Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 24054
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » Di 5. Dez 2017, 17:05

Kritikaster hat geschrieben:(05 Dec 2017, 15:46)

Das "renommierte" Gatestone Institut, bekannt vor allem für das Erstellen von Fakenews, in Verbindung mit Norbert Geroldingers rechtem VT Magazin wochenblick.at: Prima Quellenlage, jack000. :thumbup:

Ich kannte die Zeitung nicht und habe mich wohl von dem Verweis auf ein "Institut" blenden lassen welches keins ist. Ja, ich habe es nachgelesen, ist in der Tat ein Griff ins Klo gewesen!
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 60768
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Alexyessin » Di 5. Dez 2017, 20:36

schelm hat geschrieben:(05 Dec 2017, 16:50)

Verhandlungen beim Zusammenleben können mitunter anstrengend und schmerzhaft sein, drastische Veränderungen wurden angekündigt und durch die Bundestagswahl als hinnehmbar bestätigt.


Darf ich dich mal ernsthaft fragen, wie du auf solch krude Gedankengänge kommst?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
schelm
Beiträge: 19203
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon schelm » Mi 6. Dez 2017, 02:14

Alexyessin hat geschrieben:(05 Dec 2017, 20:36)

Darf ich dich mal ernsthaft fragen, wie du auf solch krude Gedankengänge kommst?

Özoguz, KGE, BTW.
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 60768
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Alexyessin » Mi 6. Dez 2017, 08:50

schelm hat geschrieben:(06 Dec 2017, 02:14)

Özoguz, KGE, BTW.


Naja, das sind Politiker, die Aussagen getroffen haben. Du scheinst da mehr reinzuinterpretieren. Warum?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23535
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Adam Smith » Mi 6. Dez 2017, 08:57

Alexyessin hat geschrieben:(05 Dec 2017, 20:36)

Darf ich dich mal ernsthaft fragen, wie du auf solch krude Gedankengänge kommst?

Es handelt sich hier fast um zwei Zitate.
schelm
Beiträge: 19203
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon schelm » Mi 6. Dez 2017, 09:03

https://www.derwesten.de/staedte/essen/ ... ervice=amp

Migranten und Flüchtlinge Seit an Seit. Gilt NRW eigentlich noch als sicheres Herkunftsland in der Bundesrepublik ?
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23535
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Adam Smith » Mi 6. Dez 2017, 09:08

schelm hat geschrieben:(06 Dec 2017, 09:03)

https://www.derwesten.de/staedte/essen/ ... ervice=amp

Migranten und Flüchtlinge Seit an Seit. Gilt NRW eigentlich noch als sicheres Herkunftsland in der Bundesrepublik ?

Dazu muss man sich die Situation in anderen Ländern ansehen.
schelm
Beiträge: 19203
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon schelm » Mi 6. Dez 2017, 09:09

Alexyessin hat geschrieben:(06 Dec 2017, 08:50)

Naja, das sind Politiker, die Aussagen getroffen haben. Du scheinst da mehr reinzuinterpretieren. Warum?

Welche drastischen Änderungen könnten denn gemeint sein ? Mehr Sisha - Bars und einige Damaskus - Imbissbuden ? Und welche schmerzhaften Verhandlungen über was ? Die Aromen in der Pfeife oder die Preise fürs Halal - Essen ?
Zuletzt geändert von schelm am Mi 6. Dez 2017, 09:11, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 13034
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Billie Holiday » Mi 6. Dez 2017, 09:09

schelm hat geschrieben:(06 Dec 2017, 09:03)

https://www.derwesten.de/staedte/essen/ ... ervice=amp

Migranten und Flüchtlinge Seit an Seit. Gilt NRW eigentlich noch als sicheres Herkunftsland in der Bundesrepublik ?


Die temperamentvollen Jungs bringen ein wenig Farbe in unseren tristen Alltag. :) : :thumbup:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5480
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon firlefanz11 » Mi 6. Dez 2017, 11:42

jack000 hat geschrieben:(05 Dec 2017, 14:17)

"Man hätte alle, die versagt haben, aus dem Verkehr ziehen müssen."
=> Und da fangen wir am besten mal ganz oben mit Merkel an! Sie hat nichts gegen das unkontrollierte Eindringen gemacht und das sind nun die Folgen!

Und dann will sie bzw. der Bund noch nicht mal die Kosten für die Folgen übernehmen sondern sie den Kommunen aufzwängen... :rolleyes:
Etliche Kommunen ächzen nach wie vor unter den Kosten der Flüchtlingskrise. Jetzt rebellieren sie dagegen, Schutzmaßnahmen gegen Terroranschläge auf Weihnachtsmärkten zu bezahlen. Der Bund lehnt Hilfe ab, die Länder zieren sich.

https://www.n-tv.de/politik/Deutschland ... 69335.html
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 60768
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Alexyessin » Mi 6. Dez 2017, 14:29

schelm hat geschrieben:(06 Dec 2017, 09:09)

Welche drastischen Änderungen könnten denn gemeint sein ? Mehr Sisha - Bars und einige Damaskus - Imbissbuden ? Und welche schmerzhaften Verhandlungen über was ? Die Aromen in der Pfeife oder die Preise fürs Halal - Essen ?


Es ist also schon so, das du zwei Aussagen von zwei Politikern so interpretierst, das nur deine Meinug zählen kann. Interessant.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 60768
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Alexyessin » Mi 6. Dez 2017, 14:32

firlefanz11 hat geschrieben:(06 Dec 2017, 11:42)

Und dann will sie bzw. der Bund noch nicht mal die Kosten für die Folgen übernehmen sondern sie den Kommunen aufzwängen... :rolleyes:

https://www.n-tv.de/politik/Deutschland ... 69335.html


DAS ist mal wirklich die Sauerei schlecht hin. Aber da müsst halt mal eine Kommune klagen. Denn das verstösst gegen den Grundsatz: Wer anschafft, der zahlt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5480
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon firlefanz11 » Mi 6. Dez 2017, 15:53

Alexyessin hat geschrieben:(06 Dec 2017, 14:32)
DAS ist mal wirklich die Sauerei schlecht hin. Aber da müsst halt mal eine Kommune klagen. Denn das verstösst gegen den Grundsatz: Wer anschafft, der zahlt.

Nun ja, zumindest wird ja schon erwogen bezüglich der Kosten für die Sicherung der Karnevalumzüge im nächsten Jahr zu klagen.
In den deutschen Karnevalshochburgen wird erwogen, vor Gericht zu ziehen, um zumindest die Beteiligung staatlicher Stellen an den Sicherheitskosten zu erzwingen.

Kann man nur hoffen, dass die Kommunen sich daran ein Beispiel nehmen.

Nebenbei lief gestern ein Test im TV, der belegt, dass die meisten Betonklötzchen, die da für teuer Geld hingestellt werden genau GAR nichts bringen, falls da ein LKW mit 50 Sachen rein kracht, sondern gar zu gefährlichen Geschossen werden können... :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 60768
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Alexyessin » Mi 6. Dez 2017, 15:58

firlefanz11 hat geschrieben:(06 Dec 2017, 15:53)

Nebenbei lief gestern ein Test im TV, der belegt, dass die meisten Betonklötzchen, die da für teuer Geld hingestellt werden genau GAR nichts bringen, falls da ein LKW mit 50 Sachen rein kracht, sondern gar zu gefährlichen Geschossen werden können... :rolleyes:


Das wundert mich nicht. Die sind ja kaum oder gar nicht verankert. Das ist rein Schauspiel, wegen vermeintlicher Sicherheit.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 20462
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon relativ » Mi 6. Dez 2017, 16:47

firlefanz11 hat geschrieben:(06 Dec 2017, 15:53)

Nun ja, zumindest wird ja schon erwogen bezüglich der Kosten für die Sicherung der Karnevalumzüge im nächsten Jahr zu klagen.

Kann man nur hoffen, dass die Kommunen sich daran ein Beispiel nehmen.

Nebenbei lief gestern ein Test im TV, der belegt, dass die meisten Betonklötzchen, die da für teuer Geld hingestellt werden genau GAR nichts bringen, falls da ein LKW mit 50 Sachen rein kracht, sondern gar zu gefährlichen Geschossen werden können... :rolleyes:

Hast du die Sendung ganz gesehen?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
schelm
Beiträge: 19203
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon schelm » Mi 6. Dez 2017, 19:12

Alexyessin hat geschrieben:(06 Dec 2017, 14:29)

Es ist also schon so, das du zwei Aussagen von zwei Politikern so interpretierst, das nur deine Meinug zählen kann. Interessant.

Nein, das interpretierst du. Aus meinem Text geht das nicht hervor, sondern lediglich, mir ermangele es momentan an Phantasie, welche " drastischen " (!) Veränderungen gemeint sein könnten, die wir durch bisherige Migration nicht bereits kennen. Deshalb frag ich ja. Hast du eine Idee ?
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23535
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Adam Smith » Mi 6. Dez 2017, 19:15

relativ hat geschrieben:(06 Dec 2017, 16:47)

Hast du die Sendung ganz gesehen?


Fast alle Poller sind wirkungslos.

Lkws werden von Terroristen immer häufiger als Waffen genutzt. Bei Großveranstaltungen sollen nun Poller aus Beton für mehr Schutz sorgen. Diese Anti-Terror-Sperren sind aber wirkungslos, wie ein Test der Dekra zeigt.


https://www.welt.de/politik/video163609 ... gslos.html

Poller die im Boden verankert sind stoppen jeden LKW.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 24054
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » Mi 6. Dez 2017, 19:29

Adam Smith hat geschrieben:(06 Dec 2017, 19:15)Poller die im Boden verankert sind stoppen jeden LKW.

Dann muss man eben die Poller im Boden verankern und das Problem ist gelöst!
Deutschland 2017: "Bevor ich loslege, würde ich gerne noch wissen, ob es für Sie in Ordnung ist, dass ich als weibliche Person hier sitze und auch Ihre Dolmetscherin weiblich ist."
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23535
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Adam Smith » Mi 6. Dez 2017, 19:42

jack000 hat geschrieben:(06 Dec 2017, 19:29)

Dann muss man eben die Poller im Boden verankern und das Problem ist gelöst!

Betonschweine sind günstiger, aber wirkungslos.
Ebiker
Beiträge: 1135
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 10:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Ebiker » Mi 6. Dez 2017, 20:31

In Paris hat man die perfekte Lösung. Da findet kein Weihnachtsmarkt statt.
Eines Tages werden Millionen Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in der nördlichen Hemisphäre einzufallen. Und sie werden sie erobern, indem sie sie mit ihren Kindern bevölkern.
Houari Boumedienne

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast