GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Bitte abstimmen

Die SPD sollte auf dieser Basis eine Große Koalition eingehen
17
18%
Die SPD sollte auf dieser Basis keine Große Koalition eingehen
31
33%
Unabhängig von meiner Meinung glaube ich, dass die SPD-Basis zustimmen wird
28
30%
Unabhängig von meiner Meinung glaube ich, dass die SPD-Basis nicht zustimmen wird
18
19%
 
Abstimmungen insgesamt: 94
Sybilla
Beiträge: 512
Registriert: Di 3. Jun 2008, 20:56

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon Sybilla » Mi 28. Feb 2018, 17:44

Die SPD stimmt nicht nur über die große Koalition ab sondern über die Zukunft der Partei SPD. Wenn die Mehrheit der SPD Mitglieder mit ja stimmt, ist zu befürchten das sich die SPD in einer neuen Koalition mit der Union weiter verzwergen wird, bis hin zur Bedeutungslosigkeit und zum Einstelligen Wahlergebnis 2021. Aber immerhin stehen dann noch Regierungsjahre und Regierungsposten für die Führungsriege zur Verfügung. Ein mutiges Nein der SPD Mitglieder zu einer Neuauflage der großen Koalition, würde wohl eher später als früher in Neuwahlen münden.

Nach den Regenbogen Sondierungen (Koalitionsverhandlungen) mit allen erdenklichen Parteien würde Frau Merkel vermutlich zum Zwecke ihres Machterhalts – sie möchte ja noch volle vier Jahre Kanzlerin bleiben – eine Minderheitsregierung unter Tolerierung der Regenbogen-Parteien Grüne – FDP – SPD anstreben. Die SPD ist im übrigen derzeit personell für Neuwahlen nicht aufgestellt, wer würde Kanzlerkandidat*in?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30761
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 28. Feb 2018, 19:30

Die Union beschloss, im Bundestag weder mit Linken noch mit AfD zusammen zu arbeiten.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 95894.html

Das ist immerhin eine klare Positionierung.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12504
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon Provokateur » Do 1. Mär 2018, 07:57

DarkLightbringer hat geschrieben:(28 Feb 2018, 19:30)

Die Union beschloss, im Bundestag weder mit Linken noch mit AfD zusammen zu arbeiten.

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 95894.html

Das ist immerhin eine klare Positionierung.


Sollte es zu einer Minderheitsregierung kommen, kann die AfD den Unionsanträgen trotzdem zustimmen. Wenn diese goutieren.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30761
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon DarkLightbringer » Do 1. Mär 2018, 08:43

Provokateur hat geschrieben:(01 Mar 2018, 07:57)

Sollte es zu einer Minderheitsregierung kommen, kann die AfD den Unionsanträgen trotzdem zustimmen. Wenn diese goutieren.
Sie kann unter jeder Regierungsform den Anträgen gegnerischer Parteien zustimmen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon pikant » Do 8. Mär 2018, 15:51

Politiker aus dem kleinen Saarland stellen nun den Aussen-und Wirtschaftsminister

Politik at the best Saarland :thumbup: und dazu General Kramp Karrenbauer in den Startloechern um Bundeskanzlerin zu werden

da verblasst sogar Oskar :D
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 413
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon sunny.crockett » Do 8. Mär 2018, 16:05

pikant hat geschrieben:(08 Mar 2018, 15:51)

Politiker aus dem kleinen Saarland stellen nun den Aussen-und Wirtschaftsminister

Politik at the best Saarland :thumbup: und dazu General Kramp Karrenbauer in den Startloechern um Bundeskanzlerin zu werden

da verblasst sogar Oskar :D


Ob es ein guter Schachzug der SPD ist, den "Skandalminister" Maas zum Aussenminister zu machen?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon yogi61 » Fr 23. Mär 2018, 13:36

Der Konflikt zwischen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) über den Umgang mit dem Islam spitzt sich zu. "Ich werde meine Politik nicht um ein Jota ändern", sagte Seehofer dem SPIEGEL.

Merkel hatte zuvor in ihrer Regierungserklärung im Bundestag am vergangenen Mittwoch Seehofers These widersprochen, wonach der Islam nicht zu Deutschland gehöre. Weil inzwischen Millionen Muslime in Deutschland lebten, sei auch deren Religion Teil des Landes, hatte Merkel erklärt.

Seehofer hatte die Äußerung Merkels, die ihn nach SPIEGEL-Informationen völlig unerwartet traf, zutiefst verärgert. Es sei vollkommen unnötig gewesen, ihm öffentlich zu widersprechen. "Dafür fehlt mir jegliches Verständnis", so Seehofer.


http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 99527.html

Scheint ja gut zu laufen, bei der GroKo. :thumbup: :D
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon pikant » Fr 23. Mär 2018, 13:37

yogi61 hat geschrieben:(23 Mar 2018, 13:36)

Der Konflikt zwischen Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Innenminister Horst Seehofer (CSU) über den Umgang mit dem Islam spitzt sich zu. "Ich werde meine Politik nicht um ein Jota ändern", sagte Seehofer dem SPIEGEL.

Merkel hatte zuvor in ihrer Regierungserklärung im Bundestag am vergangenen Mittwoch Seehofers These widersprochen, wonach der Islam nicht zu Deutschland gehöre. Weil inzwischen Millionen Muslime in Deutschland lebten, sei auch deren Religion Teil des Landes, hatte Merkel erklärt.

Seehofer hatte die Äußerung Merkels, die ihn nach SPIEGEL-Informationen völlig unerwartet traf, zutiefst verärgert. Es sei vollkommen unnötig gewesen, ihm öffentlich zu widersprechen. "Dafür fehlt mir jegliches Verständnis", so Seehofer.


http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 99527.html

Scheint ja gut zu laufen, bei der GroKo. :thumbup: :D



Angela Merkel hat die Richtlinienkompetenz und wenn das Seehofer nicht passt, soll er zuruecktreten.
Tobias Hans ist zuzustimmen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon yogi61 » Fr 23. Mär 2018, 13:39

pikant hat geschrieben:(23 Mar 2018, 13:37)

Angela Merkel hat die Richtlinienkompetenz und wenn das Seehofer nicht passt, soll er zuruecktreten.


Ja, das wäre dann aber schon das Ende der GroKo. :D
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon pikant » Fr 23. Mär 2018, 13:43

yogi61 hat geschrieben:(23 Mar 2018, 13:39)

Ja, das wäre dann aber schon das Ende der GroKo. :D


Angela hat ihn ja oeffentlich zurechtgewiesen und nun ist Klein-Seehofer veraergert und weint sich im Spiegel aus.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon yogi61 » Fr 23. Mär 2018, 13:47

pikant hat geschrieben:(23 Mar 2018, 13:43)

Angela hat ihn ja oeffentlich zurechtgewiesen und nun ist Klein-Seehofer veraergert und weint sich im Spiegel aus.


Die Krux ist ja, der Mann kann machen was er will. Er hat die Kanzlerin in der Hand. Ohne CSU keine GroKo und keine Kanzlerin mehr.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30761
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 23. Mär 2018, 14:37

yogi61 hat geschrieben:(23 Mar 2018, 13:47)

Die Krux ist ja, der Mann kann machen was er will. Er hat die Kanzlerin in der Hand. Ohne CSU keine GroKo und keine Kanzlerin mehr.

Es ist doch nur eine abstrakte Meinungsverschiedenheit.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3751
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon Misterfritz » Fr 23. Mär 2018, 21:07

yogi61 hat geschrieben:(23 Mar 2018, 13:47)

Die Krux ist ja, der Mann kann machen was er will. Er hat die Kanzlerin in der Hand. Ohne CSU keine GroKo und keine Kanzlerin mehr.
Seehofer ist austauschbar.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon yogi61 » Sa 24. Mär 2018, 08:26

Misterfritz hat geschrieben:(23 Mar 2018, 21:07)

Seehofer ist austauschbar.


Die Kanzlerin auch.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5759
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon jorikke » Sa 24. Mär 2018, 12:16

yogi61 hat geschrieben:(24 Mar 2018, 08:26)

Die Kanzlerin auch.


Jeder, Jungs, jeder. :D
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon yogi61 » Sa 24. Mär 2018, 12:22

jorikke hat geschrieben:(24 Mar 2018, 12:16)

Jeder, Jungs, jeder. :D


Das ist wohl wahr. ;) Aber Spass beiseite. Natürlich kann die Kanzlerin Seehofer feuern, aber dann wäre sie anschliessend wohl nicht mehr lange Kanzlerin. Bezeichnend auch, dass die Bildzeitung sich heute direkt auf die Seite Seehofers schlägt, das ist das erste Mal, dass Springer die Kanzlerin so direkt angeht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3751
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon Misterfritz » Sa 24. Mär 2018, 12:33

yogi61 hat geschrieben:(24 Mar 2018, 12:22)

Das ist wohl wahr. ;) Aber Spass beiseite. Natürlich kann die Kanzlerin Seehofer feuern, aber dann wäre sie anschliessend wohl nicht mehr lange Kanzlerin. Bezeichnend auch, dass die Bildzeitung sich heute direkt auf die Seite Seehofers schlägt, das ist das erste Mal, dass Springer die Kanzlerin so direkt angeht.
Was aber auch, nach so einer langen Kanzlerschaft, kein Wunder ist. Und so ein grosser Merkelfan war die BLÖD-Zeitung eigentlich nie - dafür ist die Kanzlerin zu "links".
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon yogi61 » Sa 24. Mär 2018, 12:45

Misterfritz hat geschrieben:(24 Mar 2018, 12:33)

Was aber auch, nach so einer langen Kanzlerschaft, kein Wunder ist. Und so ein grosser Merkelfan war die BLÖD-Zeitung eigentlich nie - dafür ist die Kanzlerin zu "links".


Kann man so sehen. Die Bild ist im Moment eher auf FDP-Linie und Lindner hat ja ziemlich unmissverständlich erklärt, dass er die erneute Kanzlerschaft für eine Katastrophe hält. Deswegen ist Jamaika ja wohl dann auch gescheitert. In der Islam-zu Deutschland Debatte schaut die Zeitung eben dem Volk aufs Maul und es ist wohl keine Geheimnis, dass die Mehrzahl der Leser eher auf der Seite Seehofers sein dürfte. Mich verwundert eher, dass die Union den Konflikt so offen austrägt und das nachdem die neue Regierung gerade mal ein paar Tage im Amt ist. Hat natürlich auch den Vorteil, dass die SPD wieder mal gar nicht wahrgenommen wird.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon CaptainJack » So 25. Mär 2018, 19:57

Misterfritz hat geschrieben:(24 Mar 2018, 12:33)

Was aber auch, nach so einer langen Kanzlerschaft, kein Wunder ist. Und so ein grosser Merkelfan war die BLÖD-Zeitung eigentlich nie - dafür ist die Kanzlerin zu "links".
Doch war sie .... monatelang. Ich glaube, das hing auch mit Friede S. zusammen.
Inzwischen haben sie etwas umgeschwenkt. Wahrscheinlich, weil sie gemerkt haben, dass sie sich immer mehr von der Wirklichkeit entfernt hatten. Lächerlich wollten die sich dann doch nicht machen.
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 3751
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: badisch sibirien

Re: GroKo: Sondierung- und Koalitionsverhandlungen

Beitragvon Misterfritz » So 25. Mär 2018, 20:03

CaptainJack hat geschrieben:(25 Mar 2018, 20:57)

Doch war sie .... monatelang. Ich glaube, das hing auch mit Friede S. zusammen.
Inzwischen haben sie etwas umgeschwenkt. Wahrscheinlich, weil sie gemerkt haben, dass sie sich immer mehr von der Wirklichkeit entfernt hatten. Lächerlich wollten die sich dann doch nicht machen.
Ach, die BLÖD-Zeitung hat sich je Gedanken darüber gemacht, ob sie evtl. lächerlich wäre? Das glaube ich eher nicht :p

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast