Rechtsextremistische Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11478
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Cat with a whip » Sa 17. Feb 2018, 21:43

becksham hat geschrieben:(17 Feb 2018, 21:16)

Igitt, was ist das denn für ein widerlicher Typ. Und er "drohte den Polizisten mit Vergeltung". Ziemlich cholerischer rechter Idiot. Sehr gut, sowas aufzulösen, wenn man es schon nicht im Vorfeld verhindern kann.


Die Polizei und Staatsschutz haben ja Erfahrung mit diesem und waren gefasst auf das was kommt. Entsprechend war man ganz Ohr.

Detailiert berichtet die SZ:

Die Kundgebung der Rechten stand allerdings unter besonderer Beobachtung von Versammlungsbehörde und Polizei, denn diese achteten auf den Inhalt der Reden dort. Die Beamten teilten noch während der Veranstaltung via Twitter mit, dass ein Redebeitrag wegen des Verdachts auf mögliche Volksverhetzung geprüft werde. Offenbar handelte es sich dabei um die Rede der in Australien geborenen Michèle Renouf, die schon mehrfach wegen Leugnen des Holocausts auffiel. Auch die Personalien eines weiteren Redners, der sich Vitali Killer nennt, wurden wegen des Verdachts auf Volksverhetzung aufgenommen. Weil Ittners Anhänger während der Identitätsfeststellung provozierten, stellte die Polizei ihnen kurzerhand den Strom ab. Kurz nach 16:30 Uhr hatten die Beamten genug: der Anfangsverdacht der Volksverhetzung hatte sich bestätigt, die Veranstaltung sollte beendet werden. Zum Unmut der rechten Teilnehmer. Sie riefen „Volksverräter“, es gab tumultartige Szenen auf dem Postplatz. Am Ende beschloss der wütende Ittner seine Demonstration, scheiterte ein weiteres Mal mit einer Spontandemonstration - und sprach trotz Verbots doch noch zu seiner Gefolgschaft. Die Polizei zerrte ihn letztlich vom Platz. Gegen seine Redner wurden Strafverfahren eingeleitet.

https://www.sz-online.de/nachrichten/ja ... 81328.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71517
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Di 20. Feb 2018, 11:50

https://www.swr.de/swraktuell/bw/heilbr ... index.html

Also, ein Russlanddeutscher 70jähriger sticht auf drei Flüchtlinge ein um gegen die Flüchtlingspolitik ein Zeichen zu setzen.
Ein"Möglicherweise fremdenfeindlicher Hintergrund" wird genannt.
Es bedarf einen Übersetzer. Jetzt wirds aber seltsam.....
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Polibu » Di 20. Feb 2018, 11:56

Alexyessin hat geschrieben:(20 Feb 2018, 11:50)

https://www.swr.de/swraktuell/bw/heilbr ... index.html

Also, ein Russlanddeutscher 70jähriger sticht auf drei Flüchtlinge ein um gegen die Flüchtlingspolitik ein Zeichen zu setzen.
Ein"Möglicherweise fremdenfeindlicher Hintergrund" wird genannt.
Es bedarf einen Übersetzer. Jetzt wirds aber seltsam.....


Ziemlich bekloppt der Alte.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11478
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Cat with a whip » Di 27. Feb 2018, 23:32

Alexyessin hat geschrieben:(20 Feb 2018, 11:50)

https://www.swr.de/swraktuell/bw/heilbr ... index.html

Also, ein Russlanddeutscher 70jähriger sticht auf drei Flüchtlinge ein um gegen die Flüchtlingspolitik ein Zeichen zu setzen.
Ein"Möglicherweise fremdenfeindlicher Hintergrund" wird genannt.
Es bedarf einen Übersetzer. Jetzt wirds aber seltsam.....

Ihm ist immerhin gelungen seine deutsche Volkszugehörigkeit nachzuweisen. Hatte also mal Deutsche im Stammbaum. Dachte vielleicht er sei damit im Recht.

Bestimmt organisiert nun PEGIDA und anderes Neofaschistisches Geschmeiss eine Demo gegen Gewalt gegen Jugendliche durch Migranten.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Provokateur » Di 27. Feb 2018, 23:54

Wie schnell hier wieder die Rechtfertiger am Werk sind. Hat ein Angreifer auch nur ein schwarzes Haar am Leib, ist klar der Islam schuld, aber wenn durch einen Rechtsextremen auf Jugendliche, Bürgermeister oder sonstige Bürger eingestochen, geschossen, geschlagen wird, dann war es:
- der Suff
- eine psychologische Erkrankung und/oder
- die allgemeine sozioökonomische Situation
des Gewalttäters.

Doppelmoral much?
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon schelm » Mi 28. Feb 2018, 00:02

Provokateur hat geschrieben:(27 Feb 2018, 23:54)
Doppelmoral much?

Mitnichten. Streng an der geltenden Moral ausgerichtet bleibt festzuhalten : 1. Ein bedauerlicher Einzelfall. 2. Ich warne vor einem Generalverdacht gegen alle Russlanddeutschen !
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Provokateur » Mi 28. Feb 2018, 00:10

schelm hat geschrieben:(28 Feb 2018, 00:02)
2. Ich warne vor einem Generalverdacht gegen alle Russlanddeutschen !


Willst du nicht lieber vor einem Generalverdacht gegen alle Rechtsextremen warnen? Plötzliche Sympathie für Beute- und Neudeutsche passt so ganz und garnicht zu deinem Vorverhalten. Wobei ich dir ja gerne Lernfähigkeit attestieren würde.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Diskutant
Beiträge: 33
Registriert: Di 27. Feb 2018, 23:58

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Diskutant » Mi 28. Feb 2018, 00:42

ist es nicht volksverhetzung alle russlanddeutschen als rechtsextrem zu bezeichnen?
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Provokateur » Mi 28. Feb 2018, 00:45

Diskutant hat geschrieben:(28 Feb 2018, 00:42)

ist es nicht volksverhetzung alle russlanddeutschen als rechtsextrem zu bezeichnen?


Wer macht das denn?
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Diskutant
Beiträge: 33
Registriert: Di 27. Feb 2018, 23:58

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Diskutant » Mi 28. Feb 2018, 00:47

sollte ich mich geirrt haben tut es mir leid.
wer war denn mit rechtsextrem gemeint?
Benutzeravatar
Provokateur
Beiträge: 12535
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Provokateur » Mi 28. Feb 2018, 01:06

Diskutant hat geschrieben:(28 Feb 2018, 00:47)
wer war denn mit rechtsextrem gemeint?


Na...Rechtsextreme? Die auf Leute einstechen? Dass der nebenbei Russlanddeutscher ist, tut ja nichts zur Sache (auch wenn einige verständnisvolle Bestmenschen das gerne in die Rechnung aufnehmen würden...siehe Expose 1).

Expose 1:

CaptainJack hat geschrieben:Russen gelten als unberechenbar, wenn sie betrunken sind. Vermutlich fühlte er sich bedroht und wollte in seinem Rausch ein Zeichen setzen. Das war eher eine Sufftat.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon schelm » Mi 28. Feb 2018, 12:30

Provokateur hat geschrieben:(28 Feb 2018, 00:10)

Willst du nicht lieber vor einem Generalverdacht gegen alle Rechtsextremen warnen?

Warum sollte ich so etwas unsinniges tun ? Warnen sollte man allerdings vor dem Generalverdacht Rechtsextrem zu sein, nur weil die Meinung eines Bürgers nicht der Ideologie derer entspricht, die die Deutungshoheit gegenüber Sachverhalten beanspruchen.
Plötzliche Sympathie für Beute- und Neudeutsche passt so ganz und garnicht zu deinem Vorverhalten. Wobei ich dir ja gerne Lernfähigkeit attestieren würde.

Welcher Sinn verbirgt sich hinter diesen bunt zusammen gewürfelten Konklusionen ? Ich nehme an, die nicht belegbare, unterstellende Prämisse der Fremdenfeindlichkeit ?

Fremdenfeindlichkeit im Sinne der Deutungshoheitler bedeutet ja nicht nur die pauschale Ablehnung von Fremden, sondern zur Unterstützung linksgrüner Ideologie inkludiert der Begriff die diffamierende und inflationär angewandte Erweiterung gegenüber der Kritik an konkreten Teilgruppen aus größeren Gruppen mit einer konkreten Deliquenz oder sozial unverträglichen Verhaltensweisen.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71517
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Mi 28. Feb 2018, 13:48

schelm hat geschrieben:(28 Feb 2018, 12:30)

Warum sollte ich so etwas unsinniges tun ? Warnen sollte man allerdings vor dem Generalverdacht Rechtsextrem zu sein, nur weil die Meinung eines Bürgers nicht der Ideologie derer entspricht, die die Deutungshoheit gegenüber Sachverhalten beanspruchen.

Welcher Sinn verbirgt sich hinter diesen bunt zusammen gewürfelten Konklusionen ? Ich nehme an, die nicht belegbare, unterstellende Prämisse der Fremdenfeindlichkeit ?

Fremdenfeindlichkeit im Sinne der Deutungshoheitler bedeutet ja nicht nur die pauschale Ablehnung von Fremden, sondern zur Unterstützung linksgrüner Ideologie inkludiert der Begriff die diffamierende und inflationär angewandte Erweiterung gegenüber der Kritik an konkreten Teilgruppen aus größeren Gruppen mit einer konkreten Deliquenz oder sozial unverträglichen Verhaltensweisen.


Eskalationsstufe 2: Schachtelsatz mit Fremdwörtern.

schelm hat geschrieben:(28 Feb 2018, 12:30)
Warnen sollte man allerdings vor dem Generalverdacht Rechtsextrem zu sein, nur weil die Meinung eines Bürgers nicht der Ideologie derer entspricht, die die Deutungshoheit gegenüber Sachverhalten beanspruchen.


Von welcher Ideologie faselst du?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24143
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon relativ » Mi 28. Feb 2018, 13:52

Alexyessin hat geschrieben:


Von welcher Ideologie faselst du?


Irgendeine die ihm nicht passt wird es schon sein. :D
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon schelm » Mi 28. Feb 2018, 13:54

Alexyessin hat geschrieben:(28 Feb 2018, 13:48)

Eskalationsstufe 2: Schachtelsatz mit Fremdwörtern.



Von welcher Ideologie faselst du?

Von der Gut - Böse Ideologie für schlichte Gemüter, in jeder Gesellschaft variabel an Hand der jeweiligen Ziele. Die Variante der DDR : Sozialismus gut, Kapitalismus böse. Die Variante der Bundesrepublik : Zuwanderung ist Bereicherung, Zuwanderung nur bei erfüllten Ansprüchen ist Fremdenfeindlichkeit.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71517
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Mi 28. Feb 2018, 13:57

schelm hat geschrieben:(28 Feb 2018, 13:54)

Von der Gut - Böse Ideologie für schlichte Gemüter, in jeder Gesellschaft variabel an Hand der jeweiligen Ziele. Die Variante der DDR : Sozialismus gut, Kapitalismus böse. Die Variante der Bundesrepublik : Zuwanderung ist Bereicherung, Zuwanderung nur bei erfüllten Ansprüchen ist Fremdenfeindlichkeit.


Bei der DDR mag das stimmen - aber in der Bundesrepublik ist mir das unbekannt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71517
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Mi 28. Feb 2018, 14:02

https://amp.berliner-zeitung.de/panoram ... ssion=true

So etwas prangere ich natürlich an, schelm. Wurzen............... soso.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon schelm » Mi 28. Feb 2018, 14:04

Alexyessin hat geschrieben:(28 Feb 2018, 13:57)

Bei der DDR mag das stimmen - aber in der Bundesrepublik ist mir das unbekannt.

Der war gut ! :D
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon schelm » Mi 28. Feb 2018, 14:05

Alexyessin hat geschrieben:(28 Feb 2018, 14:02)

https://amp.berliner-zeitung.de/panoram ... ssion=true

So etwas prangere ich natürlich an, schelm. Wurzen............... soso.

Natürlich. Da gibt's keinen Dissens. Wegsperren und den Schlüssel verlieren.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24143
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon relativ » Mi 28. Feb 2018, 14:06

schelm hat geschrieben:(28 Feb 2018, 13:54)

Von der Gut - Böse Ideologie für schlichte Gemüter, in jeder Gesellschaft variabel an Hand der jeweiligen Ziele. Die Variante der DDR : Sozialismus gut, Kapitalismus böse. Die Variante der Bundesrepublik : Zuwanderung ist Bereicherung, Zuwanderung nur bei erfüllten Ansprüchen ist Fremdenfeindlichkeit.

Diese angeblichen Ziele der Zuwandereung ect. bildest du dir doch nur ein, weil das angebliche "Meinungsdiktat" welches du hier fabuliert, deiner Argumentation nicht folgen will.
Ich mein, es ist natürlich auch eine Leistung, aus sowas einen ausdauernden Schwanengesang zu kreieren.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste