Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3376
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon becksham » Fr 21. Apr 2017, 11:32

Liegestuhl hat geschrieben:(21 Apr 2017, 11:22)

Der BVB-Konzern hat sich den freien Kräften des Aktienmarktes ausgesetzt. Die Geister, die man rief.

Ganz blöder Kommentar angesichts der Verletzungen. :mad:
CaptainJack
Beiträge: 11422
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon CaptainJack » Fr 21. Apr 2017, 11:40

Alexyessin hat geschrieben:(21 Apr 2017, 12:31)

Ist doch für dich eh nur Fakenews. Soll ich dir DEINEN Beitrag noch mal posten?
Du scheinst auch nicht gerade vollumfänglich zuzustimmen!? :rolleyes:
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7848
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Der General » Fr 21. Apr 2017, 12:07

Zunächst kann man sagen, gute Arbeit von den Ermittlern !

Passt alles zusammen, insbesondere das Motiv.

Der Typ muß jetzt schnell in eine Gummizelle... Unfassbar wegen Geld so einen Massenmord in Kauf zu nehmen.
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon pikant » Fr 21. Apr 2017, 12:12

Der General hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:07)

Zunächst kann man sagen, gute Arbeit von den Ermittlern !

Passt alles zusammen, insbesondere das Motiv.

Der Typ muß jetzt schnell in eine Gummizelle... Unfassbar wegen Geld so einen Massenmord in Kauf zu nehmen.


Mord oder Mordversuch wegen Habsucht und Geld - das passiert leider in Deutschland jeden Tag!
und da sind noch viel geringere Geldbetraege im Spiel.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7848
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Der General » Fr 21. Apr 2017, 12:21

pikant hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:12)

Mord oder Mordversuch wegen Habsucht und Geld - das passiert leider in Deutschland jeden Tag!
und da sind noch viel geringere Geldbetraege im Spiel.


Versuchter Massenmord wegen Geld passiert in Deutschland jeden Tag ?

Pikant, falls du das noch nicht mitbekommen haben solltest. Um ein Haar hätte man BVB Spieler getötet, womöglich wäre unter anderen Umstände der ganze Bus in die Luft gesprengt worden.

So etwas gab es bislang nicht !
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon pikant » Fr 21. Apr 2017, 12:28

Der General hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:21)

Versuchter Massenmord wegen Geld passiert in Deutschland jeden Tag ?


Pikant, falls du das noch nicht mitbekommen haben solltest. Um ein Haar hätte man BVB Spieler getötet, womöglich wäre unter anderen Umstände der ganze Bus in die Luft gesprengt worden.

So etwas gab es bislang nicht !



ich habe von Morde gesprochen und Mordversuchen in Deutschland wegen Habgier und Geld - einfach ganz ruhig mein Posting lesen und dann eruebrigt sich diese Frage.
das ist leider Alltag in Deutschland, wo man wegen Geld ueber Leichen geht.

neue Qualitaet ist halt nur, dass man nun morden will um an der Boerse ueber Optionen reich zu werden.
Benutzeravatar
d'Artagnan
Beiträge: 3062
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 11:21
Benutzertitel: Superintendent Lookout
Wohnort: Packfreies Europa

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon d'Artagnan » Fr 21. Apr 2017, 12:30

Sozialdemokrat hat geschrieben:(13 Apr 2017, 14:30)

Angeblich waren die Bomben sehr professionell. Das islamistische Bekennerschreiben sollte eine falsche Spur legen. Deshalb tippe ich auf kroatische Wettmafia. Man sollte untersuchen, wer auf eine Spielverschiebung gewettet hat.

Du lagst sehr nahe dran!
“Most men would rather deny a hard truth than face it.”
(Ser Barristan)
Bitku ne dobiva mač u ruci, već srce u grudima junaka.
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon pikant » Fr 21. Apr 2017, 12:37

d'Artagnan hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:30)

Du lagst sehr nahe dran!


da sieht man den miesen Charakter von Menschen, die ueber Leichen gehen um reich zu werden.
jetzt stelle man sich mal vor, der waere beim Bekennerschreiber professioneller vorgegangen und IS haette sich dann zur Tat bekannt und dann waere diese versuchte Moerder wohl heute noch frei.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9318
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon garfield336 » Fr 21. Apr 2017, 12:39

pikant hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:28)

ich habe von Morde gesprochen und Mordversuchen in Deutschland wegen Habgier und Geld - einfach ganz ruhig mein Posting lesen und dann eruebrigt sich diese Frage.
das ist leider Alltag in Deutschland, wo man wegen Geld ueber Leichen geht.
.


Auch das passiert nicht jeden Tag lieber Pikant. Villeicht monatlich, aber nicht jeden Tag.
Es gab zirka 300 Morde/Jahr bisher. Meistens Familientragödien und Beziehungstaten.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7848
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Der General » Fr 21. Apr 2017, 12:46

garfield336 hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:39)

Auch das passiert nicht jeden Tag lieber Pikant. Villeicht monatlich, aber nicht jeden Tag.
Es gab zirka 300 Morde/Jahr bisher. Meistens Familientragödien und Beziehungstaten.


Er lebt halt in einer eigenen Welt. :rolleyes:

Im Kontext, liest sich sein Beitrag, als ob dieser Anschlag wegen Geldgier etwas ganz normales ist, weil es jeden Tag passiert. :dead:
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon pikant » Fr 21. Apr 2017, 12:47

garfield336 hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:39)

Auch das passiert nicht jeden Tag lieber Pikant. Villeicht monatlich, aber nicht jeden Tag.
Es gab zirka 300 Morde/Jahr bisher. Meistens Familientragödien und Beziehungstaten.


der liebe Pikant hat von Morden und Mordversuchen gesprochen.
auch wenn es das nur jede Woche wegen Habgier gibt, ist das schlimm genug

die neue Qualitaet ist halt, dass man wegen Boersenspekulationen jetzt Tote in Kauf nimmt - das laesst fuer die Zukunft leider nichts gutes erahnen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 9318
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon garfield336 » Fr 21. Apr 2017, 12:51

Der General hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:46)

Er lebt halt in einer eigenen Welt. :rolleyes:

Im Kontext, liest sich sein Beitrag, als ob dieser Anschlag wegen Geldgier etwas ganz normales ist, weil es jeden Tag passiert. :dead:


Aus Liebe, Hass, Verzweifelung, Sexualtrieb wird deutlich öfters getötet als aus Habgier.

Aus Habgier zu töten ist eigentlich auch extrem dumm, weil man nur in ganz seltenen Fällen damit durchkommt.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7848
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Der General » Fr 21. Apr 2017, 12:55

garfield336 hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:51)

Aus Liebe, Hass, Verzweifelung, Sexualtrieb wird deutlich öfters getötet als aus Habgier.

Aus Habgier zu töten ist eigentlich auch extrem dumm, weil man nur in ganz seltenen Fällen damit durchkommt.


Es muß jetzt noch dargelegt werden, wie dieser Irre an Sprengstoff kam und warum er sich so Professionell damit auskannte.
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
d'Artagnan
Beiträge: 3062
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 11:21
Benutzertitel: Superintendent Lookout
Wohnort: Packfreies Europa

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon d'Artagnan » Fr 21. Apr 2017, 12:58

pikant hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:37)

da sieht man den miesen Charakter von Menschen, die ueber Leichen gehen um reich zu werden.
jetzt stelle man sich mal vor, der waere beim Bekennerschreiber professioneller vorgegangen und IS haette sich dann zur Tat bekannt und dann waere diese versuchte Moerder wohl heute noch frei.

Meinst Du?
Ich habe im Radio gehört der Täter geriet deshalb ins Visier der Ermittler, weil einem Börsenhändler der massive Ankauf der Putoptionen am Tag des Anschlags verdächtig vorkam. Die Polizei bekam also einen heißen Tipp, dem sie folgte.
Der Täter hat die Optionsscheine am Tag des Anschlags unter Klarnamen vom Netzaccount des Hotels aus bestellt, auf dessen angrenzendes Gelände der Anschlag erfolgte. Die Bomben wurden per Funk ausgelöst, der Täter musste also beim Anschlag in Sichtweite gewesen sein.
NRW hat zwar den wohl inkompetentesten Innenminister der Republik, aber diese leuchtende Spur wäre auch bei einem professionellen IS-Trittbrettfahrerbekenntnis für die Ermittler kaum zu übersehen gewesen.. ;)
“Most men would rather deny a hard truth than face it.”
(Ser Barristan)
Bitku ne dobiva mač u ruci, već srce u grudima junaka.
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon pikant » Fr 21. Apr 2017, 13:00

Der General hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:46)

Er lebt halt in einer eigenen Welt. :rolleyes:

Im Kontext, liest sich sein Beitrag, als ob dieser Anschlag wegen Geldgier etwas ganz normales ist, weil es jeden Tag passiert. :dead:


Morde wegen Geldgier gibt es seit Jahrzehnten ueberall und das nicht gering.

die neue Qualitaet ist halt, dass man nun toeten will um mit Optionen an der Boerse reich zu werden - da ist Dortmund das gefundene Fressen, weil eben sonst niemand in Deutschland von den Fussballvereinen im kapitalistischen Haifischbecken Boerse praesent ist und jede Niederlage oder Sieg sich an der Boerse mit Kursschwankungen auswirken kann - eben purer Kapitalismus
das erhoeht ebenfalls die Gefahr von Wettmanipulationen.

darauf hat etwas ungeschickt ja auch User Liegestuhl hingewiesen.
Boracay
Beiträge: 3459
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Boracay » Fr 21. Apr 2017, 13:04

pikant hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:37)

da sieht man den miesen Charakter von Menschen, die ueber Leichen gehen um reich zu werden.
jetzt stelle man sich mal vor, der waere beim Bekennerschreiber professioneller vorgegangen und IS haette sich dann zur Tat bekannt und dann waere diese versuchte Moerder wohl heute noch frei.


Ganz sicher nicht. Obwohl die Zockerei nicht aufgegangen ist waren die Ermittler sofort auf ihn angesprungen. Wenn er wirklich 4 Mio Gewinn eingefahren hätte, sogar noch schneller.
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon pikant » Fr 21. Apr 2017, 13:04

d'Artagnan hat geschrieben:(21 Apr 2017, 13:58)

Meinst Du?
Ich habe im Radio gehört der Täter geriet deshalb ins Visier der Ermittler, weil einem Börsenhändler der massive Ankauf der Putoptionen am Tag des Anschlags verdächtig vorkam. Die Polizei bekam also einen heißen Tipp, dem sie folgte.
Der Täter hat die Optionsscheine am Tag des Anschlags unter Klarnamen vom Netzaccount des Hotels aus bestellt, auf dessen angrenzendes Gelände der Anschlag erfolgte. Die Bomben wurden per Funk ausgelöst, der Täter musste also beim Anschlag in Sichtweite gewesen sein.
NRW hat zwar den wohl inkompetentesten Innenminister der Republik, aber diese leuchtende Spur wäre auch bei einem professionellen IS-Trittbrettfahrerbekenntnis für die Ermittler kaum zu übersehen gewesen.. ;)


professinell ist der jedenfallss beim Optionskauf nicht vorgegangen und das ist auch gut so, denn somit hatte man die Spur und er ist jetzt hinter Schloss und Riegel.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5452
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon firlefanz11 » Fr 21. Apr 2017, 13:07

Quatschki hat geschrieben:(21 Apr 2017, 12:19)
Wer Menschen kapitalisiert, nimmt in Kauf, dass auf ihre Verletzung, Krankheit oder Tod gewettet wird.

Und demnächst gibts dann ne echte Running Man Show... :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Boracay
Beiträge: 3459
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon Boracay » Fr 21. Apr 2017, 13:14

pikant hat geschrieben:(21 Apr 2017, 14:00)
Morde wegen Geldgier gibt es seit Jahrzehnten ueberall und das nicht gering.


Gibt es seit Jahrtausenden aber dafür immer weniger.

die neue Qualitaet ist halt, dass man nun toeten will um mit Optionen an der Boerse reich zu werden - da ist Dortmund das gefundene Fressen, weil eben sonst niemand in Deutschland von den Fussballvereinen im kapitalistischen Haifischbecken Boerse praesent ist und jede Niederlage oder Sieg sich an der Boerse mit Kursschwankungen auswirken kann - eben purer Kapitalismus
das erhoeht ebenfalls die Gefahr von Wettmanipulationen.
,

Das erhöht überhaupt gar nix, denn niemand kommt mit sowas lächerlich Dummen durch. Leichter lassen sich Manipulationen gar nicht aufdecken.
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Explosionen in Dortmund - Spiel abgesagt

Beitragvon pikant » Fr 21. Apr 2017, 13:16

Quatschki hat geschrieben:(21 Apr 2017, 12:19)


Wer Menschen kapitalisiert, nimmt in Kauf, dass auf ihre Verletzung, Krankheit oder Tod gewettet wird.

Kritiker des Börsenganges von Fußballvereinen haben das von Anfang an gesagt.


Dortmund ist eben ein rein kapitalistischer Verein, der auf Gewinnmaximierung fuer seine Aktionaere getrimmt ist - Raubtierkapitalismus nenne ich das als kritischer User.
und jetzt kam einer, der auch nur kapitalistisch denkt und bereit war ueber Leichen ans grosse Geld im Kapitalismus zu kommen.

the Show must go on - haben wir ja eindrucksvoll bewiesen bekommen - der Rubel muss rollen, komme was wolle :rolleyes:

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 4 Gäste