Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 4968
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Bielefeld09 » Do 2. Mär 2017, 22:00

Adam Smith hat geschrieben:(02 Mar 2017, 21:39)

Dass nichts passieren wird, wenn einer gegen die Bewährungsauflagen verstösst, hätte dem Richter bekannt sein müssen.

Bitte was?
Ein unabhängiger Richter soll staatliche Versagen in seine Urteile einfliessen lassen?
Nee, dann schon lieber der Staatsanwalt,
der staatliches Versagen aufdeckt.
Wir haben nämlich nicht zu lasche Gesetze,
sondern ein Vollstreckungsdefizit.
Und darüber muss geschrieben werden.
Aber das scheuen hier einige, wie der Beelzebub das Weihwasser.
Aber über Richter zu meckern ist eben einfacher und billiger.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10805
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Dampflok94 » Fr 3. Mär 2017, 08:49

Bielefeld09 hat geschrieben:(02 Mar 2017, 22:00)

Bitte was?
Ein unabhängiger Richter soll staatliche Versagen in seine Urteile einfliessen lassen?
Nee, dann schon lieber der Staatsanwalt,
der staatliches Versagen aufdeckt.
Wir haben nämlich nicht zu lasche Gesetze,
sondern ein Vollstreckungsdefizit.
Und darüber muss geschrieben werden.
Aber das scheuen hier einige, wie der Beelzebub das Weihwasser.
Aber über Richter zu meckern ist eben einfacher und billiger.

Wenn Du recht hast, ist deine Argumentation merkwürdig. Wenn wir ein Vollstreckungsdefizit haben, dann wäre dafür die Richterschaft zuständig. Oder wer sonst?
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22042
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » Fr 3. Mär 2017, 11:09

jack000 hat geschrieben:(24 Oct 2016, 13:35)

http://www.focus.de/panorama/welt/grupp ... 08314.html

Gut zu wissen, dass es in dem Business auch Menschen gibt die nicht ihren kompletten Verstand verloren haben. Es bleibt zu hoffen, dass die Staatsanwaltschaft erfolgreich sein wird!

Hier mal das Video zum Thema "Zustände in deutschen Gerichtssälen":

Kein Wunder, dass die Justiz keiner mehr ernst nimmt ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22042
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » Do 23. Mär 2017, 11:47

Ist zwar noch keine Verurteilung, aber:
Dresden - Warum sind die S-Bahn-Schubser von Zschachwitz (TAG24 berichtete) nicht in U-Haft? Diese Frage bewegt Sachsen! Jetzt erklärt sich die Dresdner Staatsanwaltschaft. Die hatte die mutmaßlichen Täter nach deren schneller Festnahme am Freitag wieder auf freien Fuß gesetzt.

In der Vernehmung sollen sich die beiden Täter auf ihr Schweigerecht und Gedächtnislücken wegen ihrer Trunkenheit berufen haben. Beide hatten knapp 2 Promille intus. Auch die Aussagen des Opfers und des Zugführers wurden von der Staatsanwaltschaft geprüft.

Ergebnis: „Wir sind zu der Einschätzung gekommen, dass ein dringender Tatverdacht für ein versuchtes Tötungsdelikt nicht vorliegt“, sagt Oberstaatsanwalt und Sprecher der Dresdner Staatsanwaltschaft Lorenz Haase (57).

Begründung: „Es bestand für das Opfer eine Fluchtmöglichkeit über das Nachbargleis. Diese Fluchtmöglichkeit war für die Beschuldigten klar erkennbar.“

Dabei spielt es für die Justiz keine Rolle, ob diese Fluchtmöglichkeit auch dem Opfer klar war! „Ich war panisch, wollte einfach nur wieder hoch klettern und zurück auf den Bahnsteig. Ich habe nicht an andere Möglichkeiten gedacht“, sagt René J. (40).

Hinzu kommt: Über das besagte Nachbargleis donnern regelmäßig Güterzüge ohne Halt durch. Man kann viel diskutieren. Aber wie man als Betroffener in so einer Situation wirklich reagiert, weiß nur das Opfer selbst.

TAG24 erfuhr: Auch intern ist die Vorgehensweise der Staatsanwaltschaft umstritten. Ermittelt wird jedenfalls wegen gefährlicher Körperverletzung. Auch da sah die Behörde bislang keinen Anlass für Haftbefehle.

Lorenz Haase: Da die Flüchtlinge feste Wohnsitze haben, bestehe keine Fluchtgefahr. Damit sei der Haftgrund nicht gegeben.

https://www.tag24.de/nachrichten/dresde ... aft-229443

Da werden also Leute, die jemanden auf U-Bahn Gleise schubsen und mit Fußtritten daran hindern wieder auf den Bahnsteig zu kommen während ein Zug einfährt nicht in U-Haft genommen sondern sofort wieder auf die Bevölkerung losgelassen :dead:
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56056
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Mär 2017, 13:03

jack000 hat geschrieben:(23 Mar 2017, 11:47)

Ist zwar noch keine Verurteilung, aber:

https://www.tag24.de/nachrichten/dresde ... aft-229443

Da werden also Leute, die jemanden auf U-Bahn Gleise schubsen und mit Fußtritten daran hindern wieder auf den Bahnsteig zu kommen während ein Zug einfährt nicht in U-Haft genommen sondern sofort wieder auf die Bevölkerung losgelassen :dead:


Muss keiner verstehen, außer das sie vielleicht das mit dem Betrunkensein anbringen konnten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 18499
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon relativ » Do 23. Mär 2017, 13:21

Alexyessin hat geschrieben:(23 Mar 2017, 13:03)

Muss keiner verstehen, außer das sie vielleicht das mit dem Betrunkensein anbringen konnten.

Ich glaube viel entscheidender war die Tatsache, daß sie bei dieser Tat keine Tötungsabsicht unterstellt haben. Was für mich, bei solchen Taten, immer die Zornesröte spriezen lässt. Denn es ist doch klar, daß wenn ich Menschen in eine gewisse Situation bringe, dies auch eine Todesfolge haben kann. Wenn mich z.B., vom Balkon jemand mit einer Flasche bewirft, muss er davon ausgehen das, wenn er mich trifft, ich Tod bin, oder schwer verletzt werde. Da spielt es für mich z.B. gar keine Rolle ob er zur Zeit der Tat evtl. daran nicht gedacht hat.
Was die Fluchtgefahr angeht kann ich nicht beurteilen, aber aus Opfersicht sind solche richterlichen Sichtweise einfach nur komplett nicht nachvollziehbar. Da hat der Richter m.M. mehr Emphatie mit den Tätern gehabt , als mit dem Opfer.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5216
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon firlefanz11 » Mo 27. Mär 2017, 16:25

Jaaaa! Nie wieder lebenslang...! :rolleyes:
Bislang haben Gerichte in Deutschland keine Wahl: Bei Mord muss die Strafe "lebenslang" heißen. Hunderte Strafverteidiger plädieren nun dafür, die Strafe auf Lebenszeit gänzlich abzuschaffen.

http://www.n-tv.de/politik/Strafverteid ... 67490.html

Wie unmenschlich die Täter teilweise bei ihren Morden vorgehen ist ja egal. Hauptsache der arme Täter wird menschlich bestraft...! :rolleyes:
Zum Glück sind das Strafverteidiger u. keine Rchter...! :mad2:
Boracay
Beiträge: 2908
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Boracay » Mo 27. Mär 2017, 19:51

relativ hat geschrieben:Was für mich, bei solchen Taten, immer die Zornesröte spriezen lässt. Denn es ist doch klar, daß wenn ich Menschen in eine gewisse Situation bringe, dies auch eine Todesfolge haben kann.


Dad hat keine Todesfolge, das ist dreckiger Heimtückischer Mord.
Der Staatsanwalt sieht das wohl als sehr lustigen Spaß - hoffentlich findet er sich selbst mal in einer solchen Situation wieder.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 11899
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Billie Holiday » Mo 27. Mär 2017, 20:01

firlefanz11 hat geschrieben:(27 Mar 2017, 17:25)

Jaaaa! Nie wieder lebenslang...! :rolleyes:

http://www.n-tv.de/politik/Strafverteid ... 67490.html

Wie unmenschlich die Täter teilweise bei ihren Morden vorgehen ist ja egal. Hauptsache der arme Täter wird menschlich bestraft...! :rolleyes:
Zum Glück sind das Strafverteidiger u. keine Rchter...! :mad2:


Wieviele Jahre oder Monate sind denn angedacht? :?:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Boracay
Beiträge: 2908
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Boracay » Mo 27. Mär 2017, 22:11

jack000 hat geschrieben:(03 Mar 2017, 11:09)

Hier mal das Video zum Thema "Zustände in deutschen Gerichtssälen":

Kein Wunder, dass die Justiz keiner mehr ernst nimmt ...


Die positive Sozialprognose der Jungs kann man direkt mit den Händen greifen.

Haltet eure Kinder von Migranten fern, den der Rechtsstaat wird garantiert niemandem Helfen außer den Tätern.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 22042
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » Mo 27. Mär 2017, 22:59

Boracay hat geschrieben:(27 Mar 2017, 23:11)

Die positive Sozialprognose der Jungs kann man direkt mit den Händen greifen.

ggf. irren sich die Richter auch mal. Im Zweifelsfall kann man auch die Waffe "Reifeverzögerung" anwenden ...

Haltet eure Kinder von Migranten fern, den der Rechtsstaat wird garantiert niemandem Helfen außer den Tätern.

Pauschale Verurteilungen sind nicht angebracht ... !
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5216
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon firlefanz11 » Di 28. Mär 2017, 09:31

Billie Holiday hat geschrieben:(27 Mar 2017, 21:01)

Wieviele Jahre oder Monate sind denn angedacht? :?:

k. A. vermutlich wollen sie 15 Jahre zur Höchststrafe machen...
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 12178
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon think twice » Di 28. Mär 2017, 10:34

Boracay hat geschrieben:(27 Mar 2017, 23:11)

Haltet eure Kinder von Migranten fern,

Klingt wie "Kauft nicht bei Juden". Darf man das so feststellen oder wird mein Beitrag gleich wieder gesperrt?
Wer mit mir nicht auskommt, muss eben noch etwas an sich arbeiten. ;)
Boracay
Beiträge: 2908
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Boracay » Fr 31. Mär 2017, 21:41

Besonders nett anzusehen ist das Fernhalten von Migraten in den Wohngegenden mit viele Grünen Wählern.

Da wird viel von "Sozialer Ausgrenzung" und "Rassismus" gesprochen, das die Kinder mit Araberkindern in die Schule gehen will aber trotzdem Keiner.

Gut dass es Privatschulen gibt.
Boracay
Beiträge: 2908
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Boracay » Fr 31. Mär 2017, 21:44

Hier nochmals zum Skandalurteil des Jahres

http://www.zeit.de/hamburg/stadtleben/2 ... rozess-neu

Es kommt vielleicht zu einem neuen Prozess, aber auch hier wird es keine Gerechtigkeit geben.

Sehr interessant ist auch dass die angeblichen Auflagen die den Tätern gemacht wurden keinen Interessiert haben. Die machen was sie wollen - Prügeln, Schänden, Quälen,....Grenzen gibt es in Deutschland keine. Konsequenzen sind nicht zu befürchten jeder kann tun was er will, sei es auch noch so bestialisch.

Dieses Land hat keinen Rechtsstaat der den Namen verdient, sondern einfach nur Sadisten hinter der Richterbank die das Leiden der Opfer genießen.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 12252
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 3. Apr 2017, 14:05

„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Boracay
Beiträge: 2908
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Boracay » Fr 7. Apr 2017, 18:30

https://www.welt.de/vermischtes/article ... l#Comments
"" Ein 51 Jahre alter Mann ist bei einem Übergriff in der Münchner S-Bahn von einem jungen Fahrgast mit Schlägen und Tritten schwer verletzt worden.
Ein 17 Jahre alter Tatverdächtiger wurde zeitweise festgenommen, wie die Bundespolizei am Sonntag mitteilte.""

sehr geil:
"" Der Tatverdächtige hat sich bislang allerdings nicht zu den Vorwürfen geäußert.
Der Jugendliche ist (nun) weiter auf freiem Fuß.""


Schlag einfach mal jemanden zum Spaß halb tot, passieren wird dir nichts.

Wenn mein Kleiner (der ist in dem Alter) sowas machen würde, dann wäre in der Tat Knast nicht notwendig, denn von mir hätte er wesentlich schlimmeres zu erwarten. In der kroatischen Familie wird der Kleine aber bestimmt so als Held gefeiert wie unsere serbischen Gruppenvergewaltiger.
Benutzeravatar
SpukhafteFernwirkung
Beiträge: 272
Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:53

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon SpukhafteFernwirkung » Fr 7. Apr 2017, 18:50

Boracay hat geschrieben:(27 Mar 2017, 23:11)
...
Haltet eure Kinder von Migranten fern, den der Rechtsstaat wird garantiert niemandem Helfen außer den Tätern.
lern erstmal deutsch...
„Machen Sie sich jeden Tag ein Geschenk. Ungeplant. Ohne darauf zu warten. Lassen Sie es einfach zu.“ –Dale Cooper, Twin Peaks
Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 2278
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54
Benutzertitel: Migrant und AfD-Wähler

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Sozialdemokrat » Fr 7. Apr 2017, 18:52

Boracay hat geschrieben:(07 Apr 2017, 19:30)

https://www.welt.de/vermischtes/article ... l#Comments


Schlag einfach mal jemanden zum Spaß halb tot, passieren wird dir nichts.....In der kroatischen Familie wird der Kleine aber bestimmt so als Held gefeiert.....

Das gehört nun Mal zu unserer kroatischen Kultur. Was ist daran falsch?
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 10805
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Dampflok94 » Sa 8. Apr 2017, 11:10

Boracay hat geschrieben:(07 Apr 2017, 19:30)

https://www.welt.de/vermischtes/article ... l#Comments


Schlag einfach mal jemanden zum Spaß halb tot, passieren wird dir nichts.

Wenn mein Kleiner (der ist in dem Alter) sowas machen würde, dann wäre in der Tat Knast nicht notwendig, denn von mir hätte er wesentlich schlimmeres zu erwarten. In der kroatischen Familie wird der Kleine aber bestimmt so als Held gefeiert wie unsere serbischen Gruppenvergewaltiger.

Das beste an deinem Beitrag ist, daß Du deine Vorurteile so richtig raushängen läßt. Ist wenigstens ehrlich.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bielefeld09 und 2 Gäste