Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26226
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » Mo 11. Jun 2018, 10:22

relativ hat geschrieben:(11 Jun 2018, 11:10)

Nicht ablenken. Deine Worte waren Sinngemäß:
"Ich hab nicht nachgezählt, aber......"
Für mich ist offensichtlich, daß du hier wieder nur dein fraiming betreibst.

Nur weil du ein neues Wort kennengelernt hast wird die Aussage nicht besser davon. Die Antwort darauf mit der Frage:"Was beim zählen dann herauskommt" kannst du nach deiner Sicht trotzdem beantworten.
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 944
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 11. Jun 2018, 11:08

relativ hat geschrieben:(11 Jun 2018, 10:29)

Das ist dann die Sache der Airlines.


Du scheinst nicht oft Inernational zu fliegen. Bereits bei der Passkontrolle werden Pass und Boarding Pass verglichen. Die Airlines stellen lediglich sicher das nach der Passkontrolle und vor dem Einsteigen keine Unregelmaessigkeiten passieren und ist ein Teil der Sicherheitsmassnahmen im Luftverkehr der staatlich und durch internationale Abkommen festgelegt ist.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 944
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 11. Jun 2018, 11:11

relativ hat geschrieben:(11 Jun 2018, 10:33)

was hat seine Aussage mit seinem Rechtsverständnis zu tun



Falsch ausgedrueckt. Nichts mit Rechtsverstaendnis sondern schlichtweg mit Recht. Mit gefaelschten Paieren ausreisen ist nicht legal und/oder rechtsmaessig.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 944
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 11. Jun 2018, 11:12

Nightrain hat geschrieben:(10 Jun 2018, 14:07)

Sonst ist man ja auch nicht so zögerlich, wenn einer die Familienehre so beschmutzt? Jetzt ist es zu spät, denn man hat den Kerl lebend nach Deutschland gebracht. Chance vertan für die Familie.
Ich hoffe man setzt die ganze Familie für die nächsten Jahre auf die EU-Sperrliste.


Die verlieren ihre Paesse oder kaufen sich Neue unter anderem Namen.

Es scheint leicht zu sein mit gefaelschten Papieren in Deutschland ein und auszureisen wie hier geschehen
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26226
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » Mo 11. Jun 2018, 11:16

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:12)

Die verlieren ihre Paesse oder kaufen sich Neue unter anderem Namen.

Es scheint leicht zu sein mit gefaelschten Papieren in Deutschland ein und auszureisen wie hier geschehen

Um nach Deutschland einzureisen braucht man überhaupt keine Papiere ...
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 944
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 11. Jun 2018, 11:18

jack000 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:16)

Um nach Deutschland einzureisen braucht man überhaupt keine Papiere ...


Ich versuch das bei meiner naechsten Reise nach Deutschland. Laufe einfach durch die Passkontrolle, dort wo steht EU ! Mal sehen ob mich jemand aufhaelt :thumbup:
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13814
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Billie Holiday » Mo 11. Jun 2018, 11:21

jack000 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:16)

Um nach Deutschland einzureisen braucht man überhaupt keine Papiere ...


Ich mußte in Hamburg meinen Perso einscannen und in eine Kamera gucken, um wieder nach Hause zu können. :s
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 11:28

jack000 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:16)

Um nach Deutschland einzureisen braucht man überhaupt keine Papiere ...


Du kannst hier in Deutschland deinen Pass wegwerfen und behaupten, dass du Syrer bist. Das gibt dann ein nettes Zusatzeinkommen und eine zweite Identität. Die kann man ja immer mal gebrauchen.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6759
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 11. Jun 2018, 12:35

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:28)

Du kannst hier in Deutschland deinen Pass wegwerfen und behaupten, dass du Syrer bist. Das gibt dann ein nettes Zusatzeinkommen und eine zweite Identität. Die kann man ja immer mal gebrauchen.

Na ja, so manch Einer darf hier eben alles behaupten.
Nur anders als hier im Forum, ziehen falsche Angaben erhebliche Konseqenzen im Falle einer Aufdeckung nach sich.
Im übrigen nicht nur bei Flüchtlingen!
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6759
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 11. Jun 2018, 12:48

jack000 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:16)

Um nach Deutschland einzureisen braucht man überhaupt keine Papiere ...

Am Flughafen schon.
Und wie international rechtsstaatlich es doch ist,
wenn " illegal" ausgereiste mögliche Straftäter zeitnah
zur Strafermittlung wieder nach Deutschland einreisen müssen.
Aber ja, stattdessen wieder nur Empörung und Wut.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 32931
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 11. Jun 2018, 12:50

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:28)

Du kannst hier in Deutschland deinen Pass wegwerfen und behaupten, dass du Syrer bist. Das gibt dann ein nettes Zusatzeinkommen und eine zweite Identität. Die kann man ja immer mal gebrauchen.

Na dann mal los!
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Ebiker
Beiträge: 1541
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Ebiker » Mo 11. Jun 2018, 12:55

Bielefeld09 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 13:35)

Na ja, so manch Einer darf hier eben alles behaupten.
Nur anders als hier im Forum, ziehen falsche Angaben erhebliche Konseqenzen im Falle einer Aufdeckung nach sich.
Im übrigen nicht nur bei Flüchtlingen!


Wieviele Flüchtlinge haben solche Konsequenzen schon zu spüren bekommen ? Können nicht sehr viele sein wenn die Behörden schon die Anweisung bekommen nicht zu intensiv nach Dokumenten zu fragen wie im Falle BAMF geschehen.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23069
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon relativ » Mo 11. Jun 2018, 12:56

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:08)

Du scheinst nicht oft Inernational zu fliegen. Bereits bei der Passkontrolle werden Pass und Boarding Pass verglichen. Die Airlines stellen lediglich sicher das nach der Passkontrolle und vor dem Einsteigen keine Unregelmaessigkeiten passieren und ist ein Teil der Sicherheitsmassnahmen im Luftverkehr der staatlich und durch internationale Abkommen festgelegt ist.

Fakt ist, die deutsche Polizei prüft deine Ausweispapiere und ob da alles in Ordnung ist. Natürlich können sie auch dein Ticket fordern, tun sie aber in der Regel wohl nicht.
https://www.travelbook.de/service/was-g ... berpruefen

So hat es die Polizei ja auch begründet warum der Täter mit Ausweispaieren deren Name nicht identisch mit den Namen war, die auf dem Ticket standen. Das hätte eigentlich schon beim Einschecken des Gepäcks der Airline auffallen muessen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Ebiker
Beiträge: 1541
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Ebiker » Mo 11. Jun 2018, 13:02

relativ hat geschrieben:(11 Jun 2018, 13:56)


So hat es die Polizei ja auch begründet warum der Täter mit Ausweispaieren deren Name nicht identisch mit den Namen war, die auf dem Ticket standen. Das hätte eigentlich schon beim Einschecken des Gepäcks der Airline auffallen muessen.


Selbst als EU- Bürger innerhalb der EU muß ich beim Einchecken ein Personaldokument vorlegen und man wird immer darauf hingewiesen das ja alle Angaben richtig sind. Völlig unverständlich warum das da nicht funktioniert hat.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23069
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon relativ » Mo 11. Jun 2018, 13:12

Ebiker hat geschrieben:(11 Jun 2018, 14:02)

Selbst als EU- Bürger innerhalb der EU muß ich beim Einchecken ein Personaldokument vorlegen und man wird immer darauf hingewiesen das ja alle Angaben richtig sind. Völlig unverständlich warum das da nicht funktioniert hat.

Ja, ich denke auch, da wurde seitens der ailine geschlammt, oder noch schlimmeres. Mir fällt auf jedenfall nix ein was dieses entkräften könnte. Beim Einschecken werden Ausweisdokumente (Reisepass ect.) und das Ticket überprüft so kenne ich das.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 13:15

Tom Bombadil hat geschrieben:(11 Jun 2018, 13:50)

Na dann mal los!


Ich bin gesetzestreuer Bürger. Der Soldat Franco A. war es nicht.
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 13:16

Bielefeld09 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 13:35)

Na ja, so manch Einer darf hier eben alles behaupten.
Nur anders als hier im Forum, ziehen falsche Angaben erhebliche Konseqenzen im Falle einer Aufdeckung nach sich.
Im übrigen nicht nur bei Flüchtlingen!


Das ist keine Behauptung. Der Fall Franco A. beweist meine Aussage.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 26226
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » Mo 11. Jun 2018, 13:18

Ein Kommentar aus dem EF-Magazin:
die Schuld der Gesellschaft. Denn in der Tat ist das gesellschaftliche Klima mitverantwortlich dafür, dass junge Mädchen die Hyänen streicheln und mit ihnen spielen wollen. Die Gesellschaft hat ihnen eingeredet, dass die Possierlichen ihnen nichts tun werden, und zwar durch die Bank, Eltern, Politiker, Lehrer, Journalisten, TV-Kasper, Pfaffen, Komödianten, NGO-Fatzkes, Unternehmensführer, alle raten sie unisono: Geh‘ auf die neuen Einwohner unseres durch diese Ankömmlinge erst richtig lebenswerten Landes zu, nimm Kontakt zu ihnen auf, freunde dich mit ihnen an, sei kein dumpfdeutscher xenophober Frosch, büße deine Erbschuld in tätiger Fernstenliebe. Alle Schutzinstinkte sind einem solchen Kind abtrainiert worden. All diese Mias, Marias und Susannas wussten nichts davon, dass in der tribalen Welt vieler Goldstücke die Frau bei der ersten Berührung in den Besitz des sogenannten Mannes übergeht, dass sie ihm zu gehorchen hat und, sofern europäisch, christlich, jüdisch oder konfessionslos, ohnehin nur eine ungläubige Schlampe ist.

https://ef-magazin.de/2018/06/11/12945- ... -moerderin

Interessante Sichtweise. In der Tat sind die nicht ansatzweise davon ausgegangen, bzw. es wahr ihnen nicht bewusst, dass man sich in Gefahr begibt wenn man sich mit Männern einlässt, deren Alter und Identität nicht bekannt ist und die aus Ländern kommen in den Frauen nichts Wert sondern Eigentum sind teilweise Frauen sogar gesteinigt werden.
=> Es wurde denen gesagt, dass die genauso sind wie die Einheimischen, nur viel netter und das man die unbedingt kennenlernen muss.
=> Das Blut der Toten klebt an vielen Händen: Medien, Schule, Politiker, Fernsehen (Die Indoktrination geht ja schon im Kinderfernsehen los), Bahnhofsklatschern, Teddybärenwerfern, etc...
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 6759
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 11. Jun 2018, 13:20

Ebiker hat geschrieben:(11 Jun 2018, 13:55)

Wieviele Flüchtlinge haben solche Konsequenzen schon zu spüren bekommen ? Können nicht sehr viele sein wenn die Behörden schon die Anweisung bekommen nicht zu intensiv nach Dokumenten zu fragen wie im Falle BAMF geschehen.

Man darf hier sicherlich auch Nonsens schreiben.
Man hat niemanden im BamF aufgefordert, nicht nach Dokumenten nachzufragen.
Richtig wäre gewesen zu behaupten,
das bei der Identitätsfestgestellung und der Überprüfung das notwendige Personal nicht vorhanden war.
Und das schon seit 2014.
Das ist aber ein Problem der deutschen Behörden aufgrund von Personalmangel und behördlicher Technikverweigerung.
Das Kriminelle solch ein Versagen ausnutzen, ist doch klar.
Aber deswegen ist doch nicht jeder Flüchtling ohne Papiere ein Krimineller.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Polibu
Beiträge: 4235
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 13:23

jack000 hat geschrieben:(11 Jun 2018, 14:18)

Ein Kommentar aus dem EF-Magazin:

https://ef-magazin.de/2018/06/11/12945- ... -moerderin

Interessante Sichtweise. In der Tat sind die nicht ansatzweise davon ausgegangen, bzw. es wahr ihnen nicht bewusst, dass man sich in Gefahr begibt wenn man sich mit Männern einlässt, deren Alter und Identität nicht bekannt ist und die aus Ländern kommen in den Frauen nichts Wert sondern Eigentum sind teilweise Frauen sogar gesteinigt werden.
=> Es wurde denen gesagt, dass die genauso sind wie die Einheimischen, nur viel netter und das man die unbedingt kennenlernen muss.
=> Das Blut der Toten klebt an vielen Händen: Medien, Schule, Politiker, Fernsehen (Die Indoktrination geht ja schon im Kinderfernsehen los), Bahnhofsklatschern, Teddybärenwerfern, etc...


Meine Kinder haben von mir mit Nachdruck gesagt bekommen, dass sie auf keinen Fall mit Flüchtlingen reden dürfen geschweige denn mit ihnen treffen dürfen. :) Auch nicht mit Menschen, bei denen sie den Verdacht haben, dass es Flüchtlinge sein könnten.

Ich habe ihnen natürlich auch klar gemacht, dass nicht alle Flüchtlinge Verbrecher sind und dass es sich bei meiner Aufforderung nur um eine Vorsichtsmaßnahme handelt, aber nichtsdestotrotz haben sie verstanden, dass das Verbot sehr nachdrücklich und ernst gemeint ist.

Vor 2015 musste ich meinen Kindern so etwas nicht sagen. Da wäre ich nicht mal auf die Idee gekommen.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste