Rechtsextremistische Kriminalität

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8442
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon imp » So 9. Sep 2018, 20:09

holymoly hat geschrieben:(06 Sep 2018, 23:54)
den Hitlergruss. Das ist für ne Demo lächerlich.

Das ist unter Umständen strafbar. Demo oder nicht.
It's only words
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7647
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » So 9. Sep 2018, 20:14

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(09 Sep 2018, 21:09)

Das ist unter Umständen strafbar. Demo oder nicht.

Aber nur für Nicht-V-Männer.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8442
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon imp » So 9. Sep 2018, 20:15

MoOderSo hat geschrieben:(09 Sep 2018, 21:14)

Aber nur für Nicht-V-Männer.

Die Strafe für einen aufgedeckten V-Mann dürfte deutlich problematischer sein. Das ist dann freilich nicht mehr Teil des Rechtsstaates. :)
It's only words
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7647
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » So 9. Sep 2018, 20:21

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(09 Sep 2018, 21:15)

Die Strafe für einen aufgedeckten V-Mann dürfte deutlich problematischer sein. Das ist dann freilich nicht mehr Teil des Rechtsstaates. :)

Ich seh hier kein Problem, das man nicht mittels Aktenvernichter lösen könnte.
Die Hochwasserausrede könnte aber dieses Jahr schwierig werden. :D
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8442
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon imp » So 9. Sep 2018, 20:28

MoOderSo hat geschrieben:(09 Sep 2018, 21:21)

Ich seh hier kein Problem, das man nicht mittels Aktenvernichter lösen könnte.

Ganz so simpel ist es nicht. In Zeiten des Internets gibt es sowas wie "verschwundene Videobänder" nicht mehr. Auch Anzeigen verschwinden nicht einfach so. Das weiß auch der Naz von nebenan.
It's only words
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7647
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » So 9. Sep 2018, 20:40

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(09 Sep 2018, 21:28)

Ganz so simpel ist es nicht. In Zeiten des Internets gibt es sowas wie "verschwundene Videobänder" nicht mehr. Auch Anzeigen verschwinden nicht einfach so. Das weiß auch der Naz von nebenan.

Vielleicht ist ja auch nicht alles, was Hitler grüßt, der Nazi von nebenan.
Manchmal ist es vielleicht auch nur ein versoffener Punk.
https://twitter.com/pip_news/status/1037477615081279489
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8442
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon imp » So 9. Sep 2018, 20:42

MoOderSo hat geschrieben:(09 Sep 2018, 21:40)

Vielleicht ist ja auch nicht alles, was Hitler grüßt, der Nazi von nebenan.

Dann isses aber auch kein V-Mann.
It's only words
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7647
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » So 9. Sep 2018, 20:46

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(09 Sep 2018, 21:42)

Dann isses aber auch kein V-Mann.

Das kann ich so weder bestätigen noch dementieren. :)
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11470
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Cat with a whip » Mo 10. Sep 2018, 07:37

Eindeutige "Nationalsozialismus Jetzt"-Rufe in Köthen bei Nazi-Kundgebung, die sich wie schon in Chemnitz unter dem vorgetäuschten Motto der "Trauer"-Veranstaltung tarnte.

Redner sprach weiterhin im Sinne der Volksverhetzung von einem "Rassekrieg gegen Deutsche". Veranstalter war "Die Rechte".

https://www.deutschlandfunk.de/toedlich ... _id=923175
https://www.huffingtonpost.de/entry/naz ... 1db3e38938
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71366
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Sep 2018, 07:59

holymoly hat geschrieben:(09 Sep 2018, 21:07)

Das vortäuschen einer Straftat ìst keine feine englische Art....allerdings.
Rechtsextremistische Kriminalität ist aber was anderes...findest du nicht?


Die Intention :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 3130
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon holymoly » Mo 10. Sep 2018, 13:06

Alexyessin hat geschrieben:(10 Sep 2018, 08:59)

Die Intention :)


Nun...um einen Diebstahl oder eine Belästigung möglichst glaubwürdig darzustellen, hat sie sich eben an das gehalten, was ständig in den Medien gebracht wird.
Eine Belästigung durch Norweger und oder ein Taschendiebstahl durch Japaner....würde wohl keiner glauben.
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71366
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Alexyessin » Mo 10. Sep 2018, 13:18

holymoly hat geschrieben:(10 Sep 2018, 14:06)

Nun...um einen Diebstahl oder eine Belästigung möglichst glaubwürdig darzustellen, hat sie sich eben an das gehalten, was ständig in den Medien gebracht wird.
Eine Belästigung durch Norweger und oder ein Taschendiebstahl durch Japaner....würde wohl keiner glauben.


Aber die gleiche Intention. Die Ausländer warens.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
holymoly
Beiträge: 3130
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 15:35
Wohnort: NRW

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon holymoly » Mo 10. Sep 2018, 14:11

Alexyessin hat geschrieben:(10 Sep 2018, 14:18)

Aber die gleiche Intention. Die Ausländer warens.

Richtig....das wird gefressen, weil betroffe Gruppen für solche Taten bekannt sind.
Falschaussage und vortäuschen einer Straftat
Rechtsextrem motiviert.....kann ich nicht beurteilen.
Dazu müsste man den Hintergrund der Frau kennen.
Alles was du sagst, sollte wahr sein. Aber nicht alles was wahr ist, solltest du auch sagen

Voltaire
Raul71
Beiträge: 1624
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon Raul71 » Mo 10. Sep 2018, 16:12

MoOderSo hat geschrieben:(09 Sep 2018, 21:40)

Vielleicht ist ja auch nicht alles, was Hitler grüßt, der Nazi von nebenan.
Manchmal ist es vielleicht auch nur ein versoffener Punk.
https://twitter.com/pip_news/status/1037477615081279489
Genau so sehe ich das auch. Auf jeden Fall keinerlei Gefahr für Deutschland. Eher Zulauf für Klapsen oder Entziehungsanstalten. ;)
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1387
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 11. Sep 2018, 00:39

MoOderSo hat geschrieben:(09 Sep 2018, 21:40)

Vielleicht ist ja auch nicht alles, was Hitler grüßt, der Nazi von nebenan.
Manchmal ist es vielleicht auch nur ein versoffener Punk.
https://twitter.com/pip_news/status/1037477615081279489


Etwa ein paar tausend Kameraden die den Worten eines Nazi namens David Köckert laut Zustimmung groehlen?

Und hier dessen brauner Sprechdurchfall im Wortlaut, damit jeder weiss was die Stunde geschlagen hat.

Kopiert aus dem Stern: https://www.stern.de/neon/wilde-welt/ge ... 51078.html

T[i]otschlag, Vergewaltigung – und diese asoziale antideutsche Schweinepresse schweigt, weil es ein feiger Hühnerhaufen ist. [Gejohle, Lügenpresse-Rufe] Liebe Freunde, ich muss keinem erzählen, was in Chemnitz vorgefallen ist, als es angeblich die vielen Hitlergrüße gab. Als auf einmal linksgerichtete, mit RAF-Tattoos, auf einmal den Gruß gezeigt haben. Dieses Lumpenpack ist nicht besser als damals zu DDR-Zeiten. Die sind 1000 Mal… [unverständlich] [Gejohle und Geklatsche]. Und natürlich werden sie heute wieder berichten: Ja, da waren die krassen, die bösen, die Neonazis auf der Straße, die Hetzer. Nein, es sind keine Hetzer und es sind auch keine Neonazis, es sind Familienväter und Mütter, die auf die Straße gehen... [unverständlich] [Gejohle und Geklatsche].

[An die Polizei gerichtet] Jeder dieser in blau gehaltenen, charakterlosen Söldner, die hier stehen: Ihr müsstet Eure Helme wegschmeißen, ihr müsstet hier mit dem Volk stehen und Widerstand leisten.[Gejohle und Geklatsche]. Dieser Staat, der sich Rechtsstaat nennt, ist kein Rechtsstaat mehr, das ist ein Vasall und nichts weiter. Und diesen Marionetten in der Regierungen - da ist es scheißegal, ob Landtag, Kreistag, Gemeindera - das sind die Verbrecher, denen gehört die Tür eingetreten.[Gejohle und Geklatsche.] Ich meine das mit dem Tür eintreten natürlich verbal.

[In etwa: Natürlich sagen die Politiker wieder:] Dann lass sie doch laufen. Denen geben wir wieder ein Ventil, wie in Chemnitz. Lass sie doch mit 10.000 laufen, mit 15, mit 20, mit 30.000. Wie bei Pegida. Denn es ist ja wie ein Teekessel, es funktioniert ja nach demselben Schema. Die Hornochsen laufen im Kreis, schreien "Wir sind das Volk”, blöken ein bisschen rum und das war es. Das einzige, was diese Scheiß -Piep-Kunden verstehen, ist, wenn man sie zu Hause stellt, wenn man vor ihren Türen auf sie wartet. Wenn sie genau das wiederbekommen, was sie uns zumuten. Und zwar Auge um Auge, Zahn um Zahn. [Gejohle und Geklatsche.]

Dann höre ich schon wieder: Ja, die haben gehetzt und das ist wieder ein ewig Gestriger. Blablabla. Man kann diesen Irrsinn ja gar nicht mehr hören. Man kann es einfach nicht mehr hören. Und die hoffen ja wieder, gut, jetzt hat sich das abgekühlt in Chemnitz, die Zahlen gehen wieder nach unten, wir halten das schon irgendwie aus. Nein, liebe Freunde, es bringt uns nicht weiter, wenn wir zu Hunderttausenden selbst auf die Straße gingen, würde diese bucklige Brotspinne (?) es aussitzen. Sie würde drüber lachen und sagen: Lass sie doch laufen, lass sie doch laufen. Irgendwann haben wir Weihnachten und die Leute sind wieder abgelenkt. Ich sage euch eins: Der 9. November ist ein Schicksalstag für das deutsche Volk und der soll auch wieder zum Schicksalstag werden und diese Verbrecher… [unverständlich] [Gejohle und Geklatsche].

Liebe Freunde! Viel schlimmer ist, dass wir uns alles gefallen lassen. Wir lassen uns alles gefallen. Wir lassen uns einpferchen, wir lassen uns niederbrüllen, wir lassen uns in irgendwelche Schubladen stecken. Alles wird mit uns gemacht. Weil wir ein friedliches Volk sind. Ein Volk, das mit anderen Völkern gerne zusammen leben möchte. Aber – und das ist ein großes Aber: Wir müssen endlich erwachen und sagen: Die wollen nicht friedlich mit uns leben. Also: Auge um Auge, Zahn um Zahn.[unverständlich] [Gejohle und Geklatsche]

Und wenn diese Goldstücke aus Übersee von diesen charakterlosen Marionetten eingeladen wurden, dann sollen doch diese charakterlosen Marionetten diese Goldstücke auch aufnehmen. Ich glaube nicht, dass eine von diesen Mistmaden – und so möchte ich sie nennen – nicht eine von diesen Mistmaden hat die Courage, einen von diesen Goldstücken aufzunehmen, weil sie feige sind.[Gejohle und Geklatsche]

Aber dem deutschen Volk kann man es aufbürden. In nicht einmal fünf Jahren haben wir mittlerweile Zustände, wofür der Westen 30, 40, 50 Jahre gebraucht hat. 70. Was in den nächsten fünf,sechs Jahren hier passieren wird, kann ich euch sagen: Und zwar die Generation, die von diesen Raketenwissenschaftlern hier hergekommen sind, die vermehren sich natürlich reichhaltig, das ist ja denen ihre Aufgabe. Und was passiert? Es entstehen neue Generationen, Generation für Generation. Und ich möchte jedem eine kleine Rechenaufgabe mitgeben. Weil viele ja denken: Mein Gott, das sind ja nur Minderheiten. Nein. Wir haben mittlerweile acht Milliarden Menschen auf der Erde. Acht Milliarden. Das sind ergo achttausend Millionen. Ihr könnt mal ausrechnen oder schätzt doch mal, wie viele davon noch weiß sind? Das kann ich Euch sagen: Zwischen 300 und 400 Millionen. Wir sind mittlerweile eine Minderheit. Aber eine Minderheit, die eine Faust hat und sich wehren wird. [Gejohle und Geklatsche.)

Ich habe selber viele Kinder. Und wenn ich das in meiner Heimatstadt in Thüringen sehe: Das Volk ist einfach charakterlos, mutlos und hat sich aufgegeben. Weil man immer wieder dieselbe Frage und dieselbe Antwort bekommt: Ja, was sollen wir denn machen? Liebe Freunde: In nicht mal 24 Stunden haben sich hier zigtausende Menschen eingefunden und zwar, um diesem Menschen das letzte Geleit zu geben. Warum haben wir nicht den Mut und die Kraft, uns nach Berlin zu bewegen und sie zum Teufel zu jagen? [Gejohle und Geklatsche.]

Es wird der Tag kommen, da werden uns eines Tages unsere Kinder mit weinerlichen Augen anschauen und sagen: Vater, Mutter, was hast Du in den Jahren dieser Invasion getan? Saßt Du zu Hause? Hast Fernsehen geglotzt? Warst zu feige? Bist raus gegangen? Hast Dir schön auf die Fresse hauen lassen? Oder willst Du sagen: Mein Kind, ich war einer von den Zehntausenden, die auf die Straße gegangen sind und habe für Deine Zukunft gekämpft... [unverständlich] [Gejohle und Geklatsche].

Liebe Freunde, das ist ein offenes Mikrofon. Wie gesagt: Jeder, der will, kann seiner Wut auch einfach mal freien Lauf lassen. Der kann was dazu sagen. Denn das, was hier abläuft, was hier geschehen ist, und zwar ist das Abschlachten des deutschen Volkes. Wie viele Straftaten erfahren wir mittlerweile gar nicht mehr? Und mittlerweile ist es ja so: Eine Vergewaltigung oder eine schwere Körperverletzung – das interessiert ja schon gar keinen mehr. Und zwar aus dem einfachen Grund: Die Presse schweigt und sagt dann irgendwo, es gab da eine Auseinandersetzung zwischen ein paar Jugendlichen. Liebe Freunde, weil die genau wissen, was hier abläuft. Denen geht der Arsch auf Grundeis. Ich kann Euch sagen: '89 war ein Possenspiel dagegen. Wenn wir noch einmal die Macht bekommen, dann werden diese Flitzpiepen sich im dunklen Kellerverließ wiederfinden... [Gejohle und Geklatsche / Satzende unverständlich].

Widerstand! Widerstand! Widerstand!

Ich kann nur jedem empfehlen: Wenn ihr morgen auf Arbeit geht, wenn ihr morgen in die Schule geht, wenn ihr [unverständlich] bei Verwandten seid, Eltern, dann tragt diesen Punkt mit, dann erzählt ihnen, was eigentlich hier in Ostdeutschland oder hier in diesen ganzen Gemeinden eigentlich los ist. Und zwar ist es Krieg und das kann man wirklich so sagen. Ein Rassenkrieg gegen das deutsche Volk, was hier passiert und dagegen müssen wir uns wehren. [Gejohle und Geklatsche.] Wollt Ihr weiterhin die Schafe bleiben, die blöken, oder wollt Ihr zu Wölfen werden und sie zerfetzen? Danke schön! [Gejohle und Geklatsche.]


[/i]
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7647
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » Di 11. Sep 2018, 00:59

So nazi kann es ja nicht sein, wenn man es so fröhlich verbreitet, denn sonst wärs strafbar.
Was hat das also mit rechtsextremistischer Kriminalität zu tun?
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1387
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 11. Sep 2018, 05:37

MoOderSo hat geschrieben:(11 Sep 2018, 01:59)

So nazi kann es ja nicht sein, wenn man es so fröhlich verbreitet, denn sonst wärs strafbar.
Was hat das also mit rechtsextremistischer Kriminalität zu tun?


Na was ist denn das wenn nichts rechtsradikal was der Knilch da verbal erbricht.

Ich denke der Tatbestand der Volkverhetzung ist gegeben
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 1193
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon McKnee » Di 11. Sep 2018, 06:57

MoOderSo hat geschrieben:(11 Sep 2018, 01:59)

So nazi kann es ja nicht sein, wenn man es so fröhlich verbreitet, denn sonst wärs strafbar.
Was hat das also mit rechtsextremistischer Kriminalität zu tun?


Nein, anders als in Nazideutschland, ist die freie Meinung in Deutschland geschützt. Nur jene Bereiche sind verboten, die sjich gegen die verfassungsmäßige Ordnung stellen und mit den Menschenrechten unvereinbar sind, sind verboten.

Das verstehen viele Nazis nicht bzw bewußt falsch.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7647
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » Di 11. Sep 2018, 09:20

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(11 Sep 2018, 06:37)

Na was ist denn das wenn nichts rechtsradikal was der Knilch da verbal erbricht.

Ich denke der Tatbestand der Volkverhetzung ist gegeben

Dann musst du schon sagen wo. Sonst ist das nur eine Verbreitung volksverhetzender Schriften und genauso strafbar wie die Hetze selbst.
Ich darf hier auch keine alten Landser-Videos posten und sagen "Guck mal Volksverhetzung".
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7647
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Rechtsextremistische Kriminalität

Beitragvon MoOderSo » Di 11. Sep 2018, 09:39

McKnee hat geschrieben:(11 Sep 2018, 07:57)

Nein, anders als in Nazideutschland, ist die freie Meinung in Deutschland geschützt. Nur jene Bereiche sind verboten, die sjich gegen die verfassungsmäßige Ordnung stellen und mit den Menschenrechten unvereinbar sind, sind verboten.

Das verstehen viele Nazis nicht bzw bewußt falsch.

Nazis dürften da wohl über praktischere Erfahrungen verfügen, wo die Grenzen liegen. Oder hast du es mal ausgetestet?
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast