Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 2184
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon holymoly » Mi 8. Feb 2017, 14:50

Bei den ganzen Themen in Bezug auf Flüchtlinge, stellt sich die grundlegende Frage....welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?


Gibt es neben den Gesetzen auch eine moralische Verpflichtung und Verantwortung?

Wenn ja...worauf gründet diese?
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10246
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Provokateur » Mi 8. Feb 2017, 15:15

holymoly hat geschrieben:(08 Feb 2017, 14:50)
Wenn ja...worauf gründet diese?


Kannst du dir aussuchen:
Entweder auf dem christlichen Menschenbild (aus der Bibel: Matthäus 25, 31ff: "Wenn der Menschensohn in seiner Herrlichkeit kommt und alle Engel mit ihm, dann wird er sich auf den Thron seiner Herrlichkeit setzen. Und alle Völker werden vor ihm zusammengerufen werden und er wird sie voneinander scheiden, wie der Hirt die Schafe von den Böcken scheidet. Er wird die Schafe zu seiner Rechten versammeln, die Böcke aber zur Linken. Dann wird der König denen auf der rechten Seite sagen: Kommt her, die ihr von meinem Vater gesegnet seid, nehmt das Reich in Besitz, das seit der Erschaffung der Welt für euch bestimmt ist. Denn ich war hungrig und ihr habt mir zu essen gegeben; ich war durstig und ihr habt mir zu trinken gegeben; ich war fremd und obdachlos und ihr habt mich aufgenommen; ich war nackt und ihr habt mir Kleidung gegeben; ich war krank und ihr habt mich besucht; ich war im Gefängnis und ihr seid zu mir gekommen. Dann werden ihm die Gerechten antworten: Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und dir zu essen gegeben, oder durstig und dir zu trinken gegeben?3 Und wann haben wir dich fremd und obdachlos gesehen und aufgenommen, oder nackt und dir Kleidung gegeben? Und wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen? Darauf wird der König ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.")

oder aus Kants kategorischem Imperativ: „Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.“

Wenn du also willst, dass du oder jemand, den du liebst, im Falle eines Krieges oder eines Unrechtsregimes, das dich und deine Lieben verfolgt, Sicherheit und Aufnahme in der Fremde findet, so kannst du nur wollen, dass ein solches Gesetz ("allgemein") auch hier gelte.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce
PeterK
Beiträge: 2643
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon PeterK » Mi 8. Feb 2017, 15:18

Provokateur hat geschrieben:(08 Feb 2017, 15:15)
Wenn du also willst, dass du oder jemand, den du liebst, im Falle eines Krieges oder eines Unrechtsregimes, das dich und deine Lieben verfolgt, Sicherheit und Aufnahme in der Fremde findet, so kannst du nur wollen, dass ein solches Gesetz ("allgemein") auch hier gelte.

Nur als Ergänzung: Man sollte erwähnen, dass nicht ein Gesetz im Sinne der Gesetzgebung sondern ein "Grundsatz des Handelns" gemeint ist.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10246
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Provokateur » Mi 8. Feb 2017, 15:21

PeterK hat geschrieben:(08 Feb 2017, 15:18)

Nur als Ergänzung: Man sollte erwähnen, dass nicht ein Gesetz im Sinne der Gesetzgebung sondern ein "Grundsatz des Handelns" gemeint ist.


Da liegst du ganz richtig.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 17149
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon relativ » Mi 8. Feb 2017, 15:22

Noch einfacher, damit es auch wirklich jeder kapieren kann.
Handle immer nach dem Prinzip des Respektes und handle so, wie auch du gerne behandelt werden möchtest.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
PeterK
Beiträge: 2643
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon PeterK » Mi 8. Feb 2017, 15:54

relativ hat geschrieben:(08 Feb 2017, 15:22)
Handle immer nach dem Prinzip des Respektes und handle so, wie auch du gerne behandelt werden möchtest.

Das ist zwar SEHR vereinfacht und auch nicht ganz korrekt, könnte aber trotzdem Gemütern wie denen des TE beim Verständnis helfen ;).
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11593
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Joker » Mi 8. Feb 2017, 16:00

Provokateur hat geschrieben:(08 Feb 2017, 15:15)

Und alle Völker werden vor ihm zusammengerufen werden und er wird sie voneinander scheiden, wie der Hirt die Schafe von den Böcken scheidet. Er wird die Schafe zu seiner Rechten versammeln, die Böcke aber zur Linken. .

Willst damit sagen das du ein Schaf bist das den Willen seines Gottes erfüllt ?
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 20461
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Adam Smith » Mi 8. Feb 2017, 16:03

Hier stellt sich dann die Frage, ob man selber mit Griechenland zufrieden wäre oder nicht. In die Türkei könnte man, nur wandern dafür andere nach Deutschland.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10246
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Provokateur » Mi 8. Feb 2017, 16:05

Joker hat geschrieben:(08 Feb 2017, 16:00)

Willst damit sagen das du ein Schaf bist das den Willen seines Gottes erfüllt ?


Ich bin Agnostiker. Aber Christen lassen Kant nicht gelten und Nichtchristen die Bibel nicht. Also nenne ich beide und habe die größten Gruppen unter einem Hut.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 7628
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon schokoschendrezki » Mi 8. Feb 2017, 16:07

In einer Rezension zum aktuellen Buch "Fluch des Reichtums" von Tom Burgis wird folgende Passage zitiert:
In den verschlungenen Lieferketten der Weltwirtschaft vermischen sich Rohstoffe aus allen Kontinenten, und man kann sich sicher sein, dass in meiner Einkaufsstraße in East London ebenso wie in den Malls von Los Angeles und den Boutiquen von Rom Preziosen aus Afrika zum Verkauf stehen, deren genaue Herkunft niemand kennt. Und was die riesigen Konzerne der Öl- und Minen-Industrie betrifft, haben wir über die Investitionen, die unsere Rentenfonds dort tätigen, alle an ihren Profiten teil. Wenn aber statt Wertgegenständen etwas Unerwünschtes aus Afrika bei uns eintrifft, ist das Geschrei groß. Jedes Jahr sterben afrikanische Migranten – einige Flüchtlinge, andere durch Armut zu enormen Risiken getrieben – bei dem Versuch, in jämmerlich seeuntüchtigen Booten übers Mittelmeer nach Europa zu kommen.

Und es wird resümiert, der Autor könne an vielen Einzelbeispielen belegen, "dass er und jeder Leser indirekt selbst mitverantwortlich dafür ist, dass Afrika ausgeplündert wird". .... ""Wir sind reich, weil Afrika arm ist"

Vorsicht mit reflexhaften politischen Einordnungen dieses Autors. Es wird in der Rezension ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Burgis für die Financial Times arbeitet, "der man wahrlich keine Kapitalismuskritik vorwerfen kann."

http://www.deutschlandfunk.de/ausbeutung-in-afrika-tom-burgis-analysiert-die.1310.de.html?dram:article_id=378241
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 20461
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Adam Smith » Mi 8. Feb 2017, 16:10

schokoschendrezki hat geschrieben:(08 Feb 2017, 16:07)

In einer Rezension zum aktuellen Buch "Fluch des Reichtums" von Tom Burgis wird folgende Passage zitiert:

Und es wird resümiert, der Autor könne an vielen Einzelbeispielen belegen, "dass er und jeder Leser indirekt selbst mitverantwortlich dafür ist, dass Afrika ausgeplündert wird".

Vorsicht mit reflexhaften politischen Einordnungen dieses Autors. Es wird in der Rezension ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Burgis für die Financial Times arbeitet, "der man wahrlich keine Kapitalismuskritik vorwerfen kann."

http://www.deutschlandfunk.de/ausbeutung-in-afrika-tom-burgis-analysiert-die.1310.de.html?dram:article_id=378241

Afrika ist fast komplett vom Welthandel abgeschnitten. Bis auf Südafrika und Ägypten.
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11593
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Joker » Mi 8. Feb 2017, 16:11

Provokateur hat geschrieben:(08 Feb 2017, 16:05)

Ich bin Agnostiker. Aber Christen lassen Kant nicht gelten und Nichtchristen die Bibel nicht. Also nenne ich beide und habe die größten Gruppen unter einem Hut.

Schön
Aber was geschieht eigentlich mit den Böcken welche des Herren Schafen nicht folgen wollen ?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9631
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Teeernte » Mi 8. Feb 2017, 16:12

PeterK hat geschrieben:(08 Feb 2017, 15:54)

Das ist zwar SEHR vereinfacht und auch nicht ganz korrekt, könnte aber trotzdem Gemütern wie denen des TE beim Verständnis helfen ;).


Ich bin Kämpfer - kein Flüchtling. Rückschau ..... die Frauen und Kinder sind "Geflüchtet"... Nicht die Männer....

Seit dem 15. Jarhundert......belegbar.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 9631
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Teeernte » Mi 8. Feb 2017, 16:18

Adam Smith hat geschrieben:(08 Feb 2017, 16:10)

Afrika ist fast komplett vom Welthandel abgeschnitten. Bis auf Südafrika und Ägypten.


Ja....aber die "Entsorgungskette" dahin produziert Einnahmen ! 50 cent je Autoreifen FOB. zB.... Kühlschrank 5 eu - (Strom gibts eh nicht....also schönes Innenleben..) Computer und Bildschirm - zum 3/4 Kupferpreis des Innenlebens - usw...
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10246
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Provokateur » Mi 8. Feb 2017, 16:33

Joker hat geschrieben:(08 Feb 2017, 16:11)

Schön
Aber was geschieht eigentlich mit den Böcken welche des Herren Schafen nicht folgen wollen ?


Die landen nach christlicher Logik in der Hölle oder im Fegefeuer; wenn du jedoch vor deinem Tode beichten warst und ehrlich bereust, sind dir deine Sünden vergeben (bei den Katholiban).
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce
PeterK
Beiträge: 2643
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon PeterK » Mi 8. Feb 2017, 16:44

Joker hat geschrieben:(08 Feb 2017, 16:11)
Aber was geschieht eigentlich mit den Böcken welche des Herren Schafen nicht folgen wollen ?

Die müssen sich mit Ziegen be(oder ver)gnügen.
Zuletzt geändert von PeterK am Mi 8. Feb 2017, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 20461
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Adam Smith » Mi 8. Feb 2017, 16:46

Provokateur hat geschrieben:(08 Feb 2017, 16:33)

Die landen nach christlicher Logik in der Hölle oder im Fegefeuer; wenn du jedoch vor deinem Tode beichten warst und ehrlich bereust, sind dir deine Sünden vergeben (bei den Katholiban).

Und bei den Puritaliban und anderen Evangelikalen?
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10246
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Provokateur » Mi 8. Feb 2017, 16:52

Adam Smith hat geschrieben:(08 Feb 2017, 16:46)

Und bei den Puritaliban und anderen Evangelikalen?


Bin katholisch aufgezogen worden. Alles, was da jetzt kommt, ist Hörensagen: Hier vergibt Jesus selbst bei festem Glauben, ernstem Bereuen und dem tätigen Versuch, verursachten Schaden rückgängig zu machen.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1116
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon watisdatdenn? » Mi 8. Feb 2017, 17:11

kann die christliche ethik als argument zählen? es sind zwar immer noch 60% christen in deutschland, aber viele davon dürften keine echten christen mehr sein und nur aus tradition in der kirche bleiben (kenne da einige).
da also gläubige christen in deutschland eine minderheit bilden, stellt sich die frage, ob man das christliche weltbild überhaupt in besonderer weise betrachten sollte.
aus meiner sicht: Nein!

das einzige was zählt, ob wir mehrheitlich als gesellschaft dafür sind oder nicht. also demokratisch abstimmen, ob wir verantwortung für die flüchtlinge übernehmen wollen, oder nicht.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 20461
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Welche Verantwortung haben wir gegenüber Flüchtlingen?

Beitragvon Adam Smith » Mi 8. Feb 2017, 17:18

Provokateur hat geschrieben:(08 Feb 2017, 16:52)

Bin katholisch aufgezogen worden. Alles, was da jetzt kommt, ist Hörensagen: Hier vergibt Jesus selbst bei festem Glauben, ernstem Bereuen und dem tätigen Versuch, verursachten Schaden rückgängig zu machen.

Laut dem historischen Krimi den ich gerade lese soll das von der Gnade Gottes abhängen. Und laut wiki wurde aus dem Grund dann auch eine Hauptperson hingerichtet.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast