Kann das ein Wahlbetrug sein - Daten von Google Trends?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 5335
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Kann das ein Wahlbetrug sein - Daten von Google Trends?

Beitragvon Loki » Do 26. Okt 2017, 17:29

Olympus hat geschrieben:(26 Oct 2017, 15:40)

Wozu auch. Es gibt für die meisten eben ein reales Leben, anstatt irgendeiner Partei nachzurennen.

Laut Google Trends ist jedoch genau dies am Wahltag geschehen...


Und überall dort wo dies ähnlich auch passierte, wurde der/die/das gewählt, wofür sich die Mehrheit am Wahltag mehrheitlich interessierte.
So deute ich die Informationen aus dem Eingangsbeitrag.

Daß die Leute Sonntags auch nichts besseres zu tun hatten...
Laut der Statistik zur Wahlbeteiligung abzüglich der fälschbaren Briefwahl müßte ja an dem Tag in den Wahllokalen eigentlich die Hölle losgewesen sein; im Schnitt jede Minute eine Person rein und raus ins Wahllokalgebäude außerhalb Meck-Poms.
Etliche Millionen Bundesbürger waren laut amtlicher Meldung an diesem Tag spazierengehen. Jedenfalls mehr als am Tag der Europawahl.
MVa
Beiträge: 6
Registriert: So 1. Okt 2017, 18:42

Re: Kann das ein Wahlbetrug sein - Daten von Google Trends?

Beitragvon MVa » So 29. Okt 2017, 19:39

Es steht dort auch der Suchbegriff "CDU wählen" und "AFD wählen", danach sucht niemand der Skandale und Provokationen sucht, besonders am Wahltag.

Ausserdem habe ich gestern die gleiche Methode für die Wahl in Österreich verwendet, und auch dort stimmen die Suchanfragen mit Wahlergebnissen überein, fast 1:1.
Nur in Deutschland klappt es nicht, ich habe mehrere Leute gefragt und niemand konnte es erklären.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste