Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 2278
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54
Benutzertitel: Migrant und AfD-Wähler

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Sozialdemokrat » Sa 11. Feb 2017, 21:05

"In jedem Fall ist zunächst im Dublin-Verfahren zu prüfen, ob ein anderer Mitgliedstaat für die Durchführung des Asylverfahrens zuständig ist und eine Überstellung in diesen Mitgliedstaat möglich ist. Ein EURODAC Treffer der Kategorie 1 belegt, dass der Asylbewerber zuvor bereits in einem anderen Dublinstaat einen Asylantrag gestellt hat. In diesen Fällen wird grundsätzlich ein Übernahmeersuchen gestellt werden. " Quelle: Dienstanweisung-Asyl Stand 18.01.2016 https://www.proasyl.de/wp-content/uploa ... A-Asyl.pdf
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1546
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon watisdatdenn? » So 12. Feb 2017, 08:25

think twice hat geschrieben:(11 Feb 2017, 20:34)
"Auch wenn die Bedingungen für eine Dublin-III-Überstellung er-
füllt sind, muss eine Abschiebung nicht zwingend erfolgen. Nach
Art. 17 Abs. 1 Dublin-III-VO kann jeder Staat beschließen, die Zu-
ständigkeit freiwillig zu übernehmen, auch wenn eigentlich ein
anderer Staat zuständig wäre. Dies ist das sog. Selbsteintritts-
recht."

Danke für die Info. Das war mir neu.
D.h. Es war tatsächlich kein vorsätzlicher rechtsbruch (immerhin), aber vorsätzliche Blödheit.
Sind deine Schützlinge überwiegend schon in lohn und Brot oder liegen die noch der Allgemeinheit auf der Tasche?

Der Mitgliedstaat, der gemäß diesem Absatz beschließt, einen Antrag auf internationalen Schutz zu prüfen, wird dadurch zum zuständigen Mitgliedstaat und übernimmt die mit dieser Zustän digkeit einhergehenden Verpflichtungen. Er unterrichtet gegebe nenfalls über das elektronische Kommunikationsnetz DubliNet, das gemäß Artikel 18 der Verordnung (EG) Nr. 1560/2003 eingerichtet worden ist, den zuvor zuständigen Mitgliedstaat, den Mitgliedstaat, der ein Verfahren zur Bestimmung des zu ständigen Mitgliedstaats durchführt, oder den Mitgliedstaat, an den ein Aufnahme- oder Wiederaufnahmegesuch gerichtet wurde. Der Mitgliedstaat, der nach Maßgabe dieses Absatzes zuständig wird, teilt diese Tatsache unverzüglich über Eurodac nach Maß gabe der Verordnung (EU) Nr. 603/2013 mit, indem er den Zeitpunkt über die erfolgte Entscheidung zur Prüfung des An trags anfügt


Wurde der unterstrichene absatz so durchgeführt?
Haben wir jetzt also offiziell nach Dublin die flüchtlinge an der Backe?
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14581
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon think twice » So 12. Feb 2017, 08:36

watisdatdenn? hat geschrieben:(12 Feb 2017, 08:25)

Danke für die Info. Das war mir neu.
D.h. Es war tatsächlich kein vorsätzlicher rechtsbruch (immerhin), aber vorsätzliche Blödheit.
Sind deine Schützlinge überwiegend schon in lohn und Brot oder liegen die noch der Allgemeinheit auf der Tasche?

Immerhin mal eine/r, der Fakten akzeptiert und nicht weiter über "Rechtsbruch" lamentiert. Danke schön. ;) Menschlichkeit und Humanität als Blödheit zu bezeichnen ist allerdings auch Ansichtssache.
Für den Großteil meiner Schützlinge ist es fast egal, ob sie im Moment arbeiten oder nicht. Dank der verschärften Asylgesetze werden sie sowieso abgelehnt. Mach dir also keine Sorgen. Um deine Frage zu beantworten: Die meisten stecken in Arbeitsgelegenheiten...für 80 Cent die Stunde...und sind froh darüber.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1546
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon watisdatdenn? » So 12. Feb 2017, 11:16

think twice hat geschrieben:(12 Feb 2017, 08:36)
Dank der verschärften Asylgesetze werden sie sowieso abgelehnt. Mach dir also keine Sorgen.

Werden die danach geduldet oder tatsächlich abgeschoben?
Wurden schon ein paar deiner Schützlinge abgeschoben?
CaptainJack
Beiträge: 11435
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon CaptainJack » Mo 6. Mär 2017, 14:13

think twice hat geschrieben:(12 Feb 2017, 08:36)

Immerhin mal eine/r, der Fakten akzeptiert und nicht weiter über "Rechtsbruch" lamentiert. Danke schön. ;) Menschlichkeit und Humanität als Blödheit zu bezeichnen ist allerdings auch Ansichtssache.
Für den Großteil meiner Schützlinge ist es fast egal, ob sie im Moment arbeiten oder nicht. Dank der verschärften Asylgesetze werden sie sowieso abgelehnt. Mach dir also keine Sorgen. Um deine Frage zu beantworten: Die meisten stecken in Arbeitsgelegenheiten...für 80 Cent die Stunde...und sind froh darüber.

Nicht reinlassen, wäre viel besser gewesen, sowohl für uns als auch für die Asylbewerber! Warum für die Asylbewerber? Weil es dann wirklich tragisch werden kann, vor allem für Kinder, die Anschluss gefunden haben!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20628
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon ThorsHamar » Mo 6. Mär 2017, 17:15

holymoly hat geschrieben:(08 Feb 2017, 14:50)

Bei den ganzen Themen in Bezug auf Flüchtlinge, stellt sich die grundlegende Frage....welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?


Gibt es neben den Gesetzen auch eine moralische Verpflichtung und Verantwortung?

Wenn ja...worauf gründet diese?


Diese Fragen können nicht mit Ja/Nein oder Schwarz/Weiss beantwortet werden.
Ohne Klärung der Fragen, wer flieht warum vor wem, ist keine vernünftige, eindeutige Antwort möglich. Jeder Mensch entscheidet anhand der Informationen für sich, wieweit er sich verpflichtet oder verantwortlich fühlt.
Ich bin gespannt, wie es läuft, wenn die IS Religioten zu Flüchtlingen werden ..... Und mittlerweile sind sie ja welche.
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20628
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon ThorsHamar » Mo 6. Mär 2017, 17:17

think twice hat geschrieben:(12 Feb 2017, 08:36)

.... Die meisten stecken in Arbeitsgelegenheiten...für 80 Cent die Stunde...und sind froh darüber.


Klar, denn das ist oft 8 mal mehr in der Stunde als zu Hause am 12 Stunden-Tag.
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2554
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon holymoly » Di 7. Mär 2017, 13:34

ThorsHamar hat geschrieben:(06 Mar 2017, 17:15)

Diese Fragen können nicht mit Ja/Nein oder Schwarz/Weiss beantwortet werden.
Ohne Klärung der Fragen, wer flieht warum vor wem, ist keine vernünftige, eindeutige Antwort möglich. Jeder Mensch entscheidet anhand der Informationen für sich, wieweit er sich verpflichtet oder verantwortlich fühlt.
Ich bin gespannt, wie es läuft, wenn die IS Religioten zu Flüchtlingen werden ..... Und mittlerweile sind sie ja welche.


Nun...ich halte es wie Trump "Germany first".
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 20628
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon ThorsHamar » Di 7. Mär 2017, 14:52

holymoly hat geschrieben:(07 Mar 2017, 13:34)

Nun...ich halte es wie Trump "Germany first".


Wann hat er denn das getwittert?
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2554
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon holymoly » Di 7. Mär 2017, 17:50

Ich leite das mal vom America first ab. Patriotismus ist ja nun kein amerikanisches Monopol.
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Michi und 1 Gast