Rechtsextremistische Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

PeterK
Beiträge: 5236
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon PeterK » Fr 20. Apr 2018, 19:56

sunny.crockett hat geschrieben:(20 Apr 2018, 12:51)
Was mir aber auffällt, es gibt anscheinend keine Kriminalität von Migranten mehr.

Naja, es gibt doch rechtsextreme Migranten (AfDler und Islamisten stehen einander ja recht nahe), deren Kriminalität Du hier zur Diskussion stellen könntest.
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Polibu » Fr 20. Apr 2018, 20:03

Ach. Wurde der Strang auch mal wieder aus der Versenkung geholt? Das Migrantenpendant hat ja Dauerbetrieb, wenn er nicht geschlossen ist.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5786
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Brainiac » Fr 20. Apr 2018, 20:05

Julian hat geschrieben:(20 Apr 2018, 20:53)

Hä? Umgekehrt wird ein Schuh draus, denn über Kriminalität von Rechtsextremen kann ganz normal geschrieben werden, während Kriminalität von Zuwanderern und Migranten tabuisiert ist und entsprechend geschreddert bzw. zensiert wird.

:? :

In diesem Strang findest du allein auf den letzten drei Seiten drei Beispiele.

http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=34&t=2337&start=5020#p4185951
http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=34&t=2337&start=5020#p4185946
http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=34&t=2337&start=4980#p4151932

Und jetzt du.
this is planet earth
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 913
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon sunny.crockett » Fr 20. Apr 2018, 20:16

Alexyessin hat geschrieben:(20 Apr 2018, 19:52)
Was wohl an der Diskussionskultur der Rechten hier liegt. Denk mal drüber nach.


Wenn ich darüber nachdenke, dann ist ein einseitiges "Aussperren" einer Diskussion kontraproduktiv. Wenn man wie hier einfach die Stränge zur Kriminalität von Migranten blockt, bewirkt das eine Trotzreaktion und genau das Gegenteil des gewünschten. Man macht genau das, was die AfD reklamiert, und zwar Zensur von "Problemen" mit Zuwanderern.
Naja, auch die Mods dieses Forum sowie auch manche Medien arbeiten damit indirekt an den 20% für die AfD.
PeterK
Beiträge: 5236
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon PeterK » Fr 20. Apr 2018, 20:28

sunny.crockett hat geschrieben:(20 Apr 2018, 21:16)
Trotzreaktion ...

Trotz ist ein Verhalten des Widerstands, welches sich in hartnäckigem, oft auch von heftigen Gefühlsausbrüchen begleitetem Beharren auf einer Meinung oder einem Recht äußert - also ab einem gewissen Alter ziemlich dämlich bzw. unangemessen.
Zuletzt geändert von PeterK am Fr 20. Apr 2018, 20:34, insgesamt 1-mal geändert.
Marmelada
Beiträge: 9023
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Marmelada » Fr 20. Apr 2018, 20:33

sunny.crockett hat geschrieben:(20 Apr 2018, 21:16)

Wenn ich darüber nachdenke, dann ist ein einseitiges "Aussperren" einer Diskussion kontraproduktiv. Wenn man wie hier einfach die Stränge zur Kriminalität von Migranten blockt, bewirkt das eine Trotzreaktion und genau das Gegenteil des gewünschten. Man macht genau das, was die AfD reklamiert, und zwar Zensur von "Problemen" mit Zuwanderern.
Naja, auch die Mods dieses Forum sowie auch manche Medien arbeiten damit indirekt an den 20% für die AfD.
Nette VT, aber der AfD-Strang ist auch schon seit Tagen gesperrt und auf Anfragen ihn zu öffnen wird nicht reagiert. Die Moderation kümmert sich themenübergreifend einfach nicht darum.
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Polibu » Fr 20. Apr 2018, 20:34

Wird schon wieder geöffnet werden. Die haben auch noch ein Privatleben.
Marmelada
Beiträge: 9023
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Marmelada » Fr 20. Apr 2018, 20:39

Brainiac hat geschrieben:(20 Apr 2018, 20:35)

Wenn man mal die Unmassen primitiver Schredderversuche in diesem Strang mit denen im Strang zum Linksextremismus auftechnen würde, sähe das ziemlich peinlich aus für die Rechten (ungefähr 100:0}. Dieser Strang hier muss irgendwie einen Nerv treffen.

(Hallo Skeptiker, noch was für die gewünschte Sammlung zur Diskussionskultur von rechts. ;))
Außerdem würden solche Unmassen an primitiven Schredderversuchen in anderen einschlägigen Strängen zu Sanktionen führen.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1008
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Skeptiker » Fr 20. Apr 2018, 20:41

PeterK hat geschrieben:(20 Apr 2018, 20:56)
Naja, es gibt doch rechtsextreme Migranten (AfDler und Islamisten stehen einander ja recht nahe), deren Kriminalität Du hier zur Diskussion stellen könntest.

AfDler und Islamisten stehen sich einander recht nahe? Könntest Du mir das bitte näher erläutern? Erscheint mir im ersten Augenblick nicht wirklich plauslibel.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 913
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon sunny.crockett » Fr 20. Apr 2018, 20:41

Marmelada hat geschrieben:(20 Apr 2018, 21:33)

Nette VT, aber der AfD-Strang ist auch schon seit Tagen gesperrt und auf Anfragen ihn zu öffnen wird nicht reagiert. Die Moderation kümmert sich themenübergreifend einfach nicht darum.


Ach, der ist auch zu? Damit wird die AfD weiter zum Opfer, das bringt weitere Menschen aus Trotz...äh.. Trotz soll man nicht sagen....also wegen gefühlter Unfairness zur AfD. Dann korrigiere ich auch meine 20%, an denen gearbetet wird und stocke das auf 22% auf. ;)
Marmelada
Beiträge: 9023
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Marmelada » Fr 20. Apr 2018, 20:43

sunny.crockett hat geschrieben:(20 Apr 2018, 21:41)

Ach, der ist auch zu? Damit wird die AfD weiter zum Opfer, das bringt weitere Menschen aus Trotz...äh.. Trotz soll man nicht sagen....also wegen gefühlter Unfairness zur AfD. Dann korrigiere ich auch meine 20%, an denen gearbetet wird und stocke das auf 22% auf. ;)

Es ist ein Segen für die AfD, wenn der Strang dazu geschlossen ist.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5786
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Brainiac » Fr 20. Apr 2018, 20:48

Marmelada hat geschrieben:(20 Apr 2018, 21:39)

Außerdem würden solche Unmassen an primitiven Schredderversuchen in anderen einschlägigen Strängen zu Sanktionen führen.

Das wiederum scheint mir auch eine VT zu sein. Es seo denn, es gäbe dafür irgendeinen Beleg.
Zuletzt geändert von Brainiac am Fr 20. Apr 2018, 20:49, insgesamt 1-mal geändert.
this is planet earth
Marmelada
Beiträge: 9023
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Marmelada » Fr 20. Apr 2018, 20:49

Brainiac hat geschrieben:(20 Apr 2018, 21:48)

Das wiederum scheint mir auch eine VT zu sein.
Soll ich mal eine Probe aufs Exempel machen?
PeterK
Beiträge: 5236
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon PeterK » Fr 20. Apr 2018, 20:52

Skeptiker hat geschrieben:(20 Apr 2018, 21:41)
AfDler und Islamisten stehen sich einander recht nahe? Könntest Du mir das bitte näher erläutern?

Rassismus, Gruppendenken, "Wir" gegen "die". Die "Denk"-Muster sind einander in ihrer Schlichtheit doch sehr ähnlich.

Edit und BTT: Daher meine ich, dass man islamistische Kriminalität durchaus in diesem Strang thematisieren könne.
Zuletzt geändert von PeterK am Fr 20. Apr 2018, 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1008
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Skeptiker » Fr 20. Apr 2018, 20:53

Brainiac hat geschrieben:(20 Apr 2018, 20:35)

Wenn man mal die Unmassen primitiver Schredderversuche in diesem Strang mit denen im Strang zum Linksextremismus auftechnen würde, sähe das ziemlich peinlich aus für die Rechten (ungefähr 100:0}. Dieser Strang hier muss irgendwie einen Nerv treffen.

(Hallo Skeptiker, noch was für die gewünschte Sammlung zur Diskussionskultur von rechts. ;))

Tue Dir keinen Zwang an - einen Strang aufmachen und rein damit. Ich denke es ist allerhöchste Zeit nicht nur ÜBER etwas zu reden, sondern auch darüber WIE man miteinander redet.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5786
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Brainiac » Fr 20. Apr 2018, 20:54

Marmelada hat geschrieben:(20 Apr 2018, 21:49)

Soll ich mal eine Probe aufs Exempel machen?

Nicht aktiv, bitte - das Innenforum ist derzeit nicht gerade überbesetzt.

Die These müsste sich ja auch empirisch belegen lassen:

http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=27&t=54332
http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=27&t=54331
http://www.politik-forum.eu/viewtopic.php?f=27&t=54333
this is planet earth
Marmelada
Beiträge: 9023
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Marmelada » Fr 20. Apr 2018, 20:57

Brainiac hat geschrieben:(20 Apr 2018, 21:54)

Nicht aktiv, bitte - das Innenforum ist derzeit nicht gerade überbesetzt.
Natürlich nicht unmittelbar.

Die These müsste sich ja auch empirisch belegen lassen:
...
Empirisch belegt ist schon einmal, dass dieser Strang nicht moderiert wird. Sonst könnte man die Schredderungen nicht verlinken.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1008
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Skeptiker » Fr 20. Apr 2018, 21:06

PeterK hat geschrieben:(20 Apr 2018, 21:52)
Rassismus, Gruppendenken, "Wir" gegen "die". Die "Denk"-Muster sind einander in ihrer Schlichtheit doch sehr ähnlich.

Islamistischer Rassismus? Islamismus würde ich totalitaristisch und ggf. faschistisch einordnen, aber mit der Rasse hat das absolut nichts zu tun.
Gruppendenken und Schlichtheit im Denken als verbindendes Element von AfDlern und Islamisten? Mein Gott, das würde jede Grundschulklasse mit Islamisten verbinden.

Schreib doch einfach, dass Dir der Kragen geplatzt ist und was raus musste. Ich könnt's verstehen. Aber das ist doch einfach Unsinn den man so unmöglich stehen lassen kann.
PeterK
Beiträge: 5236
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon PeterK » Fr 20. Apr 2018, 21:16

Skeptiker hat geschrieben:(20 Apr 2018, 22:06)
Islamistischer Rassismus? Islamismus würde ich totalitaristisch und ggf. faschistisch einordnen, aber mit der Rasse hat das absolut nichts zu tun.
Gruppendenken und Schlichtheit im Denken als verbindendes Element von AfDlern und Islamisten?

Der Rassismus ist die verallgemeinerte und verabsolutierte Wertung tatsächlicher oder fiktiver Unterschiede zum Nutzen des Anklägers und zum Schaden seines Opfers, mit der seine Privilegien oder seine Aggressionen gerechtfertigt werden sollen.

Passt bei der AfD ebenso wie bei Islamisten. Daher passt auch "rechtsextrem" zu beiden.
Zuletzt geändert von PeterK am Fr 20. Apr 2018, 21:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70358
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Fr 20. Apr 2018, 21:42

Julian hat geschrieben:(20 Apr 2018, 20:53)

Hä? Umgekehrt wird ein Schuh draus, denn über Kriminalität von Rechtsextremen kann ganz normal geschrieben werden, während Kriminalität von Zuwanderern und Migranten tabuisiert ist und entsprechend geschreddert bzw. zensiert wird.


Es wird hier gar nix zensiert. Aber schön das du uns hier das Beste Beispiel für Threadshredderei lieferst.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste