Rechtsextremistische Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

CaptainJack
Beiträge: 10759
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Di 2. Mai 2017, 13:27

Wasteland hat geschrieben:(02 May 2017, 12:35)

Mal wieder ein Mob von etwa 100 Menschen die Polizisten angreifen. Waren sicher Ausländer, Deutsche machen sowas nicht.

Großangriff auf Polizei in Apolda - 100 Festnahmen

http://www.thueringen24.de/thueringen/a ... ice=mobile

Wie sich das liest? Grossangriff! Man könnte denken, eine Art Bürgerkrieg wäre ausgebrochen .... dann liest man den Text und dann leise und verschämt .... "verletzt wurde niemand" :p Was ist das für ein Schreiberling? :rolleyes:
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58208
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Di 2. Mai 2017, 13:48

CaptainJack hat geschrieben:(02 May 2017, 14:27)

Wie sich das liest? Grossangriff! Man könnte denken, eine Art Bürgerkrieg wäre ausgebrochen .... dann liest man den Text und dann leise und verschämt .... "verletzt wurde niemand" :p Was ist das für ein Schreiberling? :rolleyes:


100 Festnahmen erklären sich deiner Meinung nach wie?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7323
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: einem edlen Zweck dienend

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » Di 2. Mai 2017, 13:57

Alexyessin hat geschrieben:(02 May 2017, 14:48)

100 Festnahmen erklären sich deiner Meinung nach wie?

Bolschewistische Schikane gegen eine rechte Spontandemo.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
CaptainJack
Beiträge: 10759
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Di 2. Mai 2017, 23:34

doppelt
Zuletzt geändert von CaptainJack am Di 2. Mai 2017, 23:49, insgesamt 1-mal geändert.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
CaptainJack
Beiträge: 10759
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Di 2. Mai 2017, 23:45

Alexyessin hat geschrieben:
(02 May 2017, 14:48)

100 Festnahmen erklären sich deiner Meinung nach wie?
Aus dem Link:
Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Bei einem Großangriff kann das nach menschlichem Ermessen nicht sein!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
JFK
Beiträge: 7351
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon JFK » Mi 3. Mai 2017, 00:59

CaptainJack hat geschrieben:(03 May 2017, 00:45)

Aus dem Link:

Bei einem Großangriff kann das nach menschlichem Ermessen nicht sein!


Und weiter:


Rechte Demonstranten aus mehreren Bundesländern

Laut Behörde wurde ein Streifenwagen durch Steine beschädigt. Außerdem ging die Scheibe eines Versicherungsunternehmens zu Bruch. Weitere Schäden waren zunächst nicht bekannt. Bei den rechten Teilnehmern der nicht angemeldeten Demonstration soll es sich laut Polizei um Rechte aus Thüringen und anderen Bundesländern handeln.



Wieso scharen sich Rechtsradikale aus dem ganzen Land und vermummen sich?

Naja, glück gehabt das die kleinen Pisser nicht Zielen konnten, konnst wäre ein Schädel oder ähnliches zu Bruch gegangen.

Die Beamten scheinen auf solche Situationen gut vorbereitet zu sein, um Deeskalatierend zu Operieren.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58208
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Mai 2017, 09:06

CaptainJack hat geschrieben:(03 May 2017, 00:45)

Aus dem Link:

Bei einem Großangriff kann das nach menschlichem Ermessen nicht sein!


Du meinst nach deinem Ermessen, oder? 100 Festnahmen sind schon eine Menge, ob du jetzt in deiner Art der Relativierung das Wort "Großangriff" für übertrieben halten willst obliegt wie immer dir.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 10759
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Mi 3. Mai 2017, 09:19

Alexyessin hat geschrieben:(03 May 2017, 10:06)

Du meinst nach deinem Ermessen, oder? 100 Festnahmen sind schon eine Menge, ob du jetzt in deiner Art der Relativierung das Wort "Großangriff" für übertrieben halten willst obliegt wie immer dir.
"Großangriff" :p .... typischer Schreiberling eben! Kann bei BILD ja seine Karriere fortsetzen ... solange die Auflagen noch einigermaßen akzeptabel sind. ;)
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58208
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Mai 2017, 09:22

CaptainJack hat geschrieben:(03 May 2017, 10:19)

"Großangriff" :p .... typischer Schreiberling eben! Kann bei BILD ja seine Karriere fortsetzen ... solange die Auflagen noch einigermaßen akzeptabel sind. ;)


Was sagst du denn nun zu den hundert Festnahmen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 10759
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Mi 3. Mai 2017, 09:33

Alexyessin hat geschrieben:(03 May 2017, 10:22)

Was sagst du denn nun zu den hundert Festnahmen?
Da wurde, wie bei linken Demos (mit den Einkesselungen) wahrscheinlich ein Zeichen gesetzt. Die sind inzwischen vermutlich wieder alle auf freiem Fuß!
Mir ging es aber nicht um Maßnahmen der Polizei, sondern um den Begriff "Großangriff". Man braucht doch nur im Text lesen, dann erkennt man, dass die Bezeichnung "Großangriff" jenseits von Gut und Böse ist. Wie bei BILD .... einfach sensationslüstern.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3109
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Unité 1 » Mi 3. Mai 2017, 09:45

Ein Polizeisprecher sagte, die Rechten hätten nach ihrer Ankunft in Apolda die Einsatzbeamten sofort und ohne Vorwarnung mit Böllern und Steinen attackiert. Mit vielen Kräften sei es gelungen, die Gewalttäter auf dem Boden zu fixieren.

http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west ... t-100.html

Wie üblich, wenn Faschos Randale starten oder Anschläge planen, steht für AfD-Groupie CaptainJack fest, was auf keinen Fall passiert war: Randale oder geplante Anschläge.

Lügenpresse! Sensaphänomextrem falsch!!
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58208
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Mai 2017, 09:59

CaptainJack hat geschrieben:(03 May 2017, 10:33)

Da wurde, wie bei linken Demos (mit den Einkesselungen) wahrscheinlich ein Zeichen gesetzt.


Wahrscheinlich................ hallo 100 Festnahmen!!!
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
pikant
Beiträge: 51844
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon pikant » Mi 3. Mai 2017, 10:02

CaptainJack hat geschrieben:(03 May 2017, 10:33)

Da wurde, wie bei linken Demos (mit den Einkesselungen) wahrscheinlich ein Zeichen gesetzt. Die sind inzwischen vermutlich wieder alle auf freiem Fuß!
.


Link, woher haben Sie diese Info?

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte - dieser rechter Mob macht vor nichts mehr halt :(
CaptainJack
Beiträge: 10759
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Mi 3. Mai 2017, 10:20

[doppelt
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
CaptainJack
Beiträge: 10759
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon CaptainJack » Mi 3. Mai 2017, 10:26

Unité 1 hat geschrieben:(03 May 2017, 10:45)

http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west ... t-100.html

Wie üblich, wenn Faschos Randale starten oder Anschläge planen, steht für AfD-Groupie CaptainJack fest, was auf keinen Fall passiert war: Randale oder geplante Anschläge.

Lügenpresse! Sensaphänomextrem falsch!!

Rechts- und linksextreme Demonstranten sind absolute scheixxe, aber, wie man dem Text entnehmen kann, war da absolut nichts geplant. Ich bin anscheinend einer der wenigen, der versucht, über die Situationen realistisch zu diskutieren. :rolleyes:
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
pikant
Beiträge: 51844
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon pikant » Mi 3. Mai 2017, 10:30

CaptainJack hat geschrieben:(03 May 2017, 11:26)

Rechts- und linksextreme Demonstranten sind absolute scheixxe, aber, wie man dem Text entnehmen kann, war da absolut nichts geplant. Ich bin anscheinend einer der wenigen, der versucht, über die Situationen realistisch zu diskutieren. :rolleyes:


dieser rechtsextreme Mob von Gewaltaetern - attackierten Polizisten mit Steine und Boellern - braucht niemand und da ist die Haerte des Gesetzgebers gefragt.
Von nicht geplant steht rein gar nichts im Artikel und auch ungeplante Gewalt gegen Polizisten ist scharf zu verurteilen.
eine Relativierung ist bei solchen Straftaten nicht angebracht.
Zuletzt geändert von pikant am Mi 3. Mai 2017, 10:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11415
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Provokateur » Mi 3. Mai 2017, 10:31

Merke: Spontane Gewalt ist okay.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58208
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Mai 2017, 10:44

CaptainJack hat geschrieben:(03 May 2017, 11:26)

Rechts- und linksextreme Demonstranten sind absolute scheixxe, aber, wie man dem Text entnehmen kann, war da absolut nichts geplant. Ich bin anscheinend einer der wenigen, der versucht, über die Situationen realistisch zu diskutieren. :rolleyes:


Um Linksextreme gehts hier nicht. Falscher Thread.
Wo kann ich dem Text denn entnehmen, das "Absolut nix geplant war"? Zitiere doch bitte die dementsprechenden Zeilen.
Und das du hier versuchst realistisch zu diskutieren merkt man. Versuch gescheitert!
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
pikant
Beiträge: 51844
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon pikant » Mi 3. Mai 2017, 10:47

Provokateur hat geschrieben:(03 May 2017, 11:31)

Merke: Spontane Gewalt ist okay.


von spontaner Gewalt steht zudem nichts im Artikel drin!
Marmelada
Beiträge: 7930
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Marmelada » Mi 3. Mai 2017, 11:34

Provokateur hat geschrieben:(03 May 2017, 11:31)

Merke: Spontane Gewalt ist okay.
Solange sie von Rechtsextremisten kommt, versteht sich.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast