Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5401
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Bielefeld09 » Do 9. Feb 2017, 23:09

Adam Smith hat geschrieben:(09 Feb 2017, 23:03)

In dem Strang geht es darum, dass einige Straftäter nicht hart genug bestraft werden. In den USA gibt es übrigens das genaue Gegenteil.

Ist es nicht so, das man einige Straftäter ihren gerechten Strafen zuführen musste?
Erklär doch mal , was ist das?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22696
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Adam Smith » Do 9. Feb 2017, 23:11

Bielefeld09 hat geschrieben:(09 Feb 2017, 23:09)

Ist es nicht so, das man einige Straftäter ihren gerechten Strafen zuführen musste?
Erklär doch mal , was ist das?

Das wird ja hier diskutiert. Ist die Strafe nun gerecht oder nicht.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5401
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Bielefeld09 » Do 9. Feb 2017, 23:14

think twice hat geschrieben:(09 Feb 2017, 23:07)

Stimmt. Und diese "einige" sind zu 90% Flüchtlinge und Migranten, wenn man den zahlreich geposteten Einzelfall-Beispielen Glauben schenken darf.

Warum schreibst du nicht?
So das ich dich auch verstehen kann?
Hast du Angst?
Dein Thema sind Ausländer,
mein Thema ist der Rechtsstaat.
Das hat nix miteineinander zu tun.
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5401
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Bielefeld09 » Do 9. Feb 2017, 23:22

Adam Smith hat geschrieben:(09 Feb 2017, 23:11)

Das wird ja hier diskutiert. Ist die Strafe nun gerecht oder nicht.

Das klären Richter in einem Verfahren.
Und das klären nicht besorgte Bürger.
Wie einfach ist das denn?
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58207
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Alexyessin » Fr 10. Feb 2017, 08:31

jack000 hat geschrieben:(09 Feb 2017, 21:55)

Kein Wunder ...


Den Comic hätte ich gerne in Farbe ...


Wo ist dein Problem, Jack. Bist du der Meinung das Strafrecht nicht reicht? Dann zeige doch mal welche § du explizit verschärft sehen willst und warum.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23069
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » Di 14. Feb 2017, 18:39

Jenny musste sterben, weil sie von einem mehrfach vorbestraften Raser überfahren wurde. Der bekommt dafür lediglich eine Bewährungsstrafe. Die Geschichte eines unglaublichen Justizskandals.

http://www.sat1.de/tv/akte/video/2017-s ... jenny-clip
Ein Hartz4-Empfänger (10 mal vorbestraft (Körperverletzung, etc...), jedes mal Bewährung) mit einem 60.000€ Auto ...

Der Todes-Fahrer stand offenbar unter Alkohol- oder Drogeneinfluss. Ein Richter ordnete eine Blutprobe an, die Polizei ermittelt.

http://www.bild.de/regional/bremen/verk ... .bild.html
Die Tat war 2012 und 2017 nun das Urteil ... => Saustall Justiz!!!

Begründung: Günstige Sozialprognose trotz Kokainkonsum während einer Bewährungszeit und seinen Führerschein hat er auch noch wieder bekommen :dead:
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2050
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Ammianus » Di 14. Feb 2017, 18:54

Ich wundere mich schon seit Jahren bei solchen Meldungen. Irgendein Honk steigt sternhagelvoll in sein Auto, fährt bei der nächsten Gelegenheit einen Menschen tot. Wegen Alkohol oder Drogen ist er dann vermindert Schuldfähig, bekommt Bewährung und gerade mal ein paar Jahre Führerscheinentzug.
Scheiß doch auf das Menschenleben.
Es geht mir hier nicht um drakonische Strafen, nicht um Steinbruch oder "Rübe runter" aber die Strafe sollte schon zeigen, dass hier ein verantwortungsloses egomanisches Dreckstück einem völlig Unschuldigen das Leben geraubt hat und was die Gesellschaft davon hält. Das wäre dann aber Aufgabe des Gesetzgebers - also unsere.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58207
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Alexyessin » Mi 15. Feb 2017, 15:16

Ammianus hat geschrieben:(14 Feb 2017, 18:54)

Ich wundere mich schon seit Jahren bei solchen Meldungen. Irgendein Honk steigt sternhagelvoll in sein Auto, fährt bei der nächsten Gelegenheit einen Menschen tot. Wegen Alkohol oder Drogen ist er dann vermindert Schuldfähig, bekommt Bewährung und gerade mal ein paar Jahre Führerscheinentzug.


Mittlerweile hat sich das, zumindest in Bayern, längst geändert. Du wirst betrunken nicht für Tat ansich verurteilt, das geht nicht, aber für den fahrlässigen Umgang mit Alkohol.
Normalerweise dann 18 Monate ohne.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58207
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Alexyessin » Mi 15. Feb 2017, 15:18

jack000 hat geschrieben:(14 Feb 2017, 18:39)

Die Tat war 2012 und 2017 nun das Urteil ... => Saustall Justiz!!!


Anständige Ermittlungen dauern lange Jack. Das hat übrigens nichts mit der Justiz selbst zu tun. Irgendwann wirst du das auch noch mal lernen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 2050
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Ammianus » Mi 15. Feb 2017, 15:37

Alexyessin hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:16)

Mittlerweile hat sich das, zumindest in Bayern, längst geändert. Du wirst betrunken nicht für Tat ansich verurteilt, das geht nicht, aber für den fahrlässigen Umgang mit Alkohol.
Normalerweise dann 18 Monate ohne.


Wenigstens etwas. Die andere Sache ist die des Gesetzgebers. Hier könnte er auch eine Linie ziehen vom Trinken zur Folgetat. Berauschen tut man sich normalerweise vorsätzlich und damit könnte man dann die verminderte Schuldfähigkeit kippen. Warum auch sollte man einen besoffenen Autofahrer besser behandeln als z.B. den Fahrdienstleiter von Bad Aibling?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58207
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Alexyessin » Mi 15. Feb 2017, 15:55

Ammianus hat geschrieben:(15 Feb 2017, 15:37)

Wenigstens etwas. Die andere Sache ist die des Gesetzgebers. Hier könnte er auch eine Linie ziehen vom Trinken zur Folgetat. Berauschen tut man sich normalerweise vorsätzlich und damit könnte man dann die verminderte Schuldfähigkeit kippen. Warum auch sollte man einen besoffenen Autofahrer besser behandeln als z.B. den Fahrdienstleiter von Bad Aibling?


Sehe ich genau so. Aber soweit ich verstanden habe ist das langsam Usus. Damit eben die Gummiparagraphengeschichte von der Schuldunfähigkeit weg kommt. Sowas gilt dann nur bei Erkankungen ( wie plötzlicher Unterzucker oder sowas ) aber nicht für wissentliches Berauschen.
Das einzig verzwickte was ich mir denken kann ist bei trockenen Alkoholikern, die aufgrund von Unwissen in die Sucht kommen. DA aber ist es wirklich dann der berühmte Einzelfall.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23069
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » Do 16. Feb 2017, 14:26

Jetzt gibt es sogar bei Kindesmissbrauch Bewährung:
Am 27. September 2016 hat der Pakistani Tayyab M. (27) eine Sechsjährige auf dem Gelände der Berliner Flüchtlingsunterkunft Kruppstraße sexuell missbraucht – jetzt wurde der geständige Mann zu einem Jahr und 8 Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.

Mit seinem Handy („Du kannst damit spielen“) hatte er das Mädchen dorthin gelockt und missbraucht. Der Angeklagte: „Ob Frau oder Mädchen, das war mir egal. Es sollte nur schnell gehen.“

http://www.bild.de/regional/berlin/proz ... 1543922131

Und das obwohl nicht mal Reue vorliegt:
Eine nicht echt wirkende Entschuldigung des Angeklagten lehnt Zaman F. für sich und ihre Tochter ab. Auch weil er eine Antwort auf ihre Fragen im Gerichtssaal verweigerte.


Interessant auch sein Fluchtgrund:
Wegen politischer Schwierigkeiten sei er aus Pakistan geflohen, über die Balkanroute im Oktober 2015 nach Berlin gekommen.
Der angebliche Fluchtgrund? „Sie haben auf meinen Fuß geschossen." Wer? „Parteianhänger“, sagt er schwammig. In Polizeivernehmungen waren seine Beweggründe noch finanzielle Probleme gewesen.


Besonders tragisch:
Zwei Bewohner der Unterkunft überraschten ihn auf frischer Tat. Die Security-Leute riefen die Polizei. Die legte ihm Handschellen an, wollte ihn gerade ins Auto setzen, als der Vater der Kleinen aus einer aufgebrachten Menge heraus, nach Zeugenaussagen mit einem Messer bewaffnet, schreiend auf ihn zustürmte.
„Das wirst du nicht überleben“, soll der 29-jährige Vater gerufen haben – und wurde daraufhin von Polizeibeamten erschossen.

=> Missbrauch und Vater erschossen am selben Tag ...
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Boracay
Beiträge: 3368
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Boracay » Do 16. Feb 2017, 14:32

jack000 hat geschrieben:=> Missbrauch und Vater erschossen am selben Tag ...


Und Bewährung für den Täter. Bleibt zu hoffen dass sich der Rest der Familie um diese Person "kümmern" wird. Der Richter hat dann das Blut an seinen Händen kleben.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11266
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Dampflok94 » Fr 17. Feb 2017, 09:07

Boracay hat geschrieben:(16 Feb 2017, 14:32)

Und Bewährung für den Täter. Bleibt zu hoffen dass sich der Rest der Familie um diese Person "kümmern" wird. Der Richter hat dann das Blut an seinen Händen kleben.

Blut kann nur der an seinen Händen kleben haben, der Blut vergießt, und sonst niemand.

Wie dünn doch die Schale der Zivilisation ist, wenn man sieht, daß ein Forist hofft, die Familie würde sich "kümmern". Manche leben noch im Mittelalter. :(
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58207
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Alexyessin » Fr 17. Feb 2017, 09:41

jack000 hat geschrieben:(16 Feb 2017, 14:26)

Jetzt gibt es sogar bei Kindesmissbrauch Bewährung:

http://www.bild.de/regional/berlin/proz ... 1543922131

Und das obwohl nicht mal Reue vorliegt:


Interessant auch sein Fluchtgrund:


Besonders tragisch:

=> Missbrauch und Vater erschossen am selben Tag ...


Vor allem muss ich da nicht wirklich auf Bewährung gehen. Das ist definitiv nicht das korrekte Strafmaß.
Das der Vater erschoßen wurde hat dieser aber sich selbst zu zuschreiben. Ich geh nicht mit Messern auf einen Polizisten zu.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23069
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » Fr 17. Feb 2017, 09:45

Dampflok94 hat geschrieben:(17 Feb 2017, 09:07)

Blut kann nur der an seinen Händen kleben haben, der Blut vergießt, und sonst niemand.

Wie dünn doch die Schale der Zivilisation ist, wenn man sieht, daß ein Forist hofft, die Familie würde sich "kümmern". Manche leben noch im Mittelalter. :(

Wenn ein System nicht funktioniert entwickeln sich Parallelsysteme. Die Parallelsysteme sind nicht die Ursache für das nicht funktionierende System, sondern das System selbst!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11266
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Dampflok94 » Fr 17. Feb 2017, 09:52

jack000 hat geschrieben:(17 Feb 2017, 09:45)

Wenn ein System nicht funktioniert entwickeln sich Parallelsysteme. Die Parallelsysteme sind nicht die Ursache für das nicht funktionierende System, sondern das System selbst!

Wer ein Anhänger der Selbstjustiz ist, soll das nicht auf irgendein System schieben. Unser System funktioniert wunderbar. Es ist nicht perfekt, wird es niemals sein. Wird kein System jemals sein.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58207
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon Alexyessin » Fr 17. Feb 2017, 10:07

jack000 hat geschrieben:(17 Feb 2017, 09:45)

Wenn ein System nicht funktioniert entwickeln sich Parallelsysteme. Die Parallelsysteme sind nicht die Ursache für das nicht funktionierende System, sondern das System selbst!


Jack, das System funktionioert. Also lass den Affen. Wer meint zur Selbstjustiz aufrufen zu müssen hat nicht nur ein Problem mit dem System, sondern mit seiner Einstellung. Wir sind hier nicht mehr im Mittelalter.
Ich verstehe durchaus, das das Urteil solche Gefühle auslöst und glaub mir, ich will das hier nicht verteidigen - Geständnis hin, Geständnis her Bewährung ist zu milde.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23069
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » Fr 17. Feb 2017, 10:08

Dampflok94 hat geschrieben:(17 Feb 2017, 09:52)

Wer ein Anhänger der Selbstjustiz ist, soll das nicht auf irgendein System schieben. Unser System funktioniert wunderbar. Es ist nicht perfekt, wird es niemals sein. Wird kein System jemals sein.

Nein, es erfüllt die Anforderungen nicht. Selbstjustiz oder der Wunsch danach resultieren daraus. Funktionierende Systeme haben keine Selbstjustiz (z.B. käme in Singapur niemand auf die Idee von Selbstjustiz weil dort niemand einen Kinderschänder auf Bewährung frei lässt).
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23069
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Kuscheljustiz-Urteile Strang

Beitragvon jack000 » Fr 17. Feb 2017, 10:10

Alexyessin hat geschrieben:(17 Feb 2017, 10:07)

Jack, das System funktionioert. Also lass den Affen. Wer meint zur Selbstjustiz aufrufen zu müssen hat nicht nur ein Problem mit dem System, sondern mit seiner Einstellung. Wir sind hier nicht mehr im Mittelalter.
Ich verstehe durchaus, das das Urteil solche Gefühle auslöst und glaub mir, ich will das hier nicht verteidigen - Geständnis hin, Geständnis her Bewährung ist zu milde.

Obwohl es vorkommt, dass Flugzeuge abstürzen kann man von einem funktionierenden Flugverkehr sprechen. Es stellt sich immer die Frage welchen Maßstab man nimmt.
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)

Zurück zu „21. Innere Sicherheit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: relativ und 4 Gäste