Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21335
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon jack000 » Di 7. Feb 2017, 10:23

Am Silvesterabend soll es in Frankfurt am Main zu massiven sexuellen Übergriffen gekommen sein. In der als Ausgehviertel beliebten Freßgass sollen Dutzende Männer Frauen belästigt haben, berichtet die "Bild"-Zeitung und beruft sich unter anderem auf eine Zeugin, die sich nach mehr als einem Monat nun äußere. "Ihre Hände waren überall", wird sie zitiert.

Die Polizei ermittle seit dem Wochenende zu den Vorwürfen, berichtet unter anderem die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Anzeigen lägen noch keine vor, "ausschließen können wir es aber nicht", sagte demnach ein Polizeisprecher zu den "besorgniserregenden" Schilderungen. Bislang habe man nichts von den Vorfällen gewusst. Die Frankfurter Polizei war am Montagabend nicht mehr zu erreichen.

In dem "Bild"-Bericht ist von 900 betrunkenen Flüchtlingen die Rede, die mit dem Zug an Silvester aus Mittelhessen nach Frankfurt gekommen sein sollen. Weil sie nicht in die Sicherheitszone am Mainufer gekommen seien, seien sie weitergezogen. Die Sicherheitszone war als Reaktion auf die Übergriffe im Vorjahr errichtet worden.

Ob es sich tatsächlich um Flüchtlinge - dazu in so großer Zahl - gehandelt hat, lässt sich von unabhängiger Seite derzeit nicht überprüfen.

Ein Gastronom aus der Freßgass sagte der Boulevardzeitung, gegen 1 Uhr sei eine Gruppe von rund 50 Arabern in seinen Laden gekommen. Frauen hätten ihn um Hilfe gebeten, weil sie angegrabscht worden seien. "Die Stimmung kippte komplett", wird er zitiert.

Wie er die mutmaßlich arabische Herkunft der Männer ermittelt habe, sagte der Gastronom nicht explizit. Ein marokkanischer Angestellter habe versucht, mit ihnen zu sprechen.

Auf die Frage, warum er die Übergriffe erst jetzt publik gemacht habe, sagte der Gastronom in der "FAZ": "Das ist ja keine besonders gute Werbung." Er sei entsetzt gewesen, dass die Stadtpolitik sich für ein angeblich friedliches Silvester gefeiert habe. "Da bin ich so wütend geworden." Deshalb sei er an die Öffentlichkeit gegangen.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/s ... 33419.html

Wenn das so stattgefunden hat, warum hat man nicht sofort die Polizei gerufen? Die Bevölkerung müsste doch nach den Vorfällen in der Silvesternacht 2015 in Köln sensibilisiert sein?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53550
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon Alexyessin » Di 7. Feb 2017, 10:26

jack000 hat geschrieben:(07 Feb 2017, 10:23)

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/s ... 33419.html

Wenn das so stattgefunden hat, warum hat man nicht sofort die Polizei gerufen? Die Bevölkerung müsste doch nach den Vorfällen in der Silvesternacht 2015 in Köln sensibilisiert sein?


Das ist eine gute Frage. Jetzt mehr als 5 Wochen später über die Bildzeitung sowas rauszulassen läßt zumindest an der Glaubwürdigkeit der Aussagen zweifeln.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 10549
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice
Wohnort: जर्मनी

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon Provokateur » Di 7. Feb 2017, 10:28

Alexyessin hat geschrieben:(07 Feb 2017, 10:26)

Das ist eine gute Frage. Jetzt mehr als 5 Wochen später über die Bildzeitung sowas rauszulassen läßt zumindest an der Glaubwürdigkeit der Aussagen zweifeln.


Die FAZ hat auch schon gestern berichtet. Ich denke, hier besteht jedenfalls Klärungsbedarf. Als Gastronom würde ich keinen Augenblick zögern, da die Polizei zu rufen, damit solche Personen meine Gäste nicht belästigen.
Cynic, n.: A blackguard whose faulty vision sees things as they are, not as they ought to be.

Ambrose Bierce

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53550
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon Alexyessin » Di 7. Feb 2017, 10:35

Provokateur hat geschrieben:(07 Feb 2017, 10:28)

Die FAZ hat auch schon gestern berichtet. Ich denke, hier besteht jedenfalls Klärungsbedarf. Als Gastronom würde ich keinen Augenblick zögern, da die Polizei zu rufen, damit solche Personen meine Gäste nicht belästigen.


http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft ... 59299.html

Beruft sich auch auf die Bild.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21335
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon jack000 » Di 7. Feb 2017, 10:40

Alexyessin hat geschrieben:(07 Feb 2017, 10:26)

Das ist eine gute Frage. Jetzt mehr als 5 Wochen später über die Bildzeitung sowas rauszulassen läßt zumindest an der Glaubwürdigkeit der Aussagen zweifeln.

Der Gastronom dazu:
Auf die Frage, warum er die Übergriffe erst jetzt publik gemacht habe, sagte der Gastronom in der "FAZ": "Das ist ja keine besonders gute Werbung."

Würde ich als Begründung (Natürlich ist das trotzdem eine Sauerei) für den Gastronom durchgehen lassen aber das keiner der Gäste die Polizei gerufen hätte, halte ich für unwahrscheinlich.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53550
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon Alexyessin » Di 7. Feb 2017, 10:49

jack000 hat geschrieben:(07 Feb 2017, 10:40)

Der Gastronom dazu:

Würde ich als Begründung (Natürlich ist das trotzdem eine Sauerei) für den Gastronom durchgehen lassen aber das keiner der Gäste die Polizei gerufen hätte, halte ich für unwahrscheinlich.


Die Glaubwürdigkeit ist da schon ein wenig angekratzt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon JJazzGold » Mi 8. Feb 2017, 08:10

Weshalb liegen keine Anzeigen vor?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2817
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Mi 8. Feb 2017, 09:00

JJazzGold hat geschrieben:(08 Feb 2017, 08:10)

Weshalb liegen keine Anzeigen vor?


Warum denn anzeigen?! Die Erfahrung von Silvester in Köln zeigt doch, dass die Täter davon kamen bzw Bewährung. Also denkt sich der Normalbürger es ist eh sinnlos.

Etliche Delikte werden heutzutage doch kaum noch angezeigt weil Aufklärung bzw folgen für Täter gleich Null.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon JJazzGold » Mi 8. Feb 2017, 09:38

Letzter-Mohikaner hat geschrieben:(08 Feb 2017, 09:00)

Warum denn anzeigen?! Die Erfahrung von Silvester in Köln zeigt doch, dass die Täter davon kamen bzw Bewährung. Also denkt sich der Normalbürger es ist eh sinnlos.

Etliche Delikte werden heutzutage doch kaum noch angezeigt weil Aufklärung bzw folgen für Täter gleich Null.


Ganz im Gegeteil, nicht anzuzeigen öffnet solchen Übergriffen Tür und Tor. Weshalb mich wundert, dass nicht eine einzige Frau den Mumm hatte, eine Anzeige zu schalten und die begleitenden Männer offensichtlich auch nicht.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 2953
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon becksham » Di 14. Feb 2017, 10:59

JJazzGold hat geschrieben:(08 Feb 2017, 09:38)


Ganz im Gegeteil, nicht anzuzeigen öffnet solchen Übergriffen Tür und Tor. Weshalb mich wundert, dass nicht eine einzige Frau den Mumm hatte, eine Anzeige zu schalten und die begleitenden Männer offensichtlich auch nicht.

Weil es vielleicht gar nicht so wahr, wie es beschrieben wurde.

http://www.fr-online.de/frankfurt/silve ... 58874.html
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10121
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon Teeernte » Di 14. Feb 2017, 11:03

JJazzGold hat geschrieben:(08 Feb 2017, 08:10)

Weshalb liegen keine Anzeigen vor?



Für "Todesangst" - erzeugen gibt es keinen Paragraphen.

Warum keine Polizei ? .....die gibt es nicht wie Weißbrot in der Kühlbox.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon JJazzGold » Di 14. Feb 2017, 11:04

becksham hat geschrieben:(14 Feb 2017, 10:59)

Weil es vielleicht gar nicht so wahr, wie es beschrieben wurde.

http://www.fr-online.de/frankfurt/silve ... 58874.html


Davon gehe ich inzwischen auch aus.
Würden wir eine Anzeige schalten? Aber ganz sicher doch.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 2953
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon becksham » Di 14. Feb 2017, 11:05

JJazzGold hat geschrieben:(14 Feb 2017, 11:04)

Davon gehe ich inzwischen auch aus.
Würden wir eine Anzeige schalten? Aber ganz sicher doch.

Na aber sicher und der, der mich angrabscht, wird sicher an der blutenden Nase zu erkennen sein. ;)
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11419
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon Billie Holiday » Di 14. Feb 2017, 11:07

becksham hat geschrieben:(14 Feb 2017, 11:05)

Na aber sicher und der, der mich angrabscht, wird sicher an der blutenden Nase zu erkennen sein. ;)


:thumbup: Du nun wieder :D

Bin aber im Selbstverteidigungskurs auch über mich hinausgewachsen...gut, dass der Trainer einen Ganzkörperschutz trug.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10121
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon Teeernte » Di 14. Feb 2017, 11:12

becksham hat geschrieben:(14 Feb 2017, 11:05)

Na aber sicher und der, der mich angrabscht, wird sicher an der blutenden Nase zu erkennen sein. ;)


10 "Männlein" halten...jeder darf mal tatschen ? ---wenn Du soviel "Kampfgewicht" aufbringst - bist Du kein potentielles Opfer... die gehen nur an Kinder/Mädels = ohne Nahkampferfahrung....möglichst unter 60 kg.....
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon JJazzGold » Di 14. Feb 2017, 11:58

becksham hat geschrieben:(14 Feb 2017, 11:05)

Na aber sicher und der, der mich angrabscht, wird sicher an der blutenden Nase zu erkennen sein. ;)


Was mich wundert ist, dass weder Wirt, noch Kellner, noch Gäste in der Lage waren 110 zu rufen und das ansonsten griffbereit Handy nicht dazu nutzten, Photos zu machen. In so einem Etablissement würde man mich nach solcher Inaktivität genau zweimal sehen, das erste und das letzte Mal an ein und demselben Abend.

Und ja, ich hätte auch kräftig zugeschlagen und getreten.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53550
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon Alexyessin » Di 14. Feb 2017, 14:41

http://www.bildblog.de/86448/bild-fuett ... /#Nachtrag

Ui Schau - und unser lieber Jack ist auf die Bild reingefallen.......................oooooooooooooooooo.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24334
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon JJazzGold » Di 14. Feb 2017, 14:53

Alexyessin hat geschrieben:(14 Feb 2017, 14:41)

http://www.bildblog.de/86448/bild-fuett ... /#Nachtrag

Ui Schau - und unser lieber Jack ist auf die Bild reingefallen.......................oooooooooooooooooo.


Bei dieser Art Berichterstattung und den daraus resultierenden Folgen müssten bei der Bild ein paar Köpfe rollen. Statt dessen wird es für die Betroffenen wohl eher einen Bonus wegen Auflagensteigerung per Fake News geben.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21335
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon jack000 » Di 14. Feb 2017, 15:23

Alexyessin hat geschrieben:(14 Feb 2017, 14:41)

http://www.bildblog.de/86448/bild-fuett ... /#Nachtrag

Ui Schau - und unser lieber Jack ist auf die Bild reingefallen.......................oooooooooooooooooo.

Auf was reingefallen? Ich selbst hatte es in Zweifel gesetzt!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53550
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Silvesternacht in Frankfurt - Sexuelle Übergriffe?

Beitragvon Alexyessin » Di 14. Feb 2017, 15:29

jack000 hat geschrieben:(14 Feb 2017, 15:23)

Auf was reingefallen? Ich selbst hatte es in Zweifel gesetzt!


Natürlich hast du das.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast