NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22256
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon jack000 » Di 14. Feb 2017, 18:51

Streifenwagen mit rein weiblicher Besetzung werden künftig weniger in Problemvierteln eingesetzt. Die Polizei in Großstädten reagiert so auf mangelnden Respekt vor weiblichen Sicherheitskräften.

In mehreren Städten Nordrhein-Westfalens sollen Streifen möglichst nur noch mit maximal einer weiblichen Polizistin besetzt werden. "Wir achten darauf, dass es möglichst gemischte Streifen gibt. Man muss sehen, dass es Einsätze gibt, wo es zu Gewaltanwendung kommen kann. Und da ist es schon von Vorteil, wenn eine männliche Person dabei ist", sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Essen.

Bei der Polizei in Duisburg gebe es eine entsprechende interne Anweisung, sagte der stellvertretende Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Ralf Witzel. Dabei handele es sich nicht um ein Verbot, sondern um eine grundsätzliche Anweisung, die Duisburgs Polizeipräsidentin Elke Bartels zufolge für bestimmte Stadtteile wie Marxloh gelten soll, ergänzte Witzel.

[...]
"Wenn zwei Polizistinnen zum Beispiel vor einem Rocker stehen und ihm sagen sollen, was er zu tun hat, nimmt der sie nicht wirklich ernst. Das ist nun einmal Tatsache", sagte ein Kriminalhauptkommissar, der anonym bleiben möchte. "Das Gleiche gilt für viele Migrantengruppen. Die kommen aus einem anderen Kulturkreis und respektieren Frauen als Polizisten einfach nicht."

[...]
Witzel sieht in den gemischten Streifen ein weiteres Zeichen dafür, dass in Teilen des Landes inzwischen Parallelgesellschaften die Regeln bestimmen. "Zudem macht es weibliche Polizeibeamte offenbar zu Arbeitnehmern zweiter Klasse, die nur noch eingeschränkt eingesetzt werden können", sagte Witzel.

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/nr ... -1.6593885

Lt. Statistik sinkt doch die Kriminalität aber es scheint sich real in eine andere Richtung zu entwickeln. Wenn es also zuvor nicht als problematisch angesehen wurde Polizistinnen alleine auf Streife/zu Einsätzen fahren zu lassen, warum geht das jetzt nicht mehr?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 25406
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon JJazzGold » Di 14. Feb 2017, 19:02

Weil die Rocker immer öfter mit brutaler Gewalt gegen die Frauen vorgehen. Steht doch in dem Artikel.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Wasteland
Beiträge: 15932
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon Wasteland » Di 14. Feb 2017, 19:24

Habe auch mal gelesen das die Masse der Straftaten sinkt, aber die Qualität steigt.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22256
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon jack000 » Di 14. Feb 2017, 19:29

JJazzGold hat geschrieben:(14 Feb 2017, 19:02)

Weil die Rocker immer öfter mit brutaler Gewalt gegen die Frauen vorgehen. Steht doch in dem Artikel.

Diese gibt es doch seit den 60ern schon:
http://a2.tvspielfilm.de/imedia/0488/47 ... fFSQ==.jpg
Man hat später ab den 80ern trotzdem Polizistinnen eingesetzt und inzwischen geht das in manchen Vierteln nicht mehr ohne männliche (Polizei-)Begleitung ... woran liegt das?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22256
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon jack000 » Di 14. Feb 2017, 19:31

Wasteland hat geschrieben:(14 Feb 2017, 19:24)

Habe auch mal gelesen das die Masse der Straftaten sinkt, aber die Qualität steigt.

Das sehe ich genauso!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 25406
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon JJazzGold » Di 14. Feb 2017, 19:36

jack000 hat geschrieben:(14 Feb 2017, 19:29)

Diese gibt es doch seit den 60ern schon:
http://a2.tvspielfilm.de/imedia/0488/47 ... fFSQ==.jpg
Man hat später ab den 80ern trotzdem Polizistinnen eingesetzt und inzwischen geht das in manchen Vierteln nicht mehr ohne männliche (Polizei-)Begleitung ... woran liegt das?


Vielleicht liegt es daran, dass die Rocker in NRW relativ unbehelligt agieren können? Dass Frauen bei diesen Typen einen niederen Stellenwert einnehmen, ist bekannt.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22256
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon jack000 » Di 14. Feb 2017, 19:46

JJazzGold hat geschrieben:(14 Feb 2017, 19:36)

Vielleicht liegt es daran, dass die Rocker in NRW relativ unbehelligt agieren können? Dass Frauen bei diesen Typen einen niederen Stellenwert einnehmen, ist bekannt.

Nun, das wäre ein Fall für den Kuscheljustiz-Strang. Die Frage ist aber warum das eine Entwicklung angenommen hat die in eine andere Richtung geht als zuvor ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 25406
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon JJazzGold » Di 14. Feb 2017, 19:49

jack000 hat geschrieben:(14 Feb 2017, 19:46)

Nun, das wäre ein Fall für den Kuscheljustiz-Strang. Die Frage ist aber warum das eine Entwicklung angenommen hat die in eine andere Richtung geht als zuvor ...


Das wird mir jetzt den Unmut der SPD Fans eintragen, aber wenn ich so sehe, wie die SPD und die Grünen in NRW ihren Job erledigen, siehe z.B. Jäger, dann würde ich sagen, es liegt an rot und grün.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22256
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon jack000 » Di 14. Feb 2017, 19:51

JJazzGold hat geschrieben:(14 Feb 2017, 19:49)


Das wird mir jetzt den Unmut der SPD Fans eintragen, aber wenn ich so sehe, wie die SPD und die Grünen in NRW ihren Job erledigen, siehe z.B. Jäger, dann würde ich sagen, es liegt an rot und grün.

Ja, das hängt mit Sicherheit damit zusammen ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4990
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 15. Feb 2017, 18:34

jack000 hat geschrieben:(14 Feb 2017, 18:51)

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/nr ... -1.6593885

Lt. Statistik sinkt doch die Kriminalität aber es scheint sich real in eine andere Richtung zu entwickeln. Wenn es also zuvor nicht als problematisch angesehen wurde Polizistinnen alleine auf Streife/zu Einsätzen fahren zu lassen, warum geht das jetzt nicht mehr?

Geschlechtergemischte Streifenbesatzungen sind immer im Vorteil.
Und das ist vom Bundesland unabhängig.
Wenn das in NRW nun erkannt worden ist und umgesetzt wird,
ist das erst mal positiv.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
pikant
Beiträge: 50139
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon pikant » Do 16. Feb 2017, 09:05

Bielefeld09 hat geschrieben:(15 Feb 2017, 18:34)

Geschlechtergemischte Streifenbesatzungen sind immer im Vorteil.
Und das ist vom Bundesland unabhängig.
Wenn das in NRW nun erkannt worden ist und umgesetzt wird,
ist das erst mal positiv.


sehe ich auch so, aber es ist nicht immer machbar, da Frauen bei der Polizei in der Minderheit sind.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 3781
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon Julian » Do 16. Feb 2017, 09:37

JJazzGold hat geschrieben:(14 Feb 2017, 19:02)

Weil die Rocker immer öfter mit brutaler Gewalt gegen die Frauen vorgehen. Steht doch in dem Artikel.


Und wegen der Migrantengruppen, steht auch im Artikel. Wobei es da ja immer mehr Überschneidungen mit Rockergruppen gibt. Und dies alles hat natürlich nichts mit nichts zu tun, das wäre ja Verunglimpfung einer "Weltreligion", wenn auch einer frauenverachtenden.
pikant
Beiträge: 50139
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon pikant » Do 16. Feb 2017, 09:42

Julian hat geschrieben:(16 Feb 2017, 09:37)

Und wegen der Migrantengruppen, steht auch im Artikel. Wobei es da ja immer mehr Überschneidungen mit Rockergruppen gibt. Und dies alles hat natürlich nichts mit nichts zu tun, das wäre ja Verunglimpfung einer "Weltreligion", wenn auch einer frauenverachtenden.


wegen vieler Migrantengruppen steht im Artikel!
warum zitieren Sie immer falsch?

fuer mich ist es eine Selbstverstaendlichkeit, dass man gemischte Polizeieinsaetze faehrt, wenn es vom Personal machbar ist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56059
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon Alexyessin » Do 16. Feb 2017, 09:43

pikant hat geschrieben:(16 Feb 2017, 09:42)

wegen vieler Migrantengruppen steht im Artikel!
warum zitieren Sie immer falsch?

fuer mich ist es eine Selbstverstaendlichkeit, dass man gemischte Polizeieinsaetze faehrt, wenn es vom Personal machbar ist.


Weil er das braucht :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 25406
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon JJazzGold » Do 16. Feb 2017, 09:55

Julian hat geschrieben:(16 Feb 2017, 09:37)

Und wegen der Migrantengruppen, steht auch im Artikel. Wobei es da ja immer mehr Überschneidungen mit Rockergruppen gibt. Und dies alles hat natürlich nichts mit nichts zu tun, das wäre ja Verunglimpfung einer "Weltreligion", wenn auch einer frauenverachtenden.


Müssen Sie bei jeder Diskussion die AfD Fahne schwenken? Man könnt grad glauben, Sie würden dafür bezahlt, oder wären programmiert.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34801
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon Liegestuhl » Do 16. Feb 2017, 10:40

JJazzGold hat geschrieben:(14 Feb 2017, 19:02)

Weil die Rocker immer öfter mit brutaler Gewalt gegen die Frauen vorgehen. Steht doch in dem Artikel.


Da stellt sich aber die Frage, ob Rocker gegen Frauen brutaler vorgehen als gegen Männer.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 25406
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon JJazzGold » Do 16. Feb 2017, 10:42

Liegestuhl hat geschrieben:(16 Feb 2017, 10:40)

Da stellt sich aber die Frage, ob Rocker gegen Frauen brutaler vorgehen als gegen Männer.


Da kann ich nur spekulieren, nehme aber an, dass sie beiden gegenüber bei Kontroversen gleich brutal vorgehen.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18614
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon relativ » Do 16. Feb 2017, 10:47

jack000 hat geschrieben:(14 Feb 2017, 19:29)

Diese gibt es doch seit den 60ern schon:
http://a2.tvspielfilm.de/imedia/0488/47 ... fFSQ==.jpg
Man hat später ab den 80ern trotzdem Polizistinnen eingesetzt und inzwischen geht das in manchen Vierteln nicht mehr ohne männliche (Polizei-)Begleitung ... woran liegt das?

Ich habe Polizistinnen noch nie allein auf Streife gehen sehen. Der alte Stadtteilpolizist ist auch Geschichte.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18614
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon relativ » Do 16. Feb 2017, 10:50

Julian hat geschrieben:(16 Feb 2017, 09:37)

Und wegen der Migrantengruppen, steht auch im Artikel. Wobei es da ja immer mehr Überschneidungen mit Rockergruppen gibt. Und dies alles hat natürlich nichts mit nichts zu tun, das wäre ja Verunglimpfung einer "Weltreligion", wenn auch einer frauenverachtenden.

Schau mal was gerade in Russland passiert ist. Da haben die "Volksvertreter gerade beschlossen, das häusliche Gewalt nur noch eine Bagatelldelikt ist und du faselst was von Religionsspezifisch. :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34801
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: NRW - In einigen Stadtvierteln werden Polizistinnen nicht mehr ohne männliche Kollegen zum Einsatz geschickt

Beitragvon Liegestuhl » Do 16. Feb 2017, 10:50

JJazzGold hat geschrieben:(16 Feb 2017, 10:42)

Da kann ich nur spekulieren, nehme aber an, dass sie beiden gegenüber bei Kontroversen gleich brutal vorgehen.


Dann könnte man auch zwei Frauen losschicken. Es sei denn, man gesteht sich ein, dass ein gemischtes Team immer zu Lasten des männlichen Kollegen geht.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste