Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Moderator: Moderatoren Forum 2

CaptainJack
Beiträge: 6660
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » Do 20. Apr 2017, 16:50

firlefanz11 hat geschrieben:(20 Apr 2017, 16:51)

Nee, nee, nee... So einfach is dat nisch! Dat kommt nur daher: "Ausländisch aussehende Menschen werden öfter angezeigt"! Vor allem wenn es in Wirklichkeit Biodeutsche Rechtsknaller sind, die sich als Nafris verkleidet haben... :rolleyes:

:p :thumbup: Das filtert diese Statistik leider nicht heraus (aber auch die Leute nicht, welche die deutsche Staatsbürgerschaft durch ein Papier bekommen haben). Auch kommen in dieser Statistik angsteinflößende sexuelle und andere Belästigungen/Taten auf den Straßen nicht vor, die das Leben so schön machen aber nicht zur Anzeige kommen.
Zuletzt geändert von CaptainJack am Do 20. Apr 2017, 16:51, insgesamt 1-mal geändert.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21022
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » Do 20. Apr 2017, 16:51

think twice hat geschrieben:(20 Apr 2017, 17:37)

...und Millionen unbescholtener Menschen wäre ihr Menschenrecht auf ein Leben in Freiheit und Würde, ohne Bomben, Terror, Verfolgung und Diskriminierung, ebenfalls verwehrt geblieben.

Nach Deutschland einreisen ist die einzige Möglichkeit das zu gewährleisten?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21022
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » Do 20. Apr 2017, 16:52

JFK hat geschrieben:(20 Apr 2017, 17:40)

Ja, auf diese (un)Logik brauchst du gar nicht eingehen.
Wir könnten ja die Menschheit mit Atombomben ausrotten, dann gibt es überhaupt keine Straftaten mehr.

Das ist Polemik und kein Inhalt!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21022
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » Do 20. Apr 2017, 16:53

think twice hat geschrieben:(20 Apr 2017, 17:45)

Nö. Ein Staats-, Rechts- und Justizsystem wie in Singapur würde schon reichen. ;)

Noch nicht mal das. Ein "Best Practice" würde sogar schon ausreichen :)
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 10357
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon think twice » Do 20. Apr 2017, 16:55

jack000 hat geschrieben:(20 Apr 2017, 17:51)

Nach Deutschland einreisen ist die einzige Möglichkeit das zu gewährleisten?

Für die meisten anscheinend schon. Oder meinst du, sie bezahlen Zigtausende von Dollar an Schlepper und begeben sich in Lebensgefahr auf dem Mittelmeer, weil sie sonst keine anderen Hobbies haben?
Euer Nonsens ist kein Konsens: https://www.youtube.com/watch?v=m3U38xBdw8k
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 10357
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon think twice » Do 20. Apr 2017, 16:57

jack000 hat geschrieben:(20 Apr 2017, 17:53)

Noch nicht mal das. Ein "Best Practice" würde sogar schon ausreichen :)

Genial. Am besten mit Gesinnungstest, Lügendetektor und Original-Studienabschlüssen an deutschen Grenzen. :thumbup:
Euer Nonsens ist kein Konsens: https://www.youtube.com/watch?v=m3U38xBdw8k
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21022
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » Do 20. Apr 2017, 16:59

think twice hat geschrieben:(20 Apr 2017, 17:57)

Genial. Am besten mit Gesinnungstest, Lügendetektor und Original-Studienabschlüssen an deutschen Grenzen. :thumbup:

Was hat das jetzt mit meinem Beitrag zu tun :?: (Ok, blöde Frage ... natürlich nichts!)
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21022
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » Do 20. Apr 2017, 17:01

think twice hat geschrieben:(20 Apr 2017, 17:55)

Für die meisten anscheinend schon. Oder meinst du, sie bezahlen Zigtausende von Dollar an Schlepper und begeben sich in Lebensgefahr auf dem Mittelmeer, weil sie sonst keine anderen Hobbies haben?

Was ist denn unklar an der Aussage "Das zu gewährleisten"?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 20818
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Adam Smith » Do 20. Apr 2017, 17:05

jack000 hat geschrieben:(20 Apr 2017, 17:51)

Nach Deutschland einreisen ist die einzige Möglichkeit das zu gewährleisten?

Man könnte auch versuchen die Kriminalität und Terrorgefahr im eigenen Land zu verringern.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 10357
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon think twice » Do 20. Apr 2017, 17:11

Adam Smith hat geschrieben:(20 Apr 2017, 18:05)

Man könnte auch versuchen die Kriminalität und Terrorgefahr im eigenen Land zu verringern.

Es ist halt nicht jede/r zum patriotischen Helden geboren. Manche wollen einfach nur eine faire Chance für ihr Leben. Ich kann es niemanden verdenken.
Euer Nonsens ist kein Konsens: https://www.youtube.com/watch?v=m3U38xBdw8k
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 20818
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Adam Smith » Do 20. Apr 2017, 17:13

think twice hat geschrieben:(20 Apr 2017, 18:11)

Es ist halt nicht jede/r zum patriotischen Helden geboren. Manche wollen einfach nur eine faire Chance für ihr Leben. Ich kann es niemanden verdenken.


Es würde ja ausreichen nicht jeden Terroranschlag und jede Gewalttat im eigenen Land zu verharmlosen und zweitens könnte man allein dadurch die Polizei unterstützen indem man sie nicht angreift.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21022
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » Do 20. Apr 2017, 17:34

think twice hat geschrieben:(20 Apr 2017, 18:11)

Es ist halt nicht jede/r zum patriotischen Helden geboren. Manche wollen einfach nur eine faire Chance für ihr Leben. Ich kann es niemanden verdenken.

Den Flüchtlingen selbst ist selbstverständlich keinerlei Vorwurf zu machen ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 2873
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Julian » Do 20. Apr 2017, 18:29

schelm hat geschrieben:(16 Apr 2017, 14:56)

https://jungefreiheit.de/politik/deutsc ... rpruegelt/

Dieser Fall macht mich besonders sprachlos und scheint bisher hier niemanden aufgefallen zu sein ? Der Fall wird auch in den einschlägigen " seriösen " Online Portalen erwähnt, nur ohne ethnischen Hintergrund. Wobei an Hand des Tatmusters auch so klar ist, eine Täterschaft selbst von Bürgern die hier schon länger leben und Migrationshintergrund haben, nahezu auszuschließen ist.


Das ist wirklich der letzte Abschaum. Warum muss man solches Gesindel hier dulden? Was für ein Alptraum für die rechtschaffenen Bürger dieses Landes, und was für ein Versagen von Polizei, Behörden und Regierung - das durch die heuchlerische Leugnung nur noch schlimmer wird.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 5929
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Quatschki » Do 20. Apr 2017, 18:39

Julian hat geschrieben:(20 Apr 2017, 19:29)

Das ist wirklich der letzte Abschaum. Warum muss man solches Gesindel hier dulden? Was für ein Alptraum für die rechtschaffenen Bürger dieses Landes, und was für ein Versagen von Polizei, Behörden und Regierung - das durch die heuchlerische Leugnung nur noch schlimmer wird.

Das ist erst der Anfang.
Leider scheint es so zu sein, dass sich die Gesellschaft sehr schnell daran gewöhnt und ihr Leben entsprechend umstrukturiert, um dann wie die wohlhabenden Schichten in Südafrika, Brasilien oder Indien sich entsprechend abzuschotten.
Nie dürft ihr so tief sinken, von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken!
Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 1360
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Sozialdemokrat » Do 20. Apr 2017, 18:48

Quatschki hat geschrieben:(20 Apr 2017, 19:39)

Das ist erst der Anfang.
Leider scheint es so zu sein, dass sich die Gesellschaft sehr schnell daran gewöhnt und ihr Leben entsprechend umstrukturiert, um dann wie die wohlhabenden Schichten in Südafrika, Brasilien oder Indien sich entsprechend abzuschotten.

Nein, an so etwas gewöhnt man sich nicht. Wenn die Arbeitnehmer in der freien Wirtschaft von morgens bis abends schuften und sich ab und zu mal vom öffentlich rechtlichen Propagandafernsehen berieseln lassen, kriegen sie die Missstände erst mit, wenn es sie direkt und persönlich trifft.
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht!
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21022
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » Do 20. Apr 2017, 19:00

Sozialdemokrat hat geschrieben:(20 Apr 2017, 19:48)

Nein, an so etwas gewöhnt man sich nicht.

Doch, inzwischen ist man hier an so einiges "gewöhnt" ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 5929
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Quatschki » Do 20. Apr 2017, 19:10

Sozialdemokrat hat geschrieben:(20 Apr 2017, 19:48)

Nein, an so etwas gewöhnt man sich nicht. Wenn die Arbeitnehmer in der freien Wirtschaft von morgens bis abends schuften und sich ab und zu mal vom öffentlich rechtlichen Propagandafernsehen berieseln lassen, kriegen sie die Missstände erst mit, wenn es sie direkt und persönlich trifft.

Du und ich gewöhnen sich nicht daran.
Aber die 80-90% anderen tun es.
Und wenn sie zum Opfer werden, dann suchen sie die Schuld bei sich selbst:
Hätten halt nicht in der Regionalbahn fahren sollen. Hätten halt nicht um die Zeit aus dem Haus gehen sollen. Hätten halt mehr in Alarmanlage oder Panikroom investieren sollen. Hätten halt die Tochter nicht auf die staatliche Schule schicken sollen...
CaptainJack
Beiträge: 6660
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » Do 20. Apr 2017, 21:32

Pfui Teufel, das ist so ekelhaft! Diese Täter haben inzwischen alle Hemmungen verloren und begehen Handlungen, die man nicht mehr ertragen kann!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
JFK
Beiträge: 6400
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon JFK » Do 20. Apr 2017, 23:39

Quatschki hat geschrieben:(20 Apr 2017, 20:10)

Du und ich gewöhnen sich nicht daran.
Aber die 80-90% anderen tun es.



Das ist so, weil die meisten Menschen sich nicht von ihrer Angst beraten lassen, der Alltag ist da, da muss du durch.


Und wenn sie zum Opfer werden, dann suchen sie die Schuld bei sich selbst:
Hätten halt nicht in der Regionalbahn fahren sollen. Hätten halt nicht um die Zeit aus dem Haus gehen sollen. Hätten halt mehr in Alarmanlage oder Panikroom investieren sollen. Hätten halt die Tochter nicht auf die staatliche Schule schicken sollen...


Ja das ist Pure Angst, die denke sieht nur das Gesindel von Köln, und Reflektiert diese auf die Masse.
Diese Sorgen sind keine die eine Mehrheit tragen könnte, die Menschen haben einen eigenen Alltag, mit Partner/in, Kindern, Arbeit ect. zu bewältigen, und sowieso genug eigene Sorgen, worauf sie aber Direkten Einfluss nehmen können, nicht wie verkrustete Rechtsextreme und Islamisten, die die Geschichte verändern wollen, aber im eigenen Leben und Alltag nichts auf die Kette bekommen, einfach aus Minderwertigkeitskomplexen heraus, Schließlich Hirngespinste.

Diese Freaks sind ein Grund dafür, das in den Schulen intensiv über die Menschenwürde unterrichtet werden sollte, am Liebsten Global, und Total Linksgrünversifft.
Und Sozialkunde Prädikat: "Linksgrünversifft"
Benutzeravatar
Kibuka
Moderator
Beiträge: 20761
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Kibuka » Fr 21. Apr 2017, 06:17

Laut neuester Kriminalitätsstatistik die am Montag vorgestellt werden soll, gab es einen sprunghaften Anstieg an Vergewaltigungen und anderen Delikten.

Uiuiui. Da gerät Mutti wohl bald in Erklärungsnot.
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste