Wir tippen die Hessenwahl

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon Senexx » Mo 22. Okt 2018, 19:41

Nach der Bayernwahl nun auch die Hessenwahl: Eure Vorhersagen auf das Endergebnis.

Ich muss ehrlich sagen, bei der Hessenwahl bin ich ziemlich ratlos. Bei der Bayerwahl hatte ich noch die zweitbeste Voraussage. Aber dieses Mal traue ich mich eigentlich nicht. Aber ich will kein Spielverderber sein:

Meine Vorhersage:

CDU 25%
SPD 20%
Grüne 20%
AfD 12%
FDP 10%
Linke 9%
Sonstige 4%

Wie immer ab 10 Vorhersagen einen Durchschnitt und nach Endegebnis dann die Abweichungen der Vorhersagen und die Rangfolge der besten Vorhersagen.

Also gebt Euch Mühe.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nightrain
Beiträge: 673
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon Nightrain » Mo 22. Okt 2018, 21:15

CDU 27%
Grüne 23%
SPD 18%
AfD 10%
FDP 9%
Linke 8%
sonstige 5%

Gründe:
Die CDU punktet noch etwas mit der rote-Socken Karte im Endspurt.
Die Grünen im Schulz-Rausch könnten derzeit sogar Kermit den Frosch aufstellen, hauptsache nichts inhaltlich negatives sagen. Das machen alle anderen Parteien genügend.
Von der SPD hört man nichts und sieht man nichts. Selbst nach der Bayernwahl medial ein schwarzes Loch.
AfD, Linke und FDP stagnieren vor sich hin. Die AfD leidet wie bei der Bayernwahl darunter, dass verschreckte Wähler diesmal lieber bei der CDU das Kreuz gegen die Linksregierung setzen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27844
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon jack000 » Mo 22. Okt 2018, 21:28

Senexx hat geschrieben:(22 Oct 2018, 20:41)
Wie immer ab 10 Vorhersagen einen Durchschnitt und nach Endegebnis dann die Abweichungen der Vorhersagen und die Rangfolge der besten Vorhersagen.

Wie wird das denn konkret berechnet?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon Senexx » Mo 22. Okt 2018, 21:31

jack000 hat geschrieben:(22 Oct 2018, 22:28)

Wie wird das denn konkret berechnet?

Durchschnitt der Vorhersagen für jede Partei, und Summe der Abweichungsbeträge (ohne Vorzeichen) der Vorhersagen vom Endergebnis für jede Partei, aufsummiert für jeden einzelenen Teilnehmer bzw. jede einzelne Partei.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon Senexx » Mo 22. Okt 2018, 21:47

Nightrain hat geschrieben:(22 Oct 2018, 22:15)

CDU 27%
Grüne 23%
SPD 18%
AfD 10%
FDP 9%
Linke 8%
sonstige 5%

Gründe:
Die CDU punktet noch etwas mit der rote-Socken Karte im Endspurt.
Die Grünen im Schulz-Rausch könnten derzeit sogar Kermit den Frosch aufstellen, hauptsache nichts inhaltlich negatives sagen. Das machen alle anderen Parteien genügend.
Von der SPD hört man nichts und sieht man nichts. Selbst nach der Bayernwahl medial ein schwarzes Loch.
AfD, Linke und FDP stagnieren vor sich hin. Die AfD leidet wie bei der Bayernwahl darunter, dass verschreckte Wähler diesmal lieber bei der CDU das Kreuz gegen die Linksregierung setzen.


Ihre Vorhersage bedeutet einen grünen MP in einer GRR-Koalition.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
PeterK
Beiträge: 5570
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon PeterK » Mo 22. Okt 2018, 22:12

Senexx hat geschrieben:(22 Oct 2018, 22:47)
Ihre Vorhersage bedeutet einen grünen MP in einer GRR-Koalition.

Das wäre ja gar nicht mal so übel. RGR ist aber auch möglich. A ver.
Alpha Centauri
Beiträge: 3013
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 22. Okt 2018, 22:19

Senexx hat geschrieben:(22 Oct 2018, 20:41)

Nach der Bayernwahl nun auch die Hessenwahl: Eure Vorhersagen auf das Endergebnis.

Ich muss ehrlich sagen, bei der Hessenwahl bin ich ziemlich ratlos. Bei der Bayerwahl hatte ich noch die zweitbeste Voraussage. Aber dieses Mal traue ich mich eigentlich nicht. Aber ich will kein Spielverderber sein:

Meine Vorhersage:

CDU 25%
SPD 20%
Grüne 20%
AfD 12%
FDP 10%
Linke 9%


Sonstige 4%

Wie immer ab 10 Vorhersagen einen Durchschnitt und nach Endegebnis dann die Abweichungen der Vorhersagen und die Rangfolge der besten Vorhersagen.

Also gebt Euch Mühe.


Hessen war schon immer heiß umkämpft aber diesmal ist schlicht alles möglich. Die LINKEN haben sich der SPD und den Grünen bereits angeboten für eine Koalition , bei Bouffier und der Hessen CDU droht da natürlich wieder die Rot- Rot- Grüne Paranoia auszubrechen . :D
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4212
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 22:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon Antonius » Di 23. Okt 2018, 08:36

Meine Vorhersage:

CDU 25%
SPD 20%
Grüne 15%
AfD 15%
FDP 10%
Linke 10%
Sonstige 5%

Hessen vorn !
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 10206
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon odiug » Di 23. Okt 2018, 08:43

Ich denke ... ist aber eine Spekulation ... dass die CDU besser abschneiden wird als erwartet und die AfD schlechter.
Die Möglichkeit von Rot Rot Grün ... eigentlich Grün Rot Rot ... wird viele konservativer Wähler taktisch wählen lassen und den "Protest" eher vernachlässigen.
Ich denke auch, dass die GRÜNEN auf Kosten von SPD und Linke stärker werden, aber sich an dem Kräfteverhältnis der "Lager"kaum etwas ändern wird.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10256
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon garfield336 » Di 23. Okt 2018, 09:00

Senexx hat geschrieben:(22 Oct 2018, 22:47)

Ihre Vorhersage bedeutet einen grünen MP in einer GRR-Koalition.


Hat die FDP eine Beteiligung ausgeschlossen ?

Ich finde es immer mehr Schade wie die FDP immer alles mögliche Ausschliesst und sich dabei selbst ins Abseits schiesst.
Ampel wäre definitiv besser als Linke
Wähler
Beiträge: 4323
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04
Wohnort: Bayern

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon Wähler » Di 23. Okt 2018, 09:44

https://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/hessen.htm
Aufgrund der Fehlertoleranz könnte man auch von einer Patt-Situation zwischen rechtem und linkem Lager reden. Interessant wird, ob die Grünen sich vor die SPD schieben können, was dann mehrere Koalitionen für die Grünen schmackhaft machen würde.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: https://www.wiso-net.de/login?targetUrl=%2Fdosearch (Zugang auch bundesweit)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 32190
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon JJazzGold » Di 23. Okt 2018, 10:04

garfield336 hat geschrieben:(23 Oct 2018, 10:00)

Hat die FDP eine Beteiligung ausgeschlossen ?

Ich finde es immer mehr Schade wie die FDP immer alles mögliche Ausschliesst und sich dabei selbst ins Abseits schiesst.
Ampel wäre definitiv besser als Linke


Wie bitte?

R-P Ampel
NRW schwarz-gelb
S-H Jamaika
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 6312
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon firlefanz11 » Di 23. Okt 2018, 10:10

CDU 27%
AfD 16%
Grüne 13%
SPD 12%
FDP 11%
LINKE 8%
FW 7%
sonstige 7%

Je weniger die Grünen kriegen desto besser! Am liebsten wär mir wenn die FW zweit- o. drittstärkste Kraft würde. Von der FDP erwarte ich das ehrlich gesagt nicht...
Zuletzt geändert von firlefanz11 am Di 23. Okt 2018, 10:12, insgesamt 1-mal geändert.
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10256
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon garfield336 » Di 23. Okt 2018, 10:11

JJazzGold hat geschrieben:(23 Oct 2018, 11:04)

Wie bitte?

R-P Ampel
NRW schwarz-gelb
S-H Jamaika


jaja ich weiss, aber ich habe gehört Lindner schliesst das für Hessen aus. Warum eigentlich?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 32190
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon JJazzGold » Di 23. Okt 2018, 11:23

garfield336 hat geschrieben:(23 Oct 2018, 11:11)

jaja ich weiss, aber ich habe gehört Lindner schliesst das für Hessen aus. Warum eigentlich?


Weil die FDP, ähnlich wie damals in Baden-Württemberg, nur als billiger, williger, kleinprozentiger Steigbügelhalter dienen würde.
Was bei den derzeitigen Umfrageergebnissen der Fall wäre.
Deshalb hat die FDP in B-W “nein“ gesagt und in R-P “ja“ und sagt auch jetzt in Hessen “nein“.

Was nicht bedeutet, dass die FDP generell zu SPD und Grünen “nein“ sagt, ansonsten gäbe es weder Ampel in R-P, noch Jamaika in S-H. Es kommt auf die Konstellation an. Eine kleine liberale Partei würde in Hessen von der linken Übermacht SPD/Grüne bis zur Unkenntlichkeit erdrückt.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Watchful_Eye
Moderator
Beiträge: 2892
Registriert: Sa 7. Jun 2008, 11:13
Kontaktdaten:

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon Watchful_Eye » Di 23. Okt 2018, 12:55

CDU 30%
Grüne 21%
SPD 20%
AfD 11%
FDP 7%
Linke 7%
sonstige 4%
"In a world where I feel so small, I can't stop thinking big." (Rush - Caravan)

Mod im Feedback- und Asienforum.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 6312
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon firlefanz11 » Di 23. Okt 2018, 16:05

Watchful_Eye hat geschrieben:(23 Oct 2018, 13:55)

CDU 30%
Grüne 21%
SPD 20%
AfD 11%
FDP 7%
Linke 7%
sonstige 4%

Das würde dann auf eine Fortführung von schwarz-grün hinauslaufen. Könnt ich mit leben... Alles ist besser als eine GRRe Abwrackregierung...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Nightrain
Beiträge: 673
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon Nightrain » Di 23. Okt 2018, 16:43

Senexx hat geschrieben:(22 Oct 2018, 22:47)
Ihre Vorhersage bedeutet einen grünen MP in einer GRR-Koalition.


Da wäre ich mir nicht so sicher. Die Grünen der Mitte sind schon längst der Merkel-CDU näher als der Linkspartei. Ich habe meine Zweifel, dass die Grünen viel Lust verspüren auf Linksaußenexperimente.
Argumentativ geht das auch durch: traditionell ist die Partei mit den meisten Stimmen beauftragt eine Regierungsbildung zu betreiben.
Benutzeravatar
peterkneter
Beiträge: 74
Registriert: Do 23. Aug 2018, 16:22

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon peterkneter » Di 23. Okt 2018, 20:20

CDU 28,2
SPD 19,6
Grüne 21,0
AfD 12,4
FDP 8,6
LINKE 8,2
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 6312
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Wir tippen die Hessenwahl

Beitragvon firlefanz11 » Mi 24. Okt 2018, 09:52

Nightrain hat geschrieben:(23 Oct 2018, 17:43)

Da wäre ich mir nicht so sicher. Die Grünen der Mitte sind schon längst der Merkel-CDU näher als der Linkspartei. Ich habe meine Zweifel, dass die Grünen viel Lust verspüren auf Linksaußenexperimente.

Was Al-Wazir angeht stimmt das wohl. Die Frage ist nur inwieweit die linksradikalen Fundis - allen voran Tritt Ihn - Einfluss auf die Hessengrünen haben um deren Koalitionstendenzen zu diktieren...
"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste