Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Moderator: Moderatoren Forum 2

CaptainJack

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon CaptainJack » Di 9. Jan 2018, 23:56

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(09 Jan 2018, 20:00)

http://m.huffingtonpost.de/entry/afd-un ... 133ecb9eca

Solange die AfD sich über harmlose Kindersendungen aufregt, weil Jungs auf Mädchen stehen und umgedreht, ist sie nicht ernst zu nehmen. Sowas regiert nicht.
Wenn das alles so stimmt, was man da so liest, war das an Ekelerzeugung nicht zu überbieten. Hier scheint den Kindern beigebracht worden zu sein, wie ein in Wirklichkeit volljähriger Moslem mit einer Minderjährigen verkuppelt wird. Selbst wenn der Moslem noch nicht volljährig war, war das unter aller Sau.
Die ursprünglich angekündigte Wiederholung ist ja abgesagt worden. Deutet auf ein extrem schlechtes Gewissen hin. Die Verantwortlichen sollten sofort abgesetzt werden.,
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7872
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 10. Jan 2018, 07:47

CaptainJack hat geschrieben:(09 Jan 2018, 23:56)

Wenn das alles so stimmt, was man da so liest, war das an Ekelerzeugung nicht zu überbieten.

Genau, ein 17jähriger verliebt sich in ein Mädchen und sie sind zwei Jahre später noch zusammen. Total eklig. :D

Hier scheint den Kindern beigebracht worden zu sein, wie ein in Wirklichkeit volljähriger Moslem mit einer Minderjährigen verkuppelt wird. Selbst wenn der Moslem noch nicht volljährig war, war das unter aller Sau.

Du hast offenbar verpasst, dass die Eltern beider Partner eher zurückhaltend auf die Beziehung reagiert haben und kontrovers diskutieren. Das kommt davon, wenn man Filme nicht guckt und sich dann trotzdem drüber aufregt. Auch die vielen Konflikte und divergierenden Wünsche beider Partner werden angesprochen. Er hat's schwer, wenn sie einen Kumpel umarmt. Sie möchte Christin bleiben, er findet's gut.

Die Liebe überwindet bisher solche Probleme, so wie auch AfD- und SPD-Politiker verheiratet sind, wie starke Raucher und Nichtraucher zusammenleben und sogar Männer mit Frauen. Schon krass, was alles geht, wenn man weiß, was man will und was nicht.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31564
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Jan 2018, 08:13

CaptainJack hat geschrieben:(06 Jan 2018, 15:15)

Doch, in 4 Jahren! Gauland und Höcke sind dann politische Geschichte!


Wenn die AfD ihr gesamtes rechtsextrem geneigtes Personal rauswirft, ist sie dann überhaupt noch existent?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
CaptainJack

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon CaptainJack » Mi 10. Jan 2018, 08:30

JJazzGold hat geschrieben:(10 Jan 2018, 08:13)

Wenn die AfD ihr gesamtes rechtsextrem geneigtes Personal rauswirft, ist sie dann überhaupt noch existent?

Gauland wird in 4 Jahren altershalber nicht mehr auftauchen und Höcke bleibt, wenn überhaupt, immer regional.
Sie wird übrigens existenter denn je sein. So weit ist es noch lange nicht, dass Deutschland orientalisch werden will. Für die AfD wird es noch extrem viel zu tun geben.
Sie ist übrigens jetzt schon etabliert. Der Sockel ist jetzt schon deutlich größer als bei den Grünen und den Linken. Die Dunkelziffer der pot. Wähler enorm.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Jan 2018, 08:32

CaptainJack hat geschrieben:(10 Jan 2018, 08:30)

Gauland wird in 4 Jahren altershalber nicht mehr auftauchen und Höcke bleibt, wenn überhaupt, immer regional.
Sie wird übrigens existenter denn je sein. So weit ist es noch lange nicht, dass Deutschland orientalisch werden will. Für die AfD wird es noch extrem viel zu tun geben.
Sie ist übrigens jetzt schon etabliert. Der Sockel ist jetzt schon deutlich größer als bei den Grünen und den Linken. Die Dunkelziffer der pot. Wähler enorm.


Auch ohne die AffD wird Deutschland nicht orientalisch. Klassischer Zirkelschluß. Aber auch ohne Gauland wird die AfD nicht in die Regierung kommen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7872
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 10. Jan 2018, 08:35

JJazzGold hat geschrieben:(10 Jan 2018, 08:13)

Wenn die AfD ihr gesamtes rechtsextrem geneigtes Personal rauswirft, ist sie dann überhaupt noch existent?

Nein, dann sind allenfalls ein paar nützliche Idioten übrig, die nicht mehr für den Kreistag ausreichen.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
CaptainJack

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon CaptainJack » Mi 10. Jan 2018, 08:40

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jan 2018, 08:32)

Auch ohne die AffD wird Deutschland nicht orientalisch. Klassischer Zirkelschluß. Aber auch ohne Gauland wird die AfD nicht in die Regierung kommen.

Welche Glaskugel sieht klarer .. deine oder meine!? :?:
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31564
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Jan 2018, 08:40

CaptainJack hat geschrieben:(10 Jan 2018, 08:30)

Gauland wird in 4 Jahren altershalber nicht mehr auftauchen und Höcke bleibt, wenn überhaupt, immer regional.
Sie wird übrigens existenter denn je sein. So weit ist es noch lange nicht, dass Deutschland orientalisch werden will. Für die AfD wird es noch extrem viel zu tun geben.
Sie ist übrigens jetzt schon etabliert. Der Sockel ist jetzt schon deutlich größer als bei den Grünen und den Linken. Die Dunkelziffer der pot. Wähler enorm.


Wenn ich Sie richtig verstehe, wird die AfD ihre rechtsextreme Richtung nicht nur beibehalten, sondern, siehe “orientalisches Deutschland“, noch weiter ins Extreme ausbauen.
Damit erübrigt sich jeglicher Gedanke an eine Koalitionsbeteiligung, die die FDP einschließt.

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
CaptainJack

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon CaptainJack » Mi 10. Jan 2018, 09:05

JJazzGold hat geschrieben:(10 Jan 2018, 08:40)

Wenn ich Sie richtig verstehe, wird die AfD ihre rechtsextreme Richtung nicht nur beibehalten, sondern, siehe “orientalisches Deutschland“, noch weiter ins Extreme ausbauen.
Damit erübrigt sich jeglicher Gedanke an eine Koalitionsbeteiligung, die die FDP einschließt.

Nein, ich glaube, sie wird sich der Entwicklung anpassen. Ob es sich zur Katastrophe entwickelt, ist ja noch offen.
Sind wir doch beide mal ehrlich .. die von uns gewählte Partei, hat doch inzwischen auch die Glocken läuten gehört.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Jan 2018, 09:06

CaptainJack hat geschrieben:(10 Jan 2018, 08:40)

Welche Glaskugel sieht klarer .. deine oder meine!? :?:


Für eine orientalische VT fehlt jegliche Grundlage und die Aussagen der CDU/CSU und FDP bzgl. einer Zusammenarbeit mit der AfD sind klar. Und nachdem die AfD meint noch weiter nach Rechts rücken zu müssen stehen die Wahrscheinlichkeiten sehr gering, das es zu einer Regierungsbeteiligung kommen wird.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon CaptainJack » Mi 10. Jan 2018, 09:13

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jan 2018, 09:06)

Für eine orientalische VT fehlt jegliche Grundlage und die Aussagen der CDU/CSU und FDP bzgl. einer Zusammenarbeit mit der AfD sind klar. Und nachdem die AfD meint noch weiter nach Rechts rücken zu müssen stehen die Wahrscheinlichkeiten sehr gering, das es zu einer Regierungsbeteiligung kommen wird.
Da fehlt überhaupt keine Grundlage. Man muss nur das immer mehr veränderte Straßenbild anschauen.
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 971
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon Excellero » Mi 10. Jan 2018, 09:14

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(10 Jan 2018, 07:47)

Die Liebe überwindet bisher solche Probleme, so wie auch AfD- und SPD-Politiker verheiratet sind, wie starke Raucher und Nichtraucher zusammenleben und sogar Männer mit Frauen. Schon krass, was alles geht, wenn man weiß, was man will und was nicht.


Jaja die Liebe... und wenns dann kriselt haben wir eine Mia mehr.... :rolleyes:
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Jan 2018, 09:18

CaptainJack hat geschrieben:(10 Jan 2018, 09:13)

Da fehlt überhaupt keine Grundlage. Man muss nur das immer mehr veränderte Straßenbild anschauen.


Welches denn? Konkrete Beispiele?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31564
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Jan 2018, 09:19

CaptainJack hat geschrieben:(10 Jan 2018, 09:05)

Nein, ich glaube, sie wird sich der Entwicklung anpassen. Ob es sich zur Katastrophe entwickelt, ist ja noch offen.
Sind wir doch beide mal ehrlich .. die von uns gewählte Partei, hat doch inzwischen auch die Glocken läuten gehört.


Sollte sich die AfD der Entwicklung anpassen, ist sie bereits heute überflüssig.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
CaptainJack

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon CaptainJack » Mi 10. Jan 2018, 09:23

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jan 2018, 09:18)

Welches denn? Konkrete Beispiele?
Wie geschrieben, ich will jetzt nicht spielen ... vielleicht andermal. :)
CaptainJack

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon CaptainJack » Mi 10. Jan 2018, 09:26

JJazzGold hat geschrieben:(10 Jan 2018, 09:19)

Sollte sich die AfD der Entwicklung anpassen, ist sie bereits heute überflüssig.
Steile These, verbunden mit großem Optimismus!
Es soll aber durchaus Leute geben, welche die Entwicklung nicht ganz so rosig sehen. ;)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70310
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon Alexyessin » Mi 10. Jan 2018, 09:30

CaptainJack hat geschrieben:(10 Jan 2018, 09:23)

Wie geschrieben, ich will jetzt nicht spielen ... vielleicht andermal. :)


Mal wieder nur deine typische Dampfplauderei. Erst irgendwas behaupten und dann auf Nachfrage nicht liefern können. Typisches Verhalten von euch Rechtsknallern. Es lebe der Postfaktismus!
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31564
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon JJazzGold » Mi 10. Jan 2018, 09:35

CaptainJack hat geschrieben:(10 Jan 2018, 09:26)

Steile These, verbunden mit großem Optimismus!
Es soll aber durchaus Leute geben, welche die Entwicklung nicht ganz so rosig sehen. ;)


In jeder Gesellschaft findet sich eine Handvoll Schwarzseher, für manche ist die Welt schon mehrfach untergegangen. Die haben in Politik und Wirtschaft nichts verloren.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54488
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon zollagent » Mi 10. Jan 2018, 09:37

Seltsame Themenfrage. Koalitionen sollten nur zwischen Demokraten geschlossen werden. Wer Grundrechte nur nach Herkunft vergeben will, ist kein Demokrat. Von daher verbietet sich eine Koalition mit einer AfD.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7872
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Warum nicht Schwarz, Blau und Gelb - CDU/CSU, AfD und FDP?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 10. Jan 2018, 09:40

Excellero hat geschrieben:(10 Jan 2018, 09:14)

Jaja die Liebe... und wenns dann kriselt haben wir eine Mia mehr.... :rolleyes:

Mit genau diesem Unsinn hat sich schon wie bestellt Afdepp in die Nesseln gesetzt.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast