Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 9609
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude

Beitragvon Jekyll » Di 27. Sep 2016, 15:07

Besorgte Bürger....Wut-Bürger...Terror-Bürger?

"Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude"
In Dresden sind vor einer Moschee und einem internationalen Kongressgebäude Sprengstoffanschläge verübt worden - die Polizei geht von einem fremdenfeindlichen Motiv aus.
[...]
Laut Polizei befand sich zum Zeitpunkt der Detonation der Imam der Moschee mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen in dem Haus. Durch die Druckwelle wurde demnach die Eingangstür nach innen gedrückt. Im Haus entstanden Verrußungen. Der 46-jährige Imam, Hamza Turan, berichtet von sechs Wasserflaschen, die am Tatort gefunden wurden - das schreibt die "Sächsische Zeitung" online. Die Flaschen sollen der Aussage des Imams zufolge mit einem Kraftstoffgasgemisch gefüllt gewesen sein. "Die haben uns angegriffen, weil sie uns hassen, weil wir Muslime sind", zitiert die Zeitung den zehnjährige Sohn des Imams.

Moscheen in Dresden haben jetzt Polizeischutz
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dresden-sprengstoffanschlaege-vor-moschee-und-kongressgebaeude-a-1114081.html

Die Moslem-Feindlichkeit in Deutschland hat eine ganz neue Dimension erreicht. Der Beginn einer verhängnisvollen Entwicklung? Ich jedenfalls habe ein ganz mieses Gefühl bei der Sache.

(Ein ganz mieses Gefühl...)
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 3622
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon becksham » Di 27. Sep 2016, 15:18

Jekyll hat geschrieben:(27 Sep 2016, 16:07)
...Die Moslem-Feindlichkeit in Deutschland hat eine ganz neue Dimension erreicht. Der Beginn einer verhängnisvollen Entwicklung? Ich jedenfalls habe ein ganz mieses Gefühl bei der Sache.

(Ein ganz mieses Gefühl...)

Ich auch. Und ich hab keine Ahnung, wie das beendet werden kann.
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon epona » Di 27. Sep 2016, 15:22

Jekyll hat geschrieben:(27 Sep 2016, 16:07)

Besorgte Bürger....Wut-Bürger...Terror-Bürger?

"Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude"
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dresden-sprengstoffanschlaege-vor-moschee-und-kongressgebaeude-a-1114081.html

Die Moslem-Feindlichkeit in Deutschland hat eine ganz neue Dimension erreicht. Der Beginn einer verhängnisvollen Entwicklung? Ich jedenfalls habe ein ganz mieses Gefühl bei der Sache.

(Ein ganz mieses Gefühl...)


Abartiges Völkchen......................ich meine nicht die Muslime :mad:
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 5467
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Ein Terraner » Di 27. Sep 2016, 15:27

Ein Sachsen Zaun wird immer attraktiver, keiner rein und keiner raus. :(
Optional könnte man auch mal überlegen Sachsen an Polen zu verschenken.
Licht und Dunkel
NicMan
Beiträge: 61
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 11:27

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon NicMan » Di 27. Sep 2016, 15:34

Ein Terraner hat geschrieben:(27 Sep 2016, 16:27)

Ein Sachsen Zaun wird immer attraktiver, keiner rein und keiner raus. :(
Optional könnte man auch mal überlegen Sachsen an Polen zu verschenken.


Man könnte Sachsen unter Bundesexekution stellen.
Zu mir: SPD-Mitglied. Sozialliberal. Atlantiker und Israelfreund. Für den freien Westen, gegen die Verschwörungstheroretiker und jeden Totalitarismus. Nazifeind und Antikommunist.
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon CaptainJack » Di 27. Sep 2016, 15:39

Jekyll hat geschrieben:(27 Sep 2016, 16:07)

Besorgte Bürger....Wut-Bürger...Terror-Bürger?

"Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude"
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dresden-sprengstoffanschlaege-vor-moschee-und-kongressgebaeude-a-1114081.html

Die Moslem-Feindlichkeit in Deutschland hat eine ganz neue Dimension erreicht. Der Beginn einer verhängnisvollen Entwicklung? Ich jedenfalls habe ein ganz mieses Gefühl bei der Sache.

(Ein ganz mieses Gefühl...)

UND? Wer hat die Anschläge verübt?
Beim letzten ähnlichen Fall, glaube ich auf Inder, waren es 2 moslemische Jugendliche. Da hatte man in den ersten Reaktionen auch die rechte Szene verdächtigt. Also erst mal abwarten und nicht das Fell des Bären verteilen, bevor er erlegt ist!
Es ist alles möglich .. von false flag bis zu den Rechten bis zu Etnien!
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7597
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Quatschki » Di 27. Sep 2016, 15:46

Wenn es ein AfD-Büro gewesen wäre, würde es niemanden interessieren.
Wir haben's aufgebaut, Wir wissen's zu zerstören.
NicMan
Beiträge: 61
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 11:27

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon NicMan » Di 27. Sep 2016, 15:49

Quatschki hat geschrieben:(27 Sep 2016, 16:46)

Wenn es ein AfD-Büro gewesen wäre, würde es niemanden interessieren.


Doch, mich. Als Demokrat und SPD-Wähler. These falsifiziert.
Zu mir: SPD-Mitglied. Sozialliberal. Atlantiker und Israelfreund. Für den freien Westen, gegen die Verschwörungstheroretiker und jeden Totalitarismus. Nazifeind und Antikommunist.
Fazer
Beiträge: 3991
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 09:40

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Fazer » Di 27. Sep 2016, 15:53

Ein Terraner hat geschrieben:(27 Sep 2016, 16:27)

Ein Sachsen Zaun wird immer attraktiver, keiner rein und keiner raus. :(
Optional könnte man auch mal überlegen Sachsen an Polen zu verschenken.


Hmm... interessanter Gedankengang.

Irgendwelche Sachsen (wissen wir das?) verüben einen Terroranschlag auf Muslime. Zaun rum.

Irgendwelche Muslime verüben einen Terroranschlag auf Christen. Alle ins Lager.

Oder so.
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb sich die meisten vor ihr fürchten. (George Bernard Shaw)
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7597
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Quatschki » Di 27. Sep 2016, 15:53

NicMan hat geschrieben:(27 Sep 2016, 16:49)

Doch mich. Als Demokrat und SPD-Wähler. These falsifiziert.

Du hättest es aber vielleicht nicht erfahren, weil die Meldung dann nur in der Regionalpresse erschienen wäre, und vielleicht noch auf PI-News. Mit der Sprachregelung "Sachbeschädigung" statt "feiger Sprengstoffanschlag"
Wir haben's aufgebaut, Wir wissen's zu zerstören.
Fazer
Beiträge: 3991
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 09:40

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Fazer » Di 27. Sep 2016, 15:56

Quatschki hat geschrieben:(27 Sep 2016, 16:53)

Du hättest es aber vielleicht nicht erfahren, weil die Meldung dann nur in der Regionalpresse erschienen wäre, und vielleicht noch auf PI-News. Mit der Sprachregelung "Sachbeschädigung" statt "feiger Sprengstoffanschlag"


Widerspricht zwar der Berichterstattung über Anschläge auf AfD Büros, das Auto von Petry, oder auch Anschläge auf CDU Wahlbusse, die es beim Spiegel oder Focus gegeben hat. Aber hey, wenn du dir deine Wirklichkeit so stricken möchtest ...
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb sich die meisten vor ihr fürchten. (George Bernard Shaw)
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7597
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Quatschki » Di 27. Sep 2016, 16:09

In Dresden findet übrigens gerade ein echter FBI-Kongress statt, in Sichtweite des Ortes der zweiten Explosion 500m Luftlinie auf der anderen Elbseite.

http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker ... m-Internet

Vielleicht ist die Knallerei inklusive Beobachtung der Reaktion der deutschen Behörden ja Bestandteil der "Retraining Session"?
Wir haben's aufgebaut, Wir wissen's zu zerstören.
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Atheist » Di 27. Sep 2016, 16:24

Jekyll hat geschrieben:(27 Sep 2016, 16:07)

Besorgte Bürger....Wut-Bürger...Terror-Bürger?

"Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude"
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dresden-sprengstoffanschlaege-vor-moschee-und-kongressgebaeude-a-1114081.html

Die Moslem-Feindlichkeit in Deutschland hat eine ganz neue Dimension erreicht. Der Beginn einer verhängnisvollen Entwicklung? Ich jedenfalls habe ein ganz mieses Gefühl bei der Sache.

(Ein ganz mieses Gefühl...)


Selbstverständlich ist das kein Rechtsterror. Rechtsterror kann es nicht sein, wenn nur symbolhafte Sachbeschädigung verübt wird. Es gibt ja keine Tote, also auch keinen Rechtsterror.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Fadamo » Di 27. Sep 2016, 16:50

Jekyll hat geschrieben:(27 Sep 2016, 16:07)

Besorgte Bürger....Wut-Bürger...Terror-Bürger?

"Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude"
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dresden-sprengstoffanschlaege-vor-moschee-und-kongressgebaeude-a-1114081.html

Die Moslem-Feindlichkeit in Deutschland hat eine ganz neue Dimension erreicht. Der Beginn einer verhängnisvollen Entwicklung? Ich jedenfalls habe ein ganz mieses Gefühl bei der Sache.

(Ein ganz mieses Gefühl...)



Hat nicht jemand mal gesagt,dass wir uns daran gewöhnen müssen ?
Kaorukun
Beiträge: 60
Registriert: So 26. Jun 2016, 13:20

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Kaorukun » Di 27. Sep 2016, 16:58

Die Flaschen sollen der Aussage des Imams zufolge mit einem Kraftstoffgasgemisch gefüllt gewesen sein.

Dieser Imam scheint ja erstaunlich viele Details zu kennen :rolleyes:
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 5467
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Ein Terraner » Di 27. Sep 2016, 17:50

Fazer hat geschrieben:(27 Sep 2016, 16:53)

Oder so.


Na immerhin habe sie es zum Deutschen Weltmarktführer im Fremdenhass gebracht, vielleicht sollten sie mal etwas an der Strategie ändern wenn der Allgemeinheit das nicht zusagt. Und außerdem ist das eh deren Wunsch, geschloßene Grenzen, warum sich also sträuben?
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3662
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Misterfritz » Di 27. Sep 2016, 17:54

Ein Terraner hat geschrieben:(27 Sep 2016, 16:27)

Ein Sachsen Zaun wird immer attraktiver, keiner rein und keiner raus. :(
Optional könnte man auch mal überlegen Sachsen an Polen zu verschenken.
tauchen, gegen ostseeküste ;)
Benutzeravatar
epona
Beiträge: 9812
Registriert: Mi 14. Dez 2011, 13:51

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon epona » Di 27. Sep 2016, 17:54

Ein Terraner hat geschrieben:(27 Sep 2016, 18:50)

Na immerhin habe sie es zum Deutschen Weltmarktführer im Fremdenhass gebracht, vielleicht sollten sie mal etwas an der Strategie ändern wenn der Allgemeinheit das nicht zusagt. Und außerdem ist das eh deren Wunsch, geschloßene Grenzen, warum sich also sträuben?


So ist es. :thumbup:
Fazer
Beiträge: 3991
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 09:40

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Fazer » Di 27. Sep 2016, 17:55

Ein Terraner hat geschrieben:(27 Sep 2016, 18:50)

Na immerhin habe sie es zum Deutschen Weltmarktführer im Fremdenhass gebracht, vielleicht sollten sie mal etwas an der Strategie ändern wenn der Allgemeinheit das nicht zusagt. Und außerdem ist das eh deren Wunsch, geschloßene Grenzen, warum sich also sträuben?


Du träumst oder erliegst irgendeiner linken Propaganda. Sieh dir einfach mal an, was in GB oder F so passiert, oder auch in Ungarn.

Na ja, jedenfalls sind solche Sprüche natürlich Labsal für die Linke Seele. Nazis raus war auch immer schon so ein toller Spruch, sehr sinnig und hohl. Kommis raus hätte man früher mal brüllen sollen, da wären dann Lichterketten gekommen ... Alles jedenfalls geeignet eine inhaltliche Diskussion zu beenden.
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb sich die meisten vor ihr fürchten. (George Bernard Shaw)
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2835
Registriert: Di 17. Jun 2014, 16:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Besorgte Bürger...Wut-Bürger...Terror-Bürger?

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Di 27. Sep 2016, 17:57

Tja Deutschland 2016. Wenn Bürger sich an islamistischen Terror gewöhnen müssen, dann werden Muslime sich wohl auch an rechten Terror gewöhnen müssen. Ist eben keine Einbahnstraße.
Könnte auf beides verzichten.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast