Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 2822
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon Selina » Mo 6. Mär 2017, 11:35

frems hat geschrieben:(04 Mar 2017, 14:29)

Was für eine verquirlte Wahrnehmung muss man bitteschön haben, um von "Entfernung" zu sprechen, wenn eine Person auf eigenen (!) Wunsch in den Ruhestand geht? Dass er sich über zehn Jahre fürs Nichtstun die Taschen gefüllt hat, kann man dann natürlich mal ignorieren, wenn man meint, er würde gedanklich so ticken wie man selbst. :rolleyes:


Mir fehlt der Mensch nicht. Der hat ständig die Munition für die Rechtspopulisten in jeder zweiten Talkshow geliefert. Das war so durchschaubar. Am meisten gelacht haben wir, als er neulich mal von einem Juristen, der sich wirklich auskennt, so dermaßen Feuer kriegte. Das war Thomas Fischer, Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof. Also nicht irgendwer ;) Und dem Fall Wendt folgen weitere, wie man sehen kann:

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... ensold-nrw
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
CaptainJack
Beiträge: 6260
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon CaptainJack » Mo 6. Mär 2017, 11:43

Wendt hätte das Doppelte bekommen müssen plus Orden. Der hat sich sich wenigstens um die Wahrheit in diesem Land bemüht!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 2876
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon becksham » Mo 6. Mär 2017, 11:48

CaptainJack hat geschrieben:(06 Mar 2017, 11:43)

Wendt hätte das Doppelte bekommen müssen plus Orden. Der hat sich sich wenigstens um die Wahrheit in diesem Land bemüht!

Dass du ihn fürs Nichtstun finanzierst, stört dich also nicht? Na mal sehen, wie du reagierst, wenn es jemand anderen betrifft. ;)

Der Wendt ist als Gewerkschafter Sozialpartner der Polizei und lässt sich quasi vom "Gegner" bezahlen? Ist das nicht eigentlich schon Korruption?
CaptainJack
Beiträge: 6260
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon CaptainJack » Mo 6. Mär 2017, 12:02

becksham hat geschrieben:(06 Mar 2017, 11:48)

Dass du ihn fürs Nichtstun finanzierst, stört dich also nicht? Na mal sehen, wie du reagierst, wenn es jemand anderen betrifft. ;)

Der Wendt ist als Gewerkschafter Sozialpartner der Polizei und lässt sich quasi vom "Gegner" bezahlen? Ist das nicht eigentlich schon Korruption?
Ich betrachte das als Schmerzensgeld! Was der von interessierter Seite anhören musste, nur weil er die Wahrheit verkündete!? Unglaublich! In dessen Haut wollte ich nicht gesteckt haben.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8096
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon Welfenprinz » Mi 8. Mär 2017, 09:09

Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 39666
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon frems » Mi 8. Mär 2017, 16:19


Nicht nur beim AXA-Konzern. Bei weiteren 14 Aufsichtsräten und Ausschüssen ist er auch aktiv. Da gibt's teilweise aber "nur" eine Aufwandsentschädigung fürs Ehrenamt und keine Vergütung: http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitges ... igkeit-axa
Labskaus!
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34320
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon Liegestuhl » Mi 8. Mär 2017, 16:21

frems hat geschrieben:(08 Mar 2017, 16:19)

Nicht nur beim AXA-Konzern. Bei weiteren 14 Aufsichtsräten und Ausschüssen ist er auch aktiv. Da gibt's teilweise aber "nur" eine Aufwandsentschädigung fürs Ehrenamt und keine Vergütung


Ich tippe auch ein paar Schnittchen und Kugelschreiber und so.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51436
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon Alexyessin » Fr 10. Mär 2017, 09:59

jack000 hat geschrieben:(03 Mar 2017, 23:12)

http://www.rp-online.de/panorama/deutsc ... -1.6650986
=> Meine Güte, ist es soweit gekommen das der einzige der einigermaßen Durchblick in der Sache hatte, herausgemobbt wurde?


Wo ist denn dein Schrei nach härterer Justiz? Doppelmoral at Jacks Best
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51436
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon Alexyessin » Fr 10. Mär 2017, 10:00

CaptainJack hat geschrieben:(06 Mar 2017, 12:02)

Ich betrachte das als Schmerzensgeld! Was der von interessierter Seite anhören musste, nur weil er die Wahrheit verkündete!? Unglaublich! In dessen Haut wollte ich nicht gesteckt haben.


Welche "Wahrheit" hat er denn schon wieder verkündet, die du meinst? Oder ist es deine "Wahrheit"?
Das der Kerl hier öffentliche Gelder unterschlagen haben kann ist dir wohl völlig egal. Auch hier ein klarer Fall von Doppelmoral. Muss wohl am Namen liegen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 6260
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon CaptainJack » Fr 10. Mär 2017, 10:03

Alexyessin hat geschrieben:(10 Mar 2017, 10:00)

Welche "Wahrheit" hat er denn schon wieder verkündet, die du meinst? Oder ist es deine "Wahrheit"?
Das der Kerl hier öffentliche Gelder unterschlagen haben kann ist dir wohl völlig egal. Auch hier ein klarer Fall von Doppelmoral. Muss wohl am Namen liegen.
Der "Kerl" hat gar nichts unterschlagen. Es war bekannt und sanktioniert!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 20628
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon jack000 » Fr 10. Mär 2017, 10:04

Alexyessin hat geschrieben:(10 Mar 2017, 09:59)

Wo ist denn dein Schrei nach härterer Justiz? Doppelmoral at Jacks Best

Es geht hier nicht um Justiz sondern darum das einer mit unbequemen Wahrheiten entfernt wurde. Alles das was dem vorgeworfen wird ist seit Jahren schon so aber erst jetzt wo er in der Öffentlichkeit häufiger aufgetaucht ist und seine Sicht der Dinge verlautbaren hat kommt plötzlich alles zu Tage.
Bleibt zu hoffen, dass ein Nachfolger mit ebenso viel Rückrat wie Wendt kommt.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
JFK
Beiträge: 6210
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon JFK » Fr 10. Mär 2017, 10:18

becksham hat geschrieben:(06 Mar 2017, 11:48)

Dass du ihn fürs Nichtstun finanzierst, stört dich also nicht? Na mal sehen, wie du reagierst, wenn es jemand anderen betrifft. ;)

Der Wendt ist als Gewerkschafter Sozialpartner der Polizei und lässt sich quasi vom "Gegner" bezahlen? Ist das nicht eigentlich schon Korruption?


Nicht umbedingt Korruption, aber eine ziemlich miese Nummer, ich will mir gar nicht vorstellen, wieviele er verpfiffen hat.

Die Staatsanwaltschaft sollte ein Verfahren aufrollen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51436
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon Alexyessin » Fr 10. Mär 2017, 10:24

jack000 hat geschrieben:(10 Mar 2017, 10:04)

Es geht hier nicht um Justiz sondern darum das einer mit unbequemen Wahrheiten entfernt wurde.


Er wurde nicht entfernt, sondern hat doppelte Bezüge erhalten. Das du das nicht sehen willst offenbart deine Doppelmoral um ein weiteres Mal.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51436
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon Alexyessin » Fr 10. Mär 2017, 10:24

CaptainJack hat geschrieben:(10 Mar 2017, 10:03)

Der "Kerl" hat gar nichts unterschlagen. Es war bekannt und sanktioniert!


Zahlt er es denn zurück?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1209
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon Zinnamon » Fr 10. Mär 2017, 10:37

jack000 hat geschrieben:(10 Mar 2017, 10:04)

Es geht hier nicht um Justiz sondern darum das einer mit unbequemen Wahrheiten entfernt wurde. Alles das was dem vorgeworfen wird ist seit Jahren schon so aber erst jetzt wo er in der Öffentlichkeit häufiger aufgetaucht ist und seine Sicht der Dinge verlautbaren hat kommt plötzlich alles zu Tage.
Bleibt zu hoffen, dass ein Nachfolger mit ebenso viel Rückrat wie Wendt kommt.


Das hast du jetzt aber schon verstanden, dass er s e l b s t seine Stelle als Duisburger Hauptkommissar aufgegeben hat, für die er jahrelang Beamtensold abzockte, ohne dort zu arbeiten?

Mittlerweile ist ja auch bekannt, dass er 150.000 vom Versicherungskonzern Axa für ein paar Termine "Beratertätigkeit" einstrich. Wendt sagt, sie hätten ihn nicht aufgrund seiner weiteren Funktionen eingestellt, Axa behauptet das Gegenteil.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 20628
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon jack000 » Fr 10. Mär 2017, 10:51

Zinnamon hat geschrieben:(10 Mar 2017, 10:37)

Das hast du jetzt aber schon verstanden, dass er s e l b s t seine Stelle als Duisburger Hauptkommissar aufgegeben hat, für die er jahrelang Beamtensold abzockte, ohne dort zu arbeiten?

Mittlerweile ist ja auch bekannt, dass er 150.000 vom Versicherungskonzern Axa für ein paar Termine "Beratertätigkeit" einstrich. Wendt sagt, sie hätten ihn nicht aufgrund seiner weiteren Funktionen eingestellt, Axa behauptet das Gegenteil.

Das spielt überhaupt keine Rolle, denn:

Wer Missstände so anprangert ist nun mal nicht mehr lange im Amt.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1209
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon Zinnamon » Fr 10. Mär 2017, 10:55

Natürlich spielt das keine Rolle, er kann die Schmarotzertour für´s Nichtstun nur wegen Mobbing eingeschränkt haben.

:dead:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51436
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon Alexyessin » Fr 10. Mär 2017, 11:02

jack000 hat geschrieben:(10 Mar 2017, 10:51)

Das spielt überhaupt keine Rolle, denn:

Wer Missstände so anprangert ist nun mal nicht mehr lange im Amt.


DOCH, genau DAS spielt eine Rolle und nicht deine VT die du jetzt daraus basteln willst.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 6260
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon CaptainJack » Fr 10. Mär 2017, 11:08

Alexyessin hat geschrieben:(10 Mar 2017, 10:24)

Zahlt er es denn zurück?
Da müsste ich mich erst über die Rechtslage kundig machen!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 4625
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Rainer Wendt ist ausgeschieden ...

Beitragvon jorikke » Fr 10. Mär 2017, 11:38

frems hat geschrieben:(04 Mar 2017, 14:29)

Was für eine verquirlte Wahrnehmung muss man bitteschön haben, um von "Entfernung" zu sprechen, wenn eine Person auf eigenen (!) Wunsch in den Ruhestand geht? Dass er sich über zehn Jahre fürs Nichtstun die Taschen gefüllt hat, kann man dann natürlich mal ignorieren, wenn man meint, er würde gedanklich so ticken wie man selbst. :rolleyes:


Jetzt komm, er hat das Geld nicht geklaut sondern genommen, was man ihm anbot. Kein Mensch auf dieser Welt würde eine Beamtenstellung gegen einen Gewerkschaftsjob tauschen der mit 500,-€ honoriert wird. (Wobei ich diese 500,- nicht glaube.)
Es hat also einvernehmliche Absprachen gegeben. Offensichtlich wollte man ihn aus politischen Gründen an der Stelle haben und hat ihn finanziell entsprechend abgesichert.
Unabhängig ist man bei solcherlei Mauscheleien dann nicht mehr.
...aber Beamte sind ja dem Staat verpflichtet, die Tätigkeit spielt keine Rolle.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast