Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Lomond » Di 4. Mär 2014, 16:10

Zeta » Di 4. Mär 2014, 16:08 hat geschrieben:
Lomond » Di 4. Mär 2014, 14:16 hat geschrieben:
Gutmenschen denken so: "Einheimische dörfliche Fasnachter sind wahrscheinlich durch die Bank Faschisten ... und so .... ... Und die verdienen es nicht besser, als dass man sie reihenweise halbtot schlägt. ....Und wenn das von osteuropäischen und afrikanischen Schlägertrupps gemacht wird - na - umso besser!"

Fasching beginnt auch mit Faschi..., also war das nur vorbeugender Antifaschismus. :)


Gut gesagt! :D

Hihi - dass da noch keiner dieser politisch korrekten Gutmenschen drauf gekommen ist! :D

Ich bin sicher, diese depperten Gutmenschen übernehmen dieses Argument bald im Ernst.

Wer so saudoof und deppert ist, bei jedem, der "Mohrenkopf" oder "Eskimo" sagst, gleich einen Faschisten zu wittern, der ist auch doof genung, beim Faschi ........ng gleich Faschi .....smus zu sehen. :cool:


Während osteuropäische und afrikanische Schlägertrupps, die ein argloses Dorf überfallen, natürlich eine multi-kulturelle Bereicherung sind, über die diese dummen deutschen Dörfler wohl noch hätten froh sein sollen ....

Soooo ist das! :D
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14413
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Umetarek » Di 4. Mär 2014, 16:16

Lomond » Di 4. Mär 2014, 16:10 hat geschrieben:
Während osteuropäische und afrikanische Schlägertrupps, die ein argloses Dorf überfallen, natürlich eine multi-kulturelle Bereicherung sind, über die diese dummen deutschen Dörfler wohl noch hätten froh sein sollen ....

Soooo ist das! :D

Ich bitte um eine aktuelle Quelle, die deine Darstellung unterstützt, meine Quelle ist auf neuerem Stand und hat diese nun schon wieder wiederholte Darstellung widerlegt.

So blöd kann man gar nicht sein.
Zuletzt geändert von Umetarek am Di 4. Mär 2014, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Zeta

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Zeta » Di 4. Mär 2014, 16:21

Umetarek » Di 4. Mär 2014, 17:16 hat geschrieben:
Lomond » Di 4. Mär 2014, 16:10 hat geschrieben:
Während osteuropäische und afrikanische Schlägertrupps, die ein argloses Dorf überfallen, natürlich eine multi-kulturelle Bereicherung sind, über die diese dummen deutschen Dörfler wohl noch hätten froh sein sollen ....

Soooo ist das! :D

Ich bitte um eine aktuelle Quelle, die deine Darstellung unterstützt, meine Quelle ist auf neuerem Stand und hat diese nun schon wieder wiederholte Darstellung widerlegt.

So blöd kann man gar nicht sein.

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/b ... 72/1yq7yb/
Ottersweiers Bürgermeister Jürgen Pfetzer zeigte sich auf einer Pressekonferenz fassungslos über die ausufernde Gewalt Jugendlicher. Im Internet hatte sich eine Gruppe von etwa 300 Personen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren am vergangenen Freitag verabredet, um den Nachtumzug in Unzhurst zu zerschlagen. Es kam zu 17 Strafanzeigen. Elf Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Polizeibeamte wurden angepöbelt und bespuckt. Ein Linienbus wurde schwer beschädigt. Der Bühler Polizeichef Walter Kautz ließ drei besonders gewalttätige Personen in Gewahrsam nehmen. Die stark alkoholisierten Randalierer kamen überwiegend aus dem nördlichen Bereich Badens bis hinauf nach Karlsruhe. Die meisten der festgestellten Gewalttäter haben nach Angaben der Polizei einen osteuropäischen oder afrikanischen Migrationshintergrund. Ein konkretes Sicherheitskonzept für künftige Veranstaltungen gibt es derzeit nicht. Die Polizei empfiehlt generell, Narrenumzüge künftig nicht mehr nachts stattfinden zu lassen.

Für Andersbegabte Extrafettung.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14413
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Umetarek » Di 4. Mär 2014, 16:28

Zeta » Di 4. Mär 2014, 16:21 hat geschrieben:
Umetarek » Di 4. Mär 2014, 17:16 hat geschrieben:Ich bitte um eine aktuelle Quelle, die deine Darstellung unterstützt, meine Quelle ist auf neuerem Stand und hat diese nun schon wieder wiederholte Darstellung widerlegt.

So blöd kann man gar nicht sein.

http://www.swr.de/landesschau-aktuell/b ... 72/1yq7yb/
Ottersweiers Bürgermeister Jürgen Pfetzer zeigte sich auf einer Pressekonferenz fassungslos über die ausufernde Gewalt Jugendlicher. Im Internet hatte sich eine Gruppe von etwa 300 Personen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren am vergangenen Freitag verabredet, um den Nachtumzug in Unzhurst zu zerschlagen. Es kam zu 17 Strafanzeigen. Elf Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Polizeibeamte wurden angepöbelt und bespuckt. Ein Linienbus wurde schwer beschädigt. Der Bühler Polizeichef Walter Kautz ließ drei besonders gewalttätige Personen in Gewahrsam nehmen. Die stark alkoholisierten Randalierer kamen überwiegend aus dem nördlichen Bereich Badens bis hinauf nach Karlsruhe. Die meisten der festgestellten Gewalttäter haben nach Angaben der Polizei einen osteuropäischen oder afrikanischen Migrationshintergrund. Ein konkretes Sicherheitskonzept für künftige Veranstaltungen gibt es derzeit nicht. Die Polizei empfiehlt generell, Narrenumzüge künftig nicht mehr nachts stattfinden zu lassen.

Für Andersbegabte Extrafettung.

Das ist die veraltete Quelle. ;)
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Bakelit

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Bakelit » Di 4. Mär 2014, 16:51

Ach Gott » Di 4. Mär 2014, 15:47 hat geschrieben:Ein paar Halbstarke feiern und es gibt ein wenig Trouble. So gingen schon Filme in den 50er Jahren.


mmmhm ja

hat wohl jeder Jungmann da mal mitgemischt ..waren aber Kirmes-Kloppereien und Biergarten-Hahnenkämpfe ohne Zerstörungswut und gezieltes Angehen von völlig Unbeteiligten..
Heute ist da eine neue Dimension der Aggression zu spüren...auch keinen Respekt gegenüber eingreifenden Ordnungskräften ..

kein schöner Zug, der da abfährt.

echt ;)
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Lomond » Di 4. Mär 2014, 17:27

veraltete Quelle ...


Und was ist mit einer neuen Quelle?

Ich vermute, da ist die alte Quelle politisch korrigiert worden? :cool: :D

Und der osteuropäische und der afrikanische Hintergrund ist weggezaubert worden? :D :cool:


----------------------------------

Vermutlich war alles nur eine Halluzination der Polizei und der dummen Dörfler? :D
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Ach Gott
Beiträge: 3741
Registriert: Di 4. Mär 2014, 14:17
Benutzertitel: Freiheit für Porthos!

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Ach Gott » Di 4. Mär 2014, 17:36

Bakelit » Di 4. Mär 2014, 16:51 hat geschrieben:
Ach Gott » Di 4. Mär 2014, 15:47 hat geschrieben:Ein paar Halbstarke feiern und es gibt ein wenig Trouble. So gingen schon Filme in den 50er Jahren.


mmmhm ja

hat wohl jeder Jungmann da mal mitgemischt ..waren aber Kirmes-Kloppereien und Biergarten-Hahnenkämpfe ohne Zerstörungswut und gezieltes Angehen von völlig Unbeteiligten..

Bei einer ordentlichen Keilerei es gibt keine Unbeteiligte. Da geht immer was zu bruch. War immer so. Romantisiere nicht die Vergangenheit.

Heute ist da eine neue Dimension der Aggression zu spüren.

Nach seriösen Untersuchungen nicht.

..auch keinen Respekt gegenüber eingreifenden Ordnungskräften ..

Den gibts auch nur in den Erzählungen von früher aber nicht in der echten Vergangenheit

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 92159.html
Gute Menschen sind keine Gutmenschen. Wer gutes tut, hat keine Zeigefinger frei.
Diese Benutzer lese oder beantworte ich nur sporadisch: Alexyessin Bakelit Darklightbringer IndianRunner Joker Marmelada Parchuchel Postix pikant dampflok99 hardliner capejazz tantis und der Stalker in blau.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 14413
Registriert: Di 3. Jun 2008, 06:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Umetarek » Di 4. Mär 2014, 18:28

Lomond » Di 4. Mär 2014, 17:27 hat geschrieben:
veraltete Quelle ...


Und was ist mit einer neuen Quelle?

Ich vermute, da ist die alte Quelle politisch korrigiert worden? :cool: :D

Und der osteuropäische und der afrikanische Hintergrund ist weggezaubert worden? :D :cool:


----------------------------------

Vermutlich war alles nur eine Halluzination der Polizei und der dummen Dörfler? :D

Du liest auch nur was dir gefällt, oder? Erstens habe ich den Polizeibericht eingestellt, der sich völlig anders liest als die Meldungen und die neue Quelle habe ich extra für dich zweimal hier eingestellt. Wie gesagt, so ...


Aber nur für dich, extrahier! Noch ein drittes Mal:
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/b%20...%20index.html
Die Polizei bestätigt zwar, dass einige Tatverdächtige Migrationshintergrund haben. "Das erklärt aber keineswegs die Alkohol- und Gewaltexzesse", sagt SWR-Reporter Kai Laufen. "Die Berichterstattung schürt vielmehr die Fremdenfeindlichkeit. Die Behauptung in der Zeitung, die Jugendliche hätten sich gezielt zur Randale im Internet verabredet, lässt sich ebenfalls nicht belegen."



und der Polizeibericht nochmal:

http://www.presseportal.de/polizeipress ... ttersweier
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 21:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon IndianRunner » Di 4. Mär 2014, 18:29

Umetarek » Di 4. Mär 2014, 18:28 hat geschrieben:
Lomond » Di 4. Mär 2014, 17:27 hat geschrieben:
Und was ist mit einer neuen Quelle?

Ich vermute, da ist die alte Quelle politisch korrigiert worden? :cool: :D

Und der osteuropäische und der afrikanische Hintergrund ist weggezaubert worden? :D :cool:


----------------------------------

Vermutlich war alles nur eine Halluzination der Polizei und der dummen Dörfler? :D

Du liest auch nur was dir gefällt, oder? Erstens habe ich den Polizeibericht eingestellt, der sich völlig anders liest als die Meldungen und die neue Quelle habe ich extra für dich zweimal hier eingestellt. Wie gesagt, so ...


Aber nur für dich, extrahier! Noch ein drittes Mal:
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/b%20...%20index.html
Die Polizei bestätigt zwar, dass einige Tatverdächtige Migrationshintergrund haben. "Das erklärt aber keineswegs die Alkohol- und Gewaltexzesse", sagt SWR-Reporter Kai Laufen. "Die Berichterstattung schürt vielmehr die Fremdenfeindlichkeit. Die Behauptung in der Zeitung, die Jugendliche hätten sich gezielt zur Randale im Internet verabredet, lässt sich ebenfalls nicht belegen."



und der Polizeibericht nochmal:

http://www.presseportal.de/polizeipress ... ttersweier



Es darf eben nicht sein was nicht sein darf. Kennt man.
Benutzeravatar
Ach Gott
Beiträge: 3741
Registriert: Di 4. Mär 2014, 14:17
Benutzertitel: Freiheit für Porthos!

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Ach Gott » Di 4. Mär 2014, 21:08

Umetarek » Di 4. Mär 2014, 18:28 hat geschrieben:
Lomond » Di 4. Mär 2014, 17:27 hat geschrieben:
Und was ist mit einer neuen Quelle?

Ich vermute, da ist die alte Quelle politisch korrigiert worden? :cool: :D

Und der osteuropäische und der afrikanische Hintergrund ist weggezaubert worden? :D :cool:


----------------------------------

Vermutlich war alles nur eine Halluzination der Polizei und der dummen Dörfler? :D

Du liest auch nur was dir gefällt, oder? Erstens habe ich den Polizeibericht eingestellt, der sich völlig anders liest als die Meldungen und die neue Quelle habe ich extra für dich zweimal hier eingestellt. Wie gesagt, so ...


Aber nur für dich, extrahier! Noch ein drittes Mal:
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/b%20...%20index.html
Die Polizei bestätigt zwar, dass einige Tatverdächtige Migrationshintergrund haben. "Das erklärt aber keineswegs die Alkohol- und Gewaltexzesse", sagt SWR-Reporter Kai Laufen. "Die Berichterstattung schürt vielmehr die Fremdenfeindlichkeit. Die Behauptung in der Zeitung, die Jugendliche hätten sich gezielt zur Randale im Internet verabredet, lässt sich ebenfalls nicht belegen."



und der Polizeibericht nochmal:

http://www.presseportal.de/polizeipress ... ttersweier

Wie vermutet - eine lokale Schlägerei ohne politische Dimension, ohne Verabredung zur Gewalt.
Gute Menschen sind keine Gutmenschen. Wer gutes tut, hat keine Zeigefinger frei.
Diese Benutzer lese oder beantworte ich nur sporadisch: Alexyessin Bakelit Darklightbringer IndianRunner Joker Marmelada Parchuchel Postix pikant dampflok99 hardliner capejazz tantis und der Stalker in blau.
Benutzeravatar
Mind-X
Beiträge: 11131
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 22:10
Benutzertitel: Lupenreinster Vollblutdemokrat

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Mind-X » Di 4. Mär 2014, 21:46

@ Zeta

Lesen Sie den Artikel überhaupt? Daraus geht hervor: Das BKA listete nur die EINDEUTIG rechtsextremen Motive auf.

P.S.:
Sind Sie fähig, obigen Beitrag bitte sauber zu zitieren?
Zuletzt geändert von Mind-X am Di 4. Mär 2014, 21:46, insgesamt 1-mal geändert.
"und du wirst wahnsinnig werden von dem, was deine Augen sehen müssen." (5. Mose 28,34)

BLINDER SIEH! TAUBER HÖR! NAZI BEDENKE!
Benutzeravatar
Mind-X
Beiträge: 11131
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 22:10
Benutzertitel: Lupenreinster Vollblutdemokrat

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Mind-X » Di 4. Mär 2014, 21:51

IndianRunner » Di 4. Mär 2014, 18:29 hat geschrieben:
Umetarek » Di 4. Mär 2014, 18:28 hat geschrieben:Du liest auch nur was dir gefällt, oder? Erstens habe ich den Polizeibericht eingestellt, der sich völlig anders liest als die Meldungen und die neue Quelle habe ich extra für dich zweimal hier eingestellt. Wie gesagt, so ...


Aber nur für dich, extrahier! Noch ein drittes Mal:
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/b%20...%20index.html



und der Polizeibericht nochmal:

http://www.presseportal.de/polizeipress ... ttersweier



Es darf eben nicht sein was nicht sein darf. Kennt man.
Tja... Die Realitätsverweigerer wie Lomond blenden halt so einiges aus. :D
"und du wirst wahnsinnig werden von dem, was deine Augen sehen müssen." (5. Mose 28,34)

BLINDER SIEH! TAUBER HÖR! NAZI BEDENKE!
Zeta

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Zeta » Mi 5. Mär 2014, 14:08

Lomond » Di 4. Mär 2014, 18:27 hat geschrieben:
veraltete Quelle ...


Und was ist mit einer neuen Quelle?

Ich vermute, da ist die alte Quelle politisch korrigiert worden? :cool: :D

Und der osteuropäische und der afrikanische Hintergrund ist weggezaubert worden? :D :cool:


----------------------------------

Vermutlich war alles nur eine Halluzination der Polizei und der dummen Dörfler? :D

Falsch.
Der Überfall passierte abends, da haben die Hinterwälder gemeint, dass die Angreifer schwarz gewesen sind. :)
Zeta

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Zeta » Mi 5. Mär 2014, 14:11

Umetarek » Di 4. Mär 2014, 19:28 hat geschrieben:
Lomond » Di 4. Mär 2014, 17:27 hat geschrieben:
Und was ist mit einer neuen Quelle?

Ich vermute, da ist die alte Quelle politisch korrigiert worden? :cool: :D

Und der osteuropäische und der afrikanische Hintergrund ist weggezaubert worden? :D :cool:


----------------------------------

Vermutlich war alles nur eine Halluzination der Polizei und der dummen Dörfler? :D

Du liest auch nur was dir gefällt, oder? Erstens habe ich den Polizeibericht eingestellt, der sich völlig anders liest als die Meldungen und die neue Quelle habe ich extra für dich zweimal hier eingestellt. Wie gesagt, so ...


Aber nur für dich, extrahier! Noch ein drittes Mal:
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/b%20...%20index.html
Die Polizei bestätigt zwar, dass einige Tatverdächtige Migrationshintergrund haben. "Das erklärt aber keineswegs die Alkohol- und Gewaltexzesse", sagt SWR-Reporter Kai Laufen. "Die Berichterstattung schürt vielmehr die Fremdenfeindlichkeit. Die Behauptung in der Zeitung, die Jugendliche hätten sich gezielt zur Randale im Internet verabredet, lässt sich ebenfalls nicht belegen."



und der Polizeibericht nochmal:

http://www.presseportal.de/polizeipress ... ttersweier

Aus deiner ersten Quelle:
Käufer gefunden? Nürburgring geht offenbar an Finanzinvestor HIG

Nach SWR-Informationen verdichten sich die Anzeichen, dass der Nürburgring an den internationalen Finanzinvestor HIG verkauft wird. In Hamburg wurden sechs Firmen auf den Namen "Nürburgring" gegründet, deren Geschäftsführer mit HIG in Verbindung steht. [mehr zu: Nürburgring geht offenbar an Finanzinvestor HIG]

Der Migrationshintergrund wird nirgends geleugnet, nur wird die Ausrede Alkohol ins Spiel gebracht.
Deine andere Quelle sagt nichts über einen Mihigru aus, daher kann man davon ausgehen, dass es zumeist Afrikaner und "Ost"europäer, also wohl muslimische Ex-Jugoslawen, Albaner und Türken aus Bulgarien oder Rumänien gewesen sind.

Ja, wenn sie sich nicht gezielt verabredet haben, dann ist das ein bemerkenswerter Zufall, dass sich zur selben Zeit so viele Karnevals- und Deutschengegner eintreffen. Ein Zufall von 1 zu 100.000 Milliarden.
Zuletzt geändert von Zeta am Mi 5. Mär 2014, 14:14, insgesamt 1-mal geändert.
Zeta

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Zeta » Mi 5. Mär 2014, 14:14

Mind-X » Di 4. Mär 2014, 22:51 hat geschrieben:
IndianRunner » Di 4. Mär 2014, 18:29 hat geschrieben:

Es darf eben nicht sein was nicht sein darf. Kennt man.
Tja... Die Realitätsverweigerer wie Lomond blenden halt so einiges aus. :D

was wird denn ausgeblendet?
Benutzeravatar
Mind-X
Beiträge: 11131
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 22:10
Benutzertitel: Lupenreinster Vollblutdemokrat

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Mind-X » Mi 5. Mär 2014, 14:44

Dann halt diese Quelle http://www.swr.de/swrinfo/nach-randale-bei-nachtumzug-in-unzhurst-geschlossen-gegen-naerrische-gewalt/-/id=7612/did=12861674/nid=7612/195uht3/index.html

Aber das nehmen die Realitätsverweigerer und "Andersdenkenden" wieder einmal nicht wahr...
"und du wirst wahnsinnig werden von dem, was deine Augen sehen müssen." (5. Mose 28,34)

BLINDER SIEH! TAUBER HÖR! NAZI BEDENKE!
Zeta

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Zeta » Mi 5. Mär 2014, 16:06

Mind-X » Mi 5. Mär 2014, 15:44 hat geschrieben:Dann halt diese Quelle http://www.swr.de/swrinfo/nach-randale-bei-nachtumzug-in-unzhurst-geschlossen-gegen-naerrische-gewalt/-/id=7612/did=12861674/nid=7612/195uht3/index.html

Aber das nehmen die Realitätsverweigerer und "Andersdenkenden" wieder einmal nicht wahr...

Wieso können einige Leute nicht ein Zitat mit einstellen?
"Nacht des Schreckens"
"Ein Mob von 300 Jugendlichen, hauptsächlich mit osteuropäischem und afrikanischem Migrationshintergrund, prügelte wahllos auf Besucher ein uns zeigte auch vor der Staatsgewalt keinerlei Respekt", heißt es im "Badischen Tagblatt" (7.2.2014) in der Nachberichterstattung über den Zwischenfall in Unzhurst. Die Polizei bestätigt zwar, dass einige Tatverdächtige Migrationshintergrund haben. "Das erklärt aber keineswegs die Alkohol- und Gewaltexzesse", sagt SWR-Reporter Kai Laufen. "Die Berichterstattung schürt vielmehr die Fremdenfeindlichkeit. Die Behauptung in der Zeitung, die Jugendliche hätten sich gezielt zur Randale im Internet verabredet, lässt sich ebenfalls nicht belegen."

Aus deiner Quelle.

Ach, daher stellt man kein Zitat ein: denn dort wird nicht die offenbar wahre Behauptung revidiert, dass es größtenteils Ausländer gewesen sind.

Also: 6, setzen.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10115
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 01:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Lomond » Do 6. Mär 2014, 06:15


Die Berichterstattung schürt vielmehr die Fremdenfeindlichkeit


Ich vermute: :)

Wenn Ausländer Straftaten begehen, so soll am besten gar nicht darüber berichtet werden. :cool:

Das schürt nur die sog. Ausländerfeindlichkeit. :cool:

-------------------------

Ich schlage vor, wie da hätte berichtet werden soll: :)

"Dumpfe deutsche Dörfler provozieren coole schicke locker-flockige Migranten durch ihr sinnloses dumpfes deutsches Dorf-Brauchtum! Ein neuer empörender Fall von Ausländerhass! Bildet Lichterketten - viele viele Lichterketten! Wir schämen uns (mal wieder), Deutsche zu sein!"
Zuletzt geändert von Lomond am Do 6. Mär 2014, 06:16, insgesamt 1-mal geändert.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Mind-X
Beiträge: 11131
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 22:10
Benutzertitel: Lupenreinster Vollblutdemokrat

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Mind-X » Do 6. Mär 2014, 06:54

Zeta » Mi 5. Mär 2014, 16:06 hat geschrieben:
Mind-X » Mi 5. Mär 2014, 15:44 hat geschrieben:Dann halt diese Quelle http://www.swr.de/swrinfo/nach-randale-bei-nachtumzug-in-unzhurst-geschlossen-gegen-naerrische-gewalt/-/id=7612/did=12861674/nid=7612/195uht3/index.html

Aber das nehmen die Realitätsverweigerer und "Andersdenkenden" wieder einmal nicht wahr...

Wieso können einige Leute nicht ein Zitat mit einstellen?
"Nacht des Schreckens"
"Ein Mob von 300 Jugendlichen, hauptsächlich mit osteuropäischem und afrikanischem Migrationshintergrund, prügelte wahllos auf Besucher ein uns zeigte auch vor der Staatsgewalt keinerlei Respekt", heißt es im "Badischen Tagblatt" (7.2.2014) in der Nachberichterstattung über den Zwischenfall in Unzhurst. Die Polizei bestätigt zwar, dass einige Tatverdächtige Migrationshintergrund haben. "Das erklärt aber keineswegs die Alkohol- und Gewaltexzesse", sagt SWR-Reporter Kai Laufen. "Die Berichterstattung schürt vielmehr die Fremdenfeindlichkeit. Die Behauptung in der Zeitung, die Jugendliche hätten sich gezielt zur Randale im Internet verabredet, lässt sich ebenfalls nicht belegen."

Aus deiner Quelle.

Ach, daher stellt man kein Zitat ein: denn dort wird nicht die offenbar wahre Behauptung revidiert, dass es größtenteils Ausländer gewesen sind.

Also: 6, setzen.
Dann setzen Sie sich.

Die Artikel plus der Polizeibericht entziehen Ihnen die Basis für Ihre fremdenfeindliche Hetze. Aber das merken Sie nicht einmal, weil Sie eben verblendet sind. :)
"und du wirst wahnsinnig werden von dem, was deine Augen sehen müssen." (5. Mose 28,34)

BLINDER SIEH! TAUBER HÖR! NAZI BEDENKE!
Benutzeravatar
Mind-X
Beiträge: 11131
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 22:10
Benutzertitel: Lupenreinster Vollblutdemokrat

Re: Der Rechtsstaat kapituliert - Das Faustrecht regiert

Beitragvon Mind-X » Do 6. Mär 2014, 06:57

Lomond » Do 6. Mär 2014, 06:15 hat geschrieben:

Die Berichterstattung schürt vielmehr die Fremdenfeindlichkeit


Ich vermute: :)

Wenn Ausländer Straftaten begehen, so soll am besten gar nicht darüber berichtet werden. :cool:

Das schürt nur die sog. Ausländerfeindlichkeit. :cool:

-------------------------

Ich schlage vor, wie da hätte berichtet werden soll: :)

"Dumpfe deutsche Dörfler provozieren coole schicke locker-flockige Migranten durch ihr sinnloses dumpfes deutsches Dorf-Brauchtum! Ein neuer empörender Fall von Ausländerhass! Bildet Lichterketten - viele viele Lichterketten! Wir schämen uns (mal wieder), Deutsche zu sein!"
Auch wenn Sie es sich so wünschen (Selbsthass?), geschieht das nicht in der Realität. Keiner hat Ihre Vorstellungen erwähnt, außer Sie selbst. Warum wollen Sie also unbedingt Gewalt rechtfertigen?
"und du wirst wahnsinnig werden von dem, was deine Augen sehen müssen." (5. Mose 28,34)

BLINDER SIEH! TAUBER HÖR! NAZI BEDENKE!

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast