Seite 26 von 31

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Di 17. Jan 2017, 22:10
von jack000
Alexyessin hat geschrieben:(17 Jan 2017, 21:27)

Da denke ich, das du falsch liegst.

Denkst du, mehr aber auch nicht ...

Das einzige was neu an der ganzen Story ist, das sich die einzelnen Verblendeten jetzt im Internet treffen können.

Neu ist deren Verbreitung! Oder sind dir Quellen derer aus den 90er oder 2000er in so einer Größenordnung mit Quelle bekannt??

Um was geht es dir?

Darauf hinzuweisen, das da eine neue Gefahr ensteht, die bislang unterschätzt wird!

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Mi 18. Jan 2017, 08:44
von Alexyessin
jack000 hat geschrieben:(17 Jan 2017, 22:10)

Denkst du, mehr aber auch nicht ...


Beschäftige dich halt näher mit der Thematik, Jack. Die Widerstände gegen die Bundesrepublik von rechts sind genau so alt wie die Republik selbst. Jeder Parteienforscher kann dir das sagen. Das ist keine neue Bewegung, das ist kein neuer Gedanke.

jack000 hat geschrieben:(17 Jan 2017, 22:10)
Neu ist deren Verbreitung! Oder sind dir Quellen derer aus den 90er oder 2000er in so einer Größenordnung mit Quelle bekannt??


Ja, hier im Forum - Diskutiert wurde das hier schon 2008/2009. Es ist nicht die Verbreitung, es ist die bessere Informationsvernetzung die dank Internet diese Menschen zusammenbringt.

jack000 hat geschrieben:(17 Jan 2017, 22:10)
Darauf hinzuweisen, das da eine neue Gefahr ensteht, die bislang unterschätzt wird!


Hast du Angst?

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Mi 25. Jan 2017, 11:08
von Provokateur

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Mi 25. Jan 2017, 11:46
von Yossarian

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Mi 25. Jan 2017, 11:48
von Provokateur
Yossarian hat geschrieben:(25 Jan 2017, 11:46)

Wenn man dann allerdings den Polizeibericht ließt:
!Anschlagsziele beziehungsweise konkrete Anschlagspläne existierten nicht."

Ok...


Es dauert länger, einen Plan zu schmieden als einen einmal gefassten Plan in die Tat umzusetzen. Ein Zugriff im Zeitraum der Vorplanung bzw. Zielpriorisierung ist gerechtfertigt.

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Mi 25. Jan 2017, 14:30
von frems

Der Verfassungsschutz hat vor einer weiter wachsenden Zahl von sogenannten Reichsbürgern gewarnt, die den demokratischen deutschen Staat strikt ablehnen. „Wir rechnen derzeit rund 10 000 Personen der Reichsbürger-Szene zu“, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

:s Scheinen in den letzten Jahren ja ordentlich gewachsen zu sein.

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Mi 25. Jan 2017, 15:05
von Provokateur
frems hat geschrieben:(25 Jan 2017, 14:30)

Der Verfassungsschutz hat vor einer weiter wachsenden Zahl von sogenannten Reichsbürgern gewarnt, die den demokratischen deutschen Staat strikt ablehnen. „Wir rechnen derzeit rund 10 000 Personen der Reichsbürger-Szene zu“, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

:s Scheinen in den letzten Jahren ja ordentlich gewachsen zu sein.


Manche Leute kaufen nicht die besten, sondern die lautesten Glocken.

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Mi 25. Jan 2017, 15:06
von Alexyessin
frems hat geschrieben:(25 Jan 2017, 14:30)

Der Verfassungsschutz hat vor einer weiter wachsenden Zahl von sogenannten Reichsbürgern gewarnt, die den demokratischen deutschen Staat strikt ablehnen. „Wir rechnen derzeit rund 10 000 Personen der Reichsbürger-Szene zu“, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

:s Scheinen in den letzten Jahren ja ordentlich gewachsen zu sein.


Weil es leichter ist. Es ist leichter sich nicht seinen eigenen Problemen zu stellen :)

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Mi 25. Jan 2017, 18:38
von Provokateur

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Mi 25. Jan 2017, 19:16
von Michi

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Di 7. Feb 2017, 12:24
von Provokateur

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Fr 17. Feb 2017, 10:00
von Alexyessin
https://www.merkur.de/lokales/dachau/da ... 08094.html

Als Dachauer bin ich persönlich darüber entsetzt. Als hätten grad wir nicht wirklich genug Gründe "Reichsfremd" zu sein.

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Sa 25. Feb 2017, 20:47
von Folxfeindt
Diesmal ist der Reichsbürger das Opfer. Ein Angreifer mit Kettensäge kürzt ihm fast die oberen Gliedmaßen weg. Schlimm für den Reichsbürger: auf den Hitlergruß muss er vorerst verzichten.
http://www.ruhrnachrichten.de/nachricht ... 54,3223248

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Do 2. Mär 2017, 05:24
von Folxfeindt
Reichsbürger, Verschwörungsideologe und Holocaustleugner "Honigmann" bekommt Bewährungsstrafe:
--> http://www.nwzonline.de/varel/67-jaehri ... 29996.html

Wer den braunen Bienenzüchter noch nicht kennt siehe bitte hier: https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Ernst_K%C3%B6wing

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Fr 3. Mär 2017, 12:27
von Loki

Jahreszahl beim Artikel berücksichtigt ?

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Mi 15. Mär 2017, 11:47
von Provokateur
Peter Fitzek ist eine der besonders schillernen Figuren der ReiBü-Szene.

Besonders krass:

Das ganze Ausmaß seines verqueren Selbstbildes zeigen seine Aussagen, er könne Krankheiten heilen. "Im Endstadion an Krebs erkrankte Menschen" seien zu ihm gekommen und er habe sie erfolgreich therapiert.


Soso, "Endstadion" - merkt der Herr König noch was?

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Mi 15. Mär 2017, 18:13
von Michi
Fitzek ist jetzt verurteilt worden:
https://www.welt.de/vermischtes/article162879320/Koenig-von-Deutschland-zu-jahrelanger-Haft-verurteilt.html

Seine Opfer stammen wohl größtenteils aus seiner eigenen Anhängerschaft und viele sind immer noch von ihrem "König" überzeugt.

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Do 23. Mär 2017, 08:39
von Alexyessin

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Fr 24. Mär 2017, 16:43
von jack000
„Reichsbürger“ bedrohen Justizpersonal

Die sogenannten Reichsbürger sorgen am Amtsgericht Stuttgart weiter für Unruhe. Sie drohen regelmäßig dem Personal, um Verfahren gegen sich selbst zu torpedieren.

Einst galten die Reichsbürger als ein verschrobener Haufen von Ewiggestrigen. Seit im Oktober vorigen Jahres einer von ihnen in Georgensmünd bei Nürnberg einen Polizisten erschossen hat, sind sie in den Fokus geraten. Die sogenannten Reichsbürger leugnen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und behaupten, Deutschland sei von den Alliierten besetzt, Deutschland sei eine Firma oder völker- und verfassungsrechtlich illegal. Anhänger der Bewegung erkennen weder Gesetze noch Behörden an. In Baden-Württemberg soll es Schätzungen zufolge rund 650 Reichsbürger geben.

[...]
Kurios ist die Situation, wenn ein selbsternanntes Mitglied des „Volkes der Germaniten“ einen Mahnbescheid gegen Mitarbeiter des Amtsgerichts erwirkt. Da dieses Verfahren elektronisch läuft, stellt das Amtsgericht Reichsbürger-Mahnbescheide an seine eigenen Beschäftigten aus. „Erst ein Vollstreckungsbescheid kostet einen Gerichtskostenvorschuss. Das lassen diese Leute dann bleiben“, erläutert Rumler.

Es geht noch massiver. Immer wieder werde von Reichsbürgern versucht, im Gerichtssaal Ton- und Filmaufnahmen zu machen. So manche Richterin und so mancher Richter habe sich dann im Internet wiedergefunden. In einem Fall sei es gar zu Gewalttätigkeiten im Gerichtssaal gekommen, sagt Rumler. Es komme vor, dass Richterinnen oder Richter ob der Bedrohung ihre Telefonnummer ändern.

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... f141b.html

Man macht sich eher über die lustig anstatt die ernst zu nehmen. Allerdings ist es nur eine Frage der Zeit, dass es zum Terrorismus durch diese Gruppierung kommt. Wenn man den Staat nicht anerkennt in dem man lebt hat man nicht mehr viel zu verlieren.

Re: Sammelstrang "Reichsbürger"

Verfasst: Fr 24. Mär 2017, 17:38
von Alexyessin
jack000 hat geschrieben:(24 Mar 2017, 16:43)

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... f141b.html

Man macht sich eher über die lustig anstatt die ernst zu nehmen. Allerdings ist es nur eine Frage der Zeit, dass es zum Terrorismus durch diese Gruppierung kommt. Wenn man den Staat nicht anerkennt in dem man lebt hat man nicht mehr viel zu verlieren.


Die Reichsbürgerbewegung gibt es seit 1945 und warum sollten sie a grad jetzad sich radikalisieren?