Mord in Herne

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 12001
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Mord in Herne

Beitragvon Billie Holiday » Sa 11. Mär 2017, 21:07

Dieter Winter hat geschrieben:(11 Mar 2017, 20:05)

Genau diese Einschränkung greift aber in diesem Fall. Deshalb hätte es ja - vermutlich nicht nur mir - emotional zugesagt, wenn sich die Rocker seiner "angenommen" hätten.


Solltest Du wie ich Kind/Kinder haben, brauchen wir uns über Emotionen gar nicht zu unterhalten. ;)
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4996
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Mord in Herne

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 11. Mär 2017, 21:43

Dieter Winter hat geschrieben:(11 Mar 2017, 20:05)

Genau diese Einschränkung greift aber in diesem Fall. Deshalb hätte es ja - vermutlich nicht nur mir - emotional zugesagt, wenn sich die Rocker seiner "angenommen" hätten.

Schon wieder Selbstjustiz?
Ein klares nein.
Der Rechtsstaat hat zu reagieren,
nicht neue Rocker in Faschakostümen.
Das ist doch klar.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12120
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Mord in Herne

Beitragvon Dieter Winter » Sa 11. Mär 2017, 22:24

Bielefeld09 hat geschrieben:(11 Mar 2017, 21:43)

Schon wieder Selbstjustiz?


Eigentlich nicht. In beiden Fällen wird die Bestrafung delegiert. Entweder an die Staatsmacht, oder eben an die Outlwas.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4996
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Mord in Herne

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 11. Mär 2017, 22:38

Dieter Winter hat geschrieben:(11 Mar 2017, 22:24)

Eigentlich nicht. In beiden Fällen wird die Bestrafung delegiert. Entweder an die Staatsmacht, oder eben an die Outlwas.

Das Volk legimitiert durch Wahlen Politiker und Richter.
Aber nie an Outlaws.
Was schreibst du hier für eine Scheisse?
Stellst du dich über das Volk,
dessen legitimation nicht hast.
Der Herne Mörder erschüttert eben nur dich.
Mich auch.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12120
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Mord in Herne

Beitragvon Dieter Winter » Sa 11. Mär 2017, 22:42

Bielefeld09 hat geschrieben:(11 Mar 2017, 22:38)

Das Volk legimitiert durch Wahlen Politiker und Richter.



Richter werden vom Volk gewählt?

Wo genau wohnst Du bitte?

Im nicht existenten Bielefeld? :D
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4996
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Mord in Herne

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 11. Mär 2017, 22:59

Dieter Winter hat geschrieben:(11 Mar 2017, 22:42)

Richter werden vom Volk gewählt?

Wo genau wohnst Du bitte?

Im nicht existenten Bielefeld? :D

Wie blöd ist diese Frage denn?
Ich lebe in Deutschland.
Wolltest du den Rechtsstaat anzweiffeln?
Der Mörder in Herne war ein Geistes Kind eurer rechtsradikalen Scheisse.
Aber auch wieder egal.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12120
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Mord in Herne

Beitragvon Dieter Winter » So 12. Mär 2017, 09:02

Bielefeld09 hat geschrieben:(11 Mar 2017, 22:59)

Wie blöd ist diese Frage denn?


Sie entspricht insofern Deiner Behauptung Richter wären durch das Volk legitimiert.... :D
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10952
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Mord in Herne

Beitragvon Dampflok94 » Mo 13. Mär 2017, 09:44

Dieter Winter hat geschrieben:(12 Mar 2017, 09:02)

Sie entspricht insofern Deiner Behauptung Richter wären durch das Volk legitimiert.... :D

Nur wenn das Volk die Richter wählen würden, wären sie durch das Volk legitimiert? Interessante Ansicht. Wenn auch ziemlich schräg.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 12120
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Mord in Herne

Beitragvon Dieter Winter » Mo 13. Mär 2017, 11:25

Dampflok94 hat geschrieben:(13 Mar 2017, 09:44)

Nur wenn das Volk die Richter wählen würden, wären sie durch das Volk legitimiert? Interessante Ansicht. Wenn auch ziemlich schräg.


Richter legitimieren sich zunächst und in erster Linie mal durch ihre Ausbildung. Da har das Volk nix mitzuquatschen....

Politiker kann jeder Depp werden. Eine Ausbildung braucht es dazu nicht, es reicht völlig aus, gewählt zu werden. Unrühmlichstes Beispiel: Ein Anstreicher aus Braunau.

Insofern ist die Gleichsetzung der Berufe eine Unverschämtheit vom user "Bielefeld9".
DieBananeGrillt
Beiträge: 392
Registriert: Di 1. Okt 2013, 19:29

Re: Mord in Herne

Beitragvon DieBananeGrillt » Mo 13. Mär 2017, 16:35

Adam Smith hat geschrieben:(07 Mar 2017, 22:05)

Ob sich die Gesellschaft durch das Internet auch negativ verändert. Ich persönlich nehme dieses nicht an.


Doch.
Das Internet mit allen seinen unendlichen Möglichkeiten kann auch wie ein Spiegel wirken, wo sich Narzissten aller Art wiederfinden und Reaktionen bekommen.
Nur darum geht es eigentlich, um etwas zu bekommen, ob positive oder negative Anerkennung und um Grenzen abzustecken.
Ob dies nun amerikanische Präsidenten sind, die mit Einträgen, etwas provozieren möchten oder sonstige in der Kindheit zu kurz gekommene Persönlichkeiten, die wenig Anerkennung hatten auf das, was sie im Kleinen geleistet haben. Es gab keine Anerkennung und Grenzen wurden auch nicht vermittelt.
Somit bietet das Internet eine Möglichkeit Grenzen abzustecken um nicht völlig orientierungslos zu sein. Erst wenn Grenzüberschreitungen stattgefunden haben, werden Reaktionen noch deutlicher....

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste