Landtagswahl in Bayern 2018

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Mi 7. Mär 2018, 15:48

Kritikaster hat geschrieben:(07 Mar 2018, 14:48)

Glaubt man den letzten Umfragen, muss die AfD darum bangen, in Bayern auf Platz 3 zu landen. Ist aber angesichts deren Performance nicht überraschend.


Vor allem, weil das Feld Rechts der SPD ja schon gut beackert wird. Siehe FWler und mit Abstrichen die FDP.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Charles
Beiträge: 1124
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Charles » Mi 7. Mär 2018, 20:48

Alexyessin hat geschrieben:(07 Mar 2018, 14:35)
Warst du schon mal in Bayern und hast dich mit den Konservativen hier unterhalten?


Ja und du? Was haben denn die Konservativen in Bayern deiner Meinung nach so für Ansichten? Die konservativen Katholiken in Bayern sind für Abtreibung, für Homo-Ehe, für Gender, für Feminismus, für linke Familienpolitik und für Islam? Das wäre mir sehr neu.

Die CSU war über Jahrzehnte in Bayern so stark, gerade weil sie immer ein Bollwerk gegen links war bzw. zumindest rhetorisch immer klare Kante dagegen gezeigt hat.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Mi 7. Mär 2018, 20:51

Charles hat geschrieben:(07 Mar 2018, 20:48)

Ja und du?


Natürlich, ich lebe hier.
Und wo warst du? Am Flughafen MUC mal umgestiegen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3296
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Europa2050 » Mi 7. Mär 2018, 21:41

Charles hat geschrieben:(07 Mar 2018, 20:48)

Ja und du? Was haben denn die Konservativen in Bayern deiner Meinung nach so für Ansichten? Die konservativen Katholiken in Bayern sind für Abtreibung, für Homo-Ehe, für Gender, für Feminismus, für linke Familienpolitik und für Islam? Das wäre mir sehr neu.

Die CSU war über Jahrzehnte in Bayern so stark, gerade weil sie immer ein Bollwerk gegen links war bzw. zumindest rhetorisch immer klare Kante dagegen gezeigt hat.


Auch wenn ich ein Liberaler Bayer bin, hab ich doch genug Umgang mit der klassischen CSU-Klientel, um mir ein Psychogramm des durchschnittlichen konservativen Bsyern zu erlauben:

Erster Grundsatz:
Leben und leben lassen - vor allem Leben.

Zweiter Grundsatz:
Hilfsbereitschaft ja, erzwungene Umverteilung nein.

Dritter Grundsatz:
Ein starker Staat, eine starke Wirtschaft (gerne auch Konzerne), den/die man immer gern mal bescheisst.

Vierter Grundsatz:
Alle Menschen außerhalb Bayerns sind gleichwertig, nur die Preißn sind schlimmer.

Das ich als Liberaler mit dem starken Staat Probleme habe und jeder Sozi mit der unbedingten Ablehnung von Umverteilungen ist klar.
Aber das Nationalistengedöns scheitert bereits am ersten Grundsatz.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » So 11. Mär 2018, 11:51

Ich denke, das es langsam losgehen wird. Die SPD hat auch ihre Spitzenkandidatin festgelegt. Die Natascha Kohnen gibt den Anti-Söder. Diesmal also Alt-Baiern Frau gegen Mittelfranken Mann. Und sie haben den Wohnungsbau und Mietpreise als Thema mal vorgelegt.
Auch die FWler sind mit der Strabag einem heißen Thema auf der Spur. Die Grünen haben irgendein Flächennutzungsvolksbegehren eingereicht - Es scheint das hier die CSU in die Defensive kommt was die großen Themengebiete wie Bauen und Schützen betrifft. An sich ein richtig schönes Landtagswahlthema.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 4350
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Misterfritz » So 11. Mär 2018, 12:17

Alexyessin hat geschrieben:(11 Mar 2018, 11:51)

Ich denke, das es langsam losgehen wird. Die SPD hat auch ihre Spitzenkandidatin festgelegt. Die Natascha Kohnen gibt den Anti-Söder. Diesmal also Alt-Baiern Frau gegen Mittelfranken Mann. Und sie haben den Wohnungsbau und Mietpreise als Thema mal vorgelegt.
Auch die FWler sind mit der Strabag einem heißen Thema auf der Spur. Die Grünen haben irgendein Flächennutzungsvolksbegehren eingereicht - Es scheint das hier die CSU in die Defensive kommt was die großen Themengebiete wie Bauen und Schützen betrifft. An sich ein richtig schönes Landtagswahlthema.
Bauern und Schützen dürften für die Wähler in Städten eher unwichtig sein ;)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » So 11. Mär 2018, 12:32

Misterfritz hat geschrieben:(11 Mar 2018, 12:17)

Bauern und Schützen dürften für die Wähler in Städten eher unwichtig sein ;)


Bauen, nicht Bauern ;)
Deren Lobby ist groß genug.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon CaptainJack » Sa 7. Apr 2018, 13:15

Wie man vermuten konnte .. seit Seehofer und die CSU auf eine gemäßigtere Flüchtlingspolitik für die eigene Bevölkerung setzen, geht es aufwärts. Überraschend - die AFD juckt das fast keine Laus. Leidtragende sind die fW und die Grünen.
https://dawum.de/Bayern/Civey/2018-04-06/
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » So 8. Apr 2018, 16:59

CaptainJack hat geschrieben:(07 Apr 2018, 14:15)

Wie man vermuten konnte .. seit Seehofer und die CSU auf eine gemäßigtere Flüchtlingspolitik für die eigene Bevölkerung setzen, geht es aufwärts. Überraschend - die AFD juckt das fast keine Laus. Leidtragende sind die fW und die Grünen.
https://dawum.de/Bayern/Civey/2018-04-06/


Die Grünen haben an die SPD verloren.
Ansonsten ist noch kein Wahlkampf. Und der AfD fehlt immer noch bekanntes Personal UND ein Wahlkampfmotto.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon CaptainJack » So 8. Apr 2018, 18:12

Alexyessin hat geschrieben:(08 Apr 2018, 17:59)

Die Grünen haben an die SPD verloren.
Ansonsten ist noch kein Wahlkampf. Und der AfD fehlt immer noch bekanntes Personal UND ein Wahlkampfmotto.
Umso mehr wundert mich das.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » So 8. Apr 2018, 19:15

CaptainJack hat geschrieben:(08 Apr 2018, 19:12)

Umso mehr wundert mich das.


Sind halt Umfragen. Interessant wird ´s erst ab Julei.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 4734
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Polibu » So 8. Apr 2018, 19:28

Noch kein Wahlkampf, aber Seehofer ist vom Analkriecher Merkels zum AfDler mutiert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » So 8. Apr 2018, 19:30

Polibu hat geschrieben:(08 Apr 2018, 20:28)

Noch kein Wahlkampf, aber Seehofer ist vom Analkriecher Merkels zum AfDler mutiert.


Nein, aber diese Diskussion mit dir zu führen ist genau so unsinnig wie mit CJ. Wer den Unterschied nicht kennen will, der kann mit sachlicher Argumentation nicht umgehen.
Warten wir mal auf den Wahlkampf.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 4734
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Polibu » So 8. Apr 2018, 19:58

Alexyessin hat geschrieben:(08 Apr 2018, 20:30)

Nein, aber diese Diskussion mit dir zu führen ist genau so unsinnig wie mit CJ. Wer den Unterschied nicht kennen will, der kann mit sachlicher Argumentation nicht umgehen.
Warten wir mal auf den Wahlkampf.


Merke. Wenn Seehofer eine Äusserung tätigt, dann ist das was anders, als wenn ein AfDler die gleiche Äusserung tätigt.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43813
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon frems » So 8. Apr 2018, 20:05

Rockband auf der Bühne eines Clubs: "Wir nehmen jetzt die Bude auseinander!"
Bewaffnete AfD-Glatzen vor dem Club: "Wir nehmen jetzt die Bude auseinander!"

Ist schon 'n Unterschied.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
CaptainJack

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon CaptainJack » So 8. Apr 2018, 20:28

Alexyessin hat geschrieben:(08 Apr 2018, 20:30)

Nein, aber diese Diskussion mit dir zu führen ist genau so unsinnig wie mit CJ. Wer den Unterschied nicht kennen will, der kann mit sachlicher Argumentation nicht umgehen.
Warten wir mal auf den Wahlkampf.
Ich war sachlich und du hast Vorurteile. Schwierig mit dir! :rolleyes:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Mo 9. Apr 2018, 08:03

CaptainJack hat geschrieben:(08 Apr 2018, 21:28)

Ich war sachlich und du hast Vorurteile. Schwierig mit dir! :rolleyes:


Ich habe keine Vorurteile. Das du den Unterschied nicht erkennen willst haben wir im AfD Thread ja schon durchgekaut.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Mo 9. Apr 2018, 08:04

Polibu hat geschrieben:(08 Apr 2018, 20:58)

Merke. Wenn Seehofer eine Äusserung tätigt, dann ist das was anders, als wenn ein AfDler die gleiche Äusserung tätigt.


Wenn du rückblickend den Kontext aussen vor lassen musst, damit deine Argumentation aufgeht, dann ist es halt so.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 4734
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Polibu » Mo 9. Apr 2018, 08:17

Alexyessin hat geschrieben:(09 Apr 2018, 09:04)

Wenn du rückblickend den Kontext aussen vor lassen musst, damit deine Argumentation aufgeht, dann ist es halt so.


Der Kontext ist der gleiche.

Dein Bestreben konservative AfDler als Nazis hinzustellen und konservative CSUler als mustergültige Demokraten, ist schlichtweg völliger Unsinn. Entweder es sind beides Demokraten oder es sind beides Nazis.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Landtagswahl in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Mo 9. Apr 2018, 09:51

Polibu hat geschrieben:(09 Apr 2018, 09:17)

Der Kontext ist der gleiche.


Natürlich nicht. Da du ja nicht zur dummen Bevölkerung gehörst MUSST du dies halt so sehen, damit deine Argumetation aufgeht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste