Landtagswahl in Bayern 2018

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31514
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Okt 2018, 22:15

jack000 hat geschrieben:(10 Oct 2018, 22:55)

Nun, so falsch liegen die Institute ja nicht, wenn ja dann können wir hier jede Diskussion sofort beenden und den Wahlabend/Das Wahlergebnis abwarten bevor wir hier uns äußern ...


Umfrage hin oder her, hier sind diverse unterschiedliche Erwartungen zu finden. Von Europa2050, der der CSU tollkühn nur noch 25% prognostiziert, über Alexeyessin, der zwischen unter oder über 35% schwankt, bis zu mir, die ca. 37% schätzt, um nur drei Beispiele zu nennen und alle drei sind wir Bayern. Meines Erachtens ist das Einzige, was man mit Sicherheit prognostizieren kann, dass es einer der interessantesten, wenn nicht sogar der interessanteste Wahltag der letzten zehn Jahre werden wird.
Zuletzt geändert von JJazzGold am Mi 10. Okt 2018, 22:36, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27412
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon jack000 » Mi 10. Okt 2018, 22:31

JJazzGold hat geschrieben:(10 Oct 2018, 23:15)

Umfrage hin oder her, hier sind diverse unterschiedliche Erwartungen zu finden. Von Europa2050, der der CSU tollkühn nur noch 25% prognostiziert, über Alexeyessin, der zwischen unter oder über 35% schwankt, bis zu mir, die ca. 37% schätzt, um nur drei Beispiele zu nennen und alle drei sind wir Bayern. Meines Erachtens ist das Einzige, was man Sicherheit prognostizieren kann, dass es einer der interessantesten, wenn nicht sogar der interessanteste Wahltag der letzten zehn Jahre werden wird.

Interessant ist der Wahltag in der Tat!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32701
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon DarkLightbringer » Do 11. Okt 2018, 02:01

Weltregierung hat geschrieben:(10 Oct 2018, 19:36)

Kostenlose Wahlwerbung durch die CSU. Die PARTEI dankt.

Es war die CSU, die mit einem biblischen Thema ohne Gottesbezug ins Feld zog.
Die Allegorie auf Judith und Holofernes ist da nur etwas unmittelbarer.

Darstellung von 1493:
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... _69r_2.png
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
sünnerklaas
Beiträge: 1866
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon sünnerklaas » Do 11. Okt 2018, 08:40

Fliege hat geschrieben:(10 Oct 2018, 12:36)

Warum sollte Merkel eine Hassfigur in Bayern (Strangthema) sein? Merkel wird doch (in Bayern und nicht nur in Bayern) nicht für den schlechtesten aller Kanzler seit dem 2. Weltkrieg gehalten, weil sie gehasst wird, sondern Merkel wird für den schlechtesten aller Kanzler seit dem 2. Weltkrieg gehalten, weil sie der schlechteste aller Kanzler seit dem 2. Weltkrieg ist. Oder etwa nicht?



Zähle mal Punkte auf - außer der Flüchtlingskrise 2015 - für die das zutrifft...
sünnerklaas
Beiträge: 1866
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon sünnerklaas » Do 11. Okt 2018, 08:57

JJazzGold hat geschrieben:(10 Oct 2018, 23:15)

Umfrage hin oder her, hier sind diverse unterschiedliche Erwartungen zu finden. Von Europa2050, der der CSU tollkühn nur noch 25% prognostiziert, über Alexeyessin, der zwischen unter oder über 35% schwankt, bis zu mir, die ca. 37% schätzt, um nur drei Beispiele zu nennen und alle drei sind wir Bayern. Meines Erachtens ist das Einzige, was man mit Sicherheit prognostizieren kann, dass es einer der interessantesten, wenn nicht sogar der interessanteste Wahltag der letzten zehn Jahre werden wird.


Man muss abwarten, welchen Einfluss das sinnfreie Daherrgerede vom Stoiber noch hat. Es war noch nie eine gute Idee, für eine Partei, die sich massiv in der Defensive befindet, wenige Tage vor der Wahl mit Wählerbeschimpfung anzufangen. Sowas offenbart Hilf- und Konzeptlosigkeit und sowas goutiert der Wähler in der Regel. Vor allem, wenn aus einer Parteispitze heraus versucht wird, den jahrelangen Erfolg der eigenen Politik im Nachhinein als Mißerfolg zu verkaufen.

Was das Wahlergebnis angeht, so gibt es viele Unwägbarkeiten. Allein schon, was die Zusammensetzung des zukünftigen bayerischen Landtags angeht. Offen ist zum Beispiel die Frage, ob FDP UND Linkspartei, nur die FDP oder nur die Linkspartei in den bayerischen Landtag einziehen - oder keine von beiden. Alle drei Optionen sind möglich. Auch sind 28% für die CSU genauso möglich, wie 37%.

Bei 37% könnte Söder noch mal gerade so den Kopf aus der Schlinge ziehen, er wird auf den Endspurt verweisen. Bei 28% dürfte es auch für ihn extrem eng werden.
rain353
Beiträge: 978
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon rain353 » Do 11. Okt 2018, 13:38

Wählen enttäuschte Grüne am ehesten FDP???
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31514
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Do 11. Okt 2018, 13:47

rain353 hat geschrieben:(11 Oct 2018, 14:38)

Wählen enttäuschte Grüne am ehesten FDP???


Mit Sicherheit nicht, die FDP steht für liberal und die Grünen für das Gegenteil.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70213
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Do 11. Okt 2018, 13:51

rain353 hat geschrieben:(11 Oct 2018, 14:38)

Wählen enttäuschte Grüne am ehesten FDP???


Wenn dann ÖDP
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Gluck
Beiträge: 757
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 18:04

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Gluck » Do 11. Okt 2018, 14:00

Fliege hat geschrieben:(10 Oct 2018, 12:36)

Warum sollte Merkel eine Hassfigur in Bayern (Strangthema) sein?

Warum denn wäre Merkel ein Tyrann?
Der arme Frau! Ich weiß, sie wär kein Wolf,
Wenn sie nicht säh, die Deutschen sind nur Schafe;
Sie wär kein Leu, wenn sie nicht Rehe wären.
Wer eilig will ein mächtig Feuer machen,
Nimmt schwaches Stroh zuerst; was für Gestrüpp
Ist Berlin, und was für Plunder, wenn es dient
Zum schlechten Stoff, der einem schnöden Dinge
Wie Merkel Licht verleiht?
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2271
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Orbiter1 » Do 11. Okt 2018, 14:06

Alexyessin hat geschrieben:(11 Oct 2018, 14:51)

Wenn dann ÖDP
Das wären dann ja die grünen Grünen. Soweit würde ein enttäuschter Grüner sicher nicht gehen. Der macht sein Kreuzchen dann schon eher bei den Freien Wählern.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70213
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Do 11. Okt 2018, 14:13

Orbiter1 hat geschrieben:(11 Oct 2018, 15:06)

Das wären dann ja die grünen Grünen. Soweit würde ein enttäuschter Grüner sicher nicht gehen. Der macht sein Kreuzchen dann schon eher bei den Freien Wählern.


Was? Das glaub ich weniger - außer in den Flughafen LKs.
Ansonsten sind die Grünen und die FWler sehr weit auseinander.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32701
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon DarkLightbringer » Do 11. Okt 2018, 15:11

rain353 hat geschrieben:(11 Oct 2018, 14:38)

Wählen enttäuschte Grüne am ehesten FDP???

Sie sind ja nicht enttäuscht, sie sind hochgradig mobilisiert.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32701
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon DarkLightbringer » Do 11. Okt 2018, 15:53

Die CSU rutscht in den Umfragen noch ein bißchen weiter ab und die Grünen werden schon auf 18,5 % veranschlagt.

Offenbar ist in der Mitte noch Platz. Drachenmutter Katharina Schulze macht die Bayern-Grünen zur Volkspartei.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
rain353
Beiträge: 978
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon rain353 » Do 11. Okt 2018, 16:20

Orbiter1 hat geschrieben:(11 Oct 2018, 15:06)

Das wären dann ja die grünen Grünen. Soweit würde ein enttäuschter Grüner sicher nicht gehen. Der macht sein Kreuzchen dann schon eher bei den Freien Wählern.


Also dann doch FDP?? Denn die Freien Wähler sind denen doch zu konservativ.. Und ich meinte ja nur, dass die wegen dem peinlichen Auftritt von der Spitzenkandidatin andere Parteien wählen(wie z.B. ÖDP)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32701
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon DarkLightbringer » Do 11. Okt 2018, 16:25

Eine Aigner-Schulze-Regierung in Bayern wäre jedenfalls eine halbe Sensation.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5295
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Zunder » Do 11. Okt 2018, 17:50

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Oct 2018, 16:53)
Drachenmutter Katharina Schulze macht die Bayern-Grünen zur Volkspartei.

Andrea Nahles macht die Grünen zur Volkspartei.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32701
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon DarkLightbringer » Do 11. Okt 2018, 18:16

Zunder hat geschrieben:(11 Oct 2018, 18:50)

Andrea Nahles macht die Grünen zur Volkspartei.

Die SPD muss nicht überall mitregieren.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Alpha Centauri
Beiträge: 2738
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alpha Centauri » Do 11. Okt 2018, 21:33

Neue Umfrage kurz vir der Landtagswahl

CSU 34%

GRÜNE 19%

SPD 12%

FREIE WÄHLER 10%

AFD 10%

FDP 6%

LINKE 4%.
Alpha Centauri
Beiträge: 2738
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alpha Centauri » Do 11. Okt 2018, 21:35

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Oct 2018, 19:16)

Die SPD muss nicht überall mitregieren.



Volkspartei so ein Quatsch,das die Bündnis Grünen jedoch in Bayern die SPD derart abhängen würden ( wenn es am Sonntag so kommt) hätte ich nie gedacht
Raul71
Beiträge: 1180
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Raul71 » Do 11. Okt 2018, 21:40

Bin ich eigentlich inzwischen rechtsradikal? :rolleyes:

Mein Ergebnis im Wahl-O-Mat Bayern

CSU 80,3 %
AfD 67,1
FDP 60,5
FW 50
SPD 42,1
Grüne 40,8

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste