Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 12726
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 31. Aug 2017, 17:13

watisdatdenn? hat geschrieben:(31 Aug 2017, 18:12)

Ich finde die allgemeine Umverteilung prinzipiell nicht schlecht. Ich würde mir nur Leistungsstufen wünschen, ähnlich wie es sie in der Schweiz gibt.
Ich brauch nicht das volle Programm der ärztlichen Versorgung oder so merkwürdige Dinge wie Krankengeld (hab erst vor einem Jahr gelernt dass es so etwas gibt)..

Aber wir kommen vom Thema ab..


Warum jammerst du dann?
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1566
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 31. Aug 2017, 17:15

watisdatdenn? hat geschrieben:(31 Aug 2017, 18:12)

Ich finde die allgemeine Umverteilung prinzipiell nicht schlecht. Ich würde mir nur Leistungsstufen wünschen, ähnlich wie es sie in der Schweiz gibt.
Ich brauch nicht das volle Programm der ärztlichen Versorgung oder so merkwürdige Dinge wie Krankengeld (hab erst vor einem Jahr gelernt dass es so etwas gibt)..

Aber wir kommen vom Thema ab..

Nach einer gewissen Anzahl Wochen zahlt der Arbeitgeber nicht mehr. Dann freust du dich über Versicherungsleistungen vielleicht.
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1566
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 31. Aug 2017, 17:17

Wähler hat geschrieben:(31 Aug 2017, 17:46)

Verstehe nicht, was Du mit Hansterrad meinst.

Wenn du kein Hamsterrad willst, beteiligst du dich nicht an der Farbgestaltung von Hamsterrädern. Ganz einfach.
sünnerklaas
Beiträge: 53
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon sünnerklaas » Do 31. Aug 2017, 17:40

Realist2014 hat geschrieben:(31 Aug 2017, 18:01)

du möchtest bei ALG II die Regelsätze von heute 400 Euro auf 100 Euro reduzieren?


Aus Nationalliberaler Sicht sind die ALGII-Regelsätze der Grund für die Migration. Für so manche Libertäre sind die Flüchtlingswellen ein sehnlichst herbeigewünschter Traum. Und wenn die Leute dann kriminell werden - nun, dann gibt es eben privat betriebene Knäste. Je höher die Kriminalität, je höher die Gefängnisstrafen, desto besser verdient es sich dort. Die Börsianer jubeln dann.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1385
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon watisdatdenn? » Do 31. Aug 2017, 18:01

Realist2014 hat geschrieben:(31 Aug 2017, 18:01)
du möchtest bei ALG II die Regelsätze von heute 400 Euro auf 100 Euro reduzieren?

Ja, das würde auch den Anreiz einer Einwanderung in das Sozialsystem stark senken.
Ich käme für mich mit 100€ klar. Allerdings sollte Internetzugang als kulturelle Teilhabe umsonst sein.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1385
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon watisdatdenn? » Do 31. Aug 2017, 18:05

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(31 Aug 2017, 18:13)
Warum jammerst du dann?

Weil die Kosten allein aufgrund politischer inkompetenz steigen.
Mir wären sinkende Kosten lieber. Vor allem da wir aktuell einen Aufschwung haben.. da sollten die Beiträge eher sinken als steigen..
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5204
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon Bielefeld09 » Do 31. Aug 2017, 18:12

watisdatdenn? hat geschrieben:(31 Aug 2017, 19:05)

Weil die Kosten allein aufgrund politischer inkompetenz steigen.
Mir wären sinkende Kosten lieber. Vor allem da wir aktuell einen Aufschwung haben.. da sollten die Beiträge eher sinken als steigen..

Steigende Einahmen sind aber auch Folge der Inkompetenz,
oder?
Oder schreibst du darüber nicht?
Die gab es ja auch!
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6896
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon Moses » Do 31. Aug 2017, 18:16

Nun ja - ich hab grad meine Stimme abgegeben - ganz ohne Qual.
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 12726
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 31. Aug 2017, 18:17

watisdatdenn? hat geschrieben:(31 Aug 2017, 19:05)

Weil die Kosten allein aufgrund politischer inkompetenz steigen.
Mir wären sinkende Kosten lieber. Vor allem da wir aktuell einen Aufschwung haben.. da sollten die Beiträge eher sinken als steigen..


Dann wechsel halt in die PKV.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1385
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon watisdatdenn? » Do 31. Aug 2017, 18:22

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(31 Aug 2017, 19:17)
Dann wechsel halt in die PKV.

Ich schau mal was es da für Möglichkeiten gibt. Ist vielleicht wirklich keine schlechte Idee.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 12726
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Do 31. Aug 2017, 18:23

watisdatdenn? hat geschrieben:(31 Aug 2017, 19:22)

Ich schau mal was es da für Möglichkeiten gibt. Ist vielleicht wirklich keine schlechte Idee.


Du musst es nur machen. Die Politik bietet dir ja die Möglichkeit.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Uffzach
Beiträge: 427
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon Uffzach » Do 31. Aug 2017, 18:23

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(31 Aug 2017, 16:50)

Und damit den schlimmsten Bodensatz, der oft woanders eine Karriere aus gutem Grund beenden musste, ins Parlament setzen? Wie bescheuert ist das denn? Brennst du auch immer das Haus ab, wenn der Öltank leer ist?

Vermutlich teile ich nicht deine Gesinnung, aber egal ...
Schau, das Entscheidende, warum ich eine solche Option in Betracht ziehe, ist die AfD Position bzgl. der Flüchtlings- und Asylpolitik, die ihr Alleinstellungsmerkmal ist. Das ist mir das wichtigste Thema derzeit, das mich überhaupt zur Wahl bringen kann.
Darüberhinaus denke ich, es wäre vorteilhaft, wenn auch mal die AfD-Positionen bei BT-Debatten einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert werden würden. Das kann zum Vorteil oder auch zum Nachteil der AfD sein.
rechts-rational
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 5204
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon Bielefeld09 » Do 31. Aug 2017, 18:33

Moses hat geschrieben:(31 Aug 2017, 19:16)

Nun ja - ich hab grad meine Stimme abgegeben - ganz ohne Qual.

Briefwahl,
das ist doch lächerlich.
( Für dich ) :D
Auch wenn es mal falsch rüberkommt, es ist nie persönlich gemeint. Sorry :( :(
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 6896
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon Moses » Do 31. Aug 2017, 18:38

Bielefeld09 hat geschrieben:(31 Aug 2017, 19:33)

Briefwahl,
das ist doch lächerlich.
( Für dich ) :D

nun ja, normalerweise bin ich aktiv im Wahlvorstand aber heuer fällt die Wahl in meinen Urlaub- daher . .
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Wähler
Beiträge: 2963
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon Wähler » Fr 1. Sep 2017, 05:47

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(31 Aug 2017, 18:17)
Wenn du kein Hamsterrad willst, beteiligst du dich nicht an der Farbgestaltung von Hamsterrädern. Ganz einfach.

Einer meiner Brüder lebt seit 30 Jahren in Italien, ein anderer hat lange Zeit in Frankreich gelebt. Dein Bild vom bundesdeutschen Hamsterrad ist völlig schief. Unsere Eltern haben dieses Land nach dem Krieg gut aufgebaut. Unsere Generation steckt den Kopf in den Sand und hat offenbar keine Ziele mehr.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo ... el_id=1232 (Zugang auch bundesweit)
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1566
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 1. Sep 2017, 08:55

Wähler hat geschrieben:(01 Sep 2017, 06:47)

Einer meiner Brüder lebt seit 30 Jahren in Italien, ein anderer hat lange Zeit in Frankreich gelebt. Dein Bild vom bundesdeutschen Hamsterrad ist völlig schief. Unsere Eltern haben dieses Land nach dem Krieg gut aufgebaut. Unsere Generation steckt den Kopf in den Sand und hat offenbar keine Ziele mehr.

Deine Generation tut mir leid. Ob man die Frage in Deutschland oder Italien stellt, ist egal. Wenn du keine Autobahn willst, diskutierst du nicht über die Höhe der Leitplanken. Ganz einfach.
Wähler
Beiträge: 2963
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon Wähler » Fr 1. Sep 2017, 16:08

Wähler hat geschrieben:(01 Sep 2017, 06:47)
Einer meiner Brüder lebt seit 30 Jahren in Italien, ein anderer hat lange Zeit in Frankreich gelebt. Dein Bild vom bundesdeutschen Hamsterrad ist völlig schief. Unsere Eltern haben dieses Land nach dem Krieg gut aufgebaut. Unsere Generation steckt den Kopf in den Sand und hat offenbar keine Ziele mehr.

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(01 Sep 2017, 09:55)
Deine Generation tut mir leid. Ob man die Frage in Deutschland oder Italien stellt, ist egal. Wenn du keine Autobahn willst, diskutierst du nicht über die Höhe der Leitplanken. Ganz einfach.

Könntest Du vielleicht einmal Deinen unverständlichen Metapher-Modus ausschalten und Klartext für einen einfachen Bürger reden. ;)
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo ... el_id=1232 (Zugang auch bundesweit)
sünnerklaas
Beiträge: 53
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon sünnerklaas » Fr 1. Sep 2017, 17:42

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(01 Sep 2017, 09:55)

Deine Generation tut mir leid. Ob man die Frage in Deutschland oder Italien stellt, ist egal. Wenn du keine Autobahn willst, diskutierst du nicht über die Höhe der Leitplanken. Ganz einfach.


Nein, er trifft da den Nagel auf den Kopf.
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1566
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 1. Sep 2017, 19:37

Wähler hat geschrieben:(01 Sep 2017, 17:08)

Könntest Du vielleicht einmal Deinen unverständlichen Metapher-Modus ausschalten und Klartext für einen einfachen Bürger reden. ;)

Wer nicht regiert werden will, muss nicht wählen, um sich nachher zu beschweren.
Wähler
Beiträge: 2963
Registriert: Di 25. Dez 2012, 13:04

Re: Was tun? - Die Qualen eines Wählers

Beitragvon Wähler » Sa 2. Sep 2017, 06:48

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(01 Sep 2017, 20:37)
Wer nicht regiert werden will, muss nicht wählen, um sich nachher zu beschweren.

Unentschlossenheit bedeutet noch nicht Wahl- oder Politikverdrossenheit. Bei dieser Bundestagswahl gibt es mit Schwarz-Gelb und oder Jamaika mehr Alternativen als bei der letzten. Auch bemüht sich Martin Schulz mehr als Sigmar Gabriel, die Unterschiede zwischen SPD und CDU herauszuarbeiten. Außenpolitische Themen spielen fast keine Rolle, so dass Mittelschichtssorgen und Überfremdungsängstlichkeit nicht nur hier im Forum überschaubar diskutiert werden können. So unpolitisch sind die Wahlberechtigten dieses Mal gar nicht, wie von einigen hier befürchtet. Insgesamt also eine Entwicklung, die Anlass zu Hoffnung gibt und nicht zu Pessimismus.
Zeitungstexte bei Genios mit Bibliotheksausweis kostenlos: http://rzblx10.uni-regensburg.de/dbinfo ... el_id=1232 (Zugang auch bundesweit)

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste