Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 1702
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Sozialdemokrat » Fr 13. Jan 2017, 18:54

Julian hat geschrieben:(13 Jan 2017, 18:33)

Vielleicht waren es ja auch nicht Syrer in Köln, sondern "Syrer"? Ich glaube, dass Polizei und Behörden schon längst den Überblick verloren haben, wer da nun unter welchem Namen und unter wie vielen Identitäten in Deutschland versorgt wird.

So ist es. Wenn sie sagen, dass sie Syrer sind, dann müssen es ja auch Syrer sein? Drauf geschissen! Sunnitische Araber will niemand in Deutschland haben. Man hätte sich darauf konzentrieren sollen, Alleviten, Christen, Kurden und Jesiden zu helfen und nicht diesem Drecksgesindel, was man getrost als Merkel-Schweine bezeichnen sollte.
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht!
Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 1702
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Sozialdemokrat » Fr 13. Jan 2017, 18:55

Julian hat geschrieben:(13 Jan 2017, 18:33)

Vielleicht waren es ja auch nicht Syrer in Köln, sondern "Syrer"? Ich glaube, dass Polizei und Behörden schon längst den Überblick verloren haben, wer da nun unter welchem Namen und unter wie vielen Identitäten in Deutschland versorgt wird.

So ist es. Wenn sie sagen, dass sie Syrer sind, dann müssen es ja auch Syrer sein? Drauf geschissen! Sunnitische Araber will niemand in Deutschland haben. Man hätte sich darauf konzentrieren sollen, Alleviten, Christen, Kurden und Jesiden zu helfen und nicht diesem Drecksgesindel, was man getrost als Merkel-Schweine bezeichnen sollte.
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht!
Schnitter
Beiträge: 2022
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Schnitter » Fr 13. Jan 2017, 19:05

Sozialdemokrat hat geschrieben:(13 Jan 2017, 18:55)

So ist es. Wenn sie sagen, dass sie Syrer sind, dann müssen es ja auch Syrer sein? Drauf geschissen! Sunnitische Araber will niemand in Deutschland haben. Man hätte sich darauf konzentrieren sollen, Alleviten, Christen, Kurden und Jesiden zu helfen und nicht diesem Drecksgesindel, was man getrost als Merkel-Schweine bezeichnen sollte.


Einen Dachschaden haben wir aber nicht, stimmt's?
Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 1702
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Sozialdemokrat » Fr 13. Jan 2017, 19:08

Schnitter hat geschrieben:(13 Jan 2017, 19:05)

Einen Dachschaden haben wir aber nicht, stimmt's?

Nein.
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht!
Schnitter
Beiträge: 2022
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Schnitter » Fr 13. Jan 2017, 19:20

Sozialdemokrat hat geschrieben:(13 Jan 2017, 19:08)

Nein.


2,6 Millionen Sunniten in Deutschland sind also Drecksgesindel die keiner haben will und die man getrost "Merkel-Schweine" nennen darf.

Wer will eigentlich Pack wie dich ?
Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 1702
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Sozialdemokrat » Fr 13. Jan 2017, 19:28

Schnitter hat geschrieben:(13 Jan 2017, 19:20)

2,6 Millionen Sunniten in Deutschland sind also Drecksgesindel die keiner haben will und die man getrost "Merkel-Schweine" nennen darf.

Wer will eigentlich Pack wie dich ?

Keine Ahnung. Ich hab die deutsche Staatsbürgerschaft. Die wurde mir hinterhergeschmissen. Za dom spremni!
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht!
jellobiafra
Beiträge: 908
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 18:42

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon jellobiafra » Fr 13. Jan 2017, 19:34

Der wesentliche Punkt ist aber, dass dieses Jahr gar nichts passiert ist in Köln. Den Syrern und Irakern kann man lediglich vorwerfen, kontrolliert worden zu sein, was aber noch keine Straftat ist.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 16510
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Offenbach

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon schelm » Fr 13. Jan 2017, 19:40

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 90890.html

Der Islam gehört ja jetzt angeblich zu D. Gehört damit auch ein Weltbild zu D, welches freie und selbstbestimmte Beziehungen zwischen den Geschlechtern verhindert und solche Testosteronbomben produziert ?
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon William » Fr 13. Jan 2017, 19:45

schelm hat geschrieben:(13 Jan 2017, 19:40)

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 90890.html

Der Islam gehört ja jetzt angeblich zu D. Gehört damit auch ein Weltbild zu D, welches freie und selbstbestimmte Beziehungen zwischen den Geschlechtern verhindert und solche Testosteronbomben produziert ?


Falls das Gesetz wird, überlege ich mir eine zweite Frau zu heiraten. Aber nur, wenn es dann auch doppelte Steuererleichterung gibt. :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10063
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Teeernte » Fr 13. Jan 2017, 19:55

Sozialdemokrat hat geschrieben:(13 Jan 2017, 19:28)

Keine Ahnung. Ich hab die deutsche Staatsbürgerschaft. Die wurde mir hinterhergeschmissen. Za dom spremni!


Zahlungspflichtig hinterhergeworfen.... :D :D :D
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 24305
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon JJazzGold » Fr 13. Jan 2017, 19:58

schelm hat geschrieben:(13 Jan 2017, 19:40)

http://www.focus.de/politik/deutschland ... 90890.html

Der Islam gehört ja jetzt angeblich zu D. Gehört damit auch ein Weltbild zu D, welches freie und selbstbestimmte Beziehungen zwischen den Geschlechtern verhindert und solche Testosteronbomben produziert ?


Nein.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10063
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Teeernte » Fr 13. Jan 2017, 20:02

jellobiafra hat geschrieben:(13 Jan 2017, 19:34)

Der wesentliche Punkt ist aber, dass dieses Jahr gar nichts passiert ist in Köln. Den Syrern und Irakern kann man lediglich vorwerfen, kontrolliert worden zu sein, was aber noch keine Straftat ist.


Nächstes Jahr gleich die Polizeiwache Köln als Feierort angeben.... da ists warm und trocken - ???

Wer ist so blöd sich in eine AUSGESCHRIEBENE Polizeifete ohne Dokumente mit 2000 "MANN" einschleichen zu wollen ?





Einfach mal nach WACKEN fahren !! :D :D :D
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 12376
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: weiß wie Schnee, rot wie Blut
Wohnort: -access denied-

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Milady de Winter » Fr 13. Jan 2017, 20:04

MOD - bitte um Beachtung:

a) gegenseitige Beleidigungen und Sticheleien sowie Spam jeder Art sind zu unterlassen
b) hier geht es speziell um das Thema Köln, also verlasst den Pfad nicht oder sucht einen geeigneten Strang auf

Danke.
- When he called me evil I just laughed -
Itu
Beiträge: 808
Registriert: Di 20. Sep 2016, 12:51

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Itu » Fr 13. Jan 2017, 20:54

Schon merkwürdig das man geschlagene 12 Monate brauchte um festzustellen das die Täter eben doch hauptsächlich aus den Flüchtlingsnationen Syrien, Irak und Afghanistan stammen

Hat wohl vor 12 Monaten nicht ganz so gepasst um da die Tatsachen zu nennen
jellobiafra
Beiträge: 908
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 18:42

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon jellobiafra » Fr 13. Jan 2017, 22:20

12 Tage nicht Monate - wir haben mittlerweile 2017.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10063
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Teeernte » Fr 13. Jan 2017, 22:28

jellobiafra hat geschrieben:(13 Jan 2017, 22:20)

12 Tage nicht Monate - wir haben mittlerweile 2017.


Vor einem Jahr waren es laut PC und "Lügenpresse"/Propaganda >> Nafri.

Ein Jahr später und Polizeikontrolle sind "WIR" kein Stück weiter, da von 600++ Kontrollierten rund 400+ keine Dokumente hatten....
jellobiafra
Beiträge: 908
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 18:42

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon jellobiafra » Fr 13. Jan 2017, 22:32

Teeernte hat geschrieben:(13 Jan 2017, 22:28)

Vor einem Jahr waren es laut PC und "Lügenpresse"/Propaganda >> Nafri.

Ein Jahr später und Polizeikontrolle sind "WIR" kein Stück weiter, da von 600++ Kontrollierten rund 400+ keine Dokumente hatten....


Hatten die Nafris vor einem Jahr auch keine Dokumente? Vielleicht waren es ja auch Syrer, die sich für Nafris ausgaben.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10063
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Teeernte » Fr 13. Jan 2017, 22:42

jellobiafra hat geschrieben:(13 Jan 2017, 22:32)

Hatten die Nafris vor einem Jahr auch keine Dokumente? Vielleicht waren es ja auch Syrer, die sich für Nafris ausgaben.


.....das meinte ich mit PC (Political correctness) und Propaganda...
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon William » Sa 14. Jan 2017, 00:56

jellobiafra hat geschrieben:(13 Jan 2017, 22:32)

Hatten die Nafris vor einem Jahr auch keine Dokumente? Vielleicht waren es ja auch Syrer, die sich für Nafris ausgaben.


Oder sie haben die 14-fache Staatsbürgerschaft. :D
Amri hat ja gezeigt wie einfach es hier ist sich zigfach unterschiedliche Identitäten zu beschaffen.
Ich will nicht wissen wie viele deutlich zu stark pigmentierte Syrer mit Maghreb-Hintergrund in D Asyl bewilligt bekommen haben und mehrfach Taschengeld beziehen.

Wenn sich in ein paar Jahren herausstellt, dass sich anstatt 3...4 Mio. nur 1...2 Mio. Flüchtlinge Zugang zum - dann (nahezu) kollabierten - Sozialsystem verschafft haben, bleibt wenigstens ein Trostpflaster übrig: die Rückführungskosten werden geringer ausfallen als angenommen. :thumbup:
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10063
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Kölner Silvesternacht am HBF. Was ist hier los?

Beitragvon Teeernte » Sa 14. Jan 2017, 01:13

William hat geschrieben:(14 Jan 2017, 00:56)

Oder sie haben die 14-fache Staatsbürgerschaft. :D
Amri hat ja gezeigt wie einfach es hier ist sich zigfach unterschiedliche Identitäten zu beschaffen.
Ich will nicht wissen wie viele deutlich zu stark pigmentierte Syrer mit Maghreb-Hintergrund in D Asyl bewilligt bekommen haben und mehrfach Taschengeld beziehen.

Wenn sich in ein paar Jahren herausstellt, dass sich anstatt 3...4 Mio. nur 1...2 Mio. Flüchtlinge Zugang zum - dann (nahezu) kollabierten - Sozialsystem verschafft haben, bleibt wenigstens ein Trostpflaster übrig: die Rückführungskosten werden geringer ausfallen als angenommen. :thumbup:


Ach...Geld.... wen willste noch wählen -wenn schwarz und rot wegfällt (verantwortlich ist)

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast