Berliner Raser wegen Mordes verurteil

Moderator: Moderatoren Forum 2

Wie empfinden sie das Urteil gegen zwei Raser?

Zu hart, eine Tötungsabsicht hat nicht bestanden.
13
33%
Zu soft, eine anschliessende Sicherheitsverwahrung sollte noch dazu kommen.
2
5%
Genau richtiges Urteil.
25
63%
 
Abstimmungen insgesamt: 40
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11204
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Berliner Raser wegen Mordes verurteil

Beitragvon Billie Holiday » Fr 17. Mär 2017, 14:15

garfield336 hat geschrieben:(17 Mar 2017, 14:13)

Es ging ab und zu mit 1km/h vorwärts. Insgesamt brauchte ich eine halbe stunde für 5km auf dieser Autobahn :rolleyes:

Naja manchmal ist halt die Leitplanke näher manchmal ist die bisschen weiter weg. So dass der Standstreifen breiter wurde.


Schon klar ;)
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11204
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Berliner Raser wegen Mordes verurteil

Beitragvon Billie Holiday » Fr 17. Mär 2017, 14:22

relativ hat geschrieben:(17 Mar 2017, 14:14)

Das gibt dir nur nicht das Recht, den Standstreifen zu benutzen um solche Fahrer aufzuhalten.
Im Stau in der Regel immer ganz Links bzw. ganz Rechts fahren /Standstreifen ausgenommen, dann macht man nix falsch. Ich wechsele nur ab und an Position um zu schauen ob ich schon ein Ende sehe.


Soll er mich verklagen....
Ohne Gehupe und aggressives Verhalten mache ich gern Platz oder verzichte mal in der Stadt auf meine Vorfahrt. Aber dümmliches Gehupe nach dem Motto Bahn frei, jetzt komm ich....pffft.

Mittlerweile rechne ich mit Staus. Ich ärgere mich, flipp deswegen aber nicht aus und hupe andere Leute zusammen.
Ich stell mich auch nicht absichtlich auf den Standstreifen, stehe höchstens mal ein wenig zu weit rechts, wenn überhaupt. So ein SUV Fahrer ist nicht der König der Straßen.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8304
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Berliner Raser wegen Mordes verurteil

Beitragvon garfield336 » Fr 17. Mär 2017, 14:26

Billie Holiday hat geschrieben:(17 Mar 2017, 14:22)
Mittlerweile rechne ich mit Staus. Ich ärgere mich, flipp deswegen aber nicht aus und hupe andere Leute zusammen.
Ich stell mich auch nicht absichtlich auf den Standstreifen, stehe höchstens mal ein wenig zu weit rechts, wenn überhaupt. So ein SUV Fahrer ist nicht der König der Straßen.


Ich bleibt bei Stau gelassen, Manche Strecken ist das jeden Tag so, man gewöhnt sich dran. :s
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1475
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: Berliner Raser wegen Mordes verurteil

Beitragvon Bolero » Fr 17. Mär 2017, 14:49

Cat with a whip hat geschrieben:(17 Mar 2017, 13:50)

Der Standstreifen ist freizuhalten. Wenn Stau, fahren alle bis auf die der ganz linken spur möglichst weit rechts. Wenn der SUV nicht durchkam, standen sie schon zu weit rechts auf dem Standstreifen.

Nur so als kleine Info:

Die meisten Autobahnen und viele Außerortsstraßen verfügen über einen Stand- oder Pannenstreifen. Dieser darf in der Regel nicht befahren werden. Zur Bildung einer Rettungsgasse dürfen Sie jedoch mit der Hälfte Ihres Fahrzeugs in den Seitenstreifen hineinragen.
„Wer nach allen Seiten offen ist, kann nicht ganz dicht sein.“ Kurt Tucholsky
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 8975
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Berliner Raser wegen Mordes verurteil

Beitragvon Cat with a whip » Fr 17. Mär 2017, 17:58

In der Regel ist er freizuhalten und in der Regel kann die Rettungsgasse auch ohne benutzung des Standstreifens gebildet werden. Ich kann mir vorstellen dass der Strandstreifen im Notfall auch von Polizei und Rettung benutzt wird und wenn da nur noch Chaoten herumstehen auch noch den Standstreifen blockieren und 50 m weiter ist die Rettungsgasse von so schlauen Lückenpringern dicht usw. zu, au weia.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 8975
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Berliner Raser wegen Mordes verurteil

Beitragvon Cat with a whip » Fr 17. Mär 2017, 18:01

garfield336 hat geschrieben:(17 Mar 2017, 14:08)

Das ist inkorrekt. Das Fahrzeug war einfach zu breit um vorbei zu kommen. Ich bin nicht auf dem Standstreifen gefahren.


Krass...bei solche Ärschen hätte man Lust ne Kiste Krähenfüsse abzuwerfen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2236
Registriert: Di 3. Jun 2008, 09:38

Re: Berliner Raser wegen Mordes verurteil

Beitragvon Lupus » Di 21. Mär 2017, 04:46

Dampflok94 hat geschrieben:(01 Mar 2017, 11:37)

Die Rechtswissenschaft ist aber keine Naturwissenschaft. Jeder Fall liegt anders und muß individuell betrachtet werden. Wenn Du also sagst, zwei Fälle seien ähnlich, dann sind sie eben genau das. Und eben nicht identisch. Und schon kleine Unterschiede können zu völlig unterschiedlichen Sachlagen führen.
Dazu kommt die subjektive Komponente, die man nicht ausschalten kann. Das hat nichts mit der Sprache zu tun. Die ist natürlich spezifisch, wie in vielen anderen Berufszweigen auch. Aber das kann man lernen.

Ich glaube, du hast das Problem nicht ganz erfasst. Es geht nicht nur um gleiche Fälle, sondern vor allem um Richter, die stark tagesformabhängig urteilen. Zu oft reagieren sie emotional, und ein falsches Wort zur falschen Zeit lässt das ganze Verfahren in eine später nicht mehr korrigierbare Richtung abdriften. Als wenn das alles nicht schlimm genug wäre, sind Richter meist auch noch linksversifft. Bei sehr vielen lässt auch die Allgemeinbildung sehr zu wünschen übrig, so dass sie selbst für einfache Verständnisprobleme Gutachter benötigen, die sie nach Belieben in die Irre führen können. Deswegen werden ja auch so viele Fälle in höheren Distanzen völlig verworfen. Oft nicht mal zum Besseren.
Bitte sehen Sie weiter! Es gibt hier nichts zu gehen!
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10676
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Raser wegen Mordes verurteil

Beitragvon Dampflok94 » Do 23. Mär 2017, 14:36

Lupus hat geschrieben:(21 Mar 2017, 04:46)
...Als wenn das alles nicht schlimm genug wäre, sind Richter meist auch noch linksversifft. ...

Mal abgesehen davon, dass der Begriff "linksversifft" völlig bescheuert ist. Die meisten Richter sind eher konservative Knochen und alles andere als links.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
pikant
Beiträge: 48742
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Berliner Raser wegen Mordes verurteil

Beitragvon pikant » Do 23. Mär 2017, 14:40

Lupus hat geschrieben:(21 Mar 2017, 04:46)

. Als wenn das alles nicht schlimm genug wäre, sind Richter meist auch noch linksversifft.


was verstehen sie uner 'linksversifft'? - haben Sie denn eine Statistik zur Hand in welcher Partei Richer sind oder welche Einstellungen sie politisch haben oder ist das nur so ein Gefuehl von Ihnen und nicht belegbar?
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1226
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Berliner Raser wegen Mordes verurteil

Beitragvon Zinnamon » Do 23. Mär 2017, 14:41

Dampflok94 hat geschrieben:(23 Mar 2017, 14:36)

Mal abgesehen davon, dass der Begriff "linksversifft" völlig bescheuert ist. Die meisten Richter sind eher konservative Knochen und alles andere als links.


Im Vergleich zu seiner politischen Position sind sie aber nun mal stramm links. ;)
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10676
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Berliner Raser wegen Mordes verurteil

Beitragvon Dampflok94 » Do 23. Mär 2017, 14:45

Zinnamon hat geschrieben:(23 Mar 2017, 14:41)

Im Vergleich zu seiner politischen Position sind sie aber nun mal stramm links. ;)

Das hätte ich bedenken sollen. :)
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste