Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 65927
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Mär 2018, 12:00

CaptainJack hat geschrieben:(27 Mar 2018, 12:05)

So, wo verbreite ich denn Lügen? Das hatte ich geschrieben. Bitte also das 8. Gebot beachten! Vielen Dank.


Nein, eine von Müttern, in Verbindung mit der Bevölkerung, dringend erforderliche Demo


DAS hattest du geschrieben. Laber ned.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Di 27. Mär 2018, 12:30

Alexyessin hat geschrieben:(27 Mar 2018, 13:00)

DAS hattest du geschrieben. Laber ned.
Und das:
Mir ist auch klar, dass die AFD diese Demo mit organisiert hat.
Also laber ned.
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 65927
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Mär 2018, 12:35

CaptainJack hat geschrieben:(27 Mar 2018, 13:30)

Und das: Also laber ned.


Nicht mit, sondern ORGANISIERT! Das ist wieder diese kleine versteckte Rumlügnerei von Dir Rechtsknaller. Kotzen könnt ich bei so was, wenn mir mein Essen nicht zu schade wäre es wegen dir zu vergeuden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Di 27. Mär 2018, 12:51

Alexyessin hat geschrieben:(27 Mar 2018, 13:35)

Nicht mit, sondern ORGANISIERT! Das ist wieder diese kleine versteckte Rumlügnerei von Dir Rechtsknaller. Kotzen könnt ich bei so was, wenn mir mein Essen nicht zu schade wäre es wegen dir zu vergeuden.
Das ist wiederum Erbsenzählen, bei dem mir das Essen hochkommt, du Beleidiger! Im Übrigen, wieso beanspruchst eigentlich du die Wissenshoheit? Weder du noch ich wissen, wer da genau mitorganisiert. Ich gehe durchaus davon aus, dass es auch initiative Frauen gibt .... oder hältst du da alle für unfähig. Außerdem .... möchte mal wissen, was du überhaupt gegen diese Demo vorbringen willst und vor allem kannst!? Beschämenderweise wird das eigentliche Thema (die Opfer) wieder mal verdrängt. :mad2:
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 65927
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Mär 2018, 13:03

CaptainJack hat geschrieben:(27 Mar 2018, 13:51)

Das ist wiederum Erbsenzählen, bei dem mir das Essen hochkommt, du Beleidiger! Im Übrigen, wieso beanspruchst eigentlich du die Wissenshoheit? Weder du noch ich wissen, wer da genau mitorganisiert. Ich gehe durchaus davon aus, dass es auch initiative Frauen gibt .... oder hältst du da alle für unfähig. Außerdem .... möchte mal wissen, was du überhaupt gegen diese Demo vorbringen willst und vor allem kannst!? Beschämenderweise wird das eigentliche Thema (die Opfer) wieder mal verdrängt. :mad2:


Du willst hier diese "Demo" zum Thema machen, nicht ich. Das Thema hier ist aber Linksextremistische Kriminalität. Comprendos? Und da helfen deine Lügeleien über die AfD nicht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Di 27. Mär 2018, 13:14

Alexyessin hat geschrieben:(27 Mar 2018, 14:03)

Du willst hier diese "Demo" zum Thema machen, nicht ich. Das Thema hier ist aber Linksextremistische Kriminalität. Comprendos? Und da helfen deine Lügeleien über die AfD nicht.
Wenn du das Thema hir so in Vordergrund stellst ... warum ist dann dein Hauptpunkt, dass die AFD dies alleine organisiert hat? Soviel ich weiß, ist die AFD nicht linksextrem!
Ursprung bei mir war z.B. die "Gegendemo" mit teilweise vermummten Gewalttätern aus dem linken Lager ... nur so nebenbei.
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 65927
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Mär 2018, 13:23

CaptainJack hat geschrieben:(27 Mar 2018, 14:14)

Wenn du das Thema hir so in Vordergrund stellst ... warum ist dann dein Hauptpunkt, dass die AFD dies alleine organisiert hat? Soviel ich weiß, ist die AFD nicht linksextrem!
Ursprung bei mir war z.B. die "Gegendemo" mit teilweise vermummten Gewalttätern aus dem linken Lager ... nur so nebenbei.


Du meinst die Bilder, die von der AfD eingestellt worden sind? Die vom G20 Gipfel?
Also, nenne mir mal ein paar seriöse Quellen dieser Linksextremen Kriminalität.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Di 27. Mär 2018, 13:47

Alexyessin hat geschrieben:(27 Mar 2018, 14:23)

Du meinst die Bilder, die von der AfD eingestellt worden sind? Die vom G20 Gipfel?
Also, nenne mir mal ein paar seriöse Quellen dieser Linksextremen Kriminalität.
Nein, die hier
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/3899937
Im weiteren Verlauf der Versammlungen kam es zu mehreren gewalttätigen Angriffen des linken Spektrums gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten, weshalb Pfefferspray und Schlagstock zur Verteidigung eingesetzt werden musste.

So wie es sich gehört, nur auf diesen Kommunikationsstrang bezogen (hättest du alles nachlesen können). G20 ist eine andere, schlimmere Baustelle und ist Vergangenheit.
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 65927
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Di 27. Mär 2018, 14:00



Dann hoffen wir mal, das die Brüder hier ihre gerechte Strafe bekommen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Di 27. Mär 2018, 14:12

Alexyessin hat geschrieben:(27 Mar 2018, 15:00)

Dann hoffen wir mal, das die Brüder hier ihre gerechte Strafe bekommen.
Von mir aus. Mir wäre es lieber, wenn die so schnell wie möglich erwachsen werden würden. Nach Ablegen der Sturm- und Drangzeit fahren die (überspitzt formuliert) Mercedes. Ausnahmen bestätigen auch da die Regel.
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 12882
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Teeernte » Di 27. Mär 2018, 14:23

Alexyessin hat geschrieben:(27 Mar 2018, 14:23)

Also, nenne mir mal ein paar seriöse Quellen dieser Linksextremen Kriminalität.


Ich hätt ja noch:

vor 21 Stunden...
6.500 Berliner Haushalte und 400 Gewerbekunden waren im Norden Charlottenburgs seit Montagmittag ohne Strom. Im Netz bekannte sich eine Gruppe dazu, den Brand gelegt zu haben.

Die Gruppe mit dem Namen „Vulkangruppe NetzHerrschaft zerreißen“ gibt in einem Bekennerschreiben an, ein „große Menge Kabel“ angezündet und „gezielt Kabel durchtrennt“ zu haben. Dadurch sollten das Militär, die Flugbereitschaft der Bundesregierung, der Flughafen Tegel und mehrere Großkonzerne, welche die Starkstromkabel nutzen, geschädigt werden.

► Wörtlich hieß es in dem Schreiben: „Wir haben heute ein paar wichtige Netzwerkverbindungen gekappt und dadurch den Zugriff auf unser Leben unterbrochen – ein bescheidener Beitrag, einen Moment unkontrollierten Lebens zu schaffen“.

Der für politisch motivierte Taten zuständige Staatsschutz der Polizei ermittelt, wie ein Sprecher sagte. „Die Tatortarbeit läuft noch.“ Über die genaue Ursache für den Brand könne noch nichts gesagt werden.

Im Juni 2017, knapp drei Wochen vor dem G20-Gipfel in Hamburg, wurde in mehreren Bundesländern an 13 Stellen Feuer in Bahnanlagen gelegt. Ziel waren vor allem Kabel an Bahnstrecken. Menschen wurden nicht verletzt. Viele Züge fielen aus, Reisende mussten mit Verspätungen zurechtkommen. Betroffen war auch der Berliner S-Bahnhof Treptower Park.

► Ein weiterer großer Brandanschlag galt im Mai 2011 einer Kabelbrücke der Bahn am Berliner Bahnhof Ostkreuz. Dadurch brach ein großer Teil des Nahverkehrs zusammen, Regionalzüge und S-Bahnen konnten nicht mehr fahren.

https://www.bz-berlin.de/berlin/charlot ... -betroffen


...nur falls es Vergessen wurde...

Nach Sperrung des Aufrufers ....ndymedia.org
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Bolero
Beiträge: 1678
Registriert: Mi 6. Aug 2008, 21:32
Wohnort: Um Stuttgart herum

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Bolero » Mi 11. Apr 2018, 08:51

Linksextreme veröffentlichen Schreiben

Antifa bekennt sich zu Anschlag auf Moschee in Kassel

https://www.bild.de/regional/frankfurt/ ... .bild.html

Sowas macht man doch nicht! :rolleyes:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 65927
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Mi 11. Apr 2018, 08:59

Bolero hat geschrieben:(11 Apr 2018, 09:51)

Linksextreme veröffentlichen Schreiben

Antifa bekennt sich zu Anschlag auf Moschee in Kassel

https://www.bild.de/regional/frankfurt/ ... .bild.html

Sowas macht man doch nicht! :rolleyes:


Auch die Bild wird lernen, das es DIE Antifa nicht gibt.
Ansonsten ist das natürlich stark zu verurteilen und ich hoffe inständig, das die Täter eine ausreichende Strafe bekommen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 312
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang: Linksextremistische Kriminalität

Beitragvon sunny.crockett » Di 8. Mai 2018, 20:36

Linksautonome in Berlin kündigen Gewalt an

https://www.welt.de/politik/deutschland ... se-an.html

So wird für Samstagabend zu einer Demonstration in Neukölln aufgerufen. Dazu heißt es in einem Aufruf im Internet: „Kommt um 18.00 Uhr zum Herrfurthplatz und werdet Teil einer unkontrollierten Menge, oder macht euch Gedanken zu dezentralen Aktionen jeglicher Couleur und stiftet Chaos.“ Bewusst wolle man die Demonstration nicht bei der Polizei anmelden: „Wir werden nicht mit dem Staat, den wir ablehnen und zerstören wollen, verhandeln.“


Die "linken Reichsbürger" lehnen den Staat ab und wollen ihn zerstören. Wer soll ihnen aber dann die Sozialleistungen zahlen?

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste