Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Welche Partei werdet ihr wählen?

Umfrage endete am Sa 23. Sep 2017, 18:14

1. CDU/CSU
3
4%
2. SPD
8
11%
3. Die Linke
11
15%
4. Die Grünen
3
4%
5. FDP
20
28%
6. AfD
16
23%
7. Sonstige
8
11%
8. Keine (Nichtwähler)
2
3%
 
Abstimmungen insgesamt: 71
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 34833
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon Realist2014 » Do 21. Sep 2017, 18:20

Pro&Contra hat geschrieben:(21 Sep 2017, 18:37)

Ihre Wirtschaftshörigkeit.



die "Wirtschaft" sind wir alle...
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 34833
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon Realist2014 » Do 21. Sep 2017, 18:23

Odin1506 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 18:50)

Asozialer geht es nicht. Während die Steuerzahler nicht nur den ALG2-Satz mittragen müssen, müssen die Steuerzahler auch noch die 120€ für den 1€-Job mittragen bzw. bei Niedriglöhner müssen sie auch noch deren Aufstockung bezahlen, obwohl der AN Vollzeit arbeitet.
l.


seit wann müssen Niedriglöhner / Vollzeit "aufstocken"?

wieder mal keine Ahnung von den Begriffen?

selbst bei Vollzeit/Mindestlohn gibt es kein Aufstockung mehr

oder kommt jetzt wieder der linke Dummfug, der Mindestlohn muss SO hoch sein, dass man auch "eine Familie" davon ernähren können muss?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 34833
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon Realist2014 » Do 21. Sep 2017, 18:25

think twice hat geschrieben:(21 Sep 2017, 19:18)

Mit dieser Einstellung ist die FDP schon einmal in der Versenkung verschwunden und es wird wieder passieren. Gut so. Diese Asozialen braucht kein Mensch in Deutschland.


aha

DU bist also der Meinung, arbeitslos ist BESSER als ein Job mit Mindestlohn- oder gar Niedriglohn( der ist ja HÖHER)?

wie kommt man auf eine so bescheuerte Ansicht?
Boracay
Beiträge: 3368
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon Boracay » Do 21. Sep 2017, 18:37

Odin1506 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 18:50)

Asozialer geht es nicht. Während die Steuerzahler nicht nur den ALG2-Satz mittragen müssen, müssen die Steuerzahler auch noch die 120€ für den 1€-Job mittragen bzw. bei Niedriglöhner müssen sie auch noch deren Aufstockung bezahlen, obwohl der AN Vollzeit arbeitet.


1. Kein Vollzeit AN stockt in Deutschland auf (es sei den der Ehepartner arbeitet nicht und Kinder sind da). Single Aufstocker die Vollzeit arbeiten gibt es nicht.

2. 1€ Jobber gibt es in D so gut wie keine. Ihre Zahl ist irgendwo in der 5ten Nachkommastelle der Arbeitenden. Arbeiten tun diese ausschließlich in öffentlichen Dienst. Dabei handelt es sich um besonders schwere Fälle von Langzeitarbeitslosen.

Erzähl doch keinen so hanebüchenen Mist.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 23522
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 21. Sep 2017, 18:46

Katenberg hat geschrieben:(21 Sep 2017, 18:46)

Elitenaustausch ist in jedem Fall die Bedingung für wirkliche Reformen, egal von welcher Seite. Ich halte es für wichtiger, Charaktermenschen in Positionen zu haben, da ist mir glatt die Farbe auch egal, selbst wenn Opportunisten versuchen, auf den Zug zu springen.

Hört sich sehr nach Erdo an. Ein Bekannter von mir sagt auch immer, der Präsident habe einen guten Charakter und ein sehr großes Herz. Das ist sein zentrales Argument.

Unsere Kanzlerin aber meint, diese Vorstellungen bewegten sich sehr weit weg vom Rechtsstaat.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 13767
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon think twice » Do 21. Sep 2017, 18:54

Realist2014 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 19:25)

aha

DU bist also der Meinung, arbeitslos ist BESSER als ein Job mit Mindestlohn- oder gar Niedriglohn( der ist ja HÖHER)?

wie kommt man auf eine so bescheuerte Ansicht?

Nicht nur ICH, sondern 96% der deutschen Wähler waren 2013 der Meinung, dass Niedriglohn, Zeitarbeit und fehlender Mindestlohn keine sozialen und akzeptablen Modelle sind. Also pump dich nicht so auf.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 13767
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon think twice » Do 21. Sep 2017, 18:56

Boracay hat geschrieben:(21 Sep 2017, 19:37)

1. Kein Vollzeit AN stockt in Deutschland auf (es sei den der Ehepartner arbeitet nicht und Kinder sind da). Single Aufstocker die Vollzeit arbeiten gibt es nicht.


Na, das tröstet jetzt sicher die Familien mit einem Alleinverdiener, der auf Niedriglohnniveau arbeitet.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 23522
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 21. Sep 2017, 18:57

think twice hat geschrieben:(21 Sep 2017, 19:18)

Mit dieser Einstellung ist die FDP schon einmal in der Versenkung verschwunden und es wird wieder passieren. Gut so. Diese Asozialen braucht kein Mensch in Deutschland.

Der Wähler tendiert derzeit anders und wer Aufsichtsratsposten bei VW für besonders sozial hält, der bewegt sich freilich auch nicht in der Frage der KiTa-Öffnungszeiten.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 13767
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon think twice » Do 21. Sep 2017, 19:02

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Sep 2017, 19:57)

Der Wähler tendiert derzeit anders und wer Aufsichtsratsposten bei VW für besonders sozial hält, der bewegt sich freilich auch nicht in der Frage der KiTa-Öffnungszeiten.

Der FDP-Waehler ist nur zu 5% von dem Wahlprogramm der FDP überzeugt. Das sind exakt die 18 Schreiberlinge, die hier für die FDP gestimmt haben. :D
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 34833
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon Realist2014 » Do 21. Sep 2017, 19:04

think twice hat geschrieben:(21 Sep 2017, 19:56)

Na, das tröstet jetzt sicher die Familien mit einem Alleinverdiener, der auf Niedriglohnniveau arbeitet.


die gab es schon IMMER

das wird auch IMMER so sein

weil "Niedriglohn" eine statistische Definition ist
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 34833
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon Realist2014 » Do 21. Sep 2017, 19:06

think twice hat geschrieben:(21 Sep 2017, 19:54)

Nicht nur ICH, sondern 96% der deutschen Wähler waren 2013 der Meinung, dass Niedriglohn, Zeitarbeit und fehlender Mindestlohn keine sozialen und akzeptablen Modelle sind.



wat?

Niedriglohn gab es schon IMMER

Zeitarbeit wurde verstärkt durch die rot/grüne Agenda2010 eingeführt...

BEIDES ist heute nach wie vor vorhanden- und das wird auch so BLEIBEN, weil es Arbeitsplätze schafft
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 13767
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon think twice » Do 21. Sep 2017, 19:07

Realist2014 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 20:04)

die gab es schon IMMER

das wird auch IMMER so sein

weil "Niedriglohn" eine statistische Definition ist

Und die FDP wird niemals den Bundeskanzler stellen. Sie bleibt lediglich eine asoziale Mehrheitsbeschafferpartei. Das war schon IMMER so und wird auch IMMER so sein. :)
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 23522
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon DarkLightbringer » Do 21. Sep 2017, 19:07

think twice hat geschrieben:(21 Sep 2017, 20:02)

Der FDP-Waehler ist nur zu 5% von dem Wahlprogramm der FDP überzeugt. Das sind exakt die 18 Schreiberlinge, die hier für die FDP gestimmt haben. :D

Noch darf man ja schreiben und abstimmen, selbst die Elite, die für eine Verlängerung der KiTa-Öffnungszeiten ist.
;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 34833
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon Realist2014 » Do 21. Sep 2017, 19:09

think twice hat geschrieben:(21 Sep 2017, 20:07)

Und die FDP wird niemals den Bundeskanzler stellen. Sie bleibt lediglich eine asoziale Mehrheitsbeschafferpartei. Das war schon IMMER so und wird auch IMMER so sein. :)


wieso du als Beamtin, die NULL Wertschöpfung erbringt , dich so echauffierst ...
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 13767
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon think twice » Do 21. Sep 2017, 19:11

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Sep 2017, 20:07)

Noch darf man ja schreiben und abstimmen, selbst die Elite, die für eine Verlängerung der KiTa-Öffnungszeiten ist.
;)

Was hast du immer mit deinen Kita-Oeffnungszeiten? Wer will denn seine Kinder bis 19 Uhr in der Kita lassen? OK, wenn der Mindestlohn wieder abgeschafft wird, könnten die Mamas 4 Jobs machen anstatt 3. das wäre ein Argument.
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 13767
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon think twice » Do 21. Sep 2017, 19:13

Realist2014 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 20:09)

wieso du als Beamtin, die NULL Wertschöpfung erbringt , dich so echauffierst ...

Erklär mir mal, wo die Wertschöpfung bei einem liegt, der 18 Stunden am Tag in einem Internetforum unterwegs ist. :)
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 34833
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon Realist2014 » Do 21. Sep 2017, 19:17

think twice hat geschrieben:(21 Sep 2017, 20:13)

Erklär mir mal, wo die Wertschöpfung bei einem liegt, der 18 Stunden am Tag in einem Internetforum unterwegs ist. :)


kommt darauf an, was er sonst macht...
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 13767
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon think twice » Do 21. Sep 2017, 19:20

Realist2014 hat geschrieben:(21 Sep 2017, 20:17)

kommt darauf an, was er sonst macht...

Manche sind am Wertschoepfendsten, wenn sie schlafen, stimmt. :)
Wie kann es sein, dass Europa seine Werte verteidigt, in dem es andere Menschen von seinen Werten ausschließt?
KarlRanseier
Beiträge: 360
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:43

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon KarlRanseier » Do 21. Sep 2017, 19:52

think twice hat geschrieben:(21 Sep 2017, 20:07)

Und die FDP wird niemals den Bundeskanzler stellen. Sie bleibt lediglich eine asoziale Mehrheitsbeschafferpartei. Das war schon IMMER so und wird auch IMMER so sein. :)


Hier muss ich widersprechen. Die Faulen Dekadenten sind nicht immer eine asoziale Mehrheitsbeschafferpartei. Gelegentlich sind sie nämlich auch eine asoziale außerparlamentarische Kraft oder die asozialste Oppositionspartei. Letzteres ist diesmal, da die AfD als Pöbelfraktion den Sprung in den Bundestag schaffen wird, ausgeschlossen.

Die FDP war früher für Freiheiten, aber sie ist zu einer Steuersenkungspartei degeneriert. Lindner versucht alles, dieses asoziale Image der Dekadenten loszuwerden, aber nach der Wahl wird die Maske wieder fallen.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11567
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Bundestagswahl am 24.09.17 - wen werdet ihr wählen?

Beitragvon Katenberg » Do 21. Sep 2017, 20:02

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Sep 2017, 19:46)

Hört sich sehr nach Erdo an. Ein Bekannter von mir sagt auch immer, der Präsident habe einen guten Charakter und ein sehr großes Herz. Das ist sein zentrales Argument.

Unsere Kanzlerin aber meint, diese Vorstellungen bewegten sich sehr weit weg vom Rechtsstaat.


Ach Quatsch, Erdo ist kein Reformer, ihm geht es um Machtmehrung. Ein guter Reformer räumt auch schnell genug wieder den Posten, damit es letztendlich nicht an ihm hängt.
Je freier die Nation, desto sozialer ist sie
Denn jeder Unterdrücker will die Menschen nur vor sich selbst schützen

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste