Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17312
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon think twice » So 25. Mär 2018, 01:10

Schnitter hat geschrieben:(25 Mar 2018, 01:03)

Nach deiner Logik müsste man jemanden der 20 schiffbrüchige vom Ertrinken rettet verurteilen wenn nachher einer der 20 zum Massenmörder wird.


Er müsste sogar doppelt bestraft werden, weil er seine Besatzung nicht vorher gefragt hat, ob sie bereit sind, die Schiffbrüchigen aufzunehmen.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 4887
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Kritikaster » So 25. Mär 2018, 05:15

jack000 hat geschrieben:(24 Mar 2018, 23:39)

Wieso? Eine Strafe für Täter zu fordern ist neuerdings was islamistisches???

Eine BEHAUPTETE Täterschaft, jack000, die allein auf der eigenen politisch-ideologischen Ausrichtung beruht und jenseits rechtsstaatlicher Prüfung aufrecht erhalten wird, ist vom "Rechts"verständnis (islamistischer) Extremisten kaum unterscheidbar.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24719
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Adam Smith » So 25. Mär 2018, 07:48

think twice hat geschrieben:(25 Mar 2018, 00:57)

Es ist kein Spam, darauf hinzuweisen, dass 20 Messerstiche eines 15jaehrigen Edgars keinerlei Aufregung wert sind, im Gegensatz zu der Tat eines Flüchtlinge.
Aber wenn du gute Nacht wünschst, bist du wieder mal mit deinem Latein am Ende. Ich nehme es zur Kenntnis.

Es kommt auf die Anzahl an. Ostdeutschland ist z.B. für die Mehrheit der Menschen sicherer als ihr eigenes Land.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24719
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Adam Smith » So 25. Mär 2018, 07:51

think twice hat geschrieben:(25 Mar 2018, 00:39)

Ich habe lediglich den Fakt mitgeteilt, dass in Berlin ein Maedchen von einem Deutschen erstochen wurde. Dass er Edgar Heisst und es darauf hindeutet, dass er nicht aus Deutschland kommt, kam von dir! Geh schlafen, du raffst eh nichts.

Du kannst sterben wenn du eine Weide mit Kühen betritts oder ein Käfig mit Löwen. Die Wahrscheinlichkeiten sind in beiden Fällen unterschiedlich.
Ebiker
Beiträge: 1461
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Ebiker » So 25. Mär 2018, 07:52

Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29296
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon JJazzGold » So 25. Mär 2018, 07:57



Hoffentlich nicht, ich würde innerhalb des rechtlichen Rahmens sehr weit gehen, um zu verhindern, dass braunes Pack konstante Leichenfledderei in meinem Wohnort betreibt.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24719
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Adam Smith » So 25. Mär 2018, 08:03

JJazzGold hat geschrieben:(25 Mar 2018, 08:57)

Hoffentlich nicht, ich würde innerhalb des rechtlichen Rahmens sehr weit gehen, um zu verhindern, dass braunes Pack konstante Leichenfledderei in meinem Wohnort betreibt.

In Syrien, Libyen, Somalia, Afghanistan gibt es so ein Pack nicht. Trotzdem möchte die lieber bei diesem Pack leben.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29296
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon JJazzGold » So 25. Mär 2018, 08:18

Adam Smith hat geschrieben:(25 Mar 2018, 09:03)

In Syrien, Libyen, Somalia, Afghanistan gibt es so ein Pack nicht. Trotzdem möchte die lieber bei diesem Pack leben.


Wer ist “die“?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Teekanne
Beiträge: 230
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 08:36

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Teekanne » So 25. Mär 2018, 08:50

sunny.crockett hat geschrieben:(25 Mar 2018, 09:41)

Da passt dann folgendes dazu, speziell weil der Täter ja aus einer Großfamilie kommt, die aktuell in Russland Familienurlaub macht, Teekanne keine Ahnung hat und einfach eine Fake-Nachricht reinstellt:

Dann belege deine böswillige Unterstellung!! Kannst du nicht, da du keine Ahnung hast. Laß dein rumgespame schelm.
Benutzeravatar
Teekanne
Beiträge: 230
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 08:36

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Teekanne » So 25. Mär 2018, 08:52

Schnitter hat geschrieben:(25 Mar 2018, 01:03)

Quelle Verstand.

Nach deiner Logik müsste man jemanden der 20 schiffbrüchige vom Ertrinken rettet verurteilen wenn nachher einer der 20 zum Massenmörder wird.

Das ist sogar eine frühmittelalterliche Rechtsauffassung.

Das Durchschnittsvolk ist eben 500 Jahre in der Evolution und Denken weiter entwickelt.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 320
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon sunny.crockett » So 25. Mär 2018, 08:55

think twice hat geschrieben:(25 Mar 2018, 00:05)

Musst dir halt mal Bilder anschauen von Kandel. In fast jedem Schaufenster hing ein Plakat "Wir sind Kandel" und nicht "Kandel ist ueberall". Kannst dir natürlich auch weiter deine eigenen Thesen zurecht spinnen. 100% der Muslime in Deutschland pflegen ja auch den arabischen Lebenstil.


Das Argument ist natürlich dumm. Wenn der Ort mit Plakaten von "Wir sind Kandel" vollgepfastert wird (wie du behauptest), dann wären die Bewohner ja eher davon genervt, als von einem "Kandel ist überall", das nicht sichtbar ist. Also ich bin auch vor Wahlen genervt von den Wahlplakaten, die überall in Massen rumstehen, allerdings bin ich nicht genervt von einem Nichtvorhandensein von Plakaten. Oder geht es dir da anders.

Wenn du schon in die Diskussion einsteigen willst, dann mit sinnvollen Argumenten.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 320
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon sunny.crockett » So 25. Mär 2018, 09:02

Teekanne hat geschrieben:(25 Mar 2018, 09:50)

Dann belege deine böswillige Unterstellung!! Kannst du nicht, da du keine Ahnung hast. Laß dein rumgespame schelm.


Klar kann ich deine Fake-News belegen

Du hast ja geschrieben, ein DEUTSCHER habe den Mord verübt, schiebst noch nach, dass es KEIN Ausländer war. Kurz darauf gibst du zu, dass du überhaupt nicht weißt, ob das ein Deutscher oder Russe oder was immer ist, denn du sagtest (Zitat): "Selbst wenn, Russen sind ja eure Freunde, also auch nicht schlimm"

Also nochmal, du machst Populismus und stellst Fake-News ein!
Benutzeravatar
Teekanne
Beiträge: 230
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 08:36

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Teekanne » So 25. Mär 2018, 09:06

sunny.crockett hat geschrieben:(25 Mar 2018, 10:02)

Klar kann ich deine Fake-News belegen

Du hast ja geschrieben, ein DEUTSCHER habe den Mord verübt, schiebst noch nach, dass es KEIN Ausländer war. Kurz darauf gibst du zu, dass du überhaupt nicht weißt, ob das ein Deutscher oder Russe oder was immer ist, denn du sagtest (Zitat): "Selbst wenn, Russen sind ja eure Freunde, also auch nicht schlimm"

Also nochmal, du machst Populismus und stellst Fake-News ein!

Du verbreitest Unterstellungen und kannst nichts Belegen. Man nennt es Lügner!! Ende der Durchsage.
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » So 25. Mär 2018, 09:16

JJazzGold hat geschrieben:(25 Mar 2018, 08:57)

Hoffentlich nicht, ich würde innerhalb des rechtlichen Rahmens sehr weit gehen, um zu verhindern, dass braunes Pack konstante Leichenfledderei in meinem Wohnort betreibt.

Da legst du mal vorsichtshalber nicht deine Hand ins Feuer, dass das nur braunes Pack ist!? Das sind überwiegend Bürger Kandels, die es nicht mehr fassen können. Die Gegendemos wirken künstlich und im Nachhinein organisiert ins Szene gesetzt. Das ist alles.
Fast täglich!
https://www.bild.de/news/inland/messer/ ... 0549904805
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Teekanne
Beiträge: 230
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 08:36

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Teekanne » So 25. Mär 2018, 09:22

CaptainJack hat geschrieben:(25 Mar 2018, 10:16)

Da legst du mal vorsichtshalber nicht deine Hand ins Feuer, dass das nur braunes Pack ist!? Das sind überwiegend Bürger Kandels, die es nicht mehr fassen können. Die Gegendemos wirken künstlich und im Nachhinein organisiert ins Szene gesetzt. Das ist alles.
Fast täglich!
https://www.bild.de/news/inland/messer/ ... 0549904805

Dafür erkennt jeder die genossene Armheberei der geheuchelten Anteilnahme der Nazen. Erstaunlich wie sie sich über Tote freuen.
Bringt nur nichts mehr. Dieses Schauspiel können die Staatsfeinde lassen. Nimmt keine Sau mehr wahr.
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » So 25. Mär 2018, 09:25

Teekanne hat geschrieben:(25 Mar 2018, 10:22)

Dafür erkennt jeder die genossene Armheberei der geheuchelten Anteilnahme der Nazen. Erstaunlich wie sie sich über Tote freuen.
Bringt nur nichts mehr. Dieses Schauspiel können die Staatsfeinde lassen. Nimmt keine Sau mehr wahr.

Die Bürger von Kandel freuen sich nicht über Tote. Das ist eine infame Unterstellung!
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17312
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon think twice » So 25. Mär 2018, 09:29

CaptainJack hat geschrieben:(25 Mar 2018, 10:16)

Da legst du mal vorsichtshalber nicht deine Hand ins Feuer, dass das nur braunes Pack ist!? Das sind überwiegend Bürger Kandels, die es nicht mehr fassen können. Die Gegendemos wirken künstlich und im Nachhinein organisiert ins Szene gesetzt.

Deshalb gab es auch unzählige Aufrufe im Netz von allen rechten Organisationen, wieder nach Kandel zu kommen.
Deshalb sind die Kandeler in Bussen mit auswärtigen Kennzeichen angereist.
Deshalb haben die Kandeler auch alle ihre Deutschlandfahnen rausgeholt, um Mias Tod zu betrauern und haben "Wiederstand!" gegroelt.
Deshalb haben die Kandeler den Hitlergruss gezeigt.
So trauern die Kandeler, was?
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17312
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon think twice » So 25. Mär 2018, 09:33

sunny.crockett hat geschrieben:(25 Mar 2018, 09:55)

Das Argument ist natürlich dumm. Wenn der Ort mit Plakaten von "Wir sind Kandel" vollgepfastert wird (wie du behauptest), dann wären die Bewohner ja eher davon genervt, als von einem "Kandel ist überall", das nicht sichtbar ist. Also ich bin auch vor Wahlen genervt von den Wahlplakaten, die überall in Massen rumstehen, allerdings bin ich nicht genervt von einem Nichtvorhandensein von Plakaten. Oder geht es dir da anders.

Wenn du schon in die Diskussion einsteigen willst, dann mit sinnvollen Argumenten.

Ich schrieb, die Plakate hingen an den Schaufenstern. Und zwar von innen. Wird die Geschäftsinhaber sicher niemand gezwungen haben, sie aufzuhängen.

Ihr muesst euch schon damit abfinden, dass Kandel nicht nicht Freital ist und die Bürger sich gegen die Vereinnahmung und Instrumentalisierung durch das rechte, pietaetlose Pack wehren.
Benutzeravatar
Teekanne
Beiträge: 230
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 08:36

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Teekanne » So 25. Mär 2018, 09:33

CaptainJack hat geschrieben:(25 Mar 2018, 10:25)

Die Bürger von Kandel freuen sich nicht über Tote. Das ist eine infame Unterstellung!

Die "NAZEN" nicht Kandeler!! Ihr seid nicht das Volk!!
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » So 25. Mär 2018, 09:36

think twice hat geschrieben:(25 Mar 2018, 10:29)

Deshalb gab es auch unzählige Aufrufe im Netz von allen rechten Organisationen, wieder nach Kandel zu kommen.
Deshalb sind die Kandeler in Bussen mit auswärtigen Kennzeichen angereist.
Deshalb haben die Kandeler auch alle ihre Deutschlandfahnen rausgeholt, um Mias Tod zu betrauern und haben "Wiederstand!" gegroelt.
Deshalb haben die Kandeler den Hitlergruss gezeigt.
So trauern die Kandeler, was?
Genauso wie bei "linken" Demos Aufrufe im Netz kommen, kommen auch Aufrufe von rechts vor. Trittbrettfahrer gibt es aus allen Lagern. Ändert aber nichts daran, dass das überwiegend Bürger Kandels sind. Es ist doch wohl trotzdem ein Mädchen abgestochen worden, obwohl auch Rechte hier mitmischen! .... oder etwa nicht?
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste