Rechtsextremistische Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 10090
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon odiug » Di 2. Okt 2018, 15:27

MoOderSo hat geschrieben:(02 Oct 2018, 13:45)

Jeder kleine Bahnhofsdealer ist konspirativer als diese Bengel und von der Bewaffnung her konnten sie nicht mal einer türkischen Hochzeitsgesellschaft das Wasser reichen.
Da bin ich nicht besorgter Bürger genug um das als gefährliche Terroristen zu betrachten.

Du musst dir auch garantiert keine Sorgen machen ... Du passt nicht in deren Profil und stehst auch bestimmt nicht auf deren Listen.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 993
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon McKnee » Di 2. Okt 2018, 15:29

odiug hat geschrieben:(02 Oct 2018, 16:27)

Du musst dir auch garantiert keine Sorgen machen ... Du passt nicht in deren Profil und stehst auch bestimmt nicht auf deren Listen.


Irgendjemand muss die Listen ja auch schreiben.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7644
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » Di 2. Okt 2018, 15:42

odiug hat geschrieben:(02 Oct 2018, 16:27)

Du musst dir auch garantiert keine Sorgen machen ... Du passt nicht in deren Profil und stehst auch bestimmt nicht auf deren Listen.

Hat man denn eigentlich wieder eine Liste gefunden?
Die bösen Rechtsterroristen können sich ja nie merken, wen sie nicht leiden können.
Da haben die doch immer so eine Gedächtnisstütze im Nachtschrank.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11315
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Cat with a whip » Di 2. Okt 2018, 16:38

Damit sind sie Forenbetreiber.

Hier wird weitergestochen und gehitlert. Nur mal eben so zum Spass.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/n ... 31239.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Großer Adler
Beiträge: 215
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 10:29

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Großer Adler » Di 2. Okt 2018, 16:40

MoOderSo hat geschrieben:(02 Oct 2018, 16:42)

Hat man denn eigentlich wieder eine Liste gefunden?
Die bösen Rechtsterroristen können sich ja nie merken, wen sie nicht leiden können.
Da haben die doch immer so eine Gedächtnisstütze im Nachtschrank.


Ersteinmal muss sie ja noch erstellt werden, da streiten sich noch die Behörden drum.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3180
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Ammianus » Di 2. Okt 2018, 17:07

McKnee hat geschrieben:(02 Oct 2018, 16:14)

Manchmal ist es besser, seine Erinnerung aufzufrischen.

Aktuell liegen Erkenntnisse vor, dass sie sich halbautomatische Schußwaffen verschaffen wollten.

Was du vermutlich meinst waren nicht Schlagstöcke und ein Luftgewehr. Es war ein Landfriedensbruch bei dem sie mit Glasflaschen, Quarzhandschuehen und einem Elektroschocker Ausländer angegriffen und verletzt haben sollen.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... haben.html


Na ja, sie wollten sie sich beschaffen und stehen nun vor dem Haftrichter. Eine halbautomatische Schusswaffe ist übrigens jede Pistole. Das mit den Schlagstöcken und dem Luftgewehr kam gestern irgenwo im Fernsehen. War glaube dass, was bei der Haussuchung gefunden wurde.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 993
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon McKnee » Di 2. Okt 2018, 17:11

Ammianus hat geschrieben:(02 Oct 2018, 18:07)

Na ja, sie wollten sie sich beschaffen und stehen nun vor dem Haftrichter. Eine halbautomatische Schusswaffe ist übrigens jede Pistole. Das mit den Schlagstöcken und dem Luftgewehr kam gestern irgenwo im Fernsehen. War glaube dass, was bei der Haussuchung gefunden wurde.


Ist mir bekannt, danke für den Hinweis. Ich ziehe es vor, zu zitieren.

Was die Wohnungsdurchsuchungen angeht, würde ein Waffenlager im Wohnzimmer gegen die Professionalität einer Gruppe sprechen.

Sie wollten sie beschaffen mit "Naja" zu kommentieren, zeugt von der Absicht zu relativieren. Da sie für morgen einen Anschlag geplant haben sollen, könnte es auch bedeuten, dass sie bis dahin die Waffe bekommen sollten, also nicht wirklich naja.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3180
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Ammianus » Di 2. Okt 2018, 17:16

McKnee hat geschrieben:(02 Oct 2018, 18:11)

Ist mir bekannt, danke für den Hinweis. Ich ziehe es vor, zu zitieren.

Was die Wohnungsdurchsuchungen angeht, würde ein Waffenlager im Wohnzimmer gegen die Professionalität einer Gruppe sprechen.

Sie wollten sie beschaffen mit "Naja" zu kommentieren, zeugt von der Absicht zu relativieren. Da sie für morgen einen Anschlag geplant haben sollen, könnte es auch bedeuten, dass sie bis dahin die Waffe bekommen sollten, also nicht wirklich naja.


Unterstelle mir keine Relativierungsversuche und darauf, dass ich rein aus dem Gedächtnis was gebracht, habe ich im Text hingewiesen.
Das mit dem Waffenlager im Wohnzimmer zeigt, dass die wohl wirklich auf der untersten geistigen Ebene angesiedelt sind - wie gesagt, Luftgewehr.
Dass mit der Waffenlieferung bis morgen ist dann nur noch die blanke Spekulation.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3180
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Ammianus » Di 2. Okt 2018, 17:19

Wolverine hat geschrieben:(02 Oct 2018, 15:59)

Jau, auch mein Eindruck. Eher lächerlich, aber man sollte sie trotzdem wegsperren.


Mindestens dürfte die Absicht nachweisbar sein, Menschen Verletzungen beizubringen. Und man sollte nicht vergessen, dass jeder körperliche Angriff - was ja auch vorkommt - zum Tod des Opfers führen kann. Wobei mit dem Vorhandensein von Strukturen auch genug vorliegen dürfte um sie entsprechend zu belangen.

Absolute Versager scheinen sie aber doch zu sein.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 993
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon McKnee » Di 2. Okt 2018, 19:28

Ammianus hat geschrieben:(02 Oct 2018, 18:16)
Unterstelle mir keine Relativierungsversuche und darauf, dass ich rein aus dem Gedächtnis was gebracht, habe ich im Text hingewiesen.


Schnucki, es ging um deinen HInweis darauf, was man unter halbautomatischen Waffen zu verstehen hat.

Wer die Tatsache, dass hier Haftbefehle nach § 129a StGB erlassen werden , mit "naja" auf einen Teilaskept einleitet, der muss sich Relativierungsabsicht vorhalten lassen.

Das mit dem Waffenlager im Wohnzimmer zeigt, dass die wohl wirklich auf der untersten geistigen Ebene angesiedelt sind - wie gesagt, Luftgewehr.


Wie gesagt, hätten sie dort mehr als ein Luftgewehr liegen, wären es wohl keine Profis.

Dass mit der Waffenlieferung bis morgen ist dann nur noch die blanke Spekulation.


Eine Annahme und so habe ich es auch bezeichnet. Aber sehr viel gehaltvoller als jede Spekulation. Was haben wir?

Die Aussage, dass sie für morgen einen Anschlag planten.
Die Aussage, dass sie sich halbautomatische Schußwaffen beschaffen wollten.
Die Tatsache, dass die Ermittlungsbehörden natürlich nicht alles an die große Glocke hängen, was sie wissen.

Was wird daraus?

Die berechtigte Annahme, dass sie kurz davor standen, sich Waffen zu besorgen.

Es ist naheliegend, dass für einen geplanten Umsturz keine Luftgewehre einsetzen wollten.

So viel zum Thema Spekulation.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3180
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Ammianus » Di 2. Okt 2018, 20:13

Na ja, und auch noch "Schnucki", da rudert einer ganz schön rum ...
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 993
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon McKnee » Di 2. Okt 2018, 20:23

Ammianus hat geschrieben:(02 Oct 2018, 21:13)

Na ja, und auch noch "Schnucki", da rudert einer ganz schön rum ...


Schnucki sag ich immer dann, wenn ich nicht gesperrt werden will, wenn ich die Dinge beim Namen nennen würde.

Dann geh mal auf das Rumgerudere ein oder traust du dich nicht, nicht nur deine Fehleinschätzung meiner Beiträge eingestehen zu müssen, sondern auch, dass du völlig neben dem Thema stehst?!
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Raul71
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Raul71 » Di 2. Okt 2018, 22:01

Cat with a whip hat geschrieben:(02 Oct 2018, 17:38)

Damit sind sie Forenbetreiber.

Hier wird weitergestochen und gehitlert. Nur mal eben so zum Spass.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/n ... 31239.html
Kleine Gang, Messerangriff, große Klappe. Das riecht nicht nach Deutschen.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3180
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Ammianus » Di 2. Okt 2018, 22:46

McKnee hat geschrieben:(02 Oct 2018, 21:23)

Schnucki sag ich immer dann, wenn ich nicht gesperrt werden will, wenn ich die Dinge beim Namen nennen würde.

Dann geh mal auf das Rumgerudere ein oder traust du dich nicht, nicht nur deine Fehleinschätzung meiner Beiträge eingestehen zu müssen, sondern auch, dass du völlig neben dem Thema stehst?!


Also ich muss schon sagen, du und diese Möchtegernterroristen und Revolutionäre aus Karl-Chemnitz-Stadt, ihr habt schon eine wesentliche Gemeinsamkeit: Selbstüberschätzung ...

Na ja, heute, glaube bei n-tv sagte einer noch eine zweite Sache in die Kamera ...
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33165
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 3. Okt 2018, 00:37

Der sächsische Innenminister hat das Vorgehen gegen "Revolution Chemnitz" als entscheidenden Schlag im Kampf gegen Rechtsextremismus bezeichnet.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70939
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Okt 2018, 03:06

McKnee hat geschrieben:(02 Oct 2018, 16:16)

Weil er hier seine Meinung frei und offen äußern kann und soll.

@Alexyessin
man kann die Dinge auch herbeireden wollen


Das ist die übliche Erfahrung hier im Thread. Kannst drauf warten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon zollagent » Mi 3. Okt 2018, 07:13

Ammianus hat geschrieben:(02 Oct 2018, 15:35)

Das Ganze ist doch eh nur eine Lachnummer.
Bewaffnung: Schlagstöcke und ein Luftgewehr
Mitglieder: Hools, überlebende Skins, Nazis
Ziel: Machtübernahme in Deutschland

(jetzt nur mal kurz aus dem Gedächtnis)

Eigentlich wäre das Satire, wenn nicht dadurch Menschen zu Schaden kommen könnten und auch schon gekommen sind.

Unseren Rechtsdraußen ist auch gar nichts recht. Hier hat man zugegriffen, BEVOR die Narren Dummheiten machen konnten. Hätte man sie erst mal tun lassen, was sie vorhatten, dann wäre Ammanius derjenige gewesen, der von "Staatsversagen" gezetert hätte. Solche Relativierungen konnten wir doch auch bei den Jungs lesen, die die Eisenbahn in die Luft sprengen wollten.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 993
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon McKnee » Mi 3. Okt 2018, 08:56

Ammianus hat geschrieben:(02 Oct 2018, 23:46)

Also ich muss schon sagen, du und diese Möchtegernterroristen und Revolutionäre aus Karl-Chemnitz-Stadt, ihr habt schon eine wesentliche Gemeinsamkeit: Selbstüberschätzung ...

Na ja, heute, glaube bei n-tv sagte einer noch eine zweite Sache in die Kamera ...


Dafür, dass du hier viel ausgelassen hast, spuckst du große Töne. Vor allem relativiere ich nicht das Problem.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 993
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon McKnee » Mi 3. Okt 2018, 09:02

Ammianus hat geschrieben:(02 Oct 2018, 23:46)
Na ja, heute, glaube bei n-tv sagte einer noch eine zweite Sache in die Kamera ...


Sache? Bei dir ist immer viel glaube und meinen, wenig Fakten und Realitätsbezug. Du solltest den Ball flacher halten, wenn du dir über andere ein Urteil bildest ... was ist eine zweite Sache? Ein weiterer Vorfall, ein anderer Aspekt, eine neue Überlegung?

Alter, du hast ganz andere Probleme, denen du dich widmen solltest, bevor du mir hier ans Bein pinkeln willst.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3180
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Ammianus » Mi 3. Okt 2018, 09:34

zollagent hat geschrieben:(03 Oct 2018, 08:13)

Unseren Rechtsdraußen ist auch gar nichts recht. Hier hat man zugegriffen, BEVOR die Narren Dummheiten machen konnten. Hätte man sie erst mal tun lassen, was sie vorhatten, dann wäre Ammanius derjenige gewesen, der von "Staatsversagen" gezetert hätte. Solche Relativierungen konnten wir doch auch bei den Jungs lesen, die die Eisenbahn in die Luft sprengen wollten.


Kannst du deine dumme Goebbelssprache und diese Unterstellungen im Stil von Streicher und von Schnitzler unterlassen?

Nein, kannst du nicht. Hasen hören auch nicht auf zu hoppeln. Es liegt in ihrer Natur ...

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast