Versager Polizei?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6756
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Versager Polizei?

Beitragvon Quatschki » Di 18. Apr 2017, 21:17

jack000 hat geschrieben:(18 Apr 2017, 22:13)

Wieso laufen die Polizeibeamten vor dem weg??

Dreharbeiten für einen Zombiefilm
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22576
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Versager Polizei?

Beitragvon jack000 » Di 18. Apr 2017, 21:18

JFK hat geschrieben:(18 Apr 2017, 21:46)

Aha ein 15 sec video, wie einige Beamten einen Angreifer ausweichen "Chancenlos" du wirst auch immer alberner.

Kennst du denn den kompletten Film dieses Vorfalls in dem alles ganz anders abläuft?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
JFK
Beiträge: 7308
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Versager Polizei?

Beitragvon JFK » Di 18. Apr 2017, 21:24

jack000 hat geschrieben:(18 Apr 2017, 22:13)

Wieso laufen die Polizeibeamten vor dem weg??


Ich weiß nicht was der in der hand hält, aber die Sicherheit der Beamten steht über jede Verhaftung, vll etwas spitzes, vielleicht eine Fixer Nadel, kann alles sein.

Ich sehe eine Defensiv Haltung, kein weglaufen und schon gar kein "Chancenlos"
JFK
Beiträge: 7308
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Versager Polizei?

Beitragvon JFK » Di 18. Apr 2017, 21:29

Kritikaster hat geschrieben:(18 Apr 2017, 22:12)

So ist es.

Hauen sie einem Straftäter mal so richtig auf die Nase (wie es auch manche der "Kritiker" in diesem Thread m.E. verdient hätten, um die Staatsmacht mal am eigenen Leib zu erfahren ;) ), dann werden Polizisten von denselben Personen ruckzuck zu "Bütteln des Systems" erklärt, die den Rechtsstaat gefährden. Ist ein uraltes Propagandamuster, das hier mal wieder Anwendung findet. :rolleyes:


Nun Jack will aber glaube ich irgendwas anderes vermitteln, quasi mit 11 Strammen ausgerüsteten Polizisten kommen wir nicht gegen ein durren Afrikaner an, ja sogar "Chancenlos"
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2657
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Versager Polizei?

Beitragvon Kritikaster » Di 18. Apr 2017, 21:30

jack000 hat geschrieben:(18 Apr 2017, 22:18)

Kennst du denn den kompletten Film dieses Vorfalls in dem alles ganz anders abläuft?

An anderer Stelle sprechen doch diejenigen, die hier u.a. mit solchen Videoschnipseln etwas zu "belegen" versuchen, selbst gerne über "aus dem Zusammenhang gerissene" oder "falsch interpretierte Zitate". Was gilt denn nun?
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
JFK
Beiträge: 7308
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Versager Polizei?

Beitragvon JFK » Di 18. Apr 2017, 21:31

jack000 hat geschrieben:(18 Apr 2017, 22:18)

Kennst du denn den kompletten Film dieses Vorfalls in dem alles ganz anders abläuft?


Ja, der Angreifer wird noch richtig wütend und dann wird er zum Hulk, :rolleyes:
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2657
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Versager Polizei?

Beitragvon Kritikaster » Di 18. Apr 2017, 21:34

JFK hat geschrieben:(18 Apr 2017, 22:29)

Nun Jack will aber glaube ich irgendwas anderes vermitteln, quasi mit 11 Strammen ausgerüsteten Polizisten kommen wir nicht gegen ein durren Afrikaner an, ja sogar "Chancenlos"

Da kannst Du Recht haben. Solche Videoschnipsel sind natürlich in vielerlei Richtungen zu missbrauchen.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Versager Polizei?

Beitragvon Ammianus » Di 18. Apr 2017, 22:48

Sie weichen aus. Ich hab mich jetzt noch mal vergewissert. Laut Wiki haben britische Polizisten keine Schußwaffen. Was der Angreifer in der Hand hält lässt sich nicht erkennen. Dazu ist das Video manipuliert. Die Szene wird 2 mal gezeigt. Auch das Ende ist nicht zu sehen. Man kann vermuten, dass die Bobbys den Angreifer überwältigt haben. Das hätte aber die scheinbar beabsichtigte Aussage zunichte gemacht.
Das Verhalten der Polizisten ist meiner Meinung nach angemessen. Es ist nicht ihre Aufgabe, wie in irgendwelchen Filmen, den Helden zu spielen und sich dabei grundlos tötlich verletzen zu lassen. Sie waren auf den Moment eines sicheren Zugriffs, der wohl auch erfolgte.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22576
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Versager Polizei?

Beitragvon jack000 » Mi 19. Apr 2017, 10:13

Ammianus hat geschrieben:(18 Apr 2017, 23:48)Laut Wiki haben britische Polizisten keine Schußwaffen.

Da liegt der Fehler im System. Aber es gibt ja auch noch Gummiknüppel, Gummigeschosse, Taser, etc...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2035
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Versager Polizei?

Beitragvon Ammianus » Mi 19. Apr 2017, 10:35

jack000 hat geschrieben:(19 Apr 2017, 11:13)

Da liegt der Fehler im System. Aber es gibt ja auch noch Gummiknüppel, Gummigeschosse, Taser, etc...


Wie es heute aussieht kann ich nicht sagen. Früher wurde der Umstand, dass britische Polizisten keine Schußwaffen führen, positiv bewertet. Die legendären Posträuber z.B. führten aus diesem Grund auch keine Schußwaffen mit, so wie viele britische Kriminelle auch darauf verzichteten, da anderenfalls die Gerichte bedeutend härter urteilten.

Die Idee dahinter war also gar nicht mal so falsch. Und so erklärt sich auch das Video. In den USA wäre der Mann einfach erschossen worden. Für Deutschland fällt mir der Gestörte auf dem Brunnen ein, der einen Polizisten mit dem Messer attakiert und von diesem getötet wird. Der deutsche Polizist handelte richtig, wie ich meine. Es ist nicht sein Job, sich im Dienst töten zu lassen. In England hätte der Idiot wahrscheinlich überlebt, was ich für günstiger halte.
Aber wie gesagt, da fehlen jetzt konkrete Zahlen zum aktuellen Schußwaffengebrauch und Gewaltdelikten mit tötlichem Ausgang in Britannien.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5215
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Versager Polizei?

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 19. Apr 2017, 17:17

jack000 hat geschrieben:(19 Apr 2017, 11:13)

Da liegt der Fehler im System. Aber es gibt ja auch noch Gummiknüppel, Gummigeschosse, Taser, etc...

Ein eher britisches Problem,
das wolltest du doch ergänzen, oder?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22576
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Versager Polizei?

Beitragvon jack000 » Mi 19. Apr 2017, 17:20

Bielefeld09 hat geschrieben:(19 Apr 2017, 18:17)

Ein eher britisches Problem,
das wolltest du doch ergänzen, oder?

Wozu wenn es doch sowieso um das britische Beispiel ging?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5215
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Versager Polizei?

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 19. Apr 2017, 17:36

jack000 hat geschrieben:(19 Apr 2017, 18:20)

Wozu wenn es doch sowieso um das britische Beispiel ging?

Ach so, hier geht es nur um die britische Versager Polizei?
Dann sollte man das doch auch in der Thread Überschrift vermerken.
Insofern war der Hinweis doch recht hilfreich.
Dient möglicherweise der aktuellen Orientierung aller User.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22576
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Versager Polizei?

Beitragvon jack000 » Mi 19. Apr 2017, 17:55

Bielefeld09 hat geschrieben:(19 Apr 2017, 18:36)

Ach so, hier geht es nur um die britische Versager Polizei?

Nein, nur in dem genanten Beispiel.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5215
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Versager Polizei?

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 19. Apr 2017, 18:10

jack000 hat geschrieben:(19 Apr 2017, 18:55)

Nein, nur in dem genanten Beispiel.

Spassvögel segeln hier ja reichlich rum.
Dann geht es hier um unterschiedliche Polizeitaktiken?
Und eine davon ist zurückweichen, um weitere Eskalationen zu vermeiden?
Was ist daran verkehrt?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22576
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Versager Polizei?

Beitragvon jack000 » Mi 19. Apr 2017, 18:37

Bielefeld09 hat geschrieben:(19 Apr 2017, 19:10)

Spassvögel segeln hier ja reichlich rum.
Dann geht es hier um unterschiedliche Polizeitaktiken?
Und eine davon ist zurückweichen, um weitere Eskalationen zu vermeiden?
Was ist daran verkehrt?

Bei 11 gegen 1 gibt es keinen Grund zurückzuweichen ... sondern sofort im Keim ersticken ist die richtige Lösung. Oder was spricht dagegen?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5215
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Versager Polizei?

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 19. Apr 2017, 19:27

jack000 hat geschrieben:(19 Apr 2017, 19:37)

Bei 11 gegen 1 gibt es keinen Grund zurückzuweichen ... sondern sofort im Keim ersticken ist die richtige Lösung. Oder was spricht dagegen?

Nur eines.
Die zu kritisierende Polizeitaktik und die mangelhafte Ausstattung am Einsatzort.
Es gibt stich und schusswaffensichere Ausrüstungen,
damit begeben sich auch Kollegen in solche Situationen.
Aber das willst du ja nicht wissen, oder?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22576
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Versager Polizei?

Beitragvon jack000 » Mi 19. Apr 2017, 19:36

Bielefeld09 hat geschrieben:(19 Apr 2017, 20:27)

Nur eines.
Die zu kritisierende Polizeitaktik und die mangelhafte Ausstattung am Einsatzort.
Es gibt stich und schusswaffensichere Ausrüstungen,
damit begeben sich auch Kollegen in solche Situationen.

Mein Reden ... !
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5215
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Versager Polizei?

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 19. Apr 2017, 20:04

jack000 hat geschrieben:(19 Apr 2017, 20:36)

Mein Reden ... !

Ach was,
und du möchtest nicht mehr Polizei und Justiz in Deutschland lächerlich machen?
Eines der sichersten Länder der Welt?
Woher der Sinneswandel?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22576
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Versager Polizei?

Beitragvon jack000 » Mi 19. Apr 2017, 20:35

Bielefeld09 hat geschrieben:(19 Apr 2017, 21:04)

Ach was,
und du möchtest nicht mehr Polizei und Justiz in Deutschland lächerlich machen?
Eines der sichersten Länder der Welt?
Woher der Sinneswandel?

Du hattest mit dem Beitritt in diesem Forum akzeptiert die Nutzungsbedingungen , ... Woher der Sinneswandel?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste