Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 4008
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Brainiac » Do 16. Mär 2017, 20:55

[MOD] Aufräumpause.
this is planet earth
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20730
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Cobra9 » Do 30. Mär 2017, 13:44

OFFEN
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
CaptainJack
Beiträge: 6643
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » Sa 1. Apr 2017, 01:46

https://www.welt.de/vermischtes/article ... rigen.html
Das ist so ekelhaft, dass man sofort Brechreiz bekommt! Solche Drecksäcke beherbergen wir in Deutschland!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 17578
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon relativ » Sa 1. Apr 2017, 09:13

CaptainJack hat geschrieben:(01 Apr 2017, 02:46)

https://www.welt.de/vermischtes/article ... rigen.html
Das ist so ekelhaft, dass man sofort Brechreiz bekommt! Solche Drecksäcke beherbergen wir in Deutschland!

Wie häufig wollt ihr eigentlich den ein und den selben Fall, uns als Neuen verkaufen?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
CaptainJack
Beiträge: 6643
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » Sa 1. Apr 2017, 09:28

relativ hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:13)

Wie häufig wollt ihr eigentlich den ein und den selben Fall, uns als Neuen verkaufen?
Das müsste ich dann übersehen haben! Aber selbst wenn, solche extrem pervertierte Gestalten kann man nicht oft genug anprangern!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 52343
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Alexyessin » Sa 1. Apr 2017, 09:33

CaptainJack hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:28)

Das müsste ich dann übersehen haben! Aber selbst wenn, solche extrem pervertierte Gestalten kann man nicht oft genug anprangern!


Wo kann ich denn deine Beiträge von deutschen Kriminellen nachlesen? Nur so als "anpranger" und so.....
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 6643
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » Sa 1. Apr 2017, 11:28

Alexyessin hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:33)

Wo kann ich denn deine Beiträge von deutschen Kriminellen nachlesen? Nur so als "anpranger" und so.....
Nur so .. erstens ist das ein Thread, welcher nicht die
Kriminalität Deutscher als Anforderungsprofil besitzt, und zweitens ist das für mich keine bloße Kriminalität mehr ... das ist Perversion eines bisher mir nicht bekannten Ausmaßes!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 17578
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon relativ » So 2. Apr 2017, 08:13

CaptainJack hat geschrieben:(01 Apr 2017, 10:28)

Das müsste ich dann übersehen haben!

Ist ja nix neues.
Beitragvon Julian » Do 16. Mär 2017, 09:59
Mal wieder ein Einzelfall im beschaulichen Franken:

Demnach soll die 43-Jährige am Samstagabend gegen 23 Uhr bereits in der Asylunterkunft, in der sie Bekannte besuchte, von dem Jugendlichen sexuell massiv bedrängt worden sein. Als die Frau, bei der es sich nicht um eine ehrenamtliche Helferin handelt, die Unterkunft später verließ, soll der 17-Jährige ihr gefolgt sein.

17-Jähriger hatte die 43-Jährige mit dem Tode bedroht und dann vergewaltigt
Schließlich habe er sie in der Bahnunterführung ins Gesicht geschlagen und mit dem Tode bedroht, sollte sie sich wehren. Im Anschluss ist es laut Staatsanwaltschaft zu der Vergewaltigung gekommen.


http://www.infranken.de/regional/bamber ... 12,2560239

Aber klar: Man darf die Leute ja nicht vor Asylanten warnen, denn das wäre Hetze. Von daher laufen viele Frauen ins offene Messer, wie das Opfer in diesem Fall, das offenbar unbegleitet in eine entsprechende Unterkunft gegangen war.

In Düsseldorf findet nun ein Prozess gegen einen "Spanier" (lies: Marokkaner, der einige Zeit in Spanien gelebt hat) statt, der eine Neunzigjährige nach dem Kirchgang vergewaltigt hat. Im Bericht des WDR natürlich kein Wort über die wahre Herkunft des Täters; dies könnte schließlich ja Vorurteile befeuern und muss im Sinne des betreuten Lesens verschwiegen werden:

Vor dem Düsseldorfer Landgericht beginnt Donnerstag (16.03.2017) der Prozess wegen der Verwaltigung einer 90-jährigen Rentnerin. Der Angeklagte soll die Tat vor fünf Monaten begangen haben.
Bei dem mutmaßlichen Täter handelt sich um einen 19-jährigen Spanier, der im Sommer 2016 nach Deutschland gekommen war. Die betagte Frau war Anfang Oktober nach dem Besuch einer Kirche in der Düsseldorfer Altstadt überfallen, in eine Gasse gezerrt, dort bedroht und dann vergewaltigt worden.



Andere Medien berichten dagegen offener:

Eine Sprecherin des Landgerichts bestätigte einen entsprechenden Bericht der Bild-Zeitung (Bezahlinhalt), wonach der Spanier marokkanischer Herkunft wegen Vergewaltigung, Körperverletzung, Raub und Diebstahl angeklagt wird.



http://www.rp-online.de/nrw/staedte/due ... -1.6531657


Aber selbst wenn, solche extrem pervertierte Gestalten kann man nicht oft genug anprangern!

Was heisst hier beherbergen, der kam aus einem anderen EU Land, den haben wir nicht beherbergt. Freiheit und Freizügigkeit ziehen eben auch Kriminelle an, daß ist der Preis den man zu zahlen bereit seien muss. Wie hoch der ist liegt auch an der Gesellschaft.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
CaptainJack
Beiträge: 6643
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » So 2. Apr 2017, 08:24

Das ist doch nicht mehr kriminell! Das sind doch völlig pervertierte Gestalten! .... und dann noch "ein Spanier"!??
Man kann unsere Presse nicht mehr für voll nehmen.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 17578
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon relativ » So 2. Apr 2017, 08:35

CaptainJack hat geschrieben:(02 Apr 2017, 09:24)

Das ist doch nicht mehr kriminell! Das sind doch völlig pervertierte Gestalten! .... und dann noch "ein Spanier"!??
Man kann unsere Presse nicht mehr für voll nehmen.

Spanier marokkanischer Herrkunft. Da stehen alle INFOS die ihr Honks immer fordert, wenn es um solche Taten geht. Is euch ja wichtig, die Tat ist zweitrangig, daß weiss man ja mittlerweile.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
CaptainJack
Beiträge: 6643
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » So 2. Apr 2017, 08:42

relativ hat geschrieben:(02 Apr 2017, 09:35)

Spanier marokkanischer Herrkunft. Da stehen alle INFOS die ihr Honks immer fordert, wenn es um solche Taten geht. Is euch ja wichtig, die Tat ist zweitrangig, daß weiss man ja mittlerweile.
Das ist für mich kein Spanier!
Da solche und ähnliche Taten exorbitant angestiegen sind, will ich selbstverständlich wissen, wer die begangen hat. Man muss sich nicht auch noch in Schmutz ziehen lassen!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 17578
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon relativ » So 2. Apr 2017, 10:20

CaptainJack hat geschrieben:(02 Apr 2017, 09:42)

Das ist für mich kein Spanier!
Da solche und ähnliche Taten exorbitant angestiegen sind, will ich selbstverständlich wissen, wer die begangen hat. Man muss sich nicht auch noch in Schmutz ziehen lassen!

Wer zieht dich denn diesbezüglich mit in den Schmutz? Ist dein ethnisches kollektives Schuldbewusstsein schon so stark ausgeprägt. Du tust mir schon ein wenig leid.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
CaptainJack
Beiträge: 6643
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon CaptainJack » So 2. Apr 2017, 11:33

relativ hat geschrieben:(02 Apr 2017, 11:20)

Wer zieht dich denn diesbezüglich mit in den Schmutz? Ist dein ethnisches kollektives Schuldbewusstsein schon so stark ausgeprägt. Du tust mir schon ein wenig leid.

Diese irren Drecksstatistiken müssen aufhören und alles muss so benannt werden, wie es tatsächlich ist! Ich will die Wahrheit und sonst nichts!
Manche Leute, in ihrer fanatischen Verbohrtheit bzw. geprägt durch Eigeninteressen, kann ich nicht für voll nehmen.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 1431
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Ger9374 » So 2. Apr 2017, 11:54

CaptainJack hat geschrieben:(02 Apr 2017, 12:33)

Diese irren Drecksstatistiken müssen aufhören und alles muss so benannt werden, wie es tatsächlich ist! Ich will die Wahrheit und sonst nichts!
Manche Leute, in ihrer fanatischen Verbohrtheit bzw. geprägt durch Eigeninteressen, kann ich nicht für voll nehmen.


Offene Informationen für offene Worte.
Man sieht doch was das Verstecken von
Wahrheiten bringt. Oftmals dient das dem
Schutz von offensichtlichen Verbrechern.
Dabei versucht man nur sich ein objektives Bild
über Vorkommnisse zu bilden die einen
interessieren. Da ist es nicht hilfreich wenn
da Infos versteckt werden.
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21017
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » So 2. Apr 2017, 17:16

relativ hat geschrieben:(02 Apr 2017, 09:13)Freiheit und Freizügigkeit ziehen eben auch Kriminelle an, daß ist der Preis den man zu zahlen bereit seien muss.

Nein, Freiheit und Kriminalität müssen sich nicht ausschließen. In Singapur herrscht auch Freiheit und trotzdem nehmen die dort keine Kriminalität hin.
=> Wer nach Singapur einwandert will dort etwas zum Erfolg beitragen und keine Straftaten begehen! Natürlich gibt es da Einzelfälle wie z.B. 2 Deutsche die dort mal ÖPNV-Züge verunstaltet haben, ... aber das machen die in ihrem ganzen Leben nie wieder! (Und von Nachfolgern ist auch nicht aus zu gehen...)
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 52343
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Alexyessin » So 2. Apr 2017, 18:20

CaptainJack hat geschrieben:(01 Apr 2017, 12:28)

Nur so .. erstens ist das ein Thread, welcher nicht die
Kriminalität Deutscher als Anforderungsprofil besitzt, und zweitens ist das für mich keine bloße Kriminalität mehr ... das ist Perversion eines bisher mir nicht bekannten Ausmaßes!


Doppelmoral, was? Dacht ich mir schon.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 52343
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Alexyessin » So 2. Apr 2017, 18:21

jack000 hat geschrieben:(02 Apr 2017, 18:16)

In Singapur herrscht auch Freiheit


Nein, Jack, immer noch nicht.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2009 ... gsfreiheit

http://www.eurasischesmagazin.de/artike ... atie/15012
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21017
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » So 2. Apr 2017, 18:29

Alexyessin hat geschrieben:(02 Apr 2017, 19:21)

Nein, Jack, immer noch nicht.

Ich habe mir mal erlaubt das vermasselte Zitat zu qouten. In Singapur kann man als Frau mit Minirock nachts allein durch einen Park gehen ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass irgendwas passiert. In z.B. Berlin ist das nicht möglich und als Frau unterlässt man sowas.
=> Wer lebt also in Freiheit? Diejenige, die nachts durch den Park laufen kann oder diejenige, die das unterlässt auf Grund der Gefahrensituation?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 52343
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon Alexyessin » So 2. Apr 2017, 18:34

jack000 hat geschrieben:(02 Apr 2017, 19:29)

Ich habe mir mal erlaubt das vermasselte Zitat zu qouten. In Singapur kann man als Frau mit Minirock nachts allein durch einen Park gehen ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass irgendwas passiert. In z.B. Berlin ist das nicht möglich und als Frau unterlässt man sowas.
=> Wer lebt also in Freiheit? Diejenige, die nachts durch den Park laufen kann oder diejenige, die das unterlässt auf Grund der Gefahrensituation?


Quellen sind dargelegt.
Du verwechselst - auch wieder erneut - Sicherheit und Freiheit.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 21017
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Kriminalität durch Flüchtlinge

Beitragvon jack000 » So 2. Apr 2017, 18:44

Alexyessin hat geschrieben:(02 Apr 2017, 19:34)

Quellen sind dargelegt.

Wo?
Du verwechselst - auch wieder erneut - Sicherheit und Freiheit.

Freiheit kann nur dort stattfinden wo es Sicherheit gibt! Ohne Sicherheit keine Freiheit!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste