Rechtsextremistische Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70283
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Fr 20. Apr 2018, 21:44

sunny.crockett hat geschrieben:(20 Apr 2018, 21:16)

Wenn ich darüber nachdenke, dann ist ein einseitiges "Aussperren" einer Diskussion kontraproduktiv. Wenn man wie hier einfach die Stränge zur Kriminalität von Migranten blockt, bewirkt das eine Trotzreaktion und genau das Gegenteil des gewünschten.


Sie werden nicht geblockt. Es liegt am Verhalten der User in diesen Threads, warum die immer wieder geschlossen werden müssen. Wie übrigens auch der AfD Thread.....
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70283
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Fr 20. Apr 2018, 21:45

sunny.crockett hat geschrieben:(20 Apr 2018, 21:41)

Ach, der ist auch zu? Damit wird die AfD weiter zum Opfer, das bringt weitere Menschen aus Trotz...äh.. Trotz soll man nicht sagen....also wegen gefühlter Unfairness zur AfD. Dann korrigiere ich auch meine 20%, an denen gearbetet wird und stocke das auf 22% auf. ;)


Auch wenn wir hier beim Thread der Rechtsextremistischen Kriminalität sind und es Überschneidungen zur AfD gibt, ist die AfD hier nicht das Thema.....auch wenn es dir schwerfällt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1002
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Skeptiker » Fr 20. Apr 2018, 21:50

PeterK hat geschrieben:(20 Apr 2018, 22:16)
>>Der Rassismus ist die verallgemeinerte und verabsolutierte Wertung tatsächlicher oder fiktiver Unterschiede zum Nutzen des Anklägers und zum Schaden seines Opfers, mit der seine Privilegien oder seine Aggressionen gerechtfertigt werden sollen.<<
Passt bei der AfD ebenso wie bei Islamisten.

Du willst das wirklich ausdiskutieren? Nun denn ...

Die Quelle hat gefehlt, also habe ich mal gegoogelt um das Original zu erhalten. Dieses lautet:
1. Definition nach Albert Memmi
«Der Rassismus ist die verallgemeinerte und verabsolutierte Wertung tatsächlicher oder fiktiver biologischer Unterschiede zum Nutzen des Anklägers und zum Schaden seines Opfers, mit der seine Privilegien oder seine Aggressionen gerechtfertigt werden sollen.»

https://gra.ch/rassismus/was-ist-rassismus/

PeterK, hast Du das Zitat frisiert? Sonst gib mir bitte die Quelle für Deine - übrigens dadurch falsche! - Version. Selbstverständlich bezieht sich Rassismus auf biologische Unterschiede. Das ist kein belangloses oder überflüssiges Wort in der Definition.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70283
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Fr 20. Apr 2018, 21:51

Skeptiker hat geschrieben:(20 Apr 2018, 22:50)

Du willst das wirklich ausdiskutieren? Nun denn ...

Die Quelle hat gefehlt, also habe ich mal gegoogelt um das Original zu erhalten. Dieses lautet:

https://gra.ch/rassismus/was-ist-rassismus/

PeterK, hast Du das Zitat frisiert? Sonst gib mir bitte die Quelle für Deine - übrigens dadurch falsche! - Version. Selbstverständlich bezieht sich Rassismus auf biologische Unterschiede. Das ist kein belangloses oder überflüssiges Wort in der Definition.


Rassismus geht auch via Religion. Ist aber bekannt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
PeterK
Beiträge: 5210
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon PeterK » Fr 20. Apr 2018, 22:00

Skeptiker hat geschrieben:(20 Apr 2018, 22:50)
PeterK, hast Du das Zitat frisiert?
Nein.
Sonst gib mir bitte die Quelle für Deine - übrigens dadurch falsche! - Version.
Albert Memmi, Rassismus, Europäische Verlagsanstalt, 1992.
Zuletzt geändert von PeterK am Fr 20. Apr 2018, 22:02, insgesamt 1-mal geändert.
PeterK
Beiträge: 5210
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon PeterK » Fr 20. Apr 2018, 22:01

Alexyessin hat geschrieben:(20 Apr 2018, 22:51)
Rassismus geht auch via Religion. Ist aber bekannt.

So ist es.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1002
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Skeptiker » Fr 20. Apr 2018, 22:02

Alexyessin hat geschrieben:(20 Apr 2018, 22:51)
Rassismus geht auch via Religion. Ist aber bekannt.

Natürlich KANN eine Religion auch rassistisch sein, aber wo ist der Koran rassistisch? Um den ging es ja ganz konkret! Wenn das bekannt ist, dann muss es ja einfach sein einen Beleg dafür zu finden.

Ich bestreite dass der Islam rassistisch ist (und ich bin bekanntermaßen kein Freund des Islam, oder jeder anderen Religion)

Ich weiss, diese Diskussion gehört hier nicht her, aber es kann nicht sein, dass hier so undifferenziert gebasht wird. Hier wurde potentiell ein Zitat gefälscht. Was geht hier eigentlich ab?
PeterK
Beiträge: 5210
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon PeterK » Fr 20. Apr 2018, 22:04

Skeptiker hat geschrieben:(20 Apr 2018, 23:02)
Hier wurde potentiell ein Zitat gefälscht.

Nein.
PeterK
Beiträge: 5210
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon PeterK » Fr 20. Apr 2018, 22:06

Skeptiker hat geschrieben:(20 Apr 2018, 23:02)
Ich bestreite dass der Islam rassistisch ist

Es geht um Islamisten. Die sind ebenso als rechtsextrem zu betrachten wie AfDler.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1002
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Skeptiker » Fr 20. Apr 2018, 22:08

PeterK hat geschrieben:(20 Apr 2018, 23:00)
Nein.
Albert Memmi, Rassismus, Europäische Verlagsanstalt, Hamburg 1992, ISBN 3-434-46096-9.

Auch ich habe den zitiert (incl. Quelle im Netz). Ich soll mir nun ein Buch kaufen? Willst Du mich verarschen?

Ich fordere einen Nachweis, ansonsten vermute ich hier einen Fälschung!
Zuletzt geändert von Skeptiker am Fr 20. Apr 2018, 22:29, insgesamt 1-mal geändert.
PeterK
Beiträge: 5210
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon PeterK » Fr 20. Apr 2018, 22:13

Skeptiker hat geschrieben:(20 Apr 2018, 23:08)
Ich soll mir nun ein Buch kaufen?

Nein. Ich will Dich nicht überfordern. Du kannst auch einfach "rassismus wiki" googeln.

Edit: Ein Buch zu kaufen - und es zu lesen - ist übrigens keine schlechte Idee (je nach Buch).
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1002
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Skeptiker » Fr 20. Apr 2018, 22:28

PeterK hat geschrieben:(20 Apr 2018, 23:13)
Nein. Ich will Dich nicht überfordern. Du kannst auch einfach "rassismus wiki" googeln.

Okay, dann gibt es vom selben Autor offensichtlich zwei unterschiedliche Zitate im Netz - das ist schon bemerkenswert. Das Theater hätten wir uns allerdings durch eine Quellenangabe an Deinem Zitat sparen können - so wie es eigentlich vorgesehen ist.

Für mich wirkt der Vergleich von AfDlern mit Islamisten dennoch konstruiert. Man kann an jeder Gruppe Gemeinsamkeiten mit jeder anderen Gruppe finden. Daraus eine Nähe abzuleiten ist mir zu weit hergeholt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70283
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Fr 20. Apr 2018, 22:39

Skeptiker hat geschrieben:(20 Apr 2018, 23:02)

Natürlich KANN eine Religion auch rassistisch sein, aber


Das habe ich nicht geschrieben. Es geht darum, das Rassismus nicht auf Biologische Merkmale allein funktioniert sondern auch auf Religiöse.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Marmelada
Beiträge: 9002
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Marmelada » Fr 20. Apr 2018, 22:44

Alexyessin hat geschrieben:(20 Apr 2018, 22:44)

Sie werden nicht geblockt. Es liegt am Verhalten der User in diesen Threads, warum die immer wieder geschlossen werden müssen. Wie übrigens auch der AfD Thread.....
Und jetzt wird abgewartet, bis sich das Verhalten ändert?

Alexyessin hat geschrieben:
Auch wenn wir hier beim Thread der Rechtsextremistischen Kriminalität sind und es Überschneidungen zur AfD gibt, ist die AfD hier nicht das Thema.....auch wenn es dir schwerfällt.
Hatte ich ja eingebracht, um die VT zu entkräften, die Ausländerkriminalitätsstränge seien aus linksgrün versifften Gründen geschlossen. Außerdem steht dieser Strang hier sowieso unter Dauerschredderbeschuss, ist doch eh wurscht.
PeterK
Beiträge: 5210
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon PeterK » Fr 20. Apr 2018, 22:45

Skeptiker hat geschrieben:(20 Apr 2018, 23:28)
Okay, dann gibt es vom selben Autor offensichtlich zwei unterschiedliche Zitate im Netz - das ist schon bemerkenswert.

Bemerkenswert ist, dass "Deine" Version, wenn Du sie in Anführungszeichen setzt (also nach dem kompletten Text suchst) 6 Treffer erzielt, während das von mir zitierte Original über 1200 mal erwähnt wird. Wärest Du u.U. bereit, den Vorwurf, ich hätte ein Zitat gefälscht, zurückzuziehen? ;)

BTT: Ich halte nach wie vor sowohl Islamisten als auch die AfD für rechtsextrem (siehe oben). Insofern ist hier IMO auch denen, die sich über islamistische Kriminalität auslassen möchten, ein Forum geboten.
PeterK
Beiträge: 5210
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon PeterK » Fr 20. Apr 2018, 22:49

Marmelada hat geschrieben:(20 Apr 2018, 23:44)
Und jetzt wird abgewartet, bis sich das Verhalten ändert?

YMMD :D
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1002
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Skeptiker » Fr 20. Apr 2018, 22:54

Alexyessin hat geschrieben:(20 Apr 2018, 23:39)
Das habe ich nicht geschrieben. Es geht darum, das Rassismus nicht auf Biologische Merkmale allein funktioniert sondern auch auf Religiöse.

Gut, mit der Definition lt. Memmi im Wiki (eine von einer ganzen Reihe unterschiedlicher Definitionen von Rassisimus in dem Wiki-Artikel) passt es.

Scheinbar wird damit aber der Begriff Rassismus für vielerlei Arten von Diskriminierungen verwendet, für die er ursprünglich nicht gestanden hat. Wenn die Wissenschaftler das aber für sinnvoll halten, dann sei es halt so.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1002
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Skeptiker » Fr 20. Apr 2018, 23:11

PeterK hat geschrieben:(20 Apr 2018, 23:45)
Bemerkenswert ist, dass "Deine" Version, wenn Du sie in Anführungszeichen setzt (also nach dem kompletten Text suchst) 6 Treffer erzielt, während das von mir zitierte Original über 1200 mal erwähnt wird. Wärest Du u.U. bereit, den Vorwurf, ich hätte ein Zitat gefälscht, zurückzuziehen? ;)

BTT: Ich halte nach wie vor sowohl Islamisten als auch die AfD für rechtsextrem (siehe oben). Insofern ist hier IMO auch denen, die sich über islamistische Kriminalität auslassen möchten, ein Forum geboten.

Ich habe Dich mehrfach um Quellen gebeten! Google mal nach "Der Rassismus ist die verallgemeinerte und verabsolutierte Wertung tatsächlicher oder fiktiver". Meine Quelle ist der erste Treffer. Willst Du suggerieren ich wollte Dir einen reinwürgen?

Ich habe immer von mutmaßlicher Fälschung geschrieben und das war es bis zu dem Zeitpunkt auch. Nachdem Du dann endlich mit einer elektronischen Quelle gekommen bist, habe ich zugestanden, dass das Zitat sich da so findet. Damit ist es keine Fälschung und die Vermutung vom Tisch, aber als Opfer einer Beschuldigung brauchst Du Dich auch nicht darstellen wenn Du zuerst zitierst ohne Quellen zu nennen (und dann noch bedeutende Unterschiede im selben Zitat online zu finden sind).
PeterK
Beiträge: 5210
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon PeterK » Fr 20. Apr 2018, 23:22

Skeptiker hat geschrieben:(21 Apr 2018, 00:11)
Damit ist es keine Fälschung und die Vermutung vom Tisch ...

Dank und Chapeau.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70283
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Sa 21. Apr 2018, 07:56

Skeptiker hat geschrieben:(20 Apr 2018, 23:54)

Gut, mit der Definition lt. Memmi im Wiki (eine von einer ganzen Reihe unterschiedlicher Definitionen von Rassisimus in dem Wiki-Artikel) passt es.

Scheinbar wird damit aber der Begriff Rassismus für vielerlei Arten von Diskriminierungen verwendet, für die er ursprünglich nicht gestanden hat. Wenn die Wissenschaftler das aber für sinnvoll halten, dann sei es halt so.


Daraus könnte sich jetzt durchaus eine interessante Diskussion entwickeln. Nur denke ich das der Thread hier dafür nicht geeignet ist.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Senexx und 2 Gäste