Landtagswahl in Bayern 2018

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2267
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Orbiter1 » Mi 18. Jul 2018, 19:01

Jetzt wird es ganz bitter für die CSU. Die katholische Kirche (nicht zu unterschätzen in Bayern) distanziert sich klar von den Aussagen von Seehofer und Söder. https://www.zeit.de/2018/30/reinhard-ma ... ettansicht Und im Bayerntrend fällt die CSU auf das historische Tief von 38% (-3%). Mit dem politischen Amoklauf von Seehofer bleibt die AfD bei 12%, aber man verliert die liberalen CSU-ler an die Grünen (+2%) und die Freien Wähler (+2%). http://www.tagesschau.de/inland/bayerntrend-103.html Hat sich nicht gelohnt den Flüchtlingshassern nachzulaufen, die CSU verliert damit als breit aufgestellte Volkspartei am anderen Ende die Stimmen.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7833
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 18. Jul 2018, 19:25

Bedurfte es eines Beweises, dass die Kriecherei vor dem Scheißhaus nicht nur beim Festival eine dumme Idee ist?
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7833
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 18. Jul 2018, 19:37

Orbiter1 hat geschrieben:(18 Jul 2018, 14:11)

Heute wurde in Bayern die staatliche Wohnungsbaugesellschaft BayernHeim gegründet. Sie soll in den nächsten 7 Jahren für den Bau von ca 10.000 günstigen Wohnungen sorgen. Ist am Ende nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Mal sehen ob solche Themen überhaupt noch von den Wählern wahrgenommen werden. Ist ja noch nicht solange her dass sich Bayern von 33.000 Wohnungen die von der landeseigenen GBW gemanagt wurden getrennt hat.

Die bundeseigene TLG wohnen GmbH mit rund 11.000 Mieteinheiten in Wohnimmobilien überwiegend aus dem Beitrittsgebiet und Berlin ging 2012 an die private TAG Immobilien GmbH. Durch kreative Preisgestaltung und wertkritisches Immobilienmanagement konnte eine mdax-taugliche Rendite aus den ehemals günstig mietbaren Wohnungen erwirtschaftet werden. Die Bayrische Landesbank, vertreten durch ihre BayernInvest und die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder VBL, die die Zusatzrente für Ödies verwalten, sagen als Großaktionäre der TAG leise danke. Die Mieter sehen es differenziert. Sie wohnen nicht im Geschäftsbereich der Bayrischen Landesbank.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Raul71
Beiträge: 1147
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Raul71 » Mi 18. Jul 2018, 22:17

Vom erhofften Retter zum Hilflosen. Eigentlich wie üblich. Die Leute haben jetzt endgültig jedes Vertrauen verloren und damit registriert, dass Herr Seehofer nur heiße Luft produziert hatte.In der Praxis nicht durchführbar. Dass es sich auch im Kern nur um ein paar Personen handelt, wurde den Leuten bewusst, und damit war die Enttäuschung riesig. Weiteres scheint in der Praxis nicht durchführbar.
Damals hatte die Mehrheit gedacht, Herr Seehofer, jetzt als Innenminister, könnte was erreichen und diese Leute waren optimistisch.
https://www.bild.de/politik/inland/deut ... .bild.html
rain353
Beiträge: 976
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon rain353 » Mi 18. Jul 2018, 22:34

Raul71 hat geschrieben:(18 Jul 2018, 23:17)

Vom erhofften Retter zum Hilflosen. Eigentlich wie üblich. Die Leute haben jetzt endgültig jedes Vertrauen verloren und damit registriert, dass Herr Seehofer nur heiße Luft produziert hatte.In der Praxis nicht durchführbar. Dass es sich auch im Kern nur um ein paar Personen handelt, wurde den Leuten bewusst, und damit war die Enttäuschung riesig. Weiteres scheint in der Praxis nicht durchführbar.
Damals hatte die Mehrheit gedacht, Herr Seehofer, jetzt als Innenminister, könnte was erreichen und diese Leute waren optimistisch.
https://www.bild.de/politik/inland/deut ... .bild.html



Mittlerweile hat sogar einer unter den Kommentaren geschrieben, dass die CDU von der Tedenz her rechtskonservativer wird(VON DER TEDENZ, im Moment noch unter Merkels Kontrolle) und die CSU(über kurz oder lang liberaler)...
Das merkt man daran, dass zumindestens "verbal" Klöckner, die ja eig. als Merkel-nah gilt, dass Wort Asyltourismus nochmal betont(zweites ODER drittes Mal) während es Söder vollständig zurücknimmt und stattdessen über sehr unwichtige Themen wie die Flugtaxis redet.
Es sieht auch so aus, als würde es z.B. der Sachsen CDU nichts anderes übrig bleiben, als mit der AfD zu koalieren, wenn sie es überhaupt schaffen, weiterhin stärkste Partei zu bleiben..
Ich weiß, dass ihr mir nicht glauben werdet, aber ich sehe diese Entwicklung genau so.
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6073
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon jorikke » Do 19. Jul 2018, 11:08

rain353 hat geschrieben:(18 Jul 2018, 23:34)

Mittlerweile hat sogar einer unter den Kommentaren geschrieben, dass die CDU von der Tedenz her rechtskonservativer wird(VON DER TEDENZ, im Moment noch unter Merkels Kontrolle) und die CSU(über kurz oder lang liberaler)...
Das merkt man daran, dass zumindestens "verbal" Klöckner, die ja eig. als Merkel-nah gilt, dass Wort Asyltourismus nochmal betont(zweites ODER drittes Mal) während es Söder vollständig zurücknimmt und stattdessen über sehr unwichtige Themen wie die Flugtaxis redet.
Es sieht auch so aus, als würde es z.B. der Sachsen CDU nichts anderes übrig bleiben, als mit der AfD zu koalieren, wenn sie es überhaupt schaffen, weiterhin stärkste Partei zu bleiben..
Ich weiß, dass ihr mir nicht glauben werdet, aber ich sehe diese Entwicklung genau so.


Natürlich glaube ich dir, dass du die Entwicklung so siehst.
Na und..., falsch ist es trotzdem.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31490
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Jul 2018, 11:15

jorikke hat geschrieben:(19 Jul 2018, 12:08)

Natürlich glaube ich dir, dass du die Entwicklung so siehst.
Na und..., falsch ist es trotzdem.


Für die CSU ist jetzt erst mal Bayern und die LTW wichtig und nicht Frau Klöckner oder Sachsen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7833
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 19. Jul 2018, 11:15

Die CDU Sachsen ist für die Wahl in Bayern vollkommen unwichtig, wie auch sonst für dieses Land. Horst Seehofer hat es geschafft, dem unbequemen Nachfolger und Drängler Söder das Bein zu stellen. Dafür nimmt er Schäden an Partei und Land in Kauf.

Edit: Du warst schneller...
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6073
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon jorikke » Do 19. Jul 2018, 11:17

JJazzGold hat geschrieben:(19 Jul 2018, 12:15)

Für die CSU ist jetzt erst mal Bayern und die LTW wichtig und nicht Frau Klöckner oder Sachsen.


Frau Klöckner ist doch ein richtiges Schnuckelchen und sowas ist nie unwichtig. :D
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31490
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Jul 2018, 11:18

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(19 Jul 2018, 12:15)

Die CDU Sachsen ist für die Wahl in Bayern vollkommen unwichtig, wie auch sonst für dieses Land. Horst Seehofer hat es geschafft, dem unbequemen Nachfolger und Drängler Söder das Bein zu stellen. Dafür nimmt er Schäden an Partei und Land in Kauf.

Edit: Du warst schneller...


Nur im Tippen, nicht im Gedanken. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31490
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Jul 2018, 11:22

jorikke hat geschrieben:(19 Jul 2018, 12:17)

Frau Klöckner ist doch ein richtiges Schnuckelchen und sowas ist nie unwichtig. :D


Frau Klöckner ist CDU und für die Kanzlernachfolge nicht relevant, ergo momentan allenfalls in koalitionärer Zusammenarbeit für die CSU interessant. Man wird sie beobachten, aber es steht nicht zu befürchten, dass sie ihre Ressorts Landwirtschaft und Ernährung revolutionär reformieren wird.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1607
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Zinnamon » Do 19. Jul 2018, 11:23

Ich denke mal, Restdeutschland wird heilfroh sein, wenn diese Wahl endlich gelaufen ist. Dabei hat der Wahlkampf theoretisch noch nicht einmal begonnen. Werden wir noch weitere Regierungskriesen erleiden? Für Bayern prognostiziere ich jedenfalls eine für nach der Wahl. Es bleibt spannend.. .

:?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31490
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Jul 2018, 11:26

Zinnamon hat geschrieben:(19 Jul 2018, 12:23)

Ich denke mal, Restdeutschland wird heilfroh sein, wenn diese Wahl endlich gelaufen ist. Dabei hat der Wahlkampf theoretisch noch nicht einmal begonnen. Werden wir noch weitere Regierungskriesen erleiden? Für Bayern prognostiziere ich jedenfalls eine für nach der Wahl. Es bleibt spannend.. .

:?


Eine Regierungskriese wird es nicht geben, die CSU wird weinen, weil sie absolute Mehrheit vergeigt hat, ein paar Köpfe werden rollen und dann wird ein kompatibler Koalitionspartner ausgesucht.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1607
Registriert: Di 16. Jul 2013, 07:03

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Zinnamon » Do 19. Jul 2018, 11:30

JJazzGold hat geschrieben:(19 Jul 2018, 12:26)

Eine Regierungskriese wird es nicht geben, die CSU wird weinen, weil sie absolute Mehrheit vergeigt hat, ein paar Köpfe werden rollen und dann wird ein kompatibler Koalitionspartner ausgesucht.


Im Falle Bayerns war mit Regierungskrise auch nichts von historischer Bedeutung, sondern bloss das das übliche Hauen und Stechen des Intrigantenstadel der Regierungspartei gemeint. Vielleicht verbucht man es aber auch nicht unter Krise, sondern unter robuste Lebensart oder so.. .

;) :D
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31490
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Jul 2018, 11:46

Zinnamon hat geschrieben:(19 Jul 2018, 12:30)

Im Falle Bayerns war mit Regierungskrise auch nichts von historischer Bedeutung, sondern bloss das das übliche Hauen und Stechen des Intrigantenstadel der Regierungspartei gemeint. Vielleicht verbucht man es aber auch nicht unter Krise, sondern unter robuste Lebensart oder so.. .

;) :D


“Jetzt red i“, der Bürger, hat in Bayern immer noch einen hohen Stellenwert. Es täte einer CSU gut, sich daran zu erinnern.
Zurzeit regiert sie an den Interessen des bayerischen Bürgers vorbei, oder erweckt zumindest deutlich den Anschein. An dem Ergebnis wird sie eine Weile zu schlucken haben. Explizit, weil das die Grünen in Bayern stark macht und CSU und Grüne, das ist für den CSU Stammwähler in der Regel wie das Weihwasser und der Teufel. ;)

Die CSU hat mehr als ein Problem und jedes ist hausgemacht.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Merkel_Unser
Beiträge: 958
Registriert: Mi 10. Jun 2015, 20:33

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Merkel_Unser » Do 19. Jul 2018, 12:08

JJazzGold hat geschrieben:(19 Jul 2018, 12:46)


“Jetzt red i“, der Bürger, hat in Bayern immer noch einen hohen Stellenwert. Es täte einer CSU gut, sich daran zu erinnern.
Zurzeit regiert sie an den Interessen des bayerischen Bürgers vorbei, oder erweckt zumindest deutlich den Anschein. An dem Ergebnis wird sie eine Weile zu schlucken haben. Explizit, weil das die Grünen in Bayern stark macht und CSU und Grüne, das ist für den CSU Stammwähler in der Regel wie das Weihwasser und der Teufel. ;)

Die CSU hat mehr als ein Problem und jedes ist hausgemacht.


Die CSU hat vor allem ein Personalproblem an der Spitze. Luftpumpen-Seehofer und Fähnchen-Söder kommen weder beim rechten noch linken Flügel der CSU gut an. Die einen gehen zu den Grünen und die anderen zur AfD. Die CSU versucht irgendwie den Luxus der absoluten Mehrheit aufrechtzuerhalten, was so oder so in 2018 nicht mehr funktionieren wird.
rain353
Beiträge: 976
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon rain353 » Do 19. Jul 2018, 17:03

JJazzGold hat geschrieben:(19 Jul 2018, 12:15)

Für die CSU ist jetzt erst mal Bayern und die LTW wichtig und nicht Frau Klöckner oder Sachsen.


Wenn die Landtagswahl in Bayern so wichtig wäre, ist es ja lustig , dass er stattdessen die CSU in die andere Richtung rückt..
rain353
Beiträge: 976
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon rain353 » Do 19. Jul 2018, 17:04

Merkel_Unser hat geschrieben:(19 Jul 2018, 13:08)

Die CSU hat vor allem ein Personalproblem an der Spitze. Luftpumpen-Seehofer und Fähnchen-Söder kommen weder beim rechten noch linken Flügel der CSU gut an. Die einen gehen zu den Grünen und die anderen zur AfD. Die CSU versucht irgendwie den Luxus der absoluten Mehrheit aufrechtzuerhalten, was so oder so in 2018 nicht mehr funktionieren wird.


Viele Bayern sagten ja, bevor Söder an die Macht kam, dass sein Charakter gar nicht ok ist... Sie hatten Recht...
rain353
Beiträge: 976
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon rain353 » Do 19. Jul 2018, 17:06

JJazzGold hat geschrieben:(19 Jul 2018, 12:22)

Frau Klöckner ist CDU und für die Kanzlernachfolge nicht relevant, ergo momentan allenfalls in koalitionärer Zusammenarbeit für die CSU interessant. Man wird sie beobachten, aber es steht nicht zu befürchten, dass sie ihre Ressorts Landwirtschaft und Ernährung revolutionär reformieren wird.


Sie kann relevant werden, wenn das Spahn Lager und AKK -Merkel Lager, wenn Merkel nicht mehr Kanzlerin ist, festgefahren ist... Dann muss ja ein Kompromisskandidat her.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31490
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Do 19. Jul 2018, 18:49

rain353 hat geschrieben:(19 Jul 2018, 18:03)

Wenn die Landtagswahl in Bayern so wichtig wäre, ist es ja lustig , dass er stattdessen die CSU in die andere Richtung rückt..


Es gibt etwas, das nennt sich “falsche Taktik“.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Fliege, Troh.Klaus und 2 Gäste