Antisemitismus

Moderator: Moderatoren Forum 2

pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Antisemitismus

Beitragvon pikant » Mo 5. Jan 2015, 16:33

ThorsHamar » Sa 3. Jan 2015, 17:20 hat geschrieben:


Und ganz schnell wird "vergessen", dass bis heute der Hauptgrund für die Auswanderung nicht die Ausschreitungen wegen des Nahostkonfliktes sind, sondern rein materieller Natur, nämlich die miese Wirtschaftslage in Frankreich.


der Hauptgrund ist, dass sich Juden in Frankreich nicht mehr sicher fuehlen.
die Uebergriffe haben sich verdoppelt.
Marie-Luise

Re: Antisemitismus

Beitragvon Marie-Luise » Mo 5. Jan 2015, 16:36

Liegestuhl » Mo 5. Jan 2015, 14:24

Es gab einen erneuten Vorfall in Berlin-Mitte.

Deutschland im Jahr 2015:



http://www.spiegel.de/panorama/justiz/b ... 11306.html


Diese Ausdrücke lassen irgendwie nicht auf unsere Neo-Nazis schließen. Sie hören sich so an wie das, was bestimmte Ghettobewohner von sich geben.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Antisemitismus

Beitragvon pikant » Mo 5. Jan 2015, 16:36

auch in Berlin in dieser nacht wieder ein Uebergriff auf einen Juden

geschlagen mit Tritten und dabei gerufen 'Fuck Israel' - 'Fuck die Juden'

der Antisemitismus wird immer gewalttaetiger.
Marie-Luise

Re: Antisemitismus

Beitragvon Marie-Luise » Mo 5. Jan 2015, 16:38

pikant » Mo 5. Jan 2015, 16:36

auch in Berlin in dieser nacht wieder ein Uebergriff auf einen Juden

geschlagen mit Tritten und dabei gerufen 'Fuck Israel' - 'Fuck die Juden'

der Antisemitismus wird immer gewalttaetiger.


Siehe Post von Liegestuhl:

viewtopic.php?p=2906566#p2906566
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Antisemitismus

Beitragvon pikant » Mo 5. Jan 2015, 16:40



die Uebergriffe werden leider hauefiger und immer gewalttaetiger
Deutschland steht da in Europa nicht alleine da - in Frankreich liest man das jetzt fast jede Woche und die Angst geht bei den Juden um.
Zuletzt geändert von pikant am Mo 5. Jan 2015, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.
Marie-Luise

Re: Antisemitismus

Beitragvon Marie-Luise » Mo 5. Jan 2015, 16:44

pikant » Mo 5. Jan 2015, 16:40

die Uebergriffe werden leider hauefiger und immer gewalttaetiger
Deutschland steht da in Europa nicht alleine da - in Frankreich liest man das jetzt fast jede Woche und die Angst geht bei den Juden um.


Ich weiß.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Antisemitismus

Beitragvon pikant » Mo 5. Jan 2015, 16:50

Marie-Luise » Mo 5. Jan 2015, 16:44 hat geschrieben:
Ich weiß.


und dann muss ich lesen, dass die Juden vor 'der Verantwortung fluechten', wenn Sie Angst um ihr Leben in Frankreich haben :mad2:
ich selbst habe im letzten Jahr in Paris 2 Uebergriffe auf Juden mit eigenen Augen beobachtet und war froh, dass die Polizei sehr schnell vor Ort war und die Idioten in Gewahrsahm nahm.
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Antisemitismus

Beitragvon Gretel » Mo 5. Jan 2015, 17:06

Liegestuhl » Mo 5. Jan 2015, 14:24 hat geschrieben:Es gab einen erneuten Vorfall in Berlin-Mitte.

Deutschland im Jahr 2015:



http://www.spiegel.de/panorama/justiz/b ... 11306.html


Auf jeden Fall gehört auch dieser Fall zur Kategorie des singulären.

Während jener Fall einfach nur gewöhnlicher Rassismus ist, auch was unsere Justiz betrifft:
http://www.migazin.de/2014/05/05/nazis- ... magdeburg/
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36018
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Antisemitismus

Beitragvon Liegestuhl » Mo 5. Jan 2015, 17:10

Gretel » Mo 5. Jan 2015, 17:06 hat geschrieben:Auf jeden Fall gehört auch dieser Fall zur Kategorie des singulären.


Mach mal die Augen auf! Angriffe auf Juden sind in Deutschland keine Seltenheit.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Marie-Luise

Re: Antisemitismus

Beitragvon Marie-Luise » Mo 5. Jan 2015, 17:11

Liegestuhl » Mo 5. Jan 2015, 17:10

Mach mal die Augen auf! Angriffe auf Juden sind in Deutschland keine Seltenheit.


Zudem ist die verlinkte Relativierung von Gretel OFF-topic.
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Antisemitismus

Beitragvon Gretel » Mo 5. Jan 2015, 17:36

Liegestuhl » Mo 5. Jan 2015, 17:10 hat geschrieben:
Mach mal die Augen auf! Angriffe auf Juden sind in Deutschland keine Seltenheit.


Da hast Du recht.
Das liegt allerdings heutzutage zumeist an der rechten Israelpolitik. (und nein :x hinter der Kritik an jener verbirgt sich kein archaischer Hass auf Jud Süß, dies ist nur die alte wohlfeile Propaganda-Ausrede)

Du wirst sicher nicht den Fakt bestreiten, dass Übergriffe auf Asylantenheime/Migranten weit überwiegen.
Gut, dagegen könnte man einwenden, dass es
A. viel weniger Juden bei uns gibt ... (aus bekannten Gründen...)
B. sie als solche selten erkenntlich sind
C. die jüdischen Einrichtungen sichherheitstechnisch schwer geschützt werden.

Trotzdem sind die Fälle vergleichbar, auch wenn der eine angespuckt wurde und geschlagen und der andere im Koma lag und Spätschäden hat.
(die Täter (waren es Migranten oder Nazis? noch nicht nachgeforscht) wußten ja nicht, dass er er Jude ist - er hatte eben als Bürger mutig Zivilcourage bewiesen)

Stelle Dir mal vor, einem Juden wäre so etwas zugestossen wie dem Türken - passiert, und die deutsche Justiz hätte so entschieden. :s
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36018
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Antisemitismus

Beitragvon Liegestuhl » Mo 5. Jan 2015, 18:09

Gretel » Mo 5. Jan 2015, 17:36 hat geschrieben:Da hast Du recht.

Dann versuche das nicht kleinzureden!
Das liegt allerdings heutzutage zumeist an der rechten Israelpolitik.

Selbst wenn es so wäre: Macht es die Angriffe weniger schlimm? Weniger verurteilenswert?

Meiner Meinung nach liegt der Grund für diese Angriffe nicht in der "rechten Israelpolitik", sondern in der Dummheit und Rohheit der Angreifer.

Du wirst sicher nicht den Fakt bestreiten, dass Übergriffe auf Asylantenheime/Migranten weit überwiegen.


Autounfälle überwiegen noch mehr. Die haben allerdings genausowenig mit Antisemitismus zu tun. Wenn du gerne über Asylantenheime reden möchtest, solltest du dir einen anderen Strang suchen.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Antisemitismus

Beitragvon Gretel » Mo 5. Jan 2015, 18:57

Liegestuhl » Mo 5. Jan 2015, 18:09 hat geschrieben:Dann versuche das nicht kleinzureden!

Selbst wenn es so wäre: Macht es die Angriffe weniger schlimm? Weniger verurteilenswert?

Meiner Meinung nach liegt der Grund für diese Angriffe nicht in der "rechten Israelpolitik", sondern in der Dummheit und Rohheit der Angreifer.



Autounfälle überwiegen noch mehr. Die haben allerdings genausowenig mit Antisemitismus zu tun. Wenn du gerne über Asylantenheime reden möchtest, solltest du dir einen anderen Strang suchen.


Dummheit und Roheit ist weitverbreitet, auf allen Seiten wird sie gepuscht. und jeder Täter hat dafür seinen eigenen Hintergrund. Die Palis in Deutschland zum Beispiel.
Nur welchen Hintergrund hat ein Ossi?

* Oh ja! häusliche Unfälle überwiegen antisemitische Angriffe in Deutschland bei weitem. :?
oder was wolltest Du sagen?
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36018
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Antisemitismus

Beitragvon Liegestuhl » Mo 5. Jan 2015, 19:12

Gretel » Mo 5. Jan 2015, 18:57 hat geschrieben:Dummheit und Roheit ist weitverbreitet, auf allen Seiten wird sie gepuscht. und jeder Täter hat dafür seinen eigenen Hintergrund. Die Palis in Deutschland zum Beispiel.


Hass auf Juden mit dem Nahostkonflikt zu begründen, ist ungefähr genauso dümmlich wie Hass auf Muslime mit dem 9. September zu begründen.

* Oh ja! häusliche Unfälle überwiegen antisemitische Angriffe in Deutschland bei weitem. :?
oder was wolltest Du sagen?


Dann denk mal darüber nach, was die Anzahl der häuslichen Unfälle, über die antisemitischen Angriffe in Deutschland aussagen. Und wenn du dann zu einer Lösung gekommen bist, lies dir deinen eigenen menschenverachtenden Beitrag noch einmal durch! Wer einen antisemitischen Übergriff als Einzeltat abtut und gleichzeitig scheinheilig auf Anschläge in Asylantenheime verweist, versucht sich im ThorSteinar-Sprech.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Martin**

Re: Antisemitismus

Beitragvon Martin** » Mo 5. Jan 2015, 23:24

virtutelle fakten
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Antisemitismus

Beitragvon Gretel » Mo 5. Jan 2015, 23:30

Martin** » Mo 5. Jan 2015, 23:24 hat geschrieben:virtutelle fakten


Nein.
:)
Seriöse Quellen.
Geradezu erschöpfend.

Ganz im Gegenteil zu den Schwachköppen, die "Israel Post" oder die Propaganda - Webside der Regierung als neutral ansehen. :D

Ich zum Beispiel präferiere kluge israelische Zeitungen, die Süddeutsche, Zeit, FAZ, Taz, oder akademische Veröffentlichungen.
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Martin**

Re: Antisemitismus

Beitragvon Martin** » Mo 5. Jan 2015, 23:43

Die eigenen Augen
oder die Worte anderer?

:D
Zuletzt geändert von Martin** am Mo 5. Jan 2015, 23:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36018
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Antisemitismus

Beitragvon Liegestuhl » Mo 5. Jan 2015, 23:50

Gretel » Mo 5. Jan 2015, 23:30 hat geschrieben:Ich zum Beispiel präferiere kluge israelische Zeitungen, die Süddeutsche, Zeit, FAZ, Taz, oder akademische Veröffentlichungen.


Und natürlich deine Youtube-Videos, mit denen du allgemeingültig beweist, was fur schlechte Menschen Israelis doch sind.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Gretel
Beiträge: 10555
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:45
Benutzertitel: Gib mir Zucker!

Re: Antisemitismus

Beitragvon Gretel » Mo 5. Jan 2015, 23:51

Martin** » Mo 5. Jan 2015, 23:43 hat geschrieben:Die eigenen Augen
oder die Worte anderer?

:D


Beides.
Muck watt jü wüllt - de Lüüd snackt doch.
Benutzeravatar
Bleibtreu
Moderator
Beiträge: 7529
Registriert: Mi 27. Feb 2013, 11:58
Benutzertitel: freigeist
Wohnort: Tel Aviv // Paris

Re: Antisemitismus

Beitragvon Bleibtreu » Mo 5. Jan 2015, 23:56

Gretel » Mo 5. Jan 2015, 23:30 hat geschrieben:
Nein. :) Seriöse Quellen. Geradezu erschöpfend.
Ganz im Gegenteil zu den Schwachköppen, die "Israel Post" oder die Propaganda - Webside der Regierung als neutral ansehen. :D Ich zum Beispiel präferiere kluge israelische Zeitungen, die Süddeutsche, Zeit, FAZ, Taz, oder akademische Veröffentlichungen.

Trotz aller Sympathie für dich als Juserin, zum einen ist es oft eine Frage der Interpretation von Artikeln (SelektivLesen) und es war haufenweise ein Müll dabei wie der rassistische Gandhi, Finkelstein und unsäglich Möllemann. Ich erschrecke ganz schön, wie extremistisch und einseitig du beim Thema IsraelPalästina geworden bist. Bei allem Verständnis + guten Wünschen für deine neue Freundschaft - aber das ist echt krass. :|
•Wer fuer alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein. // Moderatorin im Forum 2
https://www.shabak.gov.il/english/Pages/index.html#=2
Concordia - Integritas - Industria

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast