Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20249
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon relativ » Mi 15. Nov 2017, 15:33

krone hat geschrieben:(15 Nov 2017, 15:00)

Verstärkte Polizeieinsätze sind kein Grund zur Sorge ?

Alles beim Alten und bloß nicht drüber nachdenken weil daraus entstehende Erkenntnisse dich deiner Einstellung nach ja als Rassist outen könnten !

Du kannst dich Sorgen wie du willst, aber die meisten betreiben ja eher Hysterie und meist auf Kosten von harmlosen Migranten.
Nachdenken, auch kritisch sein, Lösungen präsentieren alles erlaubt, nur keine dämliche Hetze und Verallgemeinerungen. Unterschied bekannt?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
krone
Beiträge: 245
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon krone » Mi 15. Nov 2017, 15:59

relativ hat geschrieben:(15 Nov 2017, 15:33)

Du kannst dich Sorgen wie du willst, aber die meisten betreiben ja eher Hysterie und meist auf Kosten von harmlosen Migranten.
Nachdenken, auch kritisch sein, Lösungen präsentieren alles erlaubt, nur keine dämliche Hetze und Verallgemeinerungen. Unterschied bekannt?

Tatsache ist das diese bundesweiten verstärkten Polizeieinsätze und der Ruf nach noch mehr Polizei untrennbar mit Flüchtlingen zu tun hat .
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14603
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon think twice » Mi 15. Nov 2017, 17:29

krone hat geschrieben:(15 Nov 2017, 15:59)

Tatsache ist das diese bundesweiten verstärkten Polizeieinsätze und der Ruf nach noch mehr Polizei untrennbar mit Flüchtlingen zu tun hat .

Bei jeden Fussball-Risiko-Spiel gibt es verstärkte Polizeieinsätze. Bei jedem Pegida-Spaziergang, bei jeder AfD- und NPD- Demo. Willst du die auch alle verbieten?
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20249
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon relativ » Mi 15. Nov 2017, 18:06

krone hat geschrieben:(15 Nov 2017, 15:59)

Tatsache ist das diese bundesweiten verstärkten Polizeieinsätze und der Ruf nach noch mehr Polizei untrennbar mit Flüchtlingen zu tun hat .

Das nennt man übrigens Hetze.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14603
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon think twice » Mi 15. Nov 2017, 18:07

relativ hat geschrieben:(15 Nov 2017, 18:06)

Das nennt man übrigens Hetze.

Auf neudeutsch heißt das: "besorgte Bürger".
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
krone
Beiträge: 245
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon krone » Mi 15. Nov 2017, 18:11

relativ hat geschrieben:(15 Nov 2017, 18:06)

Das nennt man übrigens Hetze.

Ja ,auf neudeutsch .
CaptainJack
Beiträge: 11468
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » Mi 15. Nov 2017, 22:02

think twice hat geschrieben:(15 Nov 2017, 17:29)

Bei jeden Fussball-Risiko-Spiel gibt es verstärkte Polizeieinsätze. Bei jedem Pegida-Spaziergang, bei jeder AfD- und NPD- Demo. Willst du die auch alle verbieten?
Das gehört nicht zum Alltag!
chrisy09
Beiträge: 13
Registriert: Mo 13. Jun 2016, 16:16

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon chrisy09 » Do 16. Nov 2017, 10:35

think twice hat geschrieben:(15 Nov 2017, 17:29)

Bei jeden Fussball-Risiko-Spiel gibt es verstärkte Polizeieinsätze. Bei jedem Pegida-Spaziergang, bei jeder AfD- und NPD- Demo. Willst du die auch alle verbieten?


blablabla, in jedem land gibt es Polizeieinsätze bei Massenveranstaltungten. Also tu nicht so als obs hier in Deutschland besonders schlimm wäre.
Mal wieder typischer kindlicher Whataboutism. Zusätzliche Kriminalität der soganannten Flüchtlinge,( Unreife wie du, fassen ja alles darunter zusammen) hätte man verghinder können.
pikant
Beiträge: 53002
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon pikant » Do 16. Nov 2017, 11:57

chrisy09 hat geschrieben:(16 Nov 2017, 10:35)

blablabla, in jedem land gibt es Polizeieinsätze bei Massenveranstaltungten. Also tu nicht so als obs hier in Deutschland besonders schlimm wäre.
Mal wieder typischer kindlicher Whataboutism. Zusätzliche Kriminalität der soganannten Flüchtlinge,( Unreife wie du, fassen ja alles darunter zusammen) hätte man verghinder können.


Fleuchtlinge sind eine kleine Teilmenge unserer Kriminalitaet - am meisten in Deutschland sind deutsche Staatsbuerger kriminell
Falkt!
Benutzeravatar
Sextus Ironicus
Beiträge: 479
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 14:04
Benutzertitel: Normativer Minimalismus
Wohnort: Südwest

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Sextus Ironicus » Do 16. Nov 2017, 12:06

pikant hat geschrieben:(16 Nov 2017, 11:57)

Fleuchtlinge sind eine kleine Teilmenge unserer Kriminalitaet - am meisten in Deutschland sind deutsche Staatsbuerger kriminell
Falkt!

Was heißt "am meisten"? In absoluten Zahlen sicherlich, aber anteilig müssten das die Russen sein. Die stellen auf jeden Fall im Knast 4x mehr Insassen als ihr Bevölkerungsanteil ist.
… habe ich mich sorgsam bemüht, menschliche Tätigkeiten nicht zu verlachen, nicht zu beklagen und auch nicht zu verdammen, sondern zu begreifen. (Spinoza)
pikant
Beiträge: 53002
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon pikant » Do 16. Nov 2017, 12:10

Sextus Ironicus hat geschrieben:(16 Nov 2017, 12:06)

Was heißt "am meisten"? In absoluten Zahlen sicherlich, aber anteilig müssten das die Russen sein. Die stellen auf jeden Fall im Knast 4x mehr Insassen als ihr Bevölkerungsanteil ist.


der Zahl der Fluechtlinge aus Russland ist sehr uebersichtlich - etwa 4000 in diesem Jahr.
die Kriminalitaet dieser Russen kann ich nicht beurteilen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23224
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Adam Smith » Do 16. Nov 2017, 12:25

Sextus Ironicus hat geschrieben:(16 Nov 2017, 12:06)

Was heißt "am meisten"? In absoluten Zahlen sicherlich, aber anteilig müssten das die Russen sein. Die stellen auf jeden Fall im Knast 4x mehr Insassen als ihr Bevölkerungsanteil ist.

Dann googel mal nach Nafris NRW.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23224
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Adam Smith » Do 16. Nov 2017, 12:25

pikant hat geschrieben:(16 Nov 2017, 12:10)

der Zahl der Fluechtlinge aus Russland ist sehr uebersichtlich - etwa 4000 in diesem Jahr.
die Kriminalitaet dieser Russen kann ich nicht beurteilen.

Dann googel mal nach Tschetschenen.
pikant
Beiträge: 53002
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon pikant » Do 16. Nov 2017, 12:28

Adam Smith hat geschrieben:(16 Nov 2017, 12:25)

Dann googel mal nach Tschetschenen.


Russenmafia und 5-10% der Insassen in deutschen Gefaengnissen sind russischstaemmig - ja
aber hier geht es um Fluechtlinge und da sind mir keine Zahlen bekannt von russischen Fluechtlingen, die hier kriminell werden.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4281
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 16. Nov 2017, 13:39

pikant hat geschrieben:(16 Nov 2017, 12:10)

der Zahl der Fluechtlinge aus Russland ist sehr uebersichtlich - etwa 4000 in diesem Jahr.
die Kriminalitaet dieser Russen kann ich nicht beurteilen.

Russland ist vorrangig ein Einwanderungsland.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11582
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Teeernte » So 19. Nov 2017, 17:35

Laut Polizei hat es sich so zugetragen: Eine Gruppe von vier Frauen und vier Männern ging gegen 0.30 Uhr durch den Düsseldorfer Hofgarten, als sie von einer Gruppe von 15 Männern beschimpft wurde.
Insbesondere die Frauen wurden von der Gruppe beschimpft, so dass sich die vier Männer schützend vor die Frauen stellten.

Daraufhin wurden die Männer von der größeren Gruppe angegriffen, wobei ein junger Mann (17) einen Messerstich erlitt und ein weiterer (17) mit einem Elektroschocker niedergestreckt wurde.
Unfassbar: Als der Mann benommen auf dem Boden lag, wurde er noch gegen den Kopf getreten!

Die Fahndung nach den flüchtigen Verdächtigen verlief bisher ohne Erfolg. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hilfe.

Die Täter sollen 18 bis 20 Jahre alt sein, arabisch/südländisch aussehen.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 0211-8700.
http://www.bild.de/regional/duesseldorf ... .bild.html

http://www.focus.de/regional/duesseldor ... 66552.html

Bewaffnete Männer attackieren Jugendliche

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/due ... -1.7212689
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
CaptainJack
Beiträge: 11468
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » Mo 20. Nov 2017, 11:14

Genau das ist meine Befürchtung für die Zukunft: Perspektivlosigkeit, Zusammenrottung zu Banden, Hass auf Ungläubige, insbes. westliche Frauen, wahllos angreifen und die Straßen immer unsicherer machen.
Man möge uns vor diesem Szenario bewahren.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11582
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Teeernte » Mo 20. Nov 2017, 12:11

CaptainJack hat geschrieben:(20 Nov 2017, 11:14)

Genau das ist meine Befürchtung für die Zukunft: Perspektivlosigkeit, Zusammenrottung zu Banden, Hass auf Ungläubige, insbes. westliche Frauen, wahllos angreifen und die Straßen immer unsicherer machen.
Man möge uns vor diesem Szenario bewahren.


Die NRA arbeitet daran...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
CaptainJack
Beiträge: 11468
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » Mo 20. Nov 2017, 12:51

Teeernte hat geschrieben:(20 Nov 2017, 12:11)

Die NRA arbeitet daran...
Deutschland besitzt nicht die Mentalität, eine NRA "arbeiten" zu lassen. Die Wähler werden aufgrund praktischen Erlebens zur Vernunft kommen und die Antwort entsprechend geben. Bei eventuellen Neuwahlen noch nicht ... aber in 4 Jahren, wenn die "Leidensfähigkeit" erschöpft ist.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5453
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon firlefanz11 » Mo 20. Nov 2017, 12:56

pikant hat geschrieben:(16 Nov 2017, 11:57)

Fleuchtlinge sind eine kleine Teilmenge unserer Kriminalitaet - am meisten in Deutschland sind deutsche Staatsbuerger kriminell
Falkt!

Bei einer Quote von Flüchtis zu Deutschen in Deutschland von 1:80 auch kein Wunder... :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast