Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Moderator: Moderatoren Forum 2

Challenger

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Challenger » Di 8. Apr 2014, 13:46

ein_Bürger » Di 8. Apr 2014, 13:15 hat geschrieben:Wenn Nomaden nicht sesshaft werden wollen, dann können wir sie nicht dazu zwingen. Wir können nur unsere sozialstaatlichen Weidegründe sorgsam absperren und bewachen lassen, damit die Karawane weiterzieht. Oder wir dulden sie im Zwielicht, um uns gelegentlich an den Freiheiten der Irregeleiteten zu ergötzen, die wir uns selbst nicht gönnen. Allerdings wäre es vernünftiger und wohl auch günstiger, ins Theater, in die Oper oder auf den Jahrmarkt zu gehen.


Das was wir in diesem Fall, oder bei den anderen kriminellen ausländischen Großfamilien in diesem Land erleben, ist tatsächlich nur die Spitze des Eisbergs.
Aber es beweist eindrucksvoll, wie hilflos und überfordert unser Staat und unsere Gesellschaft diesem gegenüber stehen. Darwins Evolutionstheorie vs. Sozialstaat.
Und das wird gnadenlos ausgenutzt.
Wir können erkennen, dass die rechten Parteien in ganz Europa zunehmend wachsen und das erkenne ich als drohende Gefahr. Wenn die großen demokratischen Volksparteien nicht langsam anfangen zu handeln, dann wird das Pendel aus der sozial liberalen linken Ecke irgendwann losgerissen und wird voll in die entgegengesetzte Richtung ausschlagen….und das muss verhindert werden.
Bakelit

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Bakelit » Di 8. Apr 2014, 14:32

sehe ich auch so, challenger.

Diese Menschen leben hier in dieser Region seit 1951 !! Die sind als sog. Staatenlose in den Nachkriegswirren hier eingewandert. Nach der Öffnung der Grenzen zum Osten konnte aber ermittelt werden, dass die ältere Generation polnische Staatsbürger waren. Anfang der 70 ger wurde den Mitgliedern der Familie die dt. Staatsbürgerschaft gegeben. Es hat in der Familie nie ! eine Bestrebung gegeben , den normalen Lebensweg von Familie zu gehen. Von Anfang an ist der Betrug, Drogenkriminalität deren Erwerbszweck gewesen. Dutzende erfolgreiche Ermittlungsverfahren sind gelaufen. Es endete immer mit der berühmten Bewährung, selbst der nachgewiesene Sozialhilfebetrug in Millionenhöhe wurde mit Bewährung von Familienmitgliedern abgehandelt. Vom Richter wurde damals straf mildernd im Prozess berücksichtigt, dass die Beschaffung von Material zur Vaterschaftsbestimmung nicht durch die gerichtlichen Anordnungen zur Durchsuchung gedeckt waren. Diese sind als Zufallsprodukt bei Durchsuchungen im Rahmen von Betrugs - und Steuerdelikten angefallen.

Nochmal, das, was im Spiegelbericht steht, ist nur ein Bruchteil dessen, was auf die Kappe der Großfamilie geht. Überregional machte der Clan Schlagzeilen, als ein Brandanschlag auf ein Anwesen hier gemacht wurde und das natürlich nur Rechtsradikale sein konnten. Als Anlass hat sich aber ein Streit aus finanziellen Inkorrektheiten zwischen Banden.

Heute ist das Hauptgeschäft der sog. Enkeltrick, bei dem hilflose verängstigte Senioren abgezogen werden. Hinzuweisen wäre noch auf eine TV Bericht im Sender VOX, das gesellschaftliche Ereignis einer Hochzeit Tochter Familienoberhaupt in Polen zeigte. Kosten nach Ausführungen des Veranstalters über 1,2 Mio Euro.
Challenger

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Challenger » Di 8. Apr 2014, 14:51

Bakelit » Di 8. Apr 2014, 14:32 hat geschrieben:sehe ich auch so, challenger.

Diese Menschen leben hier in dieser Region seit 1951 !! Die sind als sog. Staatenlose in den Nachkriegswirren hier eingewandert. Nach der Öffnung der Grenzen zum Osten konnte aber ermittelt werden, dass die ältere Generation polnische Staatsbürger waren. Anfang der 70 ger wurde den Mitgliedern der Familie die dt. Staatsbürgerschaft gegeben. Es hat in der Familie nie ! eine Bestrebung gegeben , den normalen Lebensweg von Familie zu gehen. Von Anfang an ist der Betrug, Drogenkriminalität deren Erwerbszweck gewesen. Dutzende erfolgreiche Ermittlungsverfahren sind gelaufen. Es endete immer mit der berühmten Bewährung, selbst der nachgewiesene Sozialhilfebetrug in Millionenhöhe wurde mit Bewährung von Familienmitgliedern abgehandelt. Vom Richter wurde damals straf mildernd im Prozess berücksichtigt, dass die Beschaffung von Material zur Vaterschaftsbestimmung nicht durch die gerichtlichen Anordnungen zur Durchsuchung gedeckt waren. Diese sind als Zufallsprodukt bei Durchsuchungen im Rahmen von Betrugs - und Steuerdelikten angefallen.

Nochmal, das, was im Spiegelbericht steht, ist nur ein Bruchteil dessen, was auf die Kappe der Großfamilie geht. Überregional machte der Clan Schlagzeilen, als ein Brandanschlag auf ein Anwesen hier gemacht wurde und das natürlich nur Rechtsradikale sein konnten. Als Anlass hat sich aber ein Streit aus finanziellen Inkorrektheiten zwischen Banden.

Heute ist das Hauptgeschäft der sog. Enkeltrick, bei dem hilflose verängstigte Senioren abgezogen werden. Hinzuweisen wäre noch auf eine TV Bericht im Sender VOX, das gesellschaftliche Ereignis einer Hochzeit Tochter Familienoberhaupt in Polen zeigte. Kosten nach Ausführungen des Veranstalters über 1,2 Mio Euro.

Gefährlich wird es, wenn Du jetzt noch ergründen möchtest, warum diese Menschen so sind.
Wenn dich hier sozialwissenschaftliche Erklärungen nicht abbremsen, rauscht Du in die Eugenik durch….ganz Gefährlich!!!
Zweiundvierzig

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Zweiundvierzig » Di 8. Apr 2014, 15:00

Challenger » Di 8. Apr 2014, 15:51 hat geschrieben:
Bakelit » Di 8. Apr 2014, 14:32 hat geschrieben:sehe ich auch so, challenger.

Diese Menschen leben hier in dieser Region seit 1951 !! Die sind als sog. Staatenlose in den Nachkriegswirren hier eingewandert. Nach der Öffnung der Grenzen zum Osten konnte aber ermittelt werden, dass die ältere Generation polnische Staatsbürger waren. Anfang der 70 ger wurde den Mitgliedern der Familie die dt. Staatsbürgerschaft gegeben. Es hat in der Familie nie ! eine Bestrebung gegeben , den normalen Lebensweg von Familie zu gehen. Von Anfang an ist der Betrug, Drogenkriminalität deren Erwerbszweck gewesen. Dutzende erfolgreiche Ermittlungsverfahren sind gelaufen. Es endete immer mit der berühmten Bewährung, selbst der nachgewiesene Sozialhilfebetrug in Millionenhöhe wurde mit Bewährung von Familienmitgliedern abgehandelt. Vom Richter wurde damals straf mildernd im Prozess berücksichtigt, dass die Beschaffung von Material zur Vaterschaftsbestimmung nicht durch die gerichtlichen Anordnungen zur Durchsuchung gedeckt waren. Diese sind als Zufallsprodukt bei Durchsuchungen im Rahmen von Betrugs - und Steuerdelikten angefallen.

Nochmal, das, was im Spiegelbericht steht, ist nur ein Bruchteil dessen, was auf die Kappe der Großfamilie geht. Überregional machte der Clan Schlagzeilen, als ein Brandanschlag auf ein Anwesen hier gemacht wurde und das natürlich nur Rechtsradikale sein konnten. Als Anlass hat sich aber ein Streit aus finanziellen Inkorrektheiten zwischen Banden.

Heute ist das Hauptgeschäft der sog. Enkeltrick, bei dem hilflose verängstigte Senioren abgezogen werden. Hinzuweisen wäre noch auf eine TV Bericht im Sender VOX, das gesellschaftliche Ereignis einer Hochzeit Tochter Familienoberhaupt in Polen zeigte. Kosten nach Ausführungen des Veranstalters über 1,2 Mio Euro.

Gefährlich wird es, wenn Du jetzt noch ergründen möchtest, warum diese Menschen so sind.
Wenn dich hier sozialwissenschaftliche Erklärungen nicht abbremsen, rauscht Du in die Eugenik durch….ganz Gefährlich!!!


Das verstehe ich nicht. Was hat die Sozialisierung mit genetischer Determinierung zu tun? Wurde nach dem Homo-Gen, Fetten-Gen, Raucher-Gen nun auch das Zigeuner-Gen entdeckt?
Zuletzt geändert von Zweiundvierzig am Di 8. Apr 2014, 15:01, insgesamt 1-mal geändert.
Bakelit

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Bakelit » Di 8. Apr 2014, 15:09

Challenger » Di 8. Apr 2014, 14:51 hat geschrieben:
Bakelit » Di 8. Apr 2014, 14:32 hat geschrieben:sehe ich auch so, challenger.

Diese Menschen leben hier in dieser Region seit 1951 !! Die sind als sog. Staatenlose in den Nachkriegswirren hier eingewandert. Nach der Öffnung der Grenzen zum Osten konnte aber ermittelt werden, dass die ältere Generation polnische Staatsbürger waren. Anfang der 70 ger wurde den Mitgliedern der Familie die dt. Staatsbürgerschaft gegeben. Es hat in der Familie nie ! eine Bestrebung gegeben , den normalen Lebensweg von Familie zu gehen. Von Anfang an ist der Betrug, Drogenkriminalität deren Erwerbszweck gewesen. Dutzende erfolgreiche Ermittlungsverfahren sind gelaufen. Es endete immer mit der berühmten Bewährung, selbst der nachgewiesene Sozialhilfebetrug in Millionenhöhe wurde mit Bewährung von Familienmitgliedern abgehandelt. Vom Richter wurde damals straf mildernd im Prozess berücksichtigt, dass die Beschaffung von Material zur Vaterschaftsbestimmung nicht durch die gerichtlichen Anordnungen zur Durchsuchung gedeckt waren. Diese sind als Zufallsprodukt bei Durchsuchungen im Rahmen von Betrugs - und Steuerdelikten angefallen.

Nochmal, das, was im Spiegelbericht steht, ist nur ein Bruchteil dessen, was auf die Kappe der Großfamilie geht. Überregional machte der Clan Schlagzeilen, als ein Brandanschlag auf ein Anwesen hier gemacht wurde und das natürlich nur Rechtsradikale sein konnten. Als Anlass hat sich aber ein Streit aus finanziellen Inkorrektheiten zwischen Banden.

Heute ist das Hauptgeschäft der sog. Enkeltrick, bei dem hilflose verängstigte Senioren abgezogen werden. Hinzuweisen wäre noch auf eine TV Bericht im Sender VOX, das gesellschaftliche Ereignis einer Hochzeit Tochter Familienoberhaupt in Polen zeigte. Kosten nach Ausführungen des Veranstalters über 1,2 Mio Euro.

Gefährlich wird es, wenn Du jetzt noch ergründen möchtest, warum diese Menschen so sind.
Wenn dich hier sozialwissenschaftliche Erklärungen nicht abbremsen, rauscht Du in die Eugenik durch….ganz Gefährlich!!!


Mir reichen die soziokulturelle Erklärungen und Erkenntnisse neben meiner persönlichen Erfahrung völlig aus. Mir reichen auch die Erkenntnisse völlig aus, dass man nur die geeigneten Personen in Ämtern, Banken und Autohäusern kennen lernen /anfüttern/abhängig machern muss, die man sich gefügig machen kann.

echt ;)
Zuletzt geändert von Bakelit am Di 8. Apr 2014, 17:53, insgesamt 2-mal geändert.
Challenger

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Challenger » Di 8. Apr 2014, 15:24

ein_Bürger » Di 8. Apr 2014, 15:00 hat geschrieben:
Challenger » Di 8. Apr 2014, 15:51 hat geschrieben:Gefährlich wird es, wenn Du jetzt noch ergründen möchtest, warum diese Menschen so sind.
Wenn dich hier sozialwissenschaftliche Erklärungen nicht abbremsen, rauscht Du in die Eugenik durch….ganz Gefährlich!!!


Das verstehe ich nicht. Was hat die Sozialisierung mit genetischer Determinierung zu tun? Wurde nach dem Homo-Gen, Fetten-Gen, Raucher-Gen nun auch das Zigeuner-Gen entdeckt?


Die Nationalsozialistische Rassenhygiene basierte auf der Eugenik

Bei den als „fremdrassig“ eingestuften Roma und Sinti, die als „geborene Asoziale“ kategorisiert wurden

http://de.wikipedia.org/wiki/Nationalso ... senhygiene

Ich kann nicht empfehlen sich darin weiter zu vertiefen. Diese abstrusen Theorien bergen die Gefahr, sich in den Nationalsozialistischen Ideologien zu verlaufen.
Zuletzt geändert von Challenger am Di 8. Apr 2014, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.
Zweiundvierzig

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Zweiundvierzig » Di 8. Apr 2014, 15:44

Kultur ist anerzogen und damit keine Sache der Eugenik, denn diese beschäftigt sich mit biologischen Tatsachen (bzw. den krankhaften Anomalien darunter).
Benutzeravatar
Ach Gott
Beiträge: 3741
Registriert: Di 4. Mär 2014, 14:17
Benutzertitel: Freiheit für Porthos!

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Ach Gott » Di 8. Apr 2014, 15:55

ein_Bürger » Di 8. Apr 2014, 15:44 hat geschrieben:Kultur ist anerzogen

Leider hat man es bei einigen wohl vergessen. :eek:
Gute Menschen sind keine Gutmenschen. Wer gutes tut, hat keine Zeigefinger frei.
Diese Benutzer lese oder beantworte ich nur sporadisch: Alexyessin Bakelit Darklightbringer IndianRunner Joker Marmelada Parchuchel Postix pikant dampflok99 hardliner capejazz tantis und der Stalker in blau.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11612
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Katenberg » Di 8. Apr 2014, 16:41

Ach Gott » Di 11. Mär 2014, 01:10 hat geschrieben:
Zeta » Sa 8. Mär 2014, 10:55 hat geschrieben:René Stadtkewitz

Das war der doch selber.


Gibts Beweise für diese Anschuldigung?
Je freier die Nation, desto sozialer ist sie
Denn jeder Unterdrücker will die Menschen nur vor sich selbst schützen
Challenger

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Challenger » Di 8. Apr 2014, 16:45

Ach Gott » Di 8. Apr 2014, 15:55 hat geschrieben:
ein_Bürger » Di 8. Apr 2014, 15:44 hat geschrieben:Kultur ist anerzogen

Leider hat man es bei einigen wohl vergessen. :eek:


In Bezug auf diese kriminellen Großfamilien könnte man aber auch vermuten, das ihre Machenschaften als Tradition und oder ihre Kultur verstanden werden.
Anti-Gutmensch

Dieser verfaulte Staat kapituliert vor Rechtsbrechern

Beitragvon Anti-Gutmensch » Fr 30. Mai 2014, 15:08

Die BRD - ein feiger Staat, der vor dem linken Mob kapituliert.
Zu dem linken Mob gehören auch die Medien und große Teile von Politikern

http://www.deutschland-von-sinnen.de/
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Dieser verfaulte Staat kapituliert vor Rechtsbrechern

Beitragvon Tantris » Fr 30. Mai 2014, 15:19

Anti-Gutmensch » Fr 30. Mai 2014, 16:08 hat geschrieben:Die BRD - ein feiger Staat, der vor dem linken Mob kapituliert.
Zu dem linken Mob gehören auch die Medien und große Teile von Politikern


Ist nicht auch hitler durch wahlen an die macht gekommen?
Anti-Gutmensch

Re: Dieser verfaulte Staat kapituliert vor Rechtsbrechern

Beitragvon Anti-Gutmensch » Fr 30. Mai 2014, 15:21

Tantris » Fr 30. Mai 2014, 15:19 hat geschrieben:
Anti-Gutmensch » Fr 30. Mai 2014, 16:08 hat geschrieben:Die BRD - ein feiger Staat, der vor dem linken Mob kapituliert.
Zu dem linken Mob gehören auch die Medien und große Teile von Politikern


Ist nicht auch hitler durch wahlen an die macht gekommen?


Ja - aber auch die Grünen.
Denn Hitler und die heutigen Inter-National-Sozialisten haben und hatten die gleichen Feinde: Alle, die sich dem Gleichheitswahn nicht beugen.
Zuletzt geändert von Anti-Gutmensch am Fr 30. Mai 2014, 15:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Dieser verfaulte Staat kapituliert vor Rechtsbrechern

Beitragvon Tantris » Fr 30. Mai 2014, 15:33

Anti-Gutmensch » Fr 30. Mai 2014, 16:21 hat geschrieben:
Tantris » Fr 30. Mai 2014, 15:19 hat geschrieben:
Ist nicht auch hitler durch wahlen an die macht gekommen?


Ja - aber auch die Grünen.
Denn Hitler und die heutigen Inter-National-Sozialisten haben und hatten die gleichen Feinde: Alle, die sich dem Gleichheitswahn nicht beugen.


Auch ich wollte auf die gemeinsamkeiten hinweisen:

Grüne und nazis waren beide durch wahlen an die macht gekommen und haben sie dann nie wieder abgegeben, bis zum bitteren ende.

Was glaubst du, warum ich ausgewandert bin?

Du bist schon so gut, wie im kz...
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3625
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon lila-filzhut » So 21. Dez 2014, 22:39

http://www.express.de/koeln/50-einbruec ... 86012.html

KÖLN –
Er gilt eher als ein ruhiger Kripo-Chef. Doch am Freitag brachte es der Leitende Kriminaldirektor Norbert Wagner auf den Punkt: „Wir haben die Grenze des Machbaren erreicht.
weil ich ja sowieso gewinn, da ich nen Filzi bin :)
Die Knowledge Base für Kenner & Profis
http://genderama.blogspot.de/
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23689
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon jack000 » So 21. Dez 2014, 23:06

lila-filzhut » So 21. Dez 2014, 22:39 hat geschrieben:http://www.express.de/koeln/50-einbrueche-taeglich-angst-bilanz--einbrecherbanden-ueberrollen-koeln,2856,29386012.html


ach was:
Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist im Dezember mit 40 Prozent mehr Taten als im Vorjahr explodiert.“
50 mal wird täglich in Kölner Wohnungen eingebrochen. 50 Familien, die diesen Schock überwinden müssen. Seit Anfang Dezember sind es demnach 1000 Opfer, die ungebetenen Besuch bekamen.

=> Die Kriminalitätsstatistik sinkt doch seit Jahren (zumindest bei dem was das so alles zusammengezählt wird) ... daher besteht keinerlei Handlungsbedarf irgendwelche Maßnahmen einzuleiten oder irgendwas zu ändern ;)
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Kopernikus
Beiträge: 16597
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 13:22
Benutzertitel: Bazinga!

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Kopernikus » Mo 22. Dez 2014, 02:03

2 Beiträge entfernt. Eigentlich ist das Thema ziemlich klar umrissen. Kein Grund also, auch hier den üblichen rechtsradikalen Sermon von Systempresse und bösen, bösen Ausländern reinzukübeln.

Kopernikus [MOD]
Zuletzt geändert von Kopernikus am Mo 22. Dez 2014, 02:05, insgesamt 1-mal geändert.
http://kartoffeln-im-netz.tumblr.com/
"Das Volk ist immer da, wo das große Maul, die heftigste Phrase ist." Alfred Döblin
http://www.youtube.com/watch?v=xwsOi0ypuSI
Makumba

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Makumba » Mo 22. Dez 2014, 02:09

[...]

MOD: Kommentare zu Moderationsmaßnahmen gehören in den dafür vorgesehenen Mod-Diskussionsstrang.
Zuletzt geändert von Kopernikus am Mo 22. Dez 2014, 02:18, insgesamt 3-mal geändert.
Grund: Spam [MOD]
Benutzeravatar
Blickwinkel
Beiträge: 15030
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 19:29
Benutzertitel: Demokratischer Europäer
Wohnort: Erde

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Blickwinkel » Mo 22. Dez 2014, 11:07

jack000 » Mo 22. Dez 2014, 00:06 hat geschrieben:ach was:

=> Die Kriminalitätsstatistik sinkt doch seit Jahren (zumindest bei dem was das so alles zusammengezählt wird) ... daher besteht keinerlei Handlungsbedarf irgendwelche Maßnahmen einzuleiten oder irgendwas zu ändern ;)


https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilie/Einbruchschutz/

http://www.k-einbruch.de/

Die Regierung fördert Maßnahmen für den Einbruchsschutz. Da müssen eben nur die Hauseigentümer und die Hausbesitzer mitspielen. Ich werde definitiv bei einer eigenen Immobilie an das Absichern denken. Einbruchshauptstadt ist übrigens Bonn.
Nichts ist in der Regel unsozialer als der sogenannte Wohlfahrtsstaat, der die menschliche Verantwortung erschlaffen und die individuelle Leistung absinken läßt. (Ludwig Erhard)
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3625
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon lila-filzhut » Mo 22. Dez 2014, 20:40

Blickwinkel » Mo 22. Dez 2014, 11:07 hat geschrieben:
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilie/Einbruchschutz/

http://www.k-einbruch.de/

Die Regierung fördert Maßnahmen für den Einbruchsschutz. Da müssen eben nur die Hauseigentümer und die Hausbesitzer mitspielen. Ich werde definitiv bei einer eigenen Immobilie an das Absichern denken. Einbruchshauptstadt ist übrigens Bonn.


Ich auch.
Wie der Typ im Film "Man spricht deutsch". ;)
weil ich ja sowieso gewinn, da ich nen Filzi bin :)
Die Knowledge Base für Kenner & Profis
http://genderama.blogspot.de/

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast