe besteht eben darin, dieses jetzt zu klären, deshalb ruft sie auch ihr Führungspersponal zusammen.
Ohne ein CDU Fan zu sein, finde ich, daß v.d. Leyen diesbezüglich mom. alles richtig macht.


Fragt sich nur was passieren wird wenn ihr Führungspersonal ihr sagt das sie Rechtsextreme beim Bund eigentlich so richtig toll finden.
Licht und Dunkel
Merkel_Unser
Beiträge: 612
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 20:33

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Merkel_Unser » Do 4. Mai 2017, 10:05

relativ hat geschrieben:(04 May 2017, 10:57)

Sie hat nix pauschal unterstellt, sondern geäußert, daß es wohl solche Fälle/Probleme gibt und ihre Aufgabe besteht eben darin, dieses jetzt zu klären, deshalb ruft sie auch ihr Führungspersponal zusammen.
Ohne ein CDU Fan zu sein, finde ich, daß v.d. Leyen diesbezüglich mom. alles richtig macht.



"Die Bundeswehr hat ein Haltungsproblem und sie hat offensichtlich eine Führungsschwäche auf verschiedenen Ebenen"


Pauschaler geht es garnicht. Komisch dass du dich bei Behauptungen wie "Flüchtlinge sind kriminell" echauffierst, aber hier alles in bester Ordnung siehst. Typische Doppelmoral.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18224
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon relativ » Do 4. Mai 2017, 10:14

Merkel_Unser hat geschrieben:(04 May 2017, 11:05)

Pauschaler geht es garnicht. Komisch dass du dich bei Behauptungen wie "Flüchtlinge sind kriminell" echauffierst, aber hier alles in bester Ordnung siehst. Typische Doppelmoral.

Diese Aussage nebst Fehlinterpretation hat sie doch schon längst konkretisiert, wie eindeutiger willst du es denn noch haben.
Nix Doppelmoral, da ihr/du ja zum großen Teil noch zu deinen/euren Übertreibungen,Pauschalisierungen und Fehlaussagen steht. :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Merkel_Unser
Beiträge: 612
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 20:33

Re: Soldat, als syr. Flüchtling getarnt, soll terr. Anschläge geplant haben

Beitragvon Merkel_Unser » Do 4. Mai 2017, 10:46

relativ hat geschrieben:(04 May 2017, 11:14)

Diese Aussage nebst Fehlinterpretation hat sie doch schon längst konkretisiert, wie eindeutiger willst du es denn noch haben.
Nix Doppelmoral, da ihr/du ja zum großen Teil noch zu deinen/euren Übertreibungen,Pauschalisierungen und Fehlaussagen steht. :D


Ja hat sie "konkretisiert", nämlich nachdem sie gemerkt hat was für einen Schwachsinn sie da verzapft hat. Bin ja mal gespannt welche Rolle sie im nächsten Merkelkabinett übernimmt. Viel bleibt ja nicht mehr, wo sie ihre Inkompetenz noch nicht zur Schau gestellt hätte.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast