Landtagswahl in Bayern 2018

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32701
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 10. Okt 2018, 15:54

JJazzGold hat geschrieben:(10 Oct 2018, 08:24)

Das ist in der Tat die Hoffnung, die bei mir zuletzt stirbt.

Die Leute hätten auch die SPD oder FDP nach vorne bringen können, jetzt sind es halt die Grünen. Ich kann es ja auch nicht ändern, nur konstatieren.
Interessant ist aber doch der Verweis der AfD auf einen hinteren Platz.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54308
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon zollagent » Mi 10. Okt 2018, 16:01

Fliege hat geschrieben:(10 Oct 2018, 12:36)

Warum sollte Merkel eine Hassfigur in Bayern (Strangthema) sein? Merkel wird doch (in Bayern und nicht nur in Bayern) nicht für den schlechtesten aller Kanzler seit dem 2. Weltkrieg gehalten, weil sie gehasst wird, sondern Merkel wird für den schlechtesten aller Kanzler seit dem 2. Weltkrieg gehalten, weil sie der schlechteste aller Kanzler seit dem 2. Weltkrieg ist. Oder etwa nicht?

Darüber kann man geteilter Meinung sein. Unsere Rechtsdraußen hassen sie mit aller Inbrunst. Und die CSU auch, aber der "Wettbewerb" ist seit Straußens Zeiten jede Legislaturperiode derselbe. Und ob Frau Merkel in Bayern unbeliebt ist? Vielleicht eher Wunschdenken.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31514
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Okt 2018, 16:41

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Oct 2018, 16:54)

Die Leute hätten auch die SPD oder FDP nach vorne bringen können, jetzt sind es halt die Grünen. Ich kann es ja auch nicht ändern, nur konstatieren.
Interessant ist aber doch der Verweis der AfD auf einen hinteren Platz.


Ändern kann ich es leider auch nicht, nur zur Kenntnis nehmen, bis zum 14.10.18.

Habeck stellt schon Bedingungen für eine zukünftige koalitionäre Zusammenarbeit im Maximilianeum, während die Grüne Jugend diese empört ablehnt, da die CSU eine “zutiefst rassistische Partei sei“.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32701
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 10. Okt 2018, 16:48

JJazzGold hat geschrieben:(10 Oct 2018, 17:41)

Ändern kann ich es leider auch nicht, nur zur Kenntnis nehmen, bis zum 14.10.18.

Habeck stellt schon Bedingungen für eine zukünftige koalitionäre Zusammenarbeit im Maximilianeum, während die Grüne Jugend diese empört ablehnt, da die CSU eine “zutiefst rassistische Partei sei“.

Nicht nur Habeck, die bayerischen Grünen denken auch schon laut über ihre Bedingungen nach.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 727
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Fliege » Mi 10. Okt 2018, 16:48

JJazzGold hat geschrieben:(10 Oct 2018, 17:41)
Habeck stellt schon Bedingungen für eine zukünftige koalitionäre Zusammenarbeit im Maximilianeum, während die Grüne Jugend diese empört ablehnt, da die CSU eine “zutiefst rassistische Partei sei“.

Ich denke, die CSU hat keinen Grund, mit den Grünen zusammenzuarbeiten.
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; gelten "als politisch ungefestigt und unklar".
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6904
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Okt 2018, 16:55

Fliege hat geschrieben:(10 Oct 2018, 17:48)

Ich denke, die CSU hat keinen Grund, mit den Grünen zusammenzuarbeiten.

Wenn die CSU nicht mehr weiterregieren will dann nicht.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 727
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Fliege » Mi 10. Okt 2018, 16:58

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Oct 2018, 17:55)
Wenn die CSU nicht mehr weiterregieren will dann nicht.

Dass Merkel-Grüne in Bayern nach der Macht greifen wollen, ist mir bekannt - mehr aber auch nicht.
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; gelten "als politisch ungefestigt und unklar".
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31514
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Okt 2018, 17:00

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Oct 2018, 17:48)

Nicht nur Habeck, die bayerischen Grünen denken auch schon laut über ihre Bedingungen nach.


Ich hätte ja erstmal das Wahlergebnis am Sonntag abgewartet und die Bedingungen bis dahin in der Schublade gelassen.
Aber ich bin der denkbar ungeeignetste Mensch, sich in ein grün gesteuertes Gehirn einzudenken.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31514
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Okt 2018, 17:03

Fliege hat geschrieben:(10 Oct 2018, 17:48)

Ich denke, die CSU hat keinen Grund, mit den Grünen zusammenzuarbeiten.


Das kommt darauf an, wie am Sonntag CSU, FW abschneiden und ob die FDP wieder in den Landtag kommt und wie hoch.
Die Grünen werden sich auf alle Fälle anschmiegsamer als die SPD erweisen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27412
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon jack000 » Mi 10. Okt 2018, 17:13

JJazzGold hat geschrieben:(10 Oct 2018, 18:03)

Die Grünen werden sich auf alle Fälle anschmiegsamer als die SPD erweisen.

Warum sollten sie :?: Gerade eine CSU mit dem Rücken an der Wand ist doch die Gelegenheit Forderungen durchzusetzen.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6904
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Okt 2018, 17:15

Fliege hat geschrieben:(10 Oct 2018, 17:58)

Dass Merkel-Grüne in Bayern nach der Macht greifen wollen, ist mir bekannt - mehr aber auch nicht.

Für deine Unwissenheit kann ich nichts.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31514
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Okt 2018, 17:35

jack000 hat geschrieben:(10 Oct 2018, 18:13)

Warum sollten sie :?: Gerade eine CSU mit dem Rücken an der Wand ist doch die Gelegenheit Forderungen durchzusetzen.


Weil Sie auf alle Fälle weitaus weniger Prozente als die CSU erhalten werden und weil sie unbedingt mitregieren wollen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 727
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Fliege » Mi 10. Okt 2018, 17:36

Fliege hat geschrieben:(10 Oct 2018, 17:58)
Dass Merkel-Grüne in Bayern nach der Macht greifen wollen, ist mir bekannt - mehr aber auch nicht.
Ein Terraner hat geschrieben:(10 Oct 2018, 18:15)
Für deine Unwissenheit kann ich nichts.

Du weißt schon mehr? Bitte lasse uns an deinem Wissen teilhaben ...
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; gelten "als politisch ungefestigt und unklar".
lili
Beiträge: 620
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon lili » Mi 10. Okt 2018, 17:37

Ich bin mal gespannt wie viel die AFD bekommen wird.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6904
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Okt 2018, 17:43

Fliege hat geschrieben:(10 Oct 2018, 18:36)

Du weißt schon mehr? Bitte lasse uns an deinem Wissen teilhaben ...


Es wird ihnen einfach nichts anderes übrig bleiben, selbst wenn sich die CSU den sehr unwahrscheinlichen Szenario ergibt und mit den Nazis koaliert wird es trotzdem nicht reichen. Und noch eine 3. Partei zur afd ist noch unwahrscheinlicher und da bleib der CSU am Ende nur die Grünen. Und wenn sie das nicht wollen, dann können sie ja so lange Neuwahlen machen bis ihnen die Grünen zu den Ohren raus kommen.
Zuletzt geändert von Ein Terraner am Mi 10. Okt 2018, 17:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 727
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Fliege » Mi 10. Okt 2018, 17:45

Warten wir den Wahlabend ab. :-)
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; gelten "als politisch ungefestigt und unklar".
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27412
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon jack000 » Mi 10. Okt 2018, 17:47

JJazzGold hat geschrieben:(10 Oct 2018, 18:35)

Weil Sie auf alle Fälle weitaus weniger Prozente als die CSU erhalten werden und weil sie unbedingt mitregieren wollen.

Wenn die Wahl so ausgeht wie die aktuellen Umfragen bleibt doch nichts anderes übrig?
Mit SPD - Reicht nicht
Mit FW und FDP - reicht wohl eher nicht
Mit AfD - Kommt nicht in Frage/Reicht nicht
=> Wenn die CSU weiterhin den MP stellen will, müssen die sich auf die Grünen einlassen
=> Wenn die CSU tatsächlich nur 33% bekommt wird es in der Partei und der Union allgemein erheblich brodeln, was die Verhandlungsposition schwächt
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31514
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Okt 2018, 18:00

jack000 hat geschrieben:(10 Oct 2018, 18:47)

Wenn die Wahl so ausgeht wie die aktuellen Umfragen bleibt doch nichts anderes übrig?
Mit SPD - Reicht nicht
Mit FW und FDP - reicht wohl eher nicht
Mit AfD - Kommt nicht in Frage/Reicht nicht
=> Wenn die CSU weiterhin den MP stellen will, müssen die sich auf die Grünen einlassen
=> Wenn die CSU tatsächlich nur 33% bekommt wird es in der Partei und der Union allgemein erheblich brodeln, was die Verhandlungsposition schwächt


Ich kann mich noch gut an das Jahr 2005 erinnern, als die Umfragen eine erneute Mehrheit für eine rot-grüne Regierung aufzeigten.
Das Ergebnis am Wahlabend wich deutlich davon ab. Weshalb ich auch jetzt erst einmal gelassen abwarte.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 727
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Fliege » Mi 10. Okt 2018, 18:08

jack000 hat geschrieben:(10 Oct 2018, 18:47)
Mit FW und FDP - reicht wohl eher nicht

33 + 11 + 6 sieht doch gut aus mit 50 Prozent.
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; gelten "als politisch ungefestigt und unklar".
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4340
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 10. Okt 2018, 18:12

JJazzGold hat geschrieben:(10 Oct 2018, 19:00)

Ich kann mich noch gut an das Jahr 2005 erinnern, als die Umfragen eine erneute Mehrheit für eine rot-grüne Regierung aufzeigten.
Das Ergebnis am Wahlabend wich deutlich davon ab. Weshalb ich auch jetzt erst einmal gelassen abwarte.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wenn die CSU kippt, wird es für Bayern duster. Ob zappenduster, bleibt abzuwarten.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste