Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57308
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Alexyessin » Fr 21. Apr 2017, 13:27

CaptainJack hat geschrieben:(21 Apr 2017, 12:40)

Du scheinst auch nicht gerade vollumfänglich zuzustimmen!? :rolleyes:


Bei militärischem Zünder und Russe werde ich hellhörig.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Boracay
Beiträge: 3333
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Boracay » Fr 21. Apr 2017, 13:31

pikant hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:16)

Dortmund ist eben ein rein kapitalistischer Verein, der auf Gewinnmaximierung fuer seine Aktionaere getrimmt ist


Und was Unterscheidet Dortmund da von der FC Bayern München AG oder der HSV Fußball AG?

Alle Fußballvereine sind kapitalistische Unternehmen, deren einziges Ziel Sieg und damit Maximierung des Gewinns ist. Darum geht es ja im Sport.

Deine Neo-Kommunistischen Ansichten sind einfach nur ekelhaft und rotzbehindert.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8512
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon odiug » Fr 21. Apr 2017, 13:39

Boracay hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:31)

Und was Unterscheidet Dortmund da von der FC Bayern München AG oder der HSV Fußball AG?

Alle Fußballvereine sind kapitalistische Unternehmen, deren einziges Ziel Sieg und damit Maximierung des Gewinns ist. Darum geht es ja im Sport.

Deine Neo-Kommunistischen Ansichten sind einfach nur ekelhaft und rotzbehindert.

Ein Unterschied mag sein, dass die Aktien des FC Bayern nicht oeffentlich gehandelt werden.
Ausserdem ist die FC Bayern AG nur eine Gesellschaft, die die Lizensrechte des FC Bayern verwaltet ... hat also mit dem Fussballverein nur am Rande was zu tun.
Das waere mal ein wesentlicher Unterschied.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
pikant
Beiträge: 51059
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon pikant » Fr 21. Apr 2017, 13:43

Boracay hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:31)

Und was Unterscheidet Dortmund da von der FC Bayern München AG oder der HSV Fußball AG?



Transparenz, andere Moeglichkeiten von Eigenkapitalbeschaffung und Spekulationen

dass der Kapitalismus im Fussballl in der ersten Bundesliga seltsame Blueten treibt ist ja bekannt - da muessen sogar Angestellte nach einem Mordversuch am naechsten Tag arbeiten
sowas gibt es halt nur im Fussball und wird dann als 'alternativlos' vom AG hingestellt.
auf diese schaebige Seite des Kapitalismus kann ich verzichten.
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 4891
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Loki » Fr 21. Apr 2017, 13:44

Kibuka hat geschrieben:(21 Apr 2017, 07:14)

Jetzt wird das Bild klarer. Das Motiv war anscheinend Habgier. Ein Finanzspekulant soll in Baden-Württemberg festgenommen worden sein. Er hatte vor dem Anschlag hohe Summen auf eine fallende BVB-Aktie gesetzt.

Ein 28-Jähriger Leerverkäufer ??

Da kommt mir doch gleich das Folgende in den Sinn:
Verordnung (EU) 236/2012 Artikel 28
http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=CELEX%3A32012R0236
Thema: Short-Verbot, Verbot von Leerverkäufen, auch ungedeckter unter bestimmten Umständen. Hatte den Engländern so gar nicht geschmeckt.


Finde ich merkwürdig, daß der zum Tatzeitpunkt als gemeldeter Hotelgast sehr nahe am Tatort zugegen gewesen sein soll; und die "Ermittler" uns und insbesondere die Prominenz über Ostern möglicherweise in Angstzuständen gelassen hatte.
Wohl aus ermittlungstaktischen Gründen... :P
Zuletzt geändert von Loki am Fr 21. Apr 2017, 14:03, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8512
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon odiug » Fr 21. Apr 2017, 13:45

Alexyessin hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:27)

Bei militärischem Zünder und Russe werde ich hellhörig.

Ahhh ... das ist nur ein kulturelles Missverstaendnis.
Das ist halt, was ein Russe unter Kapitalismus versteht ...
Und angesichts der Machenschaften der putinistischen Olegarchie, wer mag es ihm veruebeln ?
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 4891
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Loki » Fr 21. Apr 2017, 13:49

pikant hat geschrieben:(21 Apr 2017, 11:26)

[...]
neu ist da nur, dass man jetzt vor Mord nicht zurueckschreckt um Millionaer zu werden und das Motiv ist nachvollziehbar und klar.

Derartige Finanzströme soll es am bzw. vor dem bekannten 9/11 gegeben haben... ist somit nicht soo neu...
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22517
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Adam Smith » Fr 21. Apr 2017, 13:53

odiug hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:39)

Ein Unterschied mag sein, dass die Aktien des FC Bayern nicht oeffentlich gehandelt werden.
Ausserdem ist die FC Bayern AG nur eine Gesellschaft, die die Lizensrechte des FC Bayern verwaltet ... hat also mit dem Fussballverein nur am Rande was zu tun.
Das waere mal ein wesentlicher Unterschied.

Ansonsten hätte ein Saudi, ein Russe usw. den Verein schon aufgekauft.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12305
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Dieter Winter » Fr 21. Apr 2017, 13:54

odiug hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:45)

Das ist halt, was ein Russe unter Kapitalismus versteht ...


Im Prinzip funktioniert er ja auch so. Das ist ja das Perverse daran...
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8512
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon odiug » Fr 21. Apr 2017, 13:55

Adam Smith hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:53)

Ansonsten hätte ein Saudi, ein Russe usw. den Verein schon aufgekauft.

Oder ein Oesterreicher mit Brause-Imperium :eek:
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8512
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon odiug » Fr 21. Apr 2017, 13:56

Dieter Winter hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:54)

Im Prinzip funktioniert er ja auch so. Das ist ja das Perverse daran...

Gut ... Muss ich mich wohl berichtigen:
Das ist halt, was ein Russe oder Putinversteher unter Kapitalismus verstehen.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22621
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon jack000 » Fr 21. Apr 2017, 13:59

Der General hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:55)

Es muß jetzt noch dargelegt werden, wie dieser Irre an Sprengstoff kam und warum er sich so Professionell damit auskannte.

bzw. ob es noch Komplizen gab ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12305
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Dieter Winter » Fr 21. Apr 2017, 14:00

odiug hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:56)

Gut ... Muss ich mich wohl berichtigen:
Das ist halt, was ein Russe oder Putinversteher unter Kapitalismus verstehen.


Die Idee auf fallende Aktien zu setzen kommt definitiv nicht aus Moskau. Eher schon ist das ein Geschäftsmodell das in der Wallstreet seine Wurzeln haben dürfte.
pikant
Beiträge: 51059
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon pikant » Fr 21. Apr 2017, 14:00

odiug hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:55)

Oder ein Oesterreicher mit Brause-Imperium :eek:

:D

der hat sich einen anderen Verein ausgesucht und ist schon in Windeseile an Dortmund vorbei - die sehen da nur noch schwach aus und da steht wohl bald eine Kapitalerhoehung an, um nicht vollkommen ins Mittelfeld abzurutschen.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7611
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Der General » Fr 21. Apr 2017, 14:19

pikant hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:16)

Dortmund ist eben ein rein kapitalistischer Verein, der auf Gewinnmaximierung fuer seine Aktionaere getrimmt ist - Raubtierkapitalismus nenne ich das als kritischer User.
und jetzt kam einer, der auch nur kapitalistisch denkt und bereit war ueber Leichen ans grosse Geld im Kapitalismus zu kommen.

the Show must go on - haben wir ja eindrucksvoll bewiesen bekommen - der Rubel muss rollen, komme was wolle :rolleyes:


@pikant, hast Du zuviel Karl Marx gelesen ? :D

Der BVB ist ein Richtig Geiler Verein, du wirst daran nichts ändern ;)

Ansonsten hätte ein Saudi, ein Russe usw. den Verein schon aufgekauft


@Adam Smith

diesen Zeitpunkt hat man damals verpasst, der Ulli hätte das aber durchaus machen können :D

Watzke bedankt sich bei den Ermittlern !

http://sportbild.bild.de/bundesliga/ver ... sport.html
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 4891
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Loki » Fr 21. Apr 2017, 14:25

Spannende Frage, die über bleibt: Ist er nun "rechts" oder "links" ?
pikant
Beiträge: 51059
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon pikant » Fr 21. Apr 2017, 14:26

Der General hat geschrieben:(21 Apr 2017, 15:19)

@pikant, hast Du zuviel Karl Marx gelesen ? :D
l


fuer den ungehemmten
Kapitalismus bei Dortmund zu sehen, braucht man keinen Marx!

da sind mir auslaendische Geldgeber lieber, die offen sagen fuer welche Zwecke sie den Verein unterstuetzen.

Wenn man zudem das kapitalistische Haifischbecken Boerse mit Optionen und allen Spekulationen von Kapitalismus in Anspruch nimmt, spricht das fuer sich.

auch nach dem Anschlag gab es laut Watzke keine Alternative Spieler zur Arbeit zu schicken, wo 24 Stunden davor ein Mordanschalg auf sie stattgefunden hat - das ist nur schaebig zu nennen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57308
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Alexyessin » Fr 21. Apr 2017, 14:46

Loki hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:49)

Derartige Finanzströme soll es am bzw. vor dem bekannten 9/11 gegeben haben... ist somit nicht soo neu...


Das ist so nicht korrekt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2041
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Ammianus » Fr 21. Apr 2017, 15:01

pikant hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:28)

ich habe von Morde gesprochen und Mordversuchen in Deutschland wegen Habgier und Geld - einfach ganz ruhig mein Posting lesen und dann eruebrigt sich diese Frage.
das ist leider Alltag in Deutschland, wo man wegen Geld ueber Leichen geht.

neue Qualitaet ist halt nur, dass man nun morden will um an der Boerse ueber Optionen reich zu werden.


Neue Qualität? Die Fetten Katzen die mit Rüstungsaktien spekulieren beten täglich in ihren Luxusappartments, ihren Südseeresidenzen und sonstwo, dass so ein richtig geiles Massensterben ansteht. Die holen sich auf jede Rakete, die die Saudis über Jemen abfeuern einen runter. Würde es zum Krieg in Korea kommen, da wären die vor lauter Glückseeligkeit wenigstens eine Woche ständig besoffen.
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 4891
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Loki » Fr 21. Apr 2017, 15:14

Alexyessin hat geschrieben:(21 Apr 2017, 15:46)

Das ist so nicht korrekt.

Quelle ?


Hier ist nur ein Hinweis von Unzähligen, daß vor den Ereignissen rund um 9/11 geshortet wurde:
"Leerverkäufe sind ein Werk des Teufels. Eine Geschichte vom 11. September 2001 belegt diese Sichtweise. Als damals vier Verkehrsflugzeuge von Al Qaida als fliegende Bomben missbraucht wurden und die Zerstörung des New Yorker World Trade Centers ein Fanal des Terrors setzte, sollen die islamistischen Drahtzieher nebenbei noch Geld verdient haben.

Schließlich wussten sie ja, dass Aktien von Airlines und Rückversicherern sowie von den Banken, die im World Trade Center residierten, nach den Anschlägen im Wert fallen würden. Mit diesem Wissen könnte jeder leicht Gewinne einstreichen, durch die Preisdifferenz dieser Papiere vor und nach den Terroranschlägen. Tatsächlich wurde an den Finanzmärkten in jenen Tagen eine höhere Aktivität bei Leerverkäufen und Optionsgeschäften verzeichnet.

Allerdings litten die Märkte vorher schon unter Rezessionsängsten. Ob die US-Behörden die These von den satanischen Geschäften der Gotteskrieger beweisen konnten, ist nicht überliefert.
[...]
"
http://www.manager-magazin.de/finanzen/ ... 78994.html

Einige (Hinweise) wurden von den Medien nicht mehr weiter erwähnt, weil sogar Spuren Richtung Inside-Job oder wenigstens Insider-Mitwissen deuteten.
Zuletzt geändert von Loki am Fr 21. Apr 2017, 15:20, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: relativ und 1 Gast