Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11585
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Dampflok94 » Do 3. Aug 2017, 17:49

becksham hat geschrieben:(03 Aug 2017, 15:29)

Na das nenne ich mal Kuscheljustiz. Die lassen die Mutter/Tante schwerkrank und verletzt in der Wohnung liegen, so dass sie anschließend verstirbt, leben von ihrer Rente und bekommen 1.500 bzw. 1.350 € Geldstrafe.

http://www.maz-online.de/Lokales/Oberha ... chlaessigt

Was ist denn daran Kuscheljustiz? Bei unterlassener Hilfeleistung ist ein Jahr Maximum. Wenn die beiden nicht vorbestraft waren, und davon ist in dem Artikel ja keine rede, dann sind 100 bzw. 90 Tagessätze nicht wenig.
Richter haben sich nun mal an Recht und Gesetz zu halten und nich an irgendein gesundes Volksempfinden.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Boracay
Beiträge: 3465
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Boracay » Do 3. Aug 2017, 18:36

Dampflok94 hat geschrieben:(03 Aug 2017, 18:49)

Was ist denn daran Kuscheljustiz? Bei unterlassener Hilfeleistung ist ein Jahr Maximum. Wenn die beiden nicht vorbestraft waren, und davon ist in dem Artikel ja keine rede, dann sind 100 bzw. 90 Tagessätze nicht wenig.
Richter haben sich nun mal an Recht und Gesetz zu halten und nich an irgendein gesundes Volksempfinden.


Ist wohl eher Mord als unterlassene Hilfeleistung. Vorsätzlich, heimtükisch und aus Habgier.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 23231
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Adam Smith » Fr 4. Aug 2017, 06:57

Boracay hat geschrieben:(03 Aug 2017, 19:36)

Ist wohl eher Mord als unterlassene Hilfeleistung. Vorsätzlich, heimtükisch und aus Habgier.

So eine Anklage gab es mal. Mann und Tochter haben wochenlang zugeschaut wie die Mutter bzw. Ehefrau verhungert ist. Natürlich gab es eine Vorgeschichte. Einmal so und einmal so. Es hängt davon wie der Richter drauf ist.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11585
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Dampflok94 » Fr 4. Aug 2017, 07:36

Boracay hat geschrieben:(03 Aug 2017, 19:36)

Ist wohl eher Mord als unterlassene Hilfeleistung. Vorsätzlich, heimtükisch und aus Habgier.

Das wird die Staatsanwaltschaft geprüft und verworfen haben. Übrig bliebe eben die unterlassene Hilfeleistung. Die wurde angeklagt und auf ihr basiert das Urteil.

Es mag ja sein, daß man das in diesem Fall für unangemessen hält. Aber wie gesagt, das Gericht ist an Recht und Gesetz gebunden. Und kann sich nicht Strafftatbestände aus den Fingern saugen, um höhere Strafen verhängen zu können.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5454
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon firlefanz11 » Fr 4. Aug 2017, 09:16

Das Landgericht Dessau-Roßlau hat den Vergewaltiger und Mörder einer chinesischen Studentin zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt.
Das Gericht sah es ... als erwiesen an, dass die beiden Angeklagten (edit: die andere Angeklagte war die FREUNDIN des Vergewaltigers!) die 25-Jährige in einer leerstehenden Wohnung mehrfach so stark vergewaltigten und misshandelten, dass sie starb. Die schwer entstellte Leiche wurde später im Freien gefunden, sie wies starke Verletzungen auf.
Die Staatsanwaltschaft hatte für ihn auch die Feststellung der besonderen Schwere der Schuld gefordert. Damit wäre eine vorzeitige Entlassung erschwert worden. Dem folgte das Gericht nicht.

Also ist ja schon mal gut, das er lebenslänglich bekommen hat aber wie kann das Gericht in so einem Fall NICHT die besondere Schwere der Schuld feststellen?! :eek:
WAS hätten die denn noch alles tun müssen damit das Gericht die feststellt?! :rolleyes:
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Boracay
Beiträge: 3465
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Boracay » Sa 12. Aug 2017, 07:37

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/pro ... -1.3625360

Die Justiz ist ein ekelhaftes Korruptes Dreckspack. 500 Vergewaltigungen sind doch eine Kleinigkeit. Und alle machen mit, Staatsanwalt, Richter,..... einfach nur ekelhaft.
sünnerklaas
Beiträge: 137
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon sünnerklaas » Sa 12. Aug 2017, 07:57

Dampflok94 hat geschrieben:Aber wie gesagt, das Gericht ist an Recht und Gesetz gebunden. Und kann sich nicht Strafftatbestände aus den Fingern saugen, um höhere Strafen verhängen zu können.

Was sollen unrealistische Strafmaße, wenn die Urteile von der nächsthöheren Instanz auf Grund von Rechtswidrigkeit wieder einkassiert werden? Auch wenn manche einige Urteile in D für ungerecht empfinden - D hat im Vergleich zu anderen westlichen Ländern eine ausgesprochen niedrige Kriminalitätsrate.
Und Schadensersatzzahlungen haben Kriminalitätsopfer und deren Hinterbliebenen von einem, der Jahre oder Jahrzehnte im Knast sitzt, auch nicht zu erwarten. Einem nackten Mann kann man nicht in die Tasche greifen.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11585
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Dampflok94 » Sa 12. Aug 2017, 19:50

sünnerklaas hat geschrieben:(12 Aug 2017, 08:57)

Was sollen unrealistische Strafmaße, wenn die Urteile von der nächsthöheren Instanz auf Grund von Rechtswidrigkeit wieder einkassiert werden? Auch wenn manche einige Urteile in D für ungerecht empfinden - D hat im Vergleich zu anderen westlichen Ländern eine ausgesprochen niedrige Kriminalitätsrate.

Manch einer will eines nicht akzeptieren: Recht und Gerechtigkeit waren zwei Paar Schuh, sind es und werden es bleiben. Und dann gibt es da noch die Subjektivität der Gerechtigkeit. Aber das wurde ja alles schon hier im Strang thematisiert.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Boracay
Beiträge: 3465
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Boracay » Mi 16. Aug 2017, 09:51

https://www.welt.de/vermischtes/article ... teilt.html

Vier Jahre Haft für einen Wiederholungstäter der jemand tot prügelt. Der Mittäter bekommt Bewährung.

Die Justiz ist ein ekelhafter Haufen - ein Pack, vom Staatsanwalt bis zum Richter.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5696
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Bielefeld09 » Do 31. Aug 2017, 19:16

Boracay hat geschrieben:(12 Aug 2017, 08:37)

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/pro ... -1.3625360

Die Justiz ist ein ekelhaftes Korruptes Dreckspack. 500 Vergewaltigungen sind doch eine Kleinigkeit. Und alle machen mit, Staatsanwalt, Richter,..... einfach nur ekelhaft.

Ist dein Beitrag nicht gemeldet worden?
Nicht unsere Justiz ist staatsgefährdend,
nein, du bist es!
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23693
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » So 3. Sep 2017, 18:34

20-Jähriger bekommt keine Jugendstrafe für sexuelle Nötigung
Acht Monate Jugendstrafe lautete das Urteil des Amtsgerichts Freiburg für einen 20-Jährigen wegen sexueller Nötigung. Im Berufungsverfahren vor dem Landgericht bekam er nun ein milderes Urteil.

https://www.badische-zeitung.de/freibur ... 31735.html
=> So läuft das hier nun ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5696
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Bielefeld09 » So 3. Sep 2017, 18:50

jack000 hat geschrieben:(03 Sep 2017, 19:34)

https://www.badische-zeitung.de/freibur ... 31735.html
=> So läuft das hier nun ...

Man möchte doch nicht, das der geneigte Leser ein Zeitungsabo eingeht,
um den Artikel in Gänze zu lesen!
Aber für einige ist schon eine Empörung eine Tatsache.
Na gut. :thumbup:
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 15
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon McKnee » So 3. Sep 2017, 18:51

Boracay hat geschrieben:(12 Aug 2017, 08:37)

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/pro ... -1.3625360

Die Justiz ist ein ekelhaftes Korruptes Dreckspack. 500 Vergewaltigungen sind doch eine Kleinigkeit. Und alle machen mit, Staatsanwalt, Richter,..... einfach nur ekelhaft.


Hast du den Artikel gelesen oder nur verlinkt?
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23693
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » So 3. Sep 2017, 18:51

Bielefeld09 hat geschrieben:(03 Sep 2017, 19:50)

Man möchte doch nicht, das der geneigte Leser ein Zeitungsabo eingeht,
um den Artikel in Gänze zu lesen!
Aber für einige ist schon eine Empörung eine Tatsache.
Na gut. :thumbup:

Was ist denn da mit dem Artikel nicht i.O.?
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Pro&Contra
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:47

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Pro&Contra » So 3. Sep 2017, 19:00

Bielefeld09 hat geschrieben:(03 Sep 2017, 19:50)

Man möchte doch nicht, das der geneigte Leser ein Zeitungsabo eingeht,
um den Artikel in Gänze zu lesen!
Aber für einige ist schon eine Empörung eine Tatsache.
Na gut. :thumbup:


Also ich habe den Artikel komplett gelesen. Wenn du nicht in der Lage bist dich für 20 kostenlose Artikel im Monat zu registrieren, dann ist das dein Problem.
Wenn ich nicht antworte, dann habe ich entweder keine Lust oder deine Argumente sind Unsinn.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5696
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Bielefeld09 » So 3. Sep 2017, 19:00

jack000 hat geschrieben:(03 Sep 2017, 19:51)

Was ist denn da mit dem Artikel nicht i.O.?

Das ein Lesen des ganzen Artikels die E-Mail Adresse des Lesers herausfordert.
Und ich möchte die badische Zeitung eben nicht abonnieren.
Schon gar nicht,
um krude Kuscheljustizstrangtherorien zu widerlegen.
Das stimmt eben nicht an deinem Link. :mad2:
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Pro&Contra
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:47

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Pro&Contra » So 3. Sep 2017, 19:03

jack000 hat geschrieben:(03 Sep 2017, 19:34)

https://www.badische-zeitung.de/freibur ... 31735.html
=> So läuft das hier nun ...


Wäre ich sein Arbeitgeber würde ich den Typen achtkantig rauswerfen. Noch ist er in der Probezeit. Noch kann man ihn ohne Probleme los werden. Und als Kollege würde ich mich weigern mit so einem Heckenpenner zusammen zu arbeiten.
Wenn ich nicht antworte, dann habe ich entweder keine Lust oder deine Argumente sind Unsinn.
Boracay
Beiträge: 3465
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Boracay » So 3. Sep 2017, 19:06

Pro&Contra hat geschrieben:(03 Sep 2017, 20:03)

Wäre ich sein Arbeitgeber würde ich den Typen achtkantig rauswerfen. Noch ist er in der Probezeit. Noch kann man ihn ohne Probleme los werden. Und als Kollege würde ich mich weigern mit so einem Heckenpenner zusammen zu arbeiten.


Es ist der Hammer das man nach der Probezeit Straftäter die in Haft wandern nicht kündigen kann.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... digen.html

Der Kündigungsschutz ist einfach geisteskrank!
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5696
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Bielefeld09 » So 3. Sep 2017, 19:11

Pro&Contra hat geschrieben:(03 Sep 2017, 20:00)

Also ich habe den Artikel komplett gelesen. Wenn du nicht in der Lage bist dich für 20 kostenlose Artikel im Monat zu registrieren, dann ist das dein Problem.

Ich freue mich für dich,
das du solches lesen kannst.
Und du darfst nun auch 19 weitere Artikel der badischen Zeitung lesen!
Aber ich habe keinen Bock auf Diskussionen hier im Forum,
auf der Grundlage von Werbeartikeln.
Da ist was, wie schwierig dran zu verstehen?
Die Unterstellung einer Kuscheljustiz wird eben nicht wahrer,
durch das einstellen nicht ganz lesbarer Artikel für alle.
Das ist doch einfach, oder?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Pro&Contra
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:47

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Pro&Contra » So 3. Sep 2017, 19:12

Boracay hat geschrieben:(03 Sep 2017, 20:06)

Es ist der Hammer das man nach der Probezeit Straftäter die in Haft wandern nicht kündigen kann.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... digen.html

Der Kündigungsschutz ist einfach geisteskrank!


Dem würde ich das Leben in der Firma unerträglich machen.
Wenn ich nicht antworte, dann habe ich entweder keine Lust oder deine Argumente sind Unsinn.

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste