Landtagswahl in Bayern 2018

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69449
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Landtagswahl Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Mo 25. Sep 2017, 11:16

Servus,

nach der Wahl ist vor der Wahl - das zumindest dürfte das Credo von Seehofers CSU sein. In einem Jahr sind also Landtagswahlen im größten Flächenland Bayern.
Folgende Parteien sind im Landtag zu München momentan vertreten
Die CSU mit 101 Stizen
Die SPD mit 42 Sitzen
Die FW mit 18 Sitzen
Die Grünen mit 17 Sitzen

Sowie die Fraktionslosen Abgeordneten Stamm und Felbinger

Zur Besonderheit des bayrischen Wahlsystems ( es ist auch ein wenig demokratischer ) - es werden Erst und Zweitstimmen zusammengezählt ( nicht wie bei der BTW zum Beispiel ) und es sind offene Listen, das heißt das man einen Bewerber auf der Liste vorwählen kann. ( Mir wäre aber komplettes kumulieren und panaschieren lieber )

Zur Wahl stehen neben den Landtagsparteien die FDP, die AfD, die ÖDP, die Bayernpartei mit Sicherheit an. Wer sich sonst noch bewerben wird ist noch nicht klar.

Wird angesichts der BTW 2017 mit SIcherheit ein spannender Wahlkampf.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
PeterK
Beiträge: 5209
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: LTW in Bayern 2019

Beitragvon PeterK » Mo 25. Sep 2017, 11:18

Alexyessin hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:16)

Servus,

nach der Wahl ist vor der Wahl - das zumindest dürfte das Credo von Seehofers CSU sein. In einem Jahr sind also Landtagswahlen im größten Flächenland Bayern.
Folgende Parteien sind im Landtag zu München momentan vertreten
Die CSU mit 101 Stizen
Die SPD mit 42 Sitzen
Die FW mit 18 Sitzen
Die Grünen mit 17 Sitzen

Sowie die Fraktionslosen Abgeordneten Stamm und Felbinger

Zur Besonderheit des bayrischen Wahlsystems ( es ist auch ein wenig demokratischer ) - es werden Erst und Zweitstimmen zusammengezählt ( nicht wie bei der BTW zum Beispiel ) und es sind offene Listen, das heißt das man einen Bewerber auf der Liste vorwählen kann. ( Mir wäre aber komplettes kumulieren und panaschieren lieber )

Zur Wahl stehen neben den Landtagsparteien die FDP, die AfD, die ÖDP, die Bayernpartei mit Sicherheit an. Wer sich sonst noch bewerben wird ist noch nicht klar.

Wird angesichts der BTW 2017 mit SIcherheit ein spannender Wahlkampf.

Ist die LTW in BY nicht für 2018 geplant?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69449
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: LTW in Bayern 2019

Beitragvon Alexyessin » Mo 25. Sep 2017, 11:53

PeterK hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:18)

Ist die LTW in BY nicht für 2018 geplant?


Hab das mal geändert :D
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
PeterK
Beiträge: 5209
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: LTW in Bayern 2019

Beitragvon PeterK » Mo 25. Sep 2017, 11:55

Alexyessin hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:53)
Hab das mal geändert :D

:thumbup: Wir Fischköppe können halt rechnen.
Uffzach
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon Uffzach » Mo 25. Sep 2017, 11:55

Alexyessin hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:16)

Servus,

nach der Wahl ist vor der Wahl - das zumindest dürfte das Credo von Seehofers CSU sein. In einem Jahr sind also Landtagswahlen im größten Flächenland Bayern.
Folgende Parteien sind im Landtag zu München momentan vertreten
Die CSU mit 101 Stizen
Die SPD mit 42 Sitzen
Die FW mit 18 Sitzen
Die Grünen mit 17 Sitzen

Sowie die Fraktionslosen Abgeordneten Stamm und Felbinger

Zur Besonderheit des bayrischen Wahlsystems ( es ist auch ein wenig demokratischer ) - es werden Erst und Zweitstimmen zusammengezählt ( nicht wie bei der BTW zum Beispiel ) und es sind offene Listen, das heißt das man einen Bewerber auf der Liste vorwählen kann. ( Mir wäre aber komplettes kumulieren und panaschieren lieber )

Zur Wahl stehen neben den Landtagsparteien die FDP, die AfD, die ÖDP, die Bayernpartei mit Sicherheit an. Wer sich sonst noch bewerben wird ist noch nicht klar.

Wird angesichts der BTW 2017 mit SIcherheit ein spannender Wahlkampf.


Da wird die CSU wohl mit der AfD koalieren müssen. :D
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10895
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: LTW in Bayern 2019

Beitragvon Cat with a whip » Mo 25. Sep 2017, 11:56

Vielleicht wird in 2019 nochmal gewählt weil der CSU die FDP und FW abspringen. :D
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69449
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Mo 25. Sep 2017, 11:56

Uffzach hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:55)

Da wird die CSU wohl mit der AfD koalieren müssen. :D


Das wird nicht passieren.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69449
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: LTW in Bayern 2019

Beitragvon Alexyessin » Mo 25. Sep 2017, 11:57

Cat with a whip hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:56)

Vielleicht wird in 2019 nochmal gewählt weil der CSU die FDP und FW abspringen. :D


O, ein Tippfehler, da muss man gleich drauf rumhacken........ :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69449
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Mo 25. Sep 2017, 11:57

PeterK hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:55)

:thumbup: Wir Fischköppe können halt rechnen.


Spanischer Fischkopf :D
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15966
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 25. Sep 2017, 11:57

Wir brauchen uns keine Sorgen machen. Seehofer wird die CSU im nächsten Jahr schon zum nächsten Desaster führen, sofern er nicht schon vorher abtritt.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Uffzach
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon Uffzach » Mo 25. Sep 2017, 11:58

Alexyessin hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:56)

Das wird nicht passieren.

Dann aber ist der weitere Niedergang der CSU programmiert. :D
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69449
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Mo 25. Sep 2017, 11:58

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:57)

Wir brauchen uns keine Sorgen machen. Seehofer wird die CSU im nächsten Jahr schon zum nächsten Desaster führen, sofern er nicht schon vorher abtritt.


Und dann mit Söder in den Untergang?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
PeterK
Beiträge: 5209
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon PeterK » Mo 25. Sep 2017, 11:59

Alexyessin hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:57)
Spanischer Fischkopf :D

Katalanisch, bitte ;).
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69449
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Mo 25. Sep 2017, 11:59

Uffzach hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:58)

Dann aber ist der weitere Niedergang der CSU programmiert. :D


Schön, du hast jetzt bewiesen, das du dich in der politischen Landschaft in Bayern nicht auskennst. Danke.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15966
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 25. Sep 2017, 12:01

Alexyessin hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:58)

Und dann mit Söder in den Untergang?


Söder nimmt doch in Wahrheit auch niemand ernst.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Uffzach
Beiträge: 1526
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon Uffzach » Mo 25. Sep 2017, 12:01

Alexyessin hat geschrieben:(25 Sep 2017, 12:59)

Schön, du hast jetzt bewiesen, das du dich in der politischen Landschaft in Bayern nicht auskennst. Danke.


Da kenn ich mich sehr gut aus. Aber ich vertrete wohl nicht deine Ideologie.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Macht ist Macht über die Sprache der anderen. Fürchtet euch nicht, denn Bezeichner sind a priori bedeutungsleere Zeichenfolgen. :cool:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69449
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Mo 25. Sep 2017, 12:01

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(25 Sep 2017, 13:01)

Söder nimmt doch in Wahrheit auch niemand ernst.


Das ist ja das Problem. Dann bliebe noch der Freiherr und irgendwann die Aignerin.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 15966
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 25. Sep 2017, 12:16

Alexyessin hat geschrieben:(25 Sep 2017, 13:01)

Das ist ja das Problem. Dann bliebe noch der Freiherr und irgendwann die Aignerin.


Auch das Nachfolgeproblem zeugt von der Unfähigkeit Seehofers als Führungsperson.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69449
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon Alexyessin » Mo 25. Sep 2017, 12:25

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(25 Sep 2017, 13:16)

Auch das Nachfolgeproblem zeugt von der Unfähigkeit Seehofers als Führungsperson.


Söder wird auf alle Fälle eins der Ämter machen. Dafür ist der zu gut in der Partei selbst vernetzt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10895
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: LTW in Bayern 2018

Beitragvon Cat with a whip » Mo 25. Sep 2017, 12:25

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(25 Sep 2017, 13:16)

Auch das Nachfolgeproblem zeugt von der Unfähigkeit Seehofers als Führungsperson.


Seehofer wird nach 2018 Zeit haben seine Spielzeugbahn im Keller abzustauben. Und Das wird der letzte Triumpf Merkels über den Wadenbeisser sein.

Nachfolgepersonal ist durchaus vorhanden. Ilse Aigner, Marcel Huber, Manfrd Weber. Vermutlich kommt Aigner, die ist leutselig und ein bekanntes Gesicht.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast