Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 2984
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon Julian » Do 19. Jan 2017, 12:52

pikant hat geschrieben:(19 Jan 2017, 12:35)

bei einem offenen, liberalen Land ohne Abschottung wird es nie 100% Sicherheit geben!
Deutschland kann stolz sein auf seine Offenheit und seine Menschenfreundlichkeit - grosses Lob an unsere Mitbuerger.


Warum gibt es in Japan keine islamistischen Anschläge? Warum ist dort die Kriminalität so niedrig?

Von 100%-iger Sicherheit redet niemand, das ist mal wieder so ein Strohmann, den du hier aufbaust. Im Leben gibt es nicht nur Schwarz und Weiß, 100% und 0%.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24285
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Jan 2017, 13:39

ThorsHamar hat geschrieben:(19 Jan 2017, 10:01)

... das Wörtchen "gewaltsam" MUSS dabei sein, sonst stimmt die Definition natürlich nicht ....


Was ist für Dich in der Produktion gewaltsam? Gilt das nur für Fälle, in denen die Bevölkerung mit der Knarre zur Arbeit getrieben wird? Oder gilt das auch für Fälle, in denen “Friss oder stirb“ Verträge vorgelegt werden?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24285
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Jan 2017, 13:45

Julian hat geschrieben:(19 Jan 2017, 12:52)

Warum gibt es in Japan keine islamistischen Anschläge? Warum ist dort die Kriminalität so niedrig?



Weil in Japan die Aum Sekte, heute unter Aleph bekannt, für Terrorismus zuständig ist.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Wasteland
Beiträge: 15826
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon Wasteland » Do 19. Jan 2017, 13:48

Julian hat geschrieben:(19 Jan 2017, 12:52)
Warum ist dort die Kriminalität so niedrig? .


1. Extrem wenige Schusswaffen.

2. Japan ist kein offenes liberales Land.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2668
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon Yossarian » Do 19. Jan 2017, 14:02

JJazzGold hat geschrieben:(19 Jan 2017, 13:45)

Weil in Japan die Aum Sekte, heute unter Aleph bekannt, für Terrorismus zuständig ist.


.... nonsense.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24285
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Jan 2017, 14:05

Yossarian hat geschrieben:(19 Jan 2017, 14:02)

.... nonsense.


Das wissen Sie auch nicht?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53413
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon Alexyessin » Do 19. Jan 2017, 14:08

Yossarian hat geschrieben:(19 Jan 2017, 14:02)

.... nonsense.


So, was ist denn daran Unsinn?
https://de.wikipedia.org/wiki/%C5%8Cmu_ ... .281995.29

Besen lildet.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53413
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon Alexyessin » Do 19. Jan 2017, 14:09

Julian hat geschrieben:(19 Jan 2017, 12:52)

Warum gibt es in Japan keine islamistischen Anschläge? Warum ist dort die Kriminalität so niedrig?

Von 100%-iger Sicherheit redet niemand, das ist mal wieder so ein Strohmann, den du hier aufbaust. Im Leben gibt es nicht nur Schwarz und Weiß, 100% und 0%.


Weil Japan kein offenes liberales Land ist. :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53413
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon Alexyessin » Do 19. Jan 2017, 14:10

Julian hat geschrieben:(19 Jan 2017, 10:19)

Zur Stunde gedenkt der Bundestag der Opfer des Anschlags in Berlin. Ein Hohn! Ausgerechnet die Leute, die die zu dem mörderischen Anschlag führende Politik verantworten, gedenken der Opfer! Entschuldigen sollten sie sich, und ihre Politik korrigieren. Aber soweit reicht der Horizont wohl nicht.


Soso, die Parlamentarier haben also diesen Anschlag zu verantworten - DAS solltest du mal begründen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18151
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon relativ » Do 19. Jan 2017, 14:28

Julian hat geschrieben:(19 Jan 2017, 12:52)

Warum gibt es in Japan keine islamistischen Anschläge? Warum ist dort die Kriminalität so niedrig?

Von 100%-iger Sicherheit redet niemand, das ist mal wieder so ein Strohmann, den du hier aufbaust. Im Leben gibt es nicht nur Schwarz und Weiß, 100% und 0%.

Du hast doch mehr oder weniger mit deiner Aussage suggeriert, daß solche Straftaten wie Amri und Co begangen haben, nie hätten begangen werden können, hätten wir keine Flüchtlinge aufgenommen.
Sagst aber selbst eine 100% Sicherheit gibt es nicht. Dir sollte doch klar sein, daß sich diese beiden hinhaltlichen Ausagen von dir nicht decken können, oder?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2668
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon Yossarian » Do 19. Jan 2017, 14:34

Alexyessin hat geschrieben:(19 Jan 2017, 14:08)

So, was ist denn daran Unsinn?
https://de.wikipedia.org/wiki/%C5%8Cmu_ ... .281995.29

Besen lildet.


Das ist ein Anschlag. Vor 22 Jahren. Von Einheimischen.

Ungefähr so relevant wie die Oktoberrevolution in diesem Zusammenhang.
Kurz, Nonsense.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53413
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon Alexyessin » Do 19. Jan 2017, 14:43

Yossarian hat geschrieben:(19 Jan 2017, 14:34)

Das ist ein Anschlag. Vor 22 Jahren. Von Einheimischen.


Und? Macht es die Tat damit besser? War Oktoberfest für dich was?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 4314
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon Zunder » Do 19. Jan 2017, 16:56

ThorsHamar hat geschrieben:(18 Jan 2017, 23:56)

Wenn wir Terrorismus als skrupellos gewaltsame Durchsetzung politischer oder ökonomischer Interessen gegen die - und unter "Benutzung" der - Zivilbevölkerung definieren, ist doch schon viel klarer, was Terror ist, bzw. was kein Terror ist.

Mit dieser Definition unterstellst du, daß die sogenannten Kollateralschäden absichtlich verursacht werden. Außerdem fallen dann RAF und Rote Brigaden nicht mehr unter den Terrorismusbegriff.
So klappt das nicht.
Vor allem läßt sich der Terror nicht von der Intention und der Legitimation abkoppeln.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 2984
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon Julian » Do 19. Jan 2017, 17:41

relativ hat geschrieben:(19 Jan 2017, 14:28)

Du hast doch mehr oder weniger mit deiner Aussage suggeriert, daß solche Straftaten wie Amri und Co begangen haben, nie hätten begangen werden können, hätten wir keine Flüchtlinge aufgenommen.
Sagst aber selbst eine 100% Sicherheit gibt es nicht. Dir sollte doch klar sein, daß sich diese beiden hinhaltlichen Ausagen von dir nicht decken können, oder?


Klar, der Anschlag von Berlin wäre nie passiert ohne den Kontrollverlust in ganz Europa, denn dann wäre Amri immer noch in Tunesien, wo er hingehört. Was ich sagte, ist, dass sich dennoch nicht alle Terroranschläge ausschließen lassen. Es geht nicht um 100% und 0%, sondern um eine Risikoreduktion.

Auch in Deutschland gab es nicht-islamistischen Terror, sei es RAF, Oktoberfest Anfang der Achtzigerjahre, oder NSU. Es geht aber darum, dass man sich nicht noch zusätzlich neue Terrorgefahren importiert. Es leben schon Millionen von Muslimen hier, aber mit jeder neuen Million steigt die Terrorgefahr. Das war übrigens den Behörden bekannt; dennoch haben sie im Herbst 2015 die deutsche Öffentlichkeit schamlos belogen, im Sinne ihrer Unterwerfung unter die Willkommenspolitik.

Und so muss sich Japan mit der Aum-Sekte herumschlagen, vielleicht auch irgendwelchen durchgedrehten Japanern, die aus Frust andere Leute umbringen. Aber sie müssen sich nicht mit Nichtsnutzen aus Tunesien herumschlagen, die mit dem LKW über Weihnachtsmärkte fahren, und auch nicht mit Muslimen, die mit der Machete durch Reutlingens Altstadt laufen.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24285
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Jan 2017, 18:18

Yossarian hat geschrieben:(19 Jan 2017, 14:34)

Das ist ein Anschlag. Vor 22 Jahren. Von Einheimischen.

Ungefähr so relevant wie die Oktoberrevolution in diesem Zusammenhang.
Kurz, Nonsense.




Terrorismus ist Terrorismus ist Terrorismus.
Der wird nicht zum guten Terrorismus, wenn die Terroristen Einheimische sind und nicht zum schlechten, wenn die Terroristen Ausländer sind.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 19101
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon ThorsHamar » Do 19. Jan 2017, 22:23

JJazzGold hat geschrieben:(19 Jan 2017, 13:39)

Was ist für Dich in der Produktion gewaltsam? Gilt das nur für Fälle, in denen die Bevölkerung mit der Knarre zur Arbeit getrieben wird? Oder gilt das auch für Fälle, in denen “Friss oder stirb“ Verträge vorgelegt werden?


Mit der gewaltsamen Durchsetzung ökonomischer Interessen meine ich selbstredend nicht irgendwelche fiesen Betriebsinterna, sondern ich meine z.B. die lobbyistisch initiierte Bombardierung von Staaten, in denen Konkurrenzunternehmen werkeln.
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 19101
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon ThorsHamar » Do 19. Jan 2017, 22:35

Zunder hat geschrieben:(19 Jan 2017, 16:56)

Mit dieser Definition unterstellst du, daß die sogenannten Kollateralschäden absichtlich verursacht werden.


Nein, ich unterstelle, dass Jemand, der das Töten von Unbeteiligten als Kollateralschaden tituliert, und somit die Entmenschlichung möglicher unbeteiligter Opfer einplant, nach Definition ein Terrorist ist!

Außerdem fallen dann RAF und Rote Brigaden nicht mehr unter den Terrorismusbegriff.


Es gibt keinen konsistenten Terrorismusbegriff.
Grundlegend ist die Durchsetzung eigener Interessen mit Gewalt, welche die Strukturen der bekämpften Gesellschaft erschüttern und somit schwächen soll ....

Vor allem läßt sich der Terror nicht von der Intention und der Legitimation abkoppeln.


Eben, mein Reden!! :thumbup:
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24285
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Jan 2017, 23:25

ThorsHamar hat geschrieben:(19 Jan 2017, 22:23)

Mit der gewaltsamen Durchsetzung ökonomischer Interessen meine ich selbstredend nicht irgendwelche fiesen Betriebsinterna, sondern ich meine z.B. die lobbyistisch initiierte Bombardierung von Staaten, in denen Konkurrenzunternehmen werkeln.


Putin als Terrorist - ja, könnte man so sehen.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 19101
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon ThorsHamar » Fr 20. Jan 2017, 01:07

JJazzGold hat geschrieben:(19 Jan 2017, 23:25)

Putin als Terrorist - ja, könnte man so sehen.


Ja, zum Beispiel .....
"Wenn du wissen willst, wer dich beherrscht, mußt du nur herausfinden, wen du nicht kritisieren darfst."
Voltaire,
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 53413
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Berlin - LKW rast in Weihnachtsmarkt

Beitragvon Alexyessin » Fr 20. Jan 2017, 08:17

Julian hat geschrieben:(19 Jan 2017, 17:41)

Auch in Deutschland gab es nicht-islamistischen Terror, sei es RAF, Oktoberfest Anfang der Achtzigerjahre, oder NSU. Es geht aber darum, dass man sich nicht noch zusätzlich neue Terrorgefahren importiert. Es leben schon Millionen von Muslimen hier, aber mit jeder neuen Million steigt die Terrorgefahr. Das war übrigens den Behörden bekannt; dennoch haben sie im Herbst 2015 die deutsche Öffentlichkeit schamlos belogen, im Sinne ihrer Unterwerfung unter die Willkommenspolitik.


Laber doch nicht immer so einen Mist.
Erstens hast du wieder irgendwelche Fantasiezahlen und dann noch "den Behörden bekannt". Bring doch mal was mit Substanz.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hafenwirt, odiug und 1 Gast