Gewalt gegen Polizeibeamte

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12533
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon Provokateur » Do 8. Mär 2018, 06:43

Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1873
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon Bolero » Mo 12. Mär 2018, 13:01

Polizisten und Sanitäter verletzt

Massenschlägerei bei Familien-Treffen

https://www.bild.de/regional/hannover/p ... .bild.html
„Ein System, das leicht missbraucht werden kann, wird leicht missbraucht.“ (Münch)
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13416
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon Milady de Winter » Mo 12. Mär 2018, 13:23

Manchmal frage ich mich, wozu Polizisten eigentlich Schusswaffen tragen...
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Teekanne
Beiträge: 230
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 08:36

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon Teekanne » Mo 12. Mär 2018, 13:31

Milady de Winter hat geschrieben:(12 Mar 2018, 13:23)

Manchmal frage ich mich, wozu Polizisten eigentlich Schusswaffen tragen...

Damit sie verstorben zurückschießen können. ;) In Amerika ist es halt andersrum. Dort werden die Bürger erschossen und dann durchsucht.
Der Mensch kennt irgendwie keinen Mittelweg.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20478
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon H2O » Mo 12. Mär 2018, 13:34

Milady de Winter hat geschrieben:(12 Mar 2018, 13:23)

Manchmal frage ich mich, wozu Polizisten eigentlich Schusswaffen tragen...

Im Handgemenge sind diese Waffen nur schwer zielsicher ein zu setzen. Lieber nicht!
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon Keoma » Mo 12. Mär 2018, 14:02

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2018, 13:34)

Im Handgemenge sind diese Waffen nur schwer zielsicher ein zu setzen. Lieber nicht!


Ach, das lernt man bei uns beim Bundesheer:

https://diepresse.com/home/panorama/wie ... iranischen
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1873
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon Bolero » Mo 12. Mär 2018, 14:36

Eigentlich sollten sich Polizei und Sanitäter da raushalten.
Warten bis sich diese Neandertaler ordentlich zertrümmert haben, dann schön den
Müll zusammenkehren.
„Ein System, das leicht missbraucht werden kann, wird leicht missbraucht.“ (Münch)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20478
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon H2O » Mo 12. Mär 2018, 14:53

Keoma hat geschrieben:(12 Mar 2018, 14:02)

Ach, das lernt man bei uns beim Bundesheer:

https://diepresse.com/home/panorama/wie ... iranischen


Wer hat dem armen Kerl nach der Ballererei denn jetzt das Messer in die Hand gedrückt?

Peter K. hatte eine nette Geschichte von einem Bankräuber:
Spektakulärer Erfolg der Polizei; der Räuber wurde mitten im Missisippi gefaßt. Er hatte versucht, schwimmend mit einem Amboß an kurzer Kette über den Fluß zu entkommen... oder so ähnlich.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13416
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon Milady de Winter » Mo 12. Mär 2018, 18:22

Faustschläge und Kopfstoß: Jugendliche prügeln zwei Polizisten dienstunfähig

Beim Versuch, die Papiere zu kontrollieren, seien die Jugendlichen - drei 18-Jährige und ein 16-Jähriger - aggressiv geworden und hätten die Herausgabe der Ausweise verweigert, hieß es. Der 16-Jährige und ein 18-Jähriger hätten daraufhin einen Beamten angegriffen und mit den Fäusten gegen den Kopf geschlagen.

Der 18-Jährige verpasste dem Polizisten demnach auch einen Kopfstoß. Dieser erlitt erhebliche Gesichtsverletzungen. Zusätzlich wurde eine Beamtin bei der Festnahme verletzt, als sie stürzte und auf den Rücken fiel. Auch sie musste ihren Dienst vorzeitig beenden.

Erst mit einer weiteren Streifenbesatzung gelang es, die Situation unter Kontrolle zu bringen und die betrunkenen Jugendlichen festzunehmen. Die Angreifer erhielten Strafanzeigen unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung. Der 16-Jährige wurde einem Sozialarbeiter übergeben, die Älteren wurden nach ihrer Ausnüchterung entlassen.

https://www.focus.de/panorama/welt/krim ... 94147.html

Außer Spesen nix gewesen. Und wieder frage ich mich: wenn zwei Polizisten nicht in der Lage sind, sich gegen 4 Jugendliche zu wehren (was ich mir unter Einsatz "gleicher Waffen" durchaus vorstellen kann), dann sollte man in meinen Augen eben die Waffen einsetzen, die man dienstlich mit sich führt. Wenn das dann für den einen oder anderen Angreifer unglimpflich ausgeht, dann ist das tough shit. Es kann nicht angehen, dass die Polizei im Grunde nicht mehr leisten kann als jeder normale Bürger in dieser Situation. Verprügeln lassen kann ich mich als Normalo auch, dazu muss ich keine Uniform tragen.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13416
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon Milady de Winter » Mo 12. Mär 2018, 18:22

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2018, 13:34)

Im Handgemenge sind diese Waffen nur schwer zielsicher ein zu setzen. Lieber nicht!

Ich sage: im Zweifelsfall lieber doch.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11157
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 14:40
Benutzertitel: mit Augenmaß
Wohnort: Franken

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon NMA » Mo 12. Mär 2018, 18:32

Milady de Winter hat geschrieben:(12 Mar 2018, 18:22)

Ich sage: im Zweifelsfall lieber doch.


Wie dem auch sei, aber manchmal denke ich mir schon, vielleicht liegt die Deeskalationsmodus-Schwelle unserer Polizeibeamten auf dem falschen Niveau. Oder deutsch: Die sollten sich nicht so viel gefallen lassen.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20478
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon H2O » Mo 12. Mär 2018, 18:32

Milady de Winter hat geschrieben:(12 Mar 2018, 18:22)

Ich sage: im Zweifelsfall lieber doch.


Zu dumm, wenn danach gleich mehrere Unschuldslämmer mit Löchern im Bauch am Tummelplatz herum liegen. Klar, wenn es da mit Messern zur Sache geht, dann macht das auch keinen Spaß mehr:
viewtopic.php?f=34&t=58906&p=4153711#p4153507
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20478
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon H2O » Mo 12. Mär 2018, 18:37

NMA hat geschrieben:(12 Mar 2018, 18:32)

Wie dem auch sei, aber manchmal denke ich mir schon, vielleicht liegt die Deeskalationsmodus-Schwelle unserer Polizeibeamten auf dem falschen Niveau. Oder deutsch: Die sollten sich nicht so viel gefallen lassen.


Mir ist eine sehr zurückhaltende Polizei lieber. Dafür aber eine sehr harte Justiz, die Angriffe auf die Staatsgewalt mit der vollen Härte des Rechtsstaats.... usw usf. Da liegt das Übel mit der schwierigen Jugend und dem harten Schicksal. So empfinde ich diese unerträglichen Angriffe auf die Staatsgewalt.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13416
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon Milady de Winter » Mo 12. Mär 2018, 18:40

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2018, 18:32)

Zu dumm, wenn danach gleich mehrere Unschuldslämmer mit Löchern im Bauch am Tummelplatz herum liegen. Klar, wenn es da mit Messern zur Sache geht, dann macht das auch keinen Spaß mehr:
viewtopic.php?f=34&t=58906&p=4153711#p4153507


Den Bericht hast Du schon gelesen, oder? Und dass es dazu Videoaufnahmen gibt, auch? In meinen Augen hat der Soldat absolut richtig gehandelt. Ich hätte mich gefragt, was mit ihm nicht in Ordnung ist, wenn er sich hätte abstechen lassen. Für den Angreifer, der diesen Angriff mit dem Leben bezahlt hat, empfinde ich kein Mitleid. Das bringen Situationen wie diese mit sich.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13416
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon Milady de Winter » Mo 12. Mär 2018, 18:41

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2018, 18:37)

Mir ist eine sehr zurückhaltende Polizei lieber. Dafür aber eine sehr harte Justiz, die Angriffe auf die Staatsgewalt mit der vollen Härte des Rechtsstaats.... usw usf. Da liegt das Übel mit der schwierigen Jugend und dem harten Schicksal. So empfinde ich diese unerträglichen Angriffe auf die Staatsgewalt.

Tja, siehe meinen Bericht und die "volle Härte des Rechtsstaats", mit der die 3 18-jährigen nach der Ausnüchterung wieder entlassen und der 16-jährige einem Sozialarbeiter übergeben wurde. Echt hart. Respekt.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20478
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon H2O » Mo 12. Mär 2018, 18:44

Milady de Winter hat geschrieben:(12 Mar 2018, 18:40)

Den Bericht hast Du schon gelesen, oder? Und dass es dazu Videoaufnahmen gibt, auch? In meinen Augen hat der Soldat absolut richtig gehandelt. Ich hätte mich gefragt, was mit ihm nicht in Ordnung ist, wenn er sich hätte abstechen lassen. Für den Angreifer, der diesen Angriff mit dem Leben bezahlt hat, empfinde ich kein Mitleid. Das bringen Situationen wie diese mit sich.


Das ist doch völlig klar. Niemand, auch kein Polizist, muß sich ermorden lassen oder einen Mord zulassen.
ps1
Beiträge: 63
Registriert: Sa 10. Mär 2018, 17:58

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon ps1 » Mo 12. Mär 2018, 18:50

Polizisten vertreten den Staat auf unterstem Level. Sie sind befugt Gewalt auszuüben, können aber nicht erwarten, dass der Bürger sich nicht wehrt.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20478
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon H2O » Mo 12. Mär 2018, 18:51

Milady de Winter hat geschrieben:(12 Mar 2018, 18:41)

Tja, siehe meinen Bericht und die "volle Härte des Rechtsstaats", mit der die 3 18-jährigen nach der Ausnüchterung wieder entlassen und der 16-jährige einem Sozialarbeiter übergeben wurde. Echt hart. Respekt.


Das ist doch genau das Elend, das ich angesprochen habe. Ich möchte keine Polizei, die sozusagen als Scharfrichter auftritt, weil unsere Justiz Gewalttäter nicht zur sofortigen Verantwortung ziehen kann oder will. Darüber hat sich schon vor 15 Jahren die Jugendrichterin Kirsten Heisig ereifert, als es gerade Mode war, zufällig anwesende Leute auf Bahnstationen tot zu treten. Für Kuscheljustiz gibt es hier doch schon einen eigenen Strang.
Benutzeravatar
Milady de Winter
Beiträge: 13416
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Böse Königin
Wohnort: -access denied-

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon Milady de Winter » Mo 12. Mär 2018, 18:55

H2O hat geschrieben:(12 Mar 2018, 18:51)

Das ist doch genau das Elend, das ich angesprochen habe. Ich möchte keine Polizei, die sozusagen als Scharfrichter auftritt, weil unsere Justiz Gewalttäter nicht zur sofortigen Verantwortung ziehen kann oder will. Darüber hat sich schon vor 15 Jahren die Jugendrichterin Kirsten Heisig ereifert, als es gerade Mode war, zufällig anwesende Leute auf Bahnstationen tot zu treten. Für Kuscheljustiz gibt es hier doch schon einen eigenen Strang.

Ich empfinde einen Polizisten, der bei tätlichem Angriff dieser Natur von seiner Schusswaffe Gebrauch macht, nicht als "Scharfrichter". Er macht seinen Job. Ich kehre mal das um, was ein User weiter oben geschrieben hat: jeder Bürger kann Gewalt gegen die Polizei ausüben. Er kann aber nicht erwarten, dass der Polizist sich nicht wehrt. Und wenn ich einen Polizisten tätlich angreife, dann muss mir klar sein (wenn ich halbwegs geradeaus laufen kann), dass die Gefahr besteht, dass er von seiner Schusswaffe Gebrauch macht. Surprise!
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20478
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Gewalt gegen Polizeibeamte

Beitragvon H2O » Mo 12. Mär 2018, 18:57

ps1 hat geschrieben:(12 Mar 2018, 18:50)

Polizisten vertreten den Staat auf unterstem Level. Sie sind befugt Gewalt auszuüben, können aber nicht erwarten, dass der Bürger sich nicht wehrt.


Ich weiß nicht, was heute gilt. Als ich jung war, hatte die Polizei die Aufgabe, Gewalttäter fest zu nehmen und dabei notfalls deren Gewalt mit allen notwendigen Mitteln zu brechen. Notfalls auch unter Einsatz der Schußwaffe. Kann sein, daß heute andere Anweisungen gelten.

Die Verhältnismäßigkeit der Gewaltmittel galt damals auch schon.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast